orellfuessli.ch

Stimmen

Beatrice Kaspary und Florin Wenninger

(47)
Endlich da: Nach «Fünf» und «Blinde Vögel» der dritte Thriller von Bestsellerautorin Ursula Poznanski!
Er hatte die Zeichen gesehen. Er sah sie seit Jahren schon und hatte immer wieder versucht, die Menschen zu warnen, doch nie wollte jemand ihm glauben.
Sie hatten ein Opfer dargebracht.
Auf keinen Fall durften sie ihn hören.
Sie wissen, wer du bist.
Menschen, die wirr vor sich hin murmeln. Die sich entblössen, Stimmen hören: Die Psychiatriestation des Klinikums Salzburg-Nord ist auf besonders schwere Fälle spezialisiert. Als einer der Ärzte ermordet in einem Untersuchungsraum gefunden wird, muss die Ermittlerin Beatrice Kaspary versuchen, Informationen aus den Patienten herauszulocken. Aus traumatisierten Seelen, die in ihrer eigenen Welt leben. Und nach eigenen Regeln spielen …
Rezension
Ursula Poznanski ist ein Genie. Sie schreibt Krimis, nach denen ich süchtig werden kann.
Portrait
Ursula Poznanski wurde 1968 in Wien geboren. Sie war als Journalistin für medizinische Zeitschriften tätig. Nach dem fulminanten Erfolg ihrer Jugendbücher «Erebos», «Saeculum», «Layers» etc. landete sie bereits mit ihrem ersten Thriller «Fünf» auf den Bestsellerlisten. Bei Wunderlich folgten «Blinde Vögel» und «Stimmen» sowie zusammen mit Arno Strobel die Bestseller «Fremd» und «Anonym». Ursula Poznanski lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Wien.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 464, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 06.03.2015
Serie Beatrice Kaspary und Florin Wenninger 3
Sprache Deutsch
EAN 9783644213111
Verlag Rowohlt E-Book
Verkaufsrang 10.378
eBook
Fr. 11.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 11.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 31168486
    Fünf
    von Ursula Poznanski
    (56)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 40942170
    Rapunzelgrab
    von Judith Merchant
    (5)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 40942470
    Odins Söhne
    von Harald Gilbers
    eBook
    Fr. 11.50
  • 40321014
    Letzter Elfmeter: Österreich Krimi
    von Michael Koller
    (2)
    eBook
    Fr. 6.50
  • 43068975
    Faule Marillen
    von Lisa Lercher
    eBook
    Fr. 11.50
  • 44114204
    Todesmärchen / Maarten S. Sneijder Bd.3
    von Andreas Gruber
    (62)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 34580488
    Todesfrist /Maarten S. Sneijder Bd.1
    von Andreas Gruber
    (43)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 42882595
    Die Mutprobe
    von Lisa Lercher
    eBook
    Fr. 4.50
  • 42502265
    Fremd
    von Ursula Poznanski
    (29)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 36409450
    Das Alphabethaus
    von Jussi Adler-Olsen
    (73)
    eBook
    Fr. 9.90

Buchhändler-Empfehlungen

„Stimmen und Stummheit...“

Bianca Schiller, Buchhandlung Schaffhausen

...liegen im neuen Fall für Bea & Florin ganz nah beieinander.
Der Mord an einem Arzt führt die beiden in eine Salzburger Psychiatrie. Nicht nur der Umstand, dass sich die Zeugenbefragung unter den Patienten als schwierig gestaltet, auch die persönliche Annäherung zwischen den beiden Kollegen macht den Fall nicht einfacher.
Hat mir
...liegen im neuen Fall für Bea & Florin ganz nah beieinander.
Der Mord an einem Arzt führt die beiden in eine Salzburger Psychiatrie. Nicht nur der Umstand, dass sich die Zeugenbefragung unter den Patienten als schwierig gestaltet, auch die persönliche Annäherung zwischen den beiden Kollegen macht den Fall nicht einfacher.
Hat mir sehr gut gefallen, gerade weil ich persönlich ja eher die nordischen und amerikanischen Autoren bevorzuge. Und doch schafft es Poznansky wieder, mich zu fesseln :)

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 22146861
    Der Trakt
    von Arno Strobel
    (139)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 33037630
    Abgeschnitten
    von Michael Tsokos
    (77)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 20422262
    Der Seelenbrecher
    von Sebastian Fitzek
    (161)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 25314592
    Der Hypnotiseur
    von Lars Kepler
    (72)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 45303567
    Anonym
    von Arno Strobel
    (25)
    eBook
    Fr. 18.50
  • 42502265
    Fremd
    von Ursula Poznanski
    (29)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 20423219
    Die Therapie
    von Sebastian Fitzek
    (162)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 40931218
    Du bist mein Tod
    von Claire Kendal
    (32)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 20422914
    Mörderische Tage
    von Andreas Franz
    (24)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 34671082
    Der Nachtwandler
    von Sebastian Fitzek
    (118)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 41531686
    Das Büro der einsamen Toten
    von Britta Bolt
    (21)
    eBook
    Fr. 11.90
  • 22146948
    Splitter
    von Sebastian Fitzek
    (76)
    eBook
    Fr. 11.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
47 Bewertungen
Übersicht
34
10
1
2
0

So spannend, dass man das Buch nicht aus der Hand legen kann!!!!
von einer Kundin/einem Kunden am 07.07.2015

In der Psychiatriestation des Klinikum-Salzburg-Nord passiert ein Mord. Ein Arzt wurde getötet. Doch schon bald kommen weitere Tote dazu. Ermittler Beatrice hat einen besonders kniffligen Fall zu lösen. Ich war von der ersten Seite an gefesselt. Eine Geschichte, die einem den Atem raubt. Spannend und sehr packend. Inklusive unvorhersehbaren... In der Psychiatriestation des Klinikum-Salzburg-Nord passiert ein Mord. Ein Arzt wurde getötet. Doch schon bald kommen weitere Tote dazu. Ermittler Beatrice hat einen besonders kniffligen Fall zu lösen. Ich war von der ersten Seite an gefesselt. Eine Geschichte, die einem den Atem raubt. Spannend und sehr packend. Inklusive unvorhersehbaren Showdown. Unbedingt auch die Bücher: „Blinde Vögel“ und „Fünf“ lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Stimmen
von einer Kundin/einem Kunden am 30.05.2015

Sehr guter neuer Thriller der österreichischen Autorin. In einer Psychiatriestation in Salzburg geschieht ein Mord an einem Arzt. Sind Menschen, die eigentlich nur eine Gefahr für sich selbst sind, auch eine Gefahr für die Anderen? Und wer ist die geheimnisvolle Patientin? Spannende Geschichte um die sympatische Ermittlerin Beatrice Kaspary... Sehr guter neuer Thriller der österreichischen Autorin. In einer Psychiatriestation in Salzburg geschieht ein Mord an einem Arzt. Sind Menschen, die eigentlich nur eine Gefahr für sich selbst sind, auch eine Gefahr für die Anderen? Und wer ist die geheimnisvolle Patientin? Spannende Geschichte um die sympatische Ermittlerin Beatrice Kaspary und ihre Kollegen. Gibt Einblicke in das Leben psychisch beeinträchtigter Personen.  Empfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Illusion und Realität liegen näher als man glaubt
von einer Kundin/einem Kunden am 16.05.2015

Ein weiterer Fall für Beatrice Kaspary und Florin Wenninger, diesmal findet ein Mord in einer psychiatrischen Klinik statt. Ein Arzt wird ermordet aufgefunden und die Befragung der Personen auf der Station gestaltet sich mehr als schwierig. Patienten, die nicht reden, Patienten, die Stimmen hören und deren Befehle befolgen... Ein weiterer Fall für Beatrice Kaspary und Florin Wenninger, diesmal findet ein Mord in einer psychiatrischen Klinik statt. Ein Arzt wird ermordet aufgefunden und die Befragung der Personen auf der Station gestaltet sich mehr als schwierig. Patienten, die nicht reden, Patienten, die Stimmen hören und deren Befehle befolgen müssen hindern das Ermittlerduo und dann geschehen noch mehr Morde.... Wieder mal ein spannender Thriller mit viel Nervenkitzel. Ich konnte das eBook nicht mehr aus der Hand legen, es zieht einen in seinen Bann und lässt einen in die Welt der psychiatrischen Klinik eintauchen. Absolut empfehlenswertes eBook!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend
von einer Kundin/einem Kunden am 01.04.2015

In der Psychiatrie Salzburg-Nord hat es einen merkwürdigen Todesfall gegeben. Die Ermittler Kaspary und Wenninger werden dazu gerufen. Die Psychiatriestation ist auf besonders schwere Fälle spezialisiert. Die Befragung der Patienten erweist sich als sehr schwierig. Die schwer traumatisierte Jasmin, die weder sprechen noch schreiben kann und auch auf nichts... In der Psychiatrie Salzburg-Nord hat es einen merkwürdigen Todesfall gegeben. Die Ermittler Kaspary und Wenninger werden dazu gerufen. Die Psychiatriestation ist auf besonders schwere Fälle spezialisiert. Die Befragung der Patienten erweist sich als sehr schwierig. Die schwer traumatisierte Jasmin, die weder sprechen noch schreiben kann und auch auf nichts reagiert, scheint mehr über den Mord zu wissen. Keine leichte Aufgabe für das Ermittlerduo. Fazit: Spannende Unterhaltung. Ich freue mich schon jetzt auf ein Wiedersehen mit Kaspary und Wenninger.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein richtig guter Roman
von einer Kundin/einem Kunden aus Wennigsen (Deister) am 19.02.2017

Cover / Artwork / Aufbau des Romans Mich hat das Cover durchaus angesprochen, es verspricht in meinen Augen eine spannende Geschichte, die nicht allzu blutig ist - dies assoziiere ich mit dem fehlenden Blut auf dem Cover. Die Farbwahl finde ich ebenfalls gelungen, da es in einer großen Masse im... Cover / Artwork / Aufbau des Romans Mich hat das Cover durchaus angesprochen, es verspricht in meinen Augen eine spannende Geschichte, die nicht allzu blutig ist - dies assoziiere ich mit dem fehlenden Blut auf dem Cover. Die Farbwahl finde ich ebenfalls gelungen, da es in einer großen Masse im Regal durchaus heraus sticht. Der Roman ist in meinen Augen sehr gut aufgebaut, er erzählt zum einen aus der Sicht der Protagonistin Bea Kaspary, aber auch zum anderen aus der Sicht eines Psychiatrieinsassen. Die Kapitel sind sehr gut aufgeteilt und das Schriftbild ist ebenfalls sehr leserfreundlich gestaltet. Inhalt Es ist schon der dritte Fall für das Ermittlerduo der Kripo Salzburg Bea Kaspary und Florin Wenninger und auch wenn ich die beiden Vorgängerromane nicht kenne, sind sie ein eingespieltes Team. Dieses Mal müssen die beiden einen Mord in einer psychiatrischen Klinik klären, doch dabei entdecken sie eine Patientin, die augenscheinlich mehr versteckt, als sie eigentlich müsste. Es bleibt nicht bei dem anfänglichen Mord und sowohl die Polizei als auch die Leitung der Klinik tappen im Dunkeln, bis sich das Netz um Bea zusammen zieht und sie selbst in große Gefahr gerät. Fazit Wie eingangs beschrieben war das erster Roman der Autorin und erstmal möchte ich die flüssige Schreibe lobend erwähnen. Das Buch mit etwas über 400 Seiten hat man wirklich nach kurzer Zeit gelesen. Auch die Charaktere mochte ich wirklich sehr gerne und es hat auch überhaupt nicht gestört, dass ich die ersten beiden Teile der Reihe nicht kannte - man kann diesen Roman tatsächlich unabhängig von den anderen Teilen lesen. Auch der plot und das setting haben wir wirklich sehr gut gefallen, das einzige, das mir irgendwie gerade zum Ende nicht so gut gefallen hat war, dass ich relativ schnell wusste, wer der Täter ist. Ich bin mir nicht sicher, ob das reiner Zufall war, aber auch wenn mit der Auflösung noch weitreichende Hintergrundinfos aufgedeckt wurden, hat mir das die letzten fünfzig, sechzig Seiten ein wenig vermiest, daher an dieser Stelle nicht die volle Punktzahl, sondern einen kleinen Abzug. Ansonsten hat mir das Buch wirklich klasse gefallen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Geheimnisvoll bis zum Schluss
von FrauSchafski am 29.01.2017
Bewertetes Format: Taschenbuch

Im dritten Fall des Ermittlerduos Bea Kaspary und Florin Wenninger werden die beiden zu einem Todesfall in einer psychiatrischen Klinik gerufen. Ein Arzt wurde tot in einem Behandlungszimmer aufgefunden - vermutlich ermordet. Nun beginnt die Suche nach dem Täter, die vor dem Hintergund der geistig verstörten Patienten die Ermittler... Im dritten Fall des Ermittlerduos Bea Kaspary und Florin Wenninger werden die beiden zu einem Todesfall in einer psychiatrischen Klinik gerufen. Ein Arzt wurde tot in einem Behandlungszimmer aufgefunden - vermutlich ermordet. Nun beginnt die Suche nach dem Täter, die vor dem Hintergund der geistig verstörten Patienten die Ermittler vor eine echte Herausforderung stellt. Mordfälle, die in Psychiatrien spielen, haben eine ganz eigene, irgendwie weltentrückte Faszination. Denn diese merkwürdigen Orte scheinen fast jenseits der Realität zu exestieren, weil die Bewohner ganz anders „ticken“ und irgendwie in ihrer eigenen Welt leben. Und so verleiht das Setting auch diesem Thriller eine ganz besondere Atmosphäre. Die Aussagen der Patienten sind kryptisch und werfen weit mehr Fragen auf, als sie beantworten. Darüber hinaus erscheint das Klinikpersonal auch irgendwie verdächtig. Da ist es spannend zu beobachten, auf welche Weise sich Bea und Florin der Lösung des Falls anzunähern versuchen. Vor diesem Hintergrund ist es auch für den Leser absolut unmöglich, irgendwelche sinnvollen Vermutungen auf Motiv und Täter hin zu unternehmen. So wird er bis zur Auflösung selbst in völligem Dunklen tappen und eine - wie erhofft - überraschende Wendung erleben. Fazit: Poznanskis Schreibstil ist bestens geeignet für klassische Pageturner. Die Seiten fliegen nur so dahin und man könnte das Buch ohne Probleme im einem Rutsch auslesen. Kurzweilige Unterhaltung par excellence. Allein Beas Privatleben steht für meinen Geschack zu sehr im Mittelpunkt und ihr Verhalten macht es mir weiterhin sehr schwer, echte Empathie für sie zu entwickeln. Dieser Umstand mindert das Lesevergüngen doch etwas, sodass es von mir letztlich nur zu 3,5 Sternen reicht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannender Thriller
von einer Kundin/einem Kunden aus Markgröningen am 30.12.2016
Bewertetes Format: Taschenbuch

Stimmen – die hören einige Patienten der psychiatrischen Station im Klinikum Salzburg-Nord. Der Klinikalltag wird durch einen Mord unterbrochen. Ein junger engagierter Arzt wird tot aufgefunden. In seinem Hals steckt ein Stück Metall, unter ihm eine Blutlache. Auf seinem Oberkörper wurden Plastikmesser und ein Kamm drapiert. In der Hand... Stimmen – die hören einige Patienten der psychiatrischen Station im Klinikum Salzburg-Nord. Der Klinikalltag wird durch einen Mord unterbrochen. Ein junger engagierter Arzt wird tot aufgefunden. In seinem Hals steckt ein Stück Metall, unter ihm eine Blutlache. Auf seinem Oberkörper wurden Plastikmesser und ein Kamm drapiert. In der Hand hält er einen Kugelschreiber. Gefunden wurde die Leiche von Walter Trimmel, einem schizophrenen Patienten. Eine seiner Stimme befahl ihm sogar das Blut des Arztes aufzulecken. War er auch der Mörder? Der Fall geht an das LKA Salzburg. Und Beatrice Kaspary und Florin Wenninger erhalten ihren dritten großen Fall. Leider bleibt es aber nicht bei einer Leiche… Auch dieser Fall von Kaspary und Wenninger ist sehr spannend. Die Charaktere sind sehr sympathisch und gut beschrieben. Beim Lesen hat man richtig ein Bild vor sich. Mir gefällt der Schreibstil von Frau Poznanski sehr gut. Er lässt sich leicht lesen und ist sehr fesselnd. Die Handlung ist ebenfalls klasse und mir war sehr lange nicht klar, wer der Täter ist. Ich kann dieses Buch sehr empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolles, spannendes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Bitterfeld-Wolfen am 02.08.2016
Bewertetes Format: Taschenbuch

Auch dieses Buch hat mich ganz nach Ursula Poznanski-Manier total in seinen Bann gezogen. Spannend und fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite. Und schön, dass nicht nur die Fälle behandelt werden, sondern auch die Geschichten um Beatrice und Florin. Unbedingt zu empfehlen!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Habe das Buch im Zug gelesen und habe mir zum ersten Mal eine Verspätung gewünscht, weil es so spannend war, dass ich gar nicht aufhören wollte zu lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Superspannend und ich liebe dieses österreichische Flair!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Toller Psychothriller der mit wenig Blut auskommt, sich wunderbar lesen lässt und trotzdem das Gewisse etwas nicht aus den Augen verliert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein Thriller der Extraklasse. Die Autorin wird von Band zu Band besser. Eine Geschichte, bei der der Leser selbst in Irre geführt wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein fesselnder Krimi aus dem Bereich der Psychiatrie. Spannend, herausfordernd: genau die Art von Thriller, die süchtig macht. Tolle Ideen, logische Gedanken machen ihn lesenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Spannender Krimi für Erwachsene

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine Leiche in der Psychiatrie. Allein diese Tatsache ist vielversprechend! Es geht spannend weiter und man wird immer mehr in Intrigen und Verrat verwickelt. Poznanski wieder toll

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein packender Thriller in der Psychiatrie, wo immer mehr grausame Dinge gestehen. Sehr sehr spannend und ein bisschen Psycho! Ein top Buch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Atemlos! Ich kenne bis jetzt "nur" Jugendbücher von ihr, die auch superspannend sind. Und gerade habe ich dieses hier gelesen und ich sage nur: SUPERGUT!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Endlich wieder ein neuer spannender Fall für Bea und Florin. Dieser Fall ist mindestens wieder so spannend wie der Erste.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Dritter Fall für Beatrice Kaspary
von einer Kundin/einem Kunden am 13.05.2015
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Ich kenne „Fünf“ und „Blinde Vögel“ noch nicht, aber nachdem ich Stimmen gelesen habe, muss ich die anderen beiden auch noch lesen! Ursula Poznanski hat ein tolles Gespür für Spannungsaufbau und hat eine neue Herangehensweise für einen Mord in einer Psychiatrie. Mit viel Feingefühl und Verständnis bringt sie uns den... Ich kenne „Fünf“ und „Blinde Vögel“ noch nicht, aber nachdem ich Stimmen gelesen habe, muss ich die anderen beiden auch noch lesen! Ursula Poznanski hat ein tolles Gespür für Spannungsaufbau und hat eine neue Herangehensweise für einen Mord in einer Psychiatrie. Mit viel Feingefühl und Verständnis bringt sie uns den Krankenhausalltag und deren Probleme näher ohne den Fall aus den Augen zu verlieren. Tolle Charaktere, glaubwürdiger Fall und ein wirklich interessantes Ende…

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Stimmen
von einer Kundin/einem Kunden am 01.03.2015
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Ein neuer Fall für die Kommissare Beatrice und Florin in Salzburg. Eine Salzburger Psychiatrische Klinik meldet einen Mord an einem jungen Arzt, dessen Leiche mit verschiedenen Utensilien in einem Untersuchungsraum drapiert wurde. Beatrice Kaspary versucht durch Befragung der schwierigen Patienten etwas Licht ins Dunkle zu bekommen, was sich aber... Ein neuer Fall für die Kommissare Beatrice und Florin in Salzburg. Eine Salzburger Psychiatrische Klinik meldet einen Mord an einem jungen Arzt, dessen Leiche mit verschiedenen Utensilien in einem Untersuchungsraum drapiert wurde. Beatrice Kaspary versucht durch Befragung der schwierigen Patienten etwas Licht ins Dunkle zu bekommen, was sich aber als fast unmöglich erweist. Erst als ein erneuter Mord, als Selbstmord getarnt, passiert, beginnen Beatrice und ihr Partner Florin etwas Neues zu entdecken, das höchst gefährlich werden kann. Der dritte Fall für die beiden Kollegen, die nicht nur Kollegen sind, sondern sich auch privat sehr nahe stehen. Und ein großer Spagat für Beatrice, die zwischen Job, zwei Kindern und einem nervenden Exmann jongliert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Stimmen

Stimmen

von Ursula Poznanski

(47)
eBook
Fr. 11.50
+
=
Blinde Vögel

Blinde Vögel

von Ursula Poznanski

(32)
eBook
Fr. 11.00
+
=

für

Fr. 22.50

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Beatrice Kaspary und Florin Wenninger

  • Band 1

    31168486
    Fünf
    von Ursula Poznanski
    (56)
    Fr. 11.50
  • Band 2

    34903226
    Blinde Vögel
    von Ursula Poznanski
    (32)
    Fr. 11.00
  • Band 3

    40976033
    Stimmen
    von Ursula Poznanski
    (47)
    Fr. 11.50
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen