orellfuessli.ch

Sternstunden der Menschheit

Solche dramatisch geballten, solche schicksalsträchtigen Stunden, in denen eine zeitüberdauernde Entscheidung auf ein einziges Datum, eine einzige Stunde und oft nur eine Minute zusammengedrängt ist, sind selten im Leben eines Einzelnen und selten im Laufe der Geschichte. […] Ich habe sie so genannt, weil sie leuchtend und unwandelbar wie Sterne die Nacht der Vergänglichkeit überglänzen.
Portrait
Stefan Zweig wurde am 28. November 1881 in Wien geboren und schied am 23. Februar 1942 in Petrópolis bei Rio de Janeiro, Brasilien, freiwillig aus dem Leben. Er schrieb Gedichte, Novellen, Dramen und Essays, die 1933 der Bücherverbrennung der Nazis zum Opfer fielen.

Zweig wuchs als Sohn einer jüdischen Kaufmannsfamilie in Wien auf und studierte bis 1904 Philosophie, Germanistik und Romanistik in Berlin und Wien. Er unternahm Reisen in Europa, nach Indien, Nordafrika, Nord- und Mittelamerika. 1917/18 bekannte er sich in Zürch u.a. mit Hermann Hesse, James Joyce und Annette Kolb als Kriegsgegner und pflegte Freundschaften mit Émile Verhaeren und Romain Rolland.
Von 1919 bis 1938 lebte er in Salzburg, unternahm jedoch 1928 eine Russlandreise und hielt sich ab 1935 häufig in England auf, bis er 1938 dann nach England emigrierte. Im Jahr 1940 zog es Zweig zunächst nach New York, bis er letzlich ab 1941 sein Zuhause in Petrópolis, Brasilien, fand. Sein episches Werk machte ihn ebenso berühmt wie seine historischen Miniaturen und die biographischen Arbeiten.

»Er war in seiner Zeit weltweit einer der berühmtesten und populärsten deutschsprachigen Schriftsteller. Seine unter dem Einfluß Sigmund Freuds entstandenen Novellen zeichnen sich durch geschickte Milieuschilderungen und einfühlsame psychologische Porträts aus, in denen die dezente, doch unmißverständliche Darstellung sexueller Motive auffällt. Seine romanhaften Biographien akzentuieren die menschlichen Schwächen der großen historischen Persönlichkeiten.« Marcel Reich-Ranicki
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 251, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 30.11.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783730965634
Verlag BookRix GmbH & Co. KG
eBook (ePUB)
Fr. 1.40
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 1.40 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42293376
    Der deutsche Genius
    von Peter Watson
    eBook
    Fr. 23.90
  • 32650526
    Geächtet! . Ein Plädoyer für Außenseiter und Querdenker
    von Hans-Werner Sachmann
    eBook
    Fr. 1.90
  • 42043117
    Wer den Wind sät
    von Michael Lüders
    (8)
    eBook
    Fr. 13.00
  • 46340640
    Wer hat dir gesagt, dass du nackt bist, Adam?
    von Michael Köhlmeier
    eBook
    Fr. 23.50
  • 42502348
    Die Fettlöserin
    von Nicole Jäger
    (2)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 41198352
    Der Elefant, der das Glück vergaß
    von Ajahn Brahm
    (1)
    eBook
    Fr. 16.90
  • 46384441
    Fremdes Land Amerika
    von Ingo Zamperoni
    eBook
    Fr. 18.50
  • 17414107
    Die Kuh, die weinte
    von Ajahn Brahm
    (1)
    eBook
    Fr. 15.90
  • 44874604
    Sturmwarnung
    von Stefan Krücken
    eBook
    Fr. 15.50
  • 36476727
    Eine kurze Geschichte der Menschheit
    von Yuval Noah Harari
    eBook
    Fr. 13.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 34104051
    Schachnovelle
    von Stefan Zweig
    eBook
    Fr. 1.00
  • 39952155
    Sternstunden
    von Wolfgang Seibel
    eBook
    Fr. 20.50
  • 38251274
    Eine Geschichte der Welt in 100 Objekten
    von Neil MacGregor
    eBook
    Fr. 22.00
  • 20422535
    Buddenbrooks
    von Thomas Mann
    (1)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 25327233
    Der Turm
    von Uwe Tellkamp
    eBook
    Fr. 12.00
  • 37905886
    Ostende
    von Volker Weidermann
    (3)
    eBook
    Fr. 10.00
  • 33591961
    1913
    von Florian Illies
    (8)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 34104025
    Die Welt von Gestern. Erinnerungen eines Europäers
    von Stefan Zweig
    eBook
    Fr. 1.00

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Sternstunden der Menschheit

Sternstunden der Menschheit

von Stefan Zweig

eBook
Fr. 1.40
+
=
Wie viel Lüge verträgt die Politik?

Wie viel Lüge verträgt die Politik?

von Rainer Nahrendorf

eBook
Fr. 2.00
+
=

für

Fr. 3.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen