orellfuessli.ch

Sternensommer

(11)
Designerkleider, hochhackige Schuhe und stundenlange Haarkuren sind für die sechzehnjährige Dilia so selbstverständlich wie die Luft zum Atmen. Kein Wunder, dass es für Dilia der pure Albtraum ist, als ihr vielbeschäftigter Vater sie über die Ferien in ein Sommercamp abschiebt. Die einzige Person, die sie dort kennt, ist auch noch ihr Schulkamerad Emrys, der Nerd, den sie bis auf den Tod nicht ausstehen kann. Und doch wird es ein Sommer werden, der sie buchstäblich bis in die Sterne trägt. Denn Emrys ist ein Junge wie nicht von dieser Welt…
Portrait
Sabrina Qunaj wurde im November 1986 geboren und wuchs in einer Kleinstadt der Steiermark auf. Nach der Matura an der Handelsakademie arbeitete sie als Studentenbetreuerin in einem internationalen College für Tourismus, ehe sie eine Familie gründete und das Schreiben zum Beruf machte. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in der Steiermark. Sie schreibt Fantasy für Jugendliche und Erwachsene, sowie historische Romane.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 347, (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 05.06.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783646600605
Verlag Carlsen
eBook
Fr. 4.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 4.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43560824
    Von einem anderen Stern. Die Jubiläums-E-Box von Impress
    von Kim Winter
    eBook
    Fr. 4.50
  • 47003870
    Als die Bücher flüstern lernten
    von Felicitas Brandt
    (25)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 45377241
    Glimmernächte
    von Beatrix Gurian
    eBook
    Fr. 17.90
  • 43254295
    Elfenblüte. Alle fünf Bände in einer E-Box!
    von Julia Kathrin Knoll
    (4)
    eBook
    Fr. 14.50
  • 45502161
    Malou. Diebin von Geschichten
    von Lisa Rosenbecker
    (17)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 38776548
    Meine galaktischen Freunde
    von Alan Dean Foster
    eBook
    Fr. 6.90
  • 41563027
    Das Blut der Rebellin
    von Sabrina Qunaj
    eBook
    Fr. 10.90
  • 38957789
    Farben der Dunkelheit
    von Marion Hübinger
    (4)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 42746252
    Der Ritter der Könige
    von Sabrina Qunaj
    (6)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 38238259
    Die Tochter des letzten Königs
    von Sabrina Qunaj
    (15)
    eBook
    Fr. 10.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 38716282
    Morgentau. Die Auserwählte der Jahreszeiten (Buch 1)
    von Jennifer Wolf
    (67)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 31376384
    MondSilberLicht
    von Marah Woolf
    (23)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 38326815
    Die Pan-Trilogie: Band 1-3
    von Sandra Regnier
    (72)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 39524196
    Sand der Zeit / Wanderer Bd. 1
    von Amelie Murmann
    (23)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 31701487
    MondSilberZauber
    von Marah Woolf
    (17)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 35999149
    Selection 01
    von Kiera Cass
    (175)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 33840132
    MondSilberTraum
    von Marah Woolf
    (12)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 32457523
    Teufelsherz
    von Sabrina Qunaj
    (7)
    eBook
    Fr. 9.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
6
4
0
1
0

ein Jugendbuch das verzaubert
von Manja Teichner am 01.07.2014

Kurzbeschreibung: Designerkleider, hochhackige Schuhe und stundenlange Haarkuren sind für die sechzehnjährige Dilia so selbstverständlich wie die Luft zum Atmen. Kein Wunder, dass es für Dilia der pure Albtraum ist, als ihr vielbeschäftigter Vater sie über die Ferien in ein Sommercamp abschiebt. Die einzige Person, die sie dort kennt, ist auch... Kurzbeschreibung: Designerkleider, hochhackige Schuhe und stundenlange Haarkuren sind für die sechzehnjährige Dilia so selbstverständlich wie die Luft zum Atmen. Kein Wunder, dass es für Dilia der pure Albtraum ist, als ihr vielbeschäftigter Vater sie über die Ferien in ein Sommercamp abschiebt. Die einzige Person, die sie dort kennt, ist auch noch ihr Schulkamerad Emrys, der Nerd, den sie bis auf den Tod nicht ausstehen kann. Und doch wird es ein Sommer werden, der sie buchstäblich bis in die Sterne trägt. Denn Emrys ist ein Junge wie nicht von dieser Welt… (Quelle: Impress) Meine Meinung: Die Sommerferien stehen vor der Tür. Dilia freut sich sehr darauf, denn immerhin wird sie diese Zeit auf den Bahamas verbringen. Doch dann kommt es zu einer Planänderung, ihr Vater hat etwas anderes für Dilia geplant. Sie soll die Ferien in einem Sommercamp verbringen, zusammen mit anderen Jugendlichen. Dilia ist nicht sonderlich begeistert davon, beugt sich aber letztlich dem Wunsch ihres Vaters. Im Camp begegnet Dilia ihrem Mitschüler Emrys, dessen Eltern das Camp leiten. Was Dilia nicht ahnt, Emrys verbirgt etwas vor ihr und der Sommer im Camp scheint doch nicht ganz so schrecklich zu werden wie gedacht … Das Jugendbuch „Sternensommer“ stammt aus der Feder der Autorin Sabrina Qunaj. Die Kurzbeschreibung des Buches hat mich sehr angesprochen und so war ich doch sehr gespannt was mich in diesem Buch, mein mittlerweile 4. Werk der Autorin, erwarten würde. Die im Buch vorkommenden Charaktere hat Sabrina Qunaj sehr liebevoll und facettenreich gestaltet. Dilia war mir zu Beginn so rein gar nicht sympathisch. Ihre oberflächliche Art und dieses zickenhafte haben mir gar nicht zugesagt. Sie ist die ganze Zeit nur aufs Aussehen und ihre Wirkung nach außen gedacht und nicht keinerlei Rücksicht auf andere. Ihr Elternhaus ist ziemlich angesehen, allerdings ist ihr Vater eigentlich nie zu Hause. Ihre Mutter hat die Familie verlassen. Von ihr hat Dilia das Temperament geerbt. Im Verlauf der Geschichte verändert sich Dilia. Sie wird immer umgänglicher und je weiter in voran kam desto mehr mochte ich sie. Emrys ist ein richtiger Streber und damit aber auch Außenseiter in der Schule. Von Dilia wird er magisch angezogen, es ist quasi so als ob es ein Band zwischen ihnen gibt. Er glaubt an das Gute in Dilia, das sie gar nicht so schrecklich ist wie sie sich immer gibt. Doch Emrys ist auch geheimnisvoll und man merkt recht schnell er verbirgt etwas. Emrys Familie, sein Vater Edmund, genannt Ed, seine Mutter Laura und sein jüngerer Bruder Freddy, waren mir alle sehr sympathisch. So eine Familie wünscht man sich einfach. Sie leiten das Sunshine Camp. Dilias Familie hingegen war mir gar nicht sympathisch. Wenn man über sie liest weiß man woher Dilia ihr Verhalten hat. Der Schreibstil der Autorin ist einfach wundervoll. Sabrina Qunaj hat es geschafft mich von Beginn an gefangen zu nehmen, ich konnte vollkommen im Buch abtauchen und habe alles um mich herum vergessen. Sie beschreibt die Szenen sehr bildhaft, man kann sich alles vorstellen. Geschildert wird das Geschehen aus Sicht von Dilia im personalen Erzählstil. Man schaut so von oben auf die Geschichte herab und wahrt eine gewisse Distanz. Hier passt die Erzählperspektive sehr gut. Die Handlung hat mich schlichtweg be- und verzaubert. Die Idee mit den Sternen war mir vollkommen neu und hat mir sehr zugesagt. Die Liebegeschichte ist wundervoll und absolut glaubhaft ins Geschehen integriert. Das Ende ist mehr als passend gewählt und es hat mir sehr gut gefallen. Der Roman ist in sich abgeschlossen, es gibt nichts was offen bleibt. Fazit: Zusammenfassend gesagt ist „Sternensommer“ von Sabrina Qunaj ein sehr gelungenes Jugendbuch. Die facettenreichen Charaktere, der wundervolle einnehmende Stil und eine verzaubernde Handlung die Fantasy und Romantik vereint haben mich vollends überzeugt und begeistert. Absolute Leseempfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Ein Flug zu den Sternen
von Nenatie am 25.10.2014

Inhalt Die sechzehnjährige Dilia ist ein verwöhntes reiches Mädchen deren Leben aus Designerkleidern, hochhackigen Schuhen und stundenlangen Schminkorgien. Ihre Sommerferien möchte sie zusammen mit ihrem Vater in auf den Bahamas verbringen, doch stattdessen wird sie in ein Sommercamp abgeschoben, ein wahrer Albtraum für Dilia. Noch dazu muss ist der nerdige... Inhalt Die sechzehnjährige Dilia ist ein verwöhntes reiches Mädchen deren Leben aus Designerkleidern, hochhackigen Schuhen und stundenlangen Schminkorgien. Ihre Sommerferien möchte sie zusammen mit ihrem Vater in auf den Bahamas verbringen, doch stattdessen wird sie in ein Sommercamp abgeschoben, ein wahrer Albtraum für Dilia. Noch dazu muss ist der nerdige Schulkamerad Emrys ebenfalls im Camp, es könnte kaum schlimmer für Dilia sein. Doch wieder erwarten wird der Sommer wunderschön und trägt sie buchstäblich bis in die Sterne Meinung Sternensommer ist ein wunderschönes Buch das zum Träumen einlädt. Ich würde es aber eher in den Bereich Science Fiction stecken und nicht in Fantasy. Die Geschichte bietet einiges und ist ein gelungener Mix aus Science Fiction, Campgeschichte und Romantik. Und vor allem ist die Geschichte zu keinem Zeitpunkt vorhersehbar und es passieren doch einige unerwartete Dinge. Zudem ist es hier mal nicht die typische Liebesgeschichte in dem sich ein Mädchen unsterblich auf den ersten Blick verliebt, vielmehr entwickelt sich alles sehr schön und bringt auch einige Streitereien mit sich. Und diese Streitereien machen das Buch an vielen Stellen urkomisch und ich musste oft lachen! Die Idee mit den Sternen finde ich gut und auch schön eingearbeitet, auch wenn das erst wirklich spät im Buch auftaucht. Dilia ist zu Beginn eher unsympathisch, eine arrogante, verwöhnte Ziege. Doch schnell wird klar das sie einfach nur einsam ist und sie kann einem fast leid tun. Zudem mach sie eine unheimliche Wandlung durch im Laufe des Buches. Emrys ist der geheimnisvolle Nerd, der ein großes Geheimnis hütet. Ja, die Beiden entsprechen voll und ganz dem Schulqueen trifft Nerd Klischee aber gestört hat es nicht. Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig zu lesen und ein weiterer Pluspunkt für das Buch. Zudem ist die Geschichte spannend erzählt und man tappt lange im Dunkeln, man muss einfach immer weiterlesen um endlich das Geheimnis zu lüften. Ein wirklich lesenswertes und kurzweiliges Jugendbuch das zum Träumen einlädt. Das Buch schafft 4,5 Sterne, die ich auf 5 aufrunde.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
interessante Idee zauberhaft umgesetzt
von Anja am 09.06.2014

Die Sommerferien stehen an und Highschool Diva Dilia freut sich auf den Familienurlaub auf den Bahamas. Im letzten Moment verkündet ihr Vater, dass sie stattdessen ein Sommercamp besuchen wird. Dilia, die täglich übt, ihre Gefühle unter Kontrolle zu halten, behält auch diesmal die Fassung und beugt sich dem Willen... Die Sommerferien stehen an und Highschool Diva Dilia freut sich auf den Familienurlaub auf den Bahamas. Im letzten Moment verkündet ihr Vater, dass sie stattdessen ein Sommercamp besuchen wird. Dilia, die täglich übt, ihre Gefühle unter Kontrolle zu halten, behält auch diesmal die Fassung und beugt sich dem Willen ihres Vaters. Doch als sie im Camp ihrem Nerd-Mitschüler Emrys begegnet, droht ihre Fassade zu bröckeln, denn er treibt sie immer wieder zur Weißglut. Was hat er nur, dass sie so aus der Fassung bringt? Der Beginn des Buches – Dilias Auftauchen in der Schule – lässt sofort Bilder von Highschool-Teenie-Filmen wach werden, in denen die Diven hocherhobenen Hauptes durch die Schule stolzieren und nur verächtliche Blicke für ihre „Untertarnen“ übrig haben. Genau so ein Mädchen ist Dilia zu Beginn, was sie nicht gerade sympathisch macht. Schnell wird aber deutlich, warum sie sich so verhält und unter welchen Druck ihr Vater sie setzt. Die Zeit im Sommercamp kommt da genau richtig, denn Dilia zeigt dort eine andere Seite von sich und sammelt damit Sympathiepunkte. Sie macht im Verlauf des Buches eine riesige Entwicklung durch, die sehr gut nachvollziehbar beschrieben wird. Der Klappentext verrät nicht allzu viel, was genau den Leser erwartet. Umso interessanter ist es, den Verlauf der Handlung zu verfolgen und gemeinsame mit Dilia einige Geheimnisse zu ergründen. Dabei hält die Geschichte einige Überraschungen bereit und es gibt viele spannende Szenen, die sich mit lustigen oder gefühlvollen Momenten abwechseln. Obwohl in der dritten Person erzählt wird, liegt der Fokus abwechselnd mal mehr auf Dilia, mal mehr auf Emrys, sodass man tiefe Einblicke in ihre Gedanken und Gefühlswelt bekommt, die sie einander gegenseitig lange vorzuenthalten versuchen. Ein sehr anschaulicher, detaillierter Schreibstil trägt dazu bei, sich einfach in die Geschichte hineinziehen zu lassen und den Zauber genießen zu können. Besonders das Ende hat einiges an Dramatik und Hochspannung zu bieten und machen das Buch zu einem runden Lesevergnügen. Ein Modepüppchen, das man erst mal beginnen muss, zu mögen, und ihr Nerd-Konkurrent, der viele Geheimnisse verbirgt – Sternensommer bietet eine konfliktgeladene Figurenkonstellation, die der spannenden Geschichte zusätzliche Brisanz gibt. Der bildhafte Schreibstil und die zauberhafte Geschichte tragen den Leser mit sich fort – fast bis zu den Sternen...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Sternensommer

Sternensommer

von Sabrina Qunaj

(11)
eBook
Fr. 4.50
+
=
Alle Bände in einer E-Box! (Die Phönix-Saga )

Alle Bände in einer E-Box! (Die Phönix-Saga )

von Julia Zieschang

(3)
eBook
Fr. 12.50
+
=

für

Fr. 17.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen