orellfuessli.ch

Sternenreiter

Kleine Sterne leuchten ewig

(8)
Sternenreiter: Ein modernes Märchen für Jung und Alt
Jando ist ein moderner Geschichtenerzähler mit zeitlosen Botschaften für Jung und Alt, Gross und Klein. Sein Seemannsgarn spinnt der Norddeutsche während ausgedehnter Wanderungen entlang der Nordseeküste. Als kleiner Junge wollte er Seeräuber werden, der Besitztümer an Arme verteilt. Diese Haltung spiegeln heute seine Bücher wider. Während die Kleinen durch märchenhafte Züge und fabelhafte Wesen angesprochen werden, regt Jando die Erwachsenen zum Nachdenken an. Seine Art, nach dem Sinn des Lebens zu fragen und dabei die rationale Weltsicht der Er¬wachsenen ausser Kraft zu setzen, lässt an Antoine de Saint-Exupéry denken, dessen „Kleiner Prinz“ die Herzen von Gross und Klein im Sturm eroberte.
Zu Recht trägt sein Buch „Sternenreiter“, das sich einem gar sonderbaren, kleinen Jungen verschrieben hat, einen nahezu programmatischen Untertitel: „Kleine Sterne leuchten ewig“. Was sich im Titel auf den kleinen Jungen bezieht, gilt für Jandos Erzählstil, der Strahlkraft entwickelt, weil der Plot schlicht und die Geschichte frei von Pathos erzählt ist. Und genau deshalb entwickelt der Text eine Wirkung, die über den reinen Lesegenuss hinausgeht. Die Begebenheit mit dem kleinen Sonderling ermahnt uns nämlich, dass wir unsere Ziele, Wünsche und Werte nicht aus den Augen verlieren dürfen. So geht es auch dem Ich-Erzähler Mats, der nach einem schweren Unfall durch die Begegnung mit dem kleinen Jungen zu einem sinnhaften und glücklichen Leben zurückfindet.
Was zeichnet diese Lichtgestalt, diesen kleinen, sonderbaren Jungen aus, der wie „aus heiterem Himmel“ nächtens in einem Krankenhaus am Meer auftaucht? Obwohl er in seinem braunen Umhang leicht verschroben und in seinem Reden bisweilen etwas altklug wirkt, zieht seine mysteriöse Aura magisch an. Alsbald gewinnt er unter Patienten, Ärzteschaft und Pflegepersonal Freunde, weil er seine eigene Freude trotz einer rätselhaften Krankheit selbstlos-kindlich teilt. Und weil der Junge aus seinem Herzen spricht und mit dem Herzen sieht, lenkt er den Blick der Erwachsenen wieder auf das, was im Leben wirklich wichtig ist: Liebe, Freundschaft und Hoffnung und dass wir unsere Träume nicht aufgeben dürfen.
Pressestimmen:
"Man muss die kindliche Anarchie in sich wiederentdecken, um auf den Sternen zu reiten"
Es geht nicht darum, das eigene kindliche Chaos zu haben, sondern darum, es wiederzuentdecken und sich wieder anzueignen. Andererseits fühlt man sich an den vielzitierten Satz „Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar“ von Antoine de Saint-Exuperys „Kleinem Prinzen“ erinnert.
Diese Herzenssicht entwickelt Jando im „Sternenreiter“ weiter, zu einer wahrhaften und poetischen Erziehung des Herzens. Mit dem „Sternenreiter“ ist dem Autor – nach seinem Erstling „Windträume“ – wieder ein wundervolles und poetisches Buch gelungen, das ich uneingeschränkt empfehle. Doch nicht nur das, denn ein gutes Buch sollte man empfehlen, ein sehr gutes seinen Freunden ans Herz legen und die wirklich besonders wichtigen Bücher sollte man seinen besten Freunden schenken.
- „Eselsohren-Das Online Büchermagazin“, 27.08.2012-
Mit “Sternenreiter – Kleine Sterne leuchten ewig” hat der norddeutsche Autor Jando ein kleines und berührendes modernes Märchen geschaffen. Einnehmende Texte und Lebensweisheiten, die an Antoine de Saint-Exupérys „Kleiner Prinz“ denken lassen und Antjecas bezaubernde Illustrationen sorgen für Nachhaltigkeit beim Lesen.
–"Schwäbische Post", 19.04.2013-
Rezension
"Man muss die kindliche Anarchie in sich wiederentdecken, um auf den Sternen zu reiten"
Es geht nicht darum, das eigene kindliche Chaos zu haben, sondern darum, es wiederzuentdecken und sich wieder anzueignen. Andererseits fühlt man sich an den vielzitierten Satz „Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar“ von Antoine de Saint-Exuperys „Kleinem Prinzen“ erinnert.
Diese Herzenssicht entwickelt Jando im „Sternenreiter“ weiter, zu einer wahrhaften und poetischen Erziehung des Herzens. Mit dem „Sternenreiter“ ist dem Autor – nach seinem Erstling „Windträume“ – wieder ein wundervolles und poetisches Buch gelungen, das ich uneingeschränkt empfehle. Doch nicht nur das, denn ein gutes Buch sollte man empfehlen, ein sehr gutes seinen Freunden ans Herz legen und die wirklich besonders wichtigen Bücher sollte man seinen besten Freunden schenken.
- „Eselsohren-Das Online Büchermagazin“, 27.08.2012-
Mit “Sternenreiter – Kleine Sterne leuchten ewig” hat der norddeutsche Autor Jando ein kleines und berührendes modernes Märchen geschaffen. Einnehmende Texte und Lebensweisheiten, die an Antoine de Saint-Exupérys „Kleiner Prinz“ denken lassen und Antjecas bezaubernde Illustrationen sorgen für Nachhaltigkeit beim Lesen.
–"Schwäbische Post", 19.04.2013-
Portrait
Jando wurde am 16.07.1970 im niedersächsischen Oldenburg geboren. Er ist ein moderner Geschichtenerzähler mit zeitlosen Botschaften für Jung und Alt, Gross und Klein. Sein Seemannsgarn spinnt der Norddeutsche während ausgedehnter Wanderungen entlang der Küste. Als kleiner Junge wollte er Seeräuber werden, der Besitztümer an Arme verteilt. Diese Haltung spiegeln heute seine Bücher wider.
Jandos Erstlingserfolg "Windträume... eine wundersame Reise zu sich selbst". welches er zunächst 2003 im Eigenverlag veröffentlichte, erschien 2010 bei einem klassischen Verlag und liegt auch als Hörbuch vor. Nach längerem Aufenthalt in Köln lebt der Geschichtenerzähler heute unweit der Nordseeküste.
2012 erschien das moderne Märchen "Sternenreiter:Kleine Sterne leuchten ewig", als gebundene und Hörbuchausgabe. Von dem Buchtitel wurden bisher 20.000 verkaufte Exemplare auf dem deutschen Buchmarkt verkauft. 2014 wird der Titel auf dem koreanischen Buchmarkt eingeführt, nachdem sich der Verlag Penguin Publishing Cafe die Rechte sicherte.
Weitere Publikationen sind der immerwährende Kalender "Herzensbotschaften für das Jahr". Im Rahmen der Frankfurter Buchmesse 2014 wurde er für den "Virenschleuderpreis" nominiert und auf die Shortlist in der Kategorie "Ansteckendste Persönlichkeit" gewählt.
Er engagiert sich ehrenamtlich für die Kinderhilfsorganisation "Ein Herz für Kinder" und unterstützt die Robben-Kampagne der Tierrechtsorganisation PETA.
Geboren wurde die Künstlerin Antjeca 1971 in Oldenburg. Sie malt und zeichnet seit sie einen Stift halten kann. In ihrer Kindheit verbrachte sie Stunden damit, Bilder zu malen und sich dazu Geschichten auszudenken. Oft sind es kleine Begebenheiten im Alltag, die sie zu ihren Bildchen und Versen inspirieren. Es ist immer wieder schön für sie, aus den Kommentaren zu ihren Bildern zu erfahren, dass es vielen ähnlich geht und ihnen ihre Bilder Freude bereiten.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Koros Nord GmbH
Seitenzahl 136
Erscheinungsdatum 24.07.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-9814863-1-5
Verlag Koros Nord GmbH
Maße (L/B/H) 188/146/17 mm
Gewicht 242
Abbildungen 16 Abbildungen
Auflage 1. Auflage
Illustratoren Antjeca
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 21.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 46058956
    Die Chroniken der Windträume
    von Jando
    (11)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 30638300
    Du bist eine wunderbare Freundin
    von Anja Gundlach
    Buch
    Fr. 18.90
  • 41037781
    Die Wahrheit über uns
    von David Tripolina
    Buch
    Fr. 14.90
  • 29060202
    Wenn ich euch nicht hätte
    von Kathrin Clausing
    Buch
    Fr. 16.90
  • 20948370
    Weil wir Freunde sind
    Buch
    Fr. 7.40
  • 42282198
    Harlow & Sage
    von Brittni Vega
    Buch
    Fr. 17.90
  • 44185465
    Freundschaft - Buch-Kalender 2017
    von Paulo Coelho
    (1)
    Kalender
    Fr. 23.00
  • 32414464
    Ein Glück, dass es Freunde gibt!
    Buch
    Fr. 11.90
  • 21382899
    Märchen für die Seele
    Buch
    Fr. 17.90
  • 43801662
    Entzaubert / Die Dreizehnte Fee Bd.2
    von Julia Adrian
    (16)
    Buch
    Fr. 17.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
7
0
1
0
0

Ein Buch, das berührt
von Katzenpersonal Kleeblatt aus Berlin am 05.02.2014

Mats ist ein glücklich verheirateter Mann und seinen beiden Kindern ein liebevoller Vater, aber er ist auch ein Worcaholic. Seine Familie sieht ihn nicht mehr allzu oft, so dass er auch am Familienleben nicht mehr wirklich teilnehmen kann. Die Arbeit geht vor, im Bewusstsein, dass er das alles nur... Mats ist ein glücklich verheirateter Mann und seinen beiden Kindern ein liebevoller Vater, aber er ist auch ein Worcaholic. Seine Familie sieht ihn nicht mehr allzu oft, so dass er auch am Familienleben nicht mehr wirklich teilnehmen kann. Die Arbeit geht vor, im Bewusstsein, dass er das alles nur für seine Familie macht. Alles ändert sich an dem Tag, an dem er einen Unfall hat und anschließend 4 Wochen im Koma liegt. Im Krankenhaus lernt er einen kleinen besonderen Jungen kennen. Dieser liegt mitten in seinem Zimmer auf einem großen runden Bett. Er schläft nicht, er träumt. Jeder dort im Krankenhaus mag ihn und keiner weiß so richtig, wo er her kam. Etwas mysteriöses strahlt der Junge aus. Es ist ein kleiner Junge und doch strahlt er eine Weisheit aus, die seinesgleichen sucht. Mats, der sich mit ihm angefreundet hat und ihn des öfteren besucht, ist immer wieder erstaunt über die Weisheiten, die der Junge von sich gibt. Mats beginnt darüber nachzudenken und erkennt, was wirklich wichtig im Leben ist. Das Buch strahlt eine Ruhe und Würde aus. Es sind nur ein paar Seiten, die dieses moderne Märchen ausmachen und doch können sie eine ganze Welt ändern. Es regt zum Nachdenken an und zum eigenen Innehalten des tagtäglichen Trotts, in den man hineingeraten ist. Das Buch wurde mit einfachen, aber schönen Zeichnungen ausgestattet. Die weisen Worte des Jungen werden kursiv dargestellt, so hat man die Möglichkeit, diese bedeutenden Worte schon beim Durchblättern sehen zu können. Obwohl dieses Buch als Jugendbuch deklariert wird, spricht es in höchstem Grad auch Erwachsene an. Es ist ein Buch der ruhigen besonnenen Worte, ein Buch, das berührt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
eine Geschichte zum Nachdenken
von Seitenzauber am 17.11.2013

Mats arbeitet sehr viel, zu viel. Er hat fast keine Zeit mehr für seine Frau Kiki und seine Kinder. Dies wird ihm aber erst durch einen Unfall klar. Er befindet sich danach längere Zeit in einem Krankenhaus, das sich "das Krankenhaus am Rande des Meeres" nennt. Dort lernt er... Mats arbeitet sehr viel, zu viel. Er hat fast keine Zeit mehr für seine Frau Kiki und seine Kinder. Dies wird ihm aber erst durch einen Unfall klar. Er befindet sich danach längere Zeit in einem Krankenhaus, das sich "das Krankenhaus am Rande des Meeres" nennt. Dort lernt er einen kleinen Jungen kennen, der ihm die Augen öffnet.... Es ist wirklich schwer, meine Meinung zu dieser tollen Geschichte in Worte zu fassen. Das Buch ist einfach geschrieben und sehr schön gestaltet. Es beinhaltet viele Illustrationen, die zur Geschichte passen und zwischendurch bringt der kleine Junge, der keinen Namen hat, immer wieder Weisheiten und Zitate zum Vorschein, die den Leser zum Nachdenken anregen. Ich habe die Geschichte gelesen und konnte komplett meinen stressigen Tag vergessen. Durch die vielen Weisheiten, liebevollen Beschreibungen und Worte konnte ich mich entspannen und abschalten. Der ein oder andere merkt vielleicht selbst, was wirklich wichtig ist im Leben und dass man bestimmte Sachen nicht vernachlässigen darf. Ich kann euch nur sagen, lest es, dann werdet ihr denke ich verstehen was ich damit meine. Ich kann diese schöne Geschichte, die ich in das Genre modernes, poetisches Märchen einordnen würde, allen empfehlen, die gerne mal von ihrem Alltag abschalten möchten oder eine nette Geschenkidee suchen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein modernes und ewig währendes Märchen!
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 12.01.2013

Mit “Sternenreiter – Kleine Sterne leuchten ewig” hat der Autor Jando ein kleines, aber unheimlich berührendes modernes Märchen geschaffen, dass mit nur wenigen und einfachen Worten, so viel Wahres ausspricht. Es fällt mir auch unheimlich schwer, überhaupt etwas darüber zu schreiben, da ich glaube, man muss dieses Büchlein gelesen haben,... Mit “Sternenreiter – Kleine Sterne leuchten ewig” hat der Autor Jando ein kleines, aber unheimlich berührendes modernes Märchen geschaffen, dass mit nur wenigen und einfachen Worten, so viel Wahres ausspricht. Es fällt mir auch unheimlich schwer, überhaupt etwas darüber zu schreiben, da ich glaube, man muss dieses Büchlein gelesen haben, um den Zauber dahinter zu spüren… Die Geschichte wird von einem Ehemann und Vater erzählt, der sich so sehr mit seinem Beruf beschäftigt, dass er seine zwei Kinder kaum aufwachsen sieht und mit seiner Frau lediglich morgens und spätabens ein paar kurze Worte wechselt. Er liebt zwar seine Familie, meint jedoch, so viel arbeiten müssen, um seinen Liebsten das Leben finanziern zu können, welches sie sich erhoffen. Doch was ist ein Leben, wenn man die Familie nicht zu Gesicht bekommt? Wenn der eigene Vater keine Gute-Nacht-Geschichte vorliest und die Kinder nur schlafend sieht? Zu oft ist es im Leben folgendermaßen: “Erst, wenn geliebte Menschen sich weit von einem entfernen, merken wir, wie wichtig sie für uns sind.” [s. 76] Als Mat einen schlimmen Unfall erleidet und knapp 4 Wochen im künstlichen Koma liegt, wird ihm mit Hilfe eines kleinen, aber sehr weisen Jungen klar, was ihm im Leben wichtig ist. Im Krankenhaus am Rande des Meeres führt ihm der geheimnisvolle, sonderbare Junge vor Augen, wie wichtig es ist, zu träumen. Seine Träume niemals aufzugeben. Auf sein Herz zu hören, zu lieben. Es sind schließlich die schlichten Gedanken, die so lebensnotwendig sind – tu das, was dir Spaß macht oder höre auf dein Herz und alles ist gut. Natürlich ist es nicht immer ganz so einfach, aber ganz ehrlich? Wir Menschen haben es uns doch zu sehr angewohnt, unsere Gedankengänge zu verkomplizieren, aus Mücken Elefanten zu machen und hinter jeder tollen Chance nur die negativen Auswirkungen zu sehen. Ich selbst schließe mich dabei absolut nicht aus – mache ich mir doch wirklich zu viele Gedanken über alles und jeden, ärgere mich über so viele, nichtige Kleinigkeiten, statt froh und glücklich darüber sein, dass ich eine liebende Familie habe und gesund bin. 131 Seiten, die sich gedanklich festsetzen und die so vielen Menschen einiges klar machen könnten. Eine kurze Geschichte, mit einfachen Worten und einer noch schlichteren Handlung. Aber die Worte des kleinen Jungen und die vielen Weisheiten dazwischen weisen auf die enorme Botschaft dahinter hin. Unheimlich erhellende Weisheiten versteckt hier der Autor und ich nehme mir ganz fest vor, dieses Buch nun mehrmals zu verschenken, damit auch andere Menschen davon erleuchtet werden. Nun, was bleibt mir hier groß zu sagen… ein fantastisches Märchen, das man unbedingt gelesen haben sollte – egal ob jung oder alt, Mann oder Frau, absolut egal, ob man gerne liest und was man sonst liest. “Sternenreiter” eignet sich für Jedermann und wird auch jeden in seinen Bann ziehen, da bin ich mir sicher!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine Geschichte mit Kuscheldeckenwirkung
von einer Kundin/einem Kunden aus dem Saarland am 14.12.2012

Rezension: Schon als ich den Buchdeckel von Jandos “Sternenreiter: Kleine Sterne leuchten ewig” aufgeschlagen habe, musste ich wegen den vielen gelben Sternen auf dunkelblauem Hintergrund ein wenig an “Der kleine Prinz” von Antoine de Saint-Exupéry denken – und auch von der Tiefe der Story her kann sich “Sternenreiter” mehr als... Rezension: Schon als ich den Buchdeckel von Jandos “Sternenreiter: Kleine Sterne leuchten ewig” aufgeschlagen habe, musste ich wegen den vielen gelben Sternen auf dunkelblauem Hintergrund ein wenig an “Der kleine Prinz” von Antoine de Saint-Exupéry denken – und auch von der Tiefe der Story her kann sich “Sternenreiter” mehr als gut mit dem “Prinzen” messen. Jandos Schreibstil ist einfach wunderschön. Er schreibt sehr flüssig und bildhaft, so dass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen möchte. Ein bisschen ist das Ganze wie eine Gute-Nacht-Geschichte für Erwachsene, wobei man sie durchaus auch Kindern vorlesen kann. Abgerundet wird der Text mit sehr weichen Zeichnungen von einer Künstlerin namens Antjeca. Der kleine Junge auf den Workaholic Mats in einer Zwangspause trifft, die er in einem Krankenhaus am Meer verbringt, wird nie beim Namen genannt – aber trotzdem (oder vielleicht gerade deshalb) bleibt das, was er sagt im Gedächtnis haften und rührt einen sogar manchmal zu Tränen. Einerseits handelt es sich bei dieser Figur um ein Kind, aber andererseits wirkt der kleine Junge uralt und sehr weise. Was er sagt ist schmerzhaft treffend und regt den Leser an, darüber nachzudenken – auch nachdem man das Buch bereits beendet hat. “Sternenreiter” ist ein recht kleines und mit seinen 131 Seiten dazu noch dünnes Buch, deshalb möchte ich zur Geschichte auch überhaupt nicht viel mehr verraten. Aber ich kann dieses Buch nur jedem ans Herz legen – es ist wundervoll. Fazit: Eine bezaubernde, rührende Geschichte, in der man sich wie in einer warmen Kuscheldecke einhüllen kann und die gleichermaßen tröstet wie zum Nachdenken anregt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wundervoll
von DarkAngel1985 aus Spr am 25.11.2012

Ich mag Bücher, die in diese Richtung gehen und kleine Weisheiten versprühen. Auch "Sternenreiter" konnte mich in dieser Hinsicht überzeugen. Beim Lesen hat mir der kleine Junge oft ein Lächeln ins Gesicht gezaubert und mich glücklich gestimmt. Und auch irgendwie zum Nachdenken gebracht. Die Weisheiten sind finde ich sehr treffend... Ich mag Bücher, die in diese Richtung gehen und kleine Weisheiten versprühen. Auch "Sternenreiter" konnte mich in dieser Hinsicht überzeugen. Beim Lesen hat mir der kleine Junge oft ein Lächeln ins Gesicht gezaubert und mich glücklich gestimmt. Und auch irgendwie zum Nachdenken gebracht. Die Weisheiten sind finde ich sehr treffend und sehr wahr. Ich konnte schon oft erleben, dass Kinder in gewisser Weise mehr Weisheit in sich tragen, dass uns Erwachsenen einfach vieles verloren geht, was Freude bereitet. Und auch darauf macht das Buch aufmerksam. Es ist also wirklich nicht fern der Realität. Die Geschichte um den kleinen Jungen hat mich verzaubert, mich glücklich gemacht - und damit hat dieses Buch eigentlich das erreicht, was ich mir von erhofft hatte. Die Weisheiten sind kursiv gedruckt, sie werden von dem kleinen Jungen gesagt. Ich finde es gut, dass sie sich vom anderen Text abheben. So kann man auch später noch schnell ein Blick auf sie werfen. Die Bilder in dem Buch sind super schön. Und sie passen meiner Meinung nach gut zur Geschichte. Sie machen das Buch zu einem kleinen Schmuckstück. Eigentlich brauch man aufgrund der Seitenzahl nicht so lange um das Buch zu lesen. Aber da mich gerade die Weisheiten verweilen ließen, saß ich teilweise mit dem Buch in der Hand da und habe einfach nachgedacht oder vor mich hin gelächelt. Ich denke das Buch werde ich noch öfter lesen, um mir einiges wieder in Gedanken zu rufen, und die schöne Geschichte zu lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
...lesens- und empfehlenswert - auch als Geschenk...
von einer Kundin/einem Kunden am 19.11.2012

Auf eine sehr angenehm, einfache Art, werden vom Autor viele “Bilder mit Worten gemalt”*. Bilder, die anregen, den Blick auf die Welt zu verändern und die dabei helfen, den Glauben an Wunder wieder zu stärken. Herzliche Grüße - miss viwi from veggietoria.wordpress.com

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Absolut lesenswert für Groß und Klein!
von Manja Teichner am 07.10.2012

Klappentext: Wenn wir anfangen, auf unser Herz zu hören, werden wir Dinge im Leben im Leben erkennen, die uns unvorstellbar erschienen. Mats glaubt nicht mehr an seine Träume - zu sehr ist er daran gewöhnt, in der Arbeitswelt zu funktionieren. Auch seine Frau Kiki erreicht ihn nicht mehr. Bis es... Klappentext: Wenn wir anfangen, auf unser Herz zu hören, werden wir Dinge im Leben im Leben erkennen, die uns unvorstellbar erschienen. Mats glaubt nicht mehr an seine Träume - zu sehr ist er daran gewöhnt, in der Arbeitswelt zu funktionieren. Auch seine Frau Kiki erreicht ihn nicht mehr. Bis es zu einem Ereignis kommt, dass Mats zwingt, innezuhalten. Ein kleiner Junge hilft ihm dabei, die Welt mit anderen Augen zu sehen und sein Leben neu zu gestalten. Dass man heute noch an Wunder glauben kann, davon erzählt Jandos modernes Märchen Sternenreiter, eine poetische Erzählung für Jugendliche und Erwachsene. Ein Buch über Freundschaft, Menschlichkeit und die Verwirklichung von Träumen. Meine Meinung: Mats ist eigentlich glücklich verheiratet mit seiner Frau Kerstin. Die beiden haben zwei ganz tolle Söhne, Ben und Björn. Doch Mats arbeitet viel zu viel, verliert den Blick aufs Wesentliche und entfernt sich durch seine Arbeit immer mehr von seiner Familie. Bis eines Tages etwas Schreckliches passiert. Mats ist spät abends auf dem Heimweg als ihn beim Überqueren der Straße ein Auto erfasst. Mit Glück überlebt er diesen schlimmen Unfall, er liegt wochenlang in Koma. Danach ist nichts mehr wie es vorher einmal war. Im Krankenhaus lernt Mats einen kleinen Jungen kennen. Dieser Junge ist etwas ganz Besonderes, denn er hilft Mats die Welt mit anderen Augen zu sehen … „Sternenreiter: Kleine Sterne leuchten ewig“ ist ein kleiner aber feiner Roman geschrieben von Jando. Hinter diesem Pseudonym verbirgt sich der Autor Jens Koch. Im Buch lernt ein Erwachsener nach einem Unfall die Welt mit anderen Augen zu sehen. Viele Erwachsene haben verlernt Träume zu haben, für sie zählt nur noch die Arbeit und alles ist hektisch und schnell. Kinder haben diese Träume noch und sie können uns Erwachsenen dabei helfen, wieder zu träumen. Darauf möchte Jando mit diesem kleinen Buch seine Leser aufmerksam machen. Das Buch ist wie ein kleines modernes Märchen geschrieben. Es spricht nicht nur Kinder sondern auch Erwachsene an. Der Schreibstil des Autors ist einfach wunderbar. Die 131 Seiten lesen sich beinahe wie von alleine und beim Lesen wird einem ganz warm ums Herz. Die Geschichte von Mats und dem kleinen „Sternenreiter“ wird von Mats selber in der Ich-Perspektive erzählt. Es sind seine Gedanken und Gefühle, die dem Leser so nahe gebracht werden. Dieses kleine buch zieht seine Leser auf seine ganz eigene wunderbare Art und Weise in seinen Bann. Im Text finden sich viele Lebensweisheiten wieder, die zum Nachdenken anregen und viele ganz unterschiedliche Emotionen hervorrufen. Unterstützt wird der Text durch wirklich sehr schöne Illustrationen von Antjeca. Das Ende hat mich wirklich zu Tränen gerührt und auch nach dem Zuklappen des Buches lässt einen das Gelesene nicht so schnell los. Fazit: „Sternenreiter: Kleine Sterne leuchten ewig“ von Jando ist eine ganz wunderbare und bezaubernde Geschichte für Groß und Klein. Das Buch enthält soviel Wahres, es regt zum Nachdenken an. Lest es, es wird euch mit Sicherheit ebenso verzaubern!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
plätscherte zu sehr dahin
von Conny Z. am 24.03.2013

“Sternenreiter” ist ein kleines 131 Seiten umfassendes, zum Teil illustriertes Buch. Geschrieben hat es ein Autor unter seinem Synonym Jando. Im KoRos Nord - Verlag ist es bereits im Juli 2012 erschienen und ich danke dem Verlag sehr für dieses einfühlende Rezensionsexemplar. Mats ist erfolgreich in seinem Job und gibt dafür sogar... “Sternenreiter” ist ein kleines 131 Seiten umfassendes, zum Teil illustriertes Buch. Geschrieben hat es ein Autor unter seinem Synonym Jando. Im KoRos Nord - Verlag ist es bereits im Juli 2012 erschienen und ich danke dem Verlag sehr für dieses einfühlende Rezensionsexemplar. Mats ist erfolgreich in seinem Job und gibt dafür sogar sein Familienleben her. Seine Frau und die gemeinsamen Söhne sieht er immer weniger. Er kommt zu dem Schluss das sich was ändern muss und verspricht, an diesem Wochenende nur für seine Familie da zu sein, ein schicksalhafter Tag. Ein Unfall geschieht und Mats lernt im Krankenhaus “am Rande des Meers” einen kleinen Jungen kennen. Dieser stand eines Tages vor der Krankenhaustür und wird von allen sehr schnell ins Herz geschlossen. Er ist ein sehr weiser Junge und zeigt Mats den Weg in ein neues Leben … “Sternenreiter” enthält zahlreiche Zeichnungen, welche immer der jeweiligen Geschichte im Buch zugeordnet wurde. Jando erzählt mit seinem Buch nicht nur über einen Lebensabschnitt eines überarbeiteten Mannes, der sich einfach zuviel zumutet. Er nimmt auch zahlreiche Nebenfiguren sowie den Jungen mit in seine Erzählungen hinein. “Der Junge” hat keinen Namen, nur eine sehr merkwürdige Geschichte, als sei er eines Tages vom Himmel gefallen. Zwar wird er sehr kindlich im Aussehen beschrieben, aber seine Art fühlt sich an als verfüge er über Hunderte von Jahren an Lebensweisheiten angesammelt. Der Autor hat immer kleine Lebensweisheiten, das heißt kleine Texte wie „Wenn wir anfangen, auf unser Herz zu hören, werden wir Dinge im Leben erkennen, die uns unvorstellbar erschienen“, mit in die Textabschnitte hineingefasst, immer passend zur Situation. Leider sind mir seine Figuren einfach zu flach gestaltet worden und die Geschichte plätscherte einfach so dahin. Was nicht an des Autors Schreibstil zu liegen schien, sondern einfach an einer unausgereiften Idee, so hatte ich das Gefühl. Sein Buch ist für mich ein modernes Märchen mit vielen nachdenklichen Szenen, für jedes Alter und jeden Lebensumstand. Ein ideales Geschenk für jeden, der seinen Liebsten wieder einmal mit kleinen Weisheiten aus dem Alltag erfreuen möchte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Sternenreiter

Sternenreiter

von Jando

(8)
Buch
Fr. 21.90
+
=
Traumflieger

Traumflieger

von Jando

(4)
Buch
Fr. 21.90
+
=

für

Fr. 43.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale