orellfuessli.ch

Mit eBooks in weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Sternendiamant. Die Legende des Juwelenkönigs

Band 1

(7)
Plötzlich magisch! Was ist nur mit Fana los? Auf einmal hickst sie Schmetterlinge und verwandelt sich in ein leibhaftiges Ferkel. Denn Fana ist kein Mensch, sondern ein magischer Aurion, dessen Zauberkräfte sich nun zeigen. Und das ist längst nicht das Einzige, das ihr Leben durcheinanderwirbelt. Welche Geheimnisse birgt das schwebende Schulschiff Simalia? Und was hat es mit dem mysteriösen Juwelenkönig auf sich? Bevor Fana sichs versieht, findet sie sich im Strudel alter Legenden wieder, die enger mit ihr verbunden sind, als sie es je für möglich gehalten hätte. Das fantastische Debüt von Sarah Lilian Waldherr - voller Humor, Magie und irrwitziger Verwicklungen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 416, (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 12
Erscheinungsdatum 01.07.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783959279406
Verlag Oetinger34
eBook (ePUB)
Fr. 3.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 3.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42466215
    Feenkind: Gesamtausgabe der Feenkind-Reihe
    von Elvira Zeissler
    (5)
    eBook
    Fr. 5.90
  • 43150547
    Zauber der Elemente - Himmelstiefe
    von Daphne Unruh
    (3)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 45502165
    Göttertochter. Das Kind der Jahreszeiten
    von Jennifer Wolf
    (7)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 43608042
    Sommerfinsternis
    von Catherina Blaine
    (12)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 38326815
    Die Pan-Trilogie: Band 1-3
    von Sandra Regnier
    (53)
    eBook
    Fr. 12.00
  • 43540232
    Die Legende von Oasis
    von Janine Tollot
    eBook
    Fr. 3.50
  • 41505030
    Das Feuermädchen (Die Legenden der Jiri 1)
    von Martina Fussel
    (8)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 44085493
    Die Schattenkriegerhexe
    von J. T. Sabo
    eBook
    Fr. 4.90
  • 45472633
    Sternendiamant. Die Prinzessin des Lichts
    von Sarah Lilian Waldherr
    eBook
    Fr. 4.50
  • 43942645
    Firebird - Flammende Erinnerung
    von Cynthia Eden
    (1)
    eBook
    Fr. 8.00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
5
2
0
0
0

Eine interessante und humorvolle Geschichte
von Anna Krethe am 17.11.2016

„Sternendiamant“ ist das Debüt der Jungautorin Sarah Lilian Waldherr, das in magische Welten entführt und so manche Witzelei bereithält. Das Cover ist wunderschön, farblich sehr stimmig und für mich ein absoluter Hingucker, der bestens zur Geschichte passt. Mit Ivy als Fanas beste Freundin hatte ich meine Schwierigkeiten, da sie mir... „Sternendiamant“ ist das Debüt der Jungautorin Sarah Lilian Waldherr, das in magische Welten entführt und so manche Witzelei bereithält. Das Cover ist wunderschön, farblich sehr stimmig und für mich ein absoluter Hingucker, der bestens zur Geschichte passt. Mit Ivy als Fanas beste Freundin hatte ich meine Schwierigkeiten, da sie mir mit ihrer Besserwisserei und ihrer überheblichen Art nach einiger Zeit auf die Nerven ging. Die anderen Charaktere fand ich sehr realistisch und besonders Fana ist mir sehr sympathisch geworden. Ich finde es gut, wenn man mit den Protagonisten sympathisiert, da ich so noch mehr von der Geschichte eingenommen werde, weil ich anfange mit den Protagonisten mitzufiebern. Auf der anderen Seite finde ich aber auch, dass die Charaktere in diesem Buch mit sehr vielen Klischees bestückt sind. Die Beschreibungen so wie manche Dialoge klangen noch etwas ungelenkt, doch ich konnte auf alle Fälle feststellen, dass der Schreibstil der Autorin sich zum Ende hin entwickelt hat. Learning by doing. Dabei ist die Geschichte nicht nur interessant und emotional, sondern konnte mich auch zum Schmunzeln bringen, denn die Autorin hat hier ein interessantes Setting geschaffen, bei dem auch so manche Kuriosität nicht fehlen darf. So zum Beispiel durch hitzige Dialoge zwischen den Protagonisten und einem durchgeknallten Alten in einem Krähennest, mit dem passenden Namen Sturmkrähe. Trotz der einen oder anderen kleineren Unebenheit, gerät die Geschichte nie ins Stocken oder langweilt gar. Fazit: Nach nur einer Handvoll Kartoffelchips können nur die wenigsten aufhören mit der Mampferei – so verhält es sich auch mit diesem Buch. Kurz gesagt: "Sternendiamant - Die Legende des Juwelenkönigs" ist eine interessante und humorvolle Geschichte, die mich auf eine spannende Reise in neue Welten mitgenommen hat und die mich oft zum Schmunzeln bringen konnte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fana und das Geheimnis um den Juwelenkönig
von Ingeborg Geib aus Hochspeyer am 24.09.2015

Die 15-jährige Fana wird in der Pause auf dem Schulhof plötzlich von Blättern angegriffen und nachmittags im Park beim skaten fängt sie an plötzlich Schmetterlinge zu spucken .Völlig irritiert läuft sie nach Hause und verwandelt sich dort vor den gestrengen Augen des Großvaters und ihrer... Die 15-jährige Fana wird in der Pause auf dem Schulhof plötzlich von Blättern angegriffen und nachmittags im Park beim skaten fängt sie an plötzlich Schmetterlinge zu spucken .Völlig irritiert läuft sie nach Hause und verwandelt sich dort vor den gestrengen Augen des Großvaters und ihrer Mutter in ein Schweinchen und wieder zurück. .Nun ist ganz klar das Fana etwas anders ist und ihre Familie ihr etwas verheimlicht. Zusammen mit ihrer besten Freundin soll sie nun auf eine magische Schule gehen ,die auf dem Schulschiff Simalia ist.Die Schüler dort sind nicht alle nett.Von den 7 Schülern ist Kian der sympatischste . Fana findet heraus das sie ein Aurion ist ,der magische Fähigkeiten besitzt und jeder Aurion hat seinen eigenen .speziellen Juwelenstein nur Fana wird von keinem erwählt. Doch warum das so ist und ob es gelingt das Dunkel um Fanas Herkunft zu lüften ,das lest selbst.Lasst euch entführen in eine Welt voller Magie und wundersamer Wesen.Hier wird gekämpft und Geheimnisse entdeckt und der Mantel des Schweigens wird gelüftet , Freundschaften geknüpft und Feindschaften gepflegt. Das Buch entführt uns in eine magische Welt,die einen gefangen nimmt,man reist mit auf der Simalia und kämpft mit Fana und Kian gegen den Juwelenkönig. Es liest sich leicht und ist fesselnd,die Charaktere sind super aus gearbeitet ,man kann sie sich prima vorstellen .Manche mag man andere sind einem sofort unsympatisch und bleiben es auch .Das Rätselraten um den ominösen Juwelenkönig hält einen bis fast zum Ende hin in seinem Bann.Wird es Fana und Kian gelingen den Juwelenkönig zu finden und Antworten auf ihre Fragen zu bekommen? Und wird Avena es so einfach hinnehmen ,das Kian Fana liebt oder wird sie Eifersucht sie zu weiteren Taten führen ,die alle in Gefahr bringen wird ? Man darf gespannt sein auf die weiteren Bände um Fana und Co. Der Auftakt zu einer neuen Fantasy-Serie ist der Autorin wahrlich gelungen.Ich hab das Buch in zwei Nächten verschlungen , nun heißt es warten und raten wie es weiter geht mit der Simalia und ihrer Besatzung . Ein wirklich lesenswertes Buch ,das ein Fantasyfan sich nicht entgehen lassen sollte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
ein mitreißender Auftakt
von Manja Teichner am 02.09.2015

Kurzbeschreibung Plötzlich magisch! Was ist nur mit Fana los? Auf einmal hickst sie Schmetterlinge und verwandelt sich in ein leibhaftiges Ferkel. Denn Fana ist kein Mensch, sondern ein magischer Aurion, dessen Zauberkräfte sich nun zeigen. Und das ist längst nicht das Einzige, das ihr Leben durcheinanderwirbelt. Welche Geheimnisse birgt das schwebende... Kurzbeschreibung Plötzlich magisch! Was ist nur mit Fana los? Auf einmal hickst sie Schmetterlinge und verwandelt sich in ein leibhaftiges Ferkel. Denn Fana ist kein Mensch, sondern ein magischer Aurion, dessen Zauberkräfte sich nun zeigen. Und das ist längst nicht das Einzige, das ihr Leben durcheinanderwirbelt. Welche Geheimnisse birgt das schwebende Schulschiff Simalia? Und was hat es mit dem mysteriösen Juwelenkönig auf sich? Bevor Fana sichs versieht, findet sie sich im Strudel alter Legenden wieder, die enger mit ihr verbunden sind, als sie es je für möglich gehalten hätte. (Quelle: Oetinger34) Meine Meinung Fanarina, die einfach nur Fana genannt wird, findet plötzlich heraus, sie ist gar nicht so normal wie sie immer dachte. Es geschehen nämlich plötzlich ganz merkwürdige Dinge. Zuerst sind es Blätter, die sie angreifen. Dann spuckt sie ganz plötzlich Schmetterlinge aus und am Ende verwandelt sie sich durch einen Schluckauf in ein Ferkel und wieder zurück. Zeugen dieser Dinge sind ihre Mutter und ihr Großvater. Doch damit nicht genug ihr Leben wird komplett durcheinander gewirbelt. Was verbirgt das Schulschiff Simalia, das schweben kann? Und wer ist der Juwelenkönig eigentlich? Schneller als gedacht findet sich Fana in alten Legenden wieder, von denen sie ein wichtiger Teil zu sein scheint ... Der Fantasyroman „Sternendiamant: Die Legende des Juwelenkönigs“ stammt aus der Feder der Autorin Sarah Lilian Waldherr. Es ist der Auftakt einer Reihe und das tolle Cover sowie der sehr interessant klingende Klappentext haben mich hier neugierig gemacht. Ich war sehr gespannt darauf was mich wohl erwarten würde. Fana hat mir sehr gut gefallen. Sie ist ein Charakter, der sowohl Stärken aber auch Schwächen hat. Ihre freundliche und hilfsbereite Art machen sie wirklich sympathisch. Allerdings manchmal war sie mir doch noch zu naiv eingestellt. Sie sagt einfach heraus was sie denkt, allerdings denkt sie nicht immer über die Konsequenzen nach. Fana bleibt aber sich selbst treu, stellt sich mutig ihren Herausforderungen und kommt einfach glaubhaft rüber. Ihre beste Freundin Ivy kennt Fana bereits seit Kindertagen. Dass sie zusammen auf die gleiche neue Schule gehen dürfen macht beide glücklich. Allerdings macht Ivy hier Veränderungen durch und wendet sich letztlich von Fana ab. Es gibt noch viele weitere Charaktere. So zum Beispiel Hala, die schüchtern ist, sich aber mit Fana anfreundet, oder auch Kian, Loan, Avena oder auch Fanas Großvater. Sie alle sind wirklich gut und facettenreich dargestellt und man findet als Leser recht schnell heraus wen man mögen kann und wen nicht. Der Schreibstil der Autorin ist locker, leicht und flüssig lesbar. Sie beschreibt die Szenen sehr bildhaft, so dass man sich diese als Leser sehr gut vorstellen kann. Die Handlung ist fesselnd. Sarah Lilian Waldherr hat hier eine sehr interessante und neuartige Welt geschaffen. Es geht um Aurions und man rätselt als Leser mit was es wohl mit bestimmten Dingen auf sich haben könnte. Mit Fana fühlt man sich als Leser sehr verbunden, man fühlt und leidet mit ihr mit. Ihre Abenteuer sind die Abenteuer des Lesers. Sarah Lilian Waldherr hat hier viele neue Ideen ins Geschehen eingebaut. Alles wirkt nachvollziehbar, durchdacht und schlüssig. Das Ende hat mir gut gefallen. Es gibt hier jede Menge Potential für Fortsetzungen. Teil 2 soll wohl voraussichtlich im Januar 2016 erscheinen. Ich bin bereits sehr gespannt darauf. Fazit Abschließend gesagt ist „Sternendiamant: Die Legende des Juwelenkönigs“ von Sarah Lilian Waldherr ein mitreißender Auftakt der Reihe. Sympathische facettenreich gestaltete Charaktere, ein locker leicht lesbarer Stil der Autorin und eine interessante und fesselnde Handlung mit neuartigen Ideen haben mich hier mehr als begeistert. Absolut zu empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine ganz neue Welt
von Julia Hauer aus Deggendorf am 22.08.2015

Das Buch „Sternendiamant – Legende des Juwelenkönigs“ ist der erste Band einer Reihe, die 4 bis 5 Bände umfassen soll. In dem Buch geht es um Fanarina, genannt Fana. Sie findet plötzlich heraus, dass sie nicht „normal“ ist. Zuerst wird sie von Blättern angegriffen, dann spuckt sie plötzlich Schmetterlinge aus... Das Buch „Sternendiamant – Legende des Juwelenkönigs“ ist der erste Band einer Reihe, die 4 bis 5 Bände umfassen soll. In dem Buch geht es um Fanarina, genannt Fana. Sie findet plötzlich heraus, dass sie nicht „normal“ ist. Zuerst wird sie von Blättern angegriffen, dann spuckt sie plötzlich Schmetterlinge aus und zu guter Letzt verwandelt ein Schluckauf sie in ein Ferkel und dann auch wieder zurück, vor den Augen ihrer Mutter und ihres Großvaters. Und damit nimmt die Geschichte ihren Lauf. Fana findet heraus, dass sie magische Fähigkeiten besitzt, sie erfährt von einer anderen Welt, fernab der Erde, erfährt, dass sie ein Aurion ist, dass es Magikos gibt und Solixe, wobei Magikos einen höheren Stellenwert in der anderen Welt genießen. Zusammen mit ihrer besten Freundin Ivy, die ebenfalls ein Aurion ist, steht nun der Besuch einer besonderen Schule an, der Simalia, ein riesiges Schiff, auf dem gelehrt wird, mit der Magie umzugehen. Dort werden Freundschaften geknüpft, Feindschaften vertieft, Geheimnisse entdeckt und versucht zu entschlüsseln. Es wird gekämpft und Fana erfährt viel über die Vergangenheit und darüber, was sie so besonders macht. Die Autorin hat mit dieser Geschichte eine vollkommen neue Welt geschaffen. Zwar gibt es hier wie in vielen Fantasygeschichten ebenfalls Feen, Dämonen, Vampire und Kobolde und doch ist die Welt, die sie beschreibt so einzigartig und wundervoll, dass sie etwas ganz Neues ist. Denn wo ist man schon einmal auf Magikos und Solixe gestossen und ihre ganz eigene Art zu zaubern? Dazu wird keinesfalls ein Zauberstab benötigt – aber lest selbst. Der Schreibstil ist sehr gut zu lesen, die Worte flogen nur so dahin und darüber hinaus ist er sehr bildlich, so dass ich mir sehr gut die Welt über den Wolken vorstellen konnte. In all ihrer Schönheit und auch mit all ihren Schrecken. Die einzelnen Charakter waren sehr gut ausgearbeitet, für die einen konnte man große Sympathie entwickeln, für die anderen war die Entwicklung von Antipathie ebenfalls sehr leicht. Alles in allem ein sehr, sehr gelungenes Buch. Ich kann es nur empfehlen und freue mich jetzt schon, voraussichtlich im Januar 2016 den zweiten Band lesen zu können. Diese Reihe werde ich auf jeden Fall weiter verfolgen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolles, super- spannendes Fantasyabenteuer, zauberhaft geschrieben
von einer Kundin/einem Kunden aus Korb am 19.07.2015

Dieses Buch ist nicht nur etwas für junge Leute, sondern auch für Junggebliebene!! Es eine so spannenden Geschichte um die Aurion fanarina, dass man es niht mehr aus der Hand legen mag und kann! Ich habe e sin einem Zug durchgelesen!!! Ich war immer wieder über die fantastischen, phantasiegeladenen Welten mit... Dieses Buch ist nicht nur etwas für junge Leute, sondern auch für Junggebliebene!! Es eine so spannenden Geschichte um die Aurion fanarina, dass man es niht mehr aus der Hand legen mag und kann! Ich habe e sin einem Zug durchgelesen!!! Ich war immer wieder über die fantastischen, phantasiegeladenen Welten mit all ihren zaubehaften Personen und Gegentänden überwältigt. Und auch die Bösewicht fehlen nicht! einfach supergut geschrieben - auf die Forsetzung freue ich mich schon jetzt und bin sehr gespannt!!! - sybille

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Schönes Debüt
von Justine Szymura am 11.11.2016

Klappentext: Plötzlich magisch! Was ist nur mit Fana los? Auf einmal hickst sie Schmetterlinge und verwandelt sich in ein leibhaftiges Ferkel. Denn Fana ist kein Mensch, sondern ein magischer Aurion, dessen Zauberkräfte sich nun zeigen. Und das ist längst nicht das Einzige, das ihr Leben durcheinanderwirbelt. Welche Geheimnisse birgt... Klappentext: Plötzlich magisch! Was ist nur mit Fana los? Auf einmal hickst sie Schmetterlinge und verwandelt sich in ein leibhaftiges Ferkel. Denn Fana ist kein Mensch, sondern ein magischer Aurion, dessen Zauberkräfte sich nun zeigen. Und das ist längst nicht das Einzige, das ihr Leben durcheinanderwirbelt. Welche Geheimnisse birgt das schwebende Schulschiff Simalia? Und was hat es mit dem mysteriösen Juwelenkönig auf sich? Bevor Fana sichs versieht, findet sie sich im Strudel alter Legenden wieder, die enger mit ihr verbunden sind, als sie es je für möglich gehalten hätte. Das fantastische Debüt von Sarah Lilian Waldherr - voller Humor, Magie und irrwitziger Verwicklungen. Erster Satz: >> Stöhnend bückte ich mich und lugte unter die nächste Bank. << Meinung: Vielen Dank an Sarah Lilian Waldherr für die tolle Imatrikulationsbescheinigung, es war eine wundervolle Idee ich habe mich sehr gefreut. Genauso möchte ich Oetinger34 für das mir zugesandte Ebook bedanken. Sternendiamant ist ein "typisches" jugendfantasy Buch, welches aber meiner Meinung nach jeder lesen kann, egal wie alt man ist. Es ist eine sehr schöne Geschichte, die einen in eine komplett andere und neue Welt katapultiert. Ich hatte wirklich Spaß beim lesen und habe das ein oder andere mal geschmunzelt. Anfangs passiert nicht wirklich viel und die Geschichte "plätschert" so dahin. Manchmal war sie mir ein wenig zu langatmig. Doch zum Ende hin, wird sie wirklich interessant und hält noch ein paar Überraschungen bereit. Der Schreibstil der Autorin ist "einfach" und Jugendlich. Sie hat eine tolle Welt erschaffen und man merkt wieviel Herzblut in dieser Geschichte steckt. Es ist alles bis ins kleinste Detail ausgearbeitet. Das hat mir sehr gut gefallen. Fazit: Ein wirklich gelungenes Debüt und ich freue mich auf Band 2 :D

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Plötzlich Zauberkräfte
von Fredhel am 27.08.2015

Wenn man den Roman "Sternendiamant: Die Legende des Juwelenkönigs" von Sarah Lilian Waldherr liest, dann drängt sich unwillkürlich der Vergleich zu Harry Potter auf. Wieder wird ein Kind, diesmal ein Mädchen (Fana), von angeborenen Zauberkräften überrascht und kommt auf eine Zauberschule, wo alles so ganz anders ist als auf... Wenn man den Roman "Sternendiamant: Die Legende des Juwelenkönigs" von Sarah Lilian Waldherr liest, dann drängt sich unwillkürlich der Vergleich zu Harry Potter auf. Wieder wird ein Kind, diesmal ein Mädchen (Fana), von angeborenen Zauberkräften überrascht und kommt auf eine Zauberschule, wo alles so ganz anders ist als auf einer herkömmlichen Schule. Es ist ebenfalls ein sehr umfangreicher Roman, dem wohl noch einige Bände folgen sollen. Die Geschichte ist recht witzig geschrieben, wenn zum Beispiel ungewollt Schmetterlinge aus Fanas Mund fliegen oder sie sich plötzlich als Ferkelchen vor dem Schlachter fürchten muss. Auch ihre im wahrsten Sinne des Wortes zauberhaften Freundinnen sind mit allen guten und schlechten Eigenschaften gesegnet, die Teenager in dem Alter eben so haben. Außerdem gibt es ein großes Geheimnis um ihre Herkunft und man weiß lange nicht, wem sie trauen kann und wem nicht. Märchenhafte Gestalten und gefährliche Ungeheuer spielen eine Rolle, kurz es ist ein Roman, der sehr abwechslungsreich und spannend ist, sogar eine erste junge Liebe keimt auf. Ich habe das Buch gern gelesen, kann es auch weiterempfehlen, aber da man an manchen Stellen doch noch merkt, dass es ein Erstlingswerk ist, fehlt noch ein klitzekleiner Lesestern zur vollen Punktzahl

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Sternendiamant. Die Legende des Juwelenkönigs

Sternendiamant. Die Legende des Juwelenkönigs

von Sarah Lilian Waldherr

(7)
eBook
Fr. 3.50
+
=
Sternendiamant. Die Fürstin des Meeres

Sternendiamant. Die Fürstin des Meeres

von Sarah Lilian Waldherr

(4)
eBook
Fr. 3.50
+
=

für

Fr. 7.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen