orellfuessli.ch

Sterben

Roman

(19)
Die Buchsensation aus Norwegen im handlichen Leinenformat!
Geschenkausgabe im kleinen Format, bedrucktes Ganzleinen mit Lesebändchen.
Als Knausgård sich mit seinem Bruder daran macht, den Nachlass ihres verstorbenen Vaters zu ordnen, bietet sich beiden ein Bild des Grauens. Während sie das Haus reinigen und die Beerdigung vorbereiten, kommen Erinnerungen hoch. So sehr hat dieser Vater einen Schatten auf das Leben der Brüder geworfen, dass sie den Bestatter bitten, die Leiche sehen zu dürfen. Erst dann, so sind sich beide einig, werden sie glauben können, dass er wirklich tot ist. Der Sog, der von Knausgårds direkter Art des Erzählens schon mit den ersten Sätzen ausgeht, macht seinen Roman zu einer faszinierenden und erschütternden Lektüre. Gerade weil er so radikal persönlich schreibt, gewinnt sein Text eine schmerzliche Allgemeingültigkeit. Selten ist in einem Stück Literatur so greif- und fühlbar geworden, was jeder Mensch ist: ein einmaliger und unerschöpflicher innerer Kosmos.
Portrait
Karl Ove Knausgård wurde 1968 geboren und gilt als wichtigster norwegischer Autor seiner Generation. Als erster Debütant überhaupt bekam er den Norwegischen Kritikerpreis verliehen. 2015 wurde Karl Ove Knausgård mit dem 17. Welt-Literaturpreis für sein literarisches Gesamtwerk ausgezeichnet.
Paul Berf, geb. 1963 in Frechen bei Köln, lebt nach seinem Skandinavistikstudium als freier Übersetzer in Köln. Er übertrug u. a. Henning Mankell, KjellWestö, Aris Fioretos und Selma Lagerlöf ins Deutsche. 2005 wurde er mit dem Übersetzerpreis der Schwedischen Akademie ausgezeichnet.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 768
Erscheinungsdatum 10.08.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-74957-7
Verlag btb
Maße (L/B/H) 158/103/42 mm
Gewicht 330
Originaltitel Min Kamp 1
Verkaufsrang 13.882
Buch (Taschenbuch)
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 17.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32018053
    Sterben
    von Karl Ove Knausgard
    (19)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 26146245
    Sterben
    von Karl Ove Knausgard
    (19)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 33.90
  • 40952766
    Spielen
    von Karl Ove Knausgard
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 42436348
    Lieben
    von Karl Ove Knausgard
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 30577565
    Karte und Gebiet
    von Michel Houellebecq
    (33)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 3014559
    Gesammelte Werke in den suhrkamp taschenbüchern
    von Samuel Beckett
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 16335265
    Nicht alle waren Mörder
    von Michael Degen
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 2993441
    Das Parfum
    von Patrick Süskind
    (146)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 21.90
  • 2964695
    Der Fänger im Roggen
    von J.D. Salinger
    (39)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 37822185
    Leben
    von Karl Ove Knausgard
    (14)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 33.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 42436372
    Leben
    von Karl Ove Knausgard
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 35146606
    Lieben
    von Karl Ove Knausgard
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 18.90
  • 40952766
    Spielen
    von Karl Ove Knausgard
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 1539488
    Naokos Lächeln
    von Haruki Murakami
    (37)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 47878281
    Träumen
    von Karl Ove Knausgard
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 18.90
  • 16334292
    Alles hat seine Zeit
    von Karl Ove Knausgard
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
17
2
0
0
0

Ein wahres Leseerlebnis
von einer Kundin/einem Kunden am 17.02.2016

"Für das Herz ist das Leben einfach. Es schlägt, so lange es kann." So beginnt Knausgard seinen 1.Teil auf 6 Teile angelegte Autobiographie. Er beschreibt die Prozesse des Sterbens im Körper und stellt die Frage, warum der Tod tabuisiert wird. Warum lässt man die Toten nicht einfach liegen, sondern... "Für das Herz ist das Leben einfach. Es schlägt, so lange es kann." So beginnt Knausgard seinen 1.Teil auf 6 Teile angelegte Autobiographie. Er beschreibt die Prozesse des Sterbens im Körper und stellt die Frage, warum der Tod tabuisiert wird. Warum lässt man die Toten nicht einfach liegen, sondern entzieht sie sofort den Augen der Lebenden. Es geht doch keine Gefahr von ihnen aus. Nochmal können sie ja nicht sterben. Aber es geht nicht nur um den Tod, viel mehr um seine Kindheit unter dem alkoholkranken und übermächtigen Vater, der ihm und seinem Bruder nur Gehorsam und keine Liebe gibt. Geduckt und voller Angst vor dem Vater, flüchten sie jedes Mal zur liebevollen Mutter. Als Knausgard 30 Jahre alt ist, stirbt der Vater, zu Tode getrunken im Haus der Großmutter. Mittlerweile selber Ehemann und Vater, wirft seine Kindheit immer noch einen großen Schatten über ihn. Er muss sich sogar am offenen Sarg überzeugen, dass sein Vater auch wirklich tot ist. Erst nach tagelanger Trauerarbeit, gelingt es ihm, Abstand zu bekommen. Knausgard erzählt über das Menschsein und lässt den Leser schonungslos offen sein Leben betrachten. Er sucht keine Entschuldigungen und Erklärungen. Ein wahres Leseerlebnis.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Tod gehört unweigerlich zum Leben, und die Gedanken darüber verändern vielfach Sichtweisen.
von Thomas Fritzenwallner aus Wiener Neustadt am 12.02.2012
Bewertet: eBook (ePUB)

Was ist los mit unserem Verhältnis zum Tod? Einerseits ist er allgegenwärtig, Krimis usw mit all ihren Toten boomen; doch kaum gibt es reale Tote, werden sie sofort versteckt, verborgen gehalten. Eine essayistische Passage über die biochemischen Zustände, die ein Körper nach seinem Tod durchläuft und den traditionellen Umgang... Was ist los mit unserem Verhältnis zum Tod? Einerseits ist er allgegenwärtig, Krimis usw mit all ihren Toten boomen; doch kaum gibt es reale Tote, werden sie sofort versteckt, verborgen gehalten. Eine essayistische Passage über die biochemischen Zustände, die ein Körper nach seinem Tod durchläuft und den traditionellen Umgang damit bildet den Anfang des Buches; abgeschlossen wird es damit, dass Karl-Ove ein zweites Mal im Begräbnisinstitut seinen toten Vater aufsucht, um dessen Tod langsam tatsächlich glauben zu können. Auch wenn das Buch von Karl-Ove Knausgard erzählt wird - die größte Rolle spielt darin der Vater, wenn auch häufig nur als drohender Schatten. Es ist keine unbeschwerte, liebevolle Beziehung, die Vater und Sohn hier erlebt haben. Der Vater wird als allmächtig erlebt, als allwissend (woher weiß er, dass der Junge im Garten hinterm Haus verbotenerweise gelaufen ist, was er doch gar nicht sehen konnte?) und unberechenbar. Und es ist gerade die Tatsache, dass es auch gute Momente mit ihm gab, die ein eindeutiges Verhältnis so schwierig machen. Die Eltern trennen sich; der Vater geht eine neue Beziehung ein, hat noch einmal eine Tochter, aber vor allem beginnt er zu dieser Zeit zu trinken. Bis er sich schließlich bei seiner Mutter einquartiert und dort zu Tode säuft. Und nun ist er, Karl-Ove Knausgard, der eigentlich aufgrund des fehlenden Vatervorbilds für sich Bedenken hatte, dieser Rolle gerecht zu werden, selbst Vater dreier kleiner Kinder, mit allen Höhen und Tiefen. Als er so alt ist, wie sein Vater bei der Trennung war, beginnt er sich immer mehr mit ihm zu vergleichen, nicht nur, weil er ihm auch optisch so ähnlich ist. Er stellt auch immer stärker Charakterähnlichkeiten fest, mit denen er sich intensiv auseinanderzusetzen beginnt - und darüber dann zu schreiben beginnt, was nun in diesem Buch zu lesen ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Sterben
von einer Kundin/einem Kunden am 16.08.2011
Bewertet: gebundene Ausgabe

"Für das Herz ist das Leben einfach. Es schlägt, solange es kann." Diese zwei prägnanten, kurzen Sätze haben sofort mein Interesse geweckt. Der Autor ist ein ausgezeichneter Beobachter. Für mich ist dies ein Buch, das den Leser schnell in den Bann ziehen kann. Es gibt viele Möglichkeiten, sich auch... "Für das Herz ist das Leben einfach. Es schlägt, solange es kann." Diese zwei prägnanten, kurzen Sätze haben sofort mein Interesse geweckt. Der Autor ist ein ausgezeichneter Beobachter. Für mich ist dies ein Buch, das den Leser schnell in den Bann ziehen kann. Es gibt viele Möglichkeiten, sich auch selbst in den Konstellationen darin wiederzufinden. Es regt zum Nachdenken an. Absolut empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0

Wird oft zusammen gekauft

Sterben

Sterben

von Karl Ove Knausgard

(19)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 17.90
+
=
Lieben

Lieben

von Karl Ove Knausgard

(7)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 18.90
+
=

für

Fr. 36.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale