orellfuessli.ch

Streit um das Heilige Land

Was jeder vom israelisch-palästinensischen Konflikt wissen sollte

(1)
Brennpunkt Heiliges Land: der Nahostkonflikt verständlich gemacht


Der Konflikt in Israel/Palästina ist nur ein Höhepunkt in der Geschichte der Auseinandersetzungen im Nahen Osten. In ihm verflechten sich jahrhundertealte politische Interessen, mangelndes Verständnis zwischen Orient und Okzident sowie unterschiedliche soziale und ökonomische Lebensgrundlagen. Dazu spielen vorgeschobene wie tatsächliche Interessen dreier Weltreligionen eine grosse Rolle. Jerusalem, die Heilige Stadt, wurde zwei Völkern zum Inbegriff ihrer Nationalität, deren Ansprüche seit dem 20. Jahrhundert in erbittertem Widerstreit liegen.


Dieter Vieweger hat dieses Buch für Menschen geschrieben, die von Europa aus den Konfliktherd "Israel/Palästina" betrachten: Er möchte die Vorgänge in Nahost überschaubar sowie die Vielschichtigkeit der historischen und gegenwärtigen Interessenlage in ihrer Komplexität nachvollziehbar und fassbar machen. Die vierte Auflage wurde um die aktuellen Entwicklungen in Israel/Palästina und in den arabischen Nachbarstaaten erweitert.


Den Rufen nach schnellen und radikalen Lösungen – welcher Gruppierung oder Geisteshaltung auch immer – kann nur mit Sachinformation begegnet werden. Zahlreiche Landkarten Übersichten, Fotos, Kurzportraits und Zitate veranschaulichen die Darstellung und erleichtern den Einstieg in die komplexe Thematik.




Brennpunkt Heiliges Land: der Nahostkonflikt verständlich gemacht
Auswirkungen des >arabischen Frühlings< und des >Islamischen Staates< auf den Konflikt
Innenansichten des Alltags in einem konfliktträchtigen Land
Mit zahlreichen Landkarten, Fotos, Übersichten und Kurzportraits



Rezension
"'Streit um das Heilige Land' - ein empfehlenswertes Handbuch für alle, die eine solide Übersicht [...] und die Fakten hinter den Schlagzeilen suchen." Spiegel online
Portrait
Dieter Vieweger, geb. 1958, Prof. Dr. Dr. Dr. h.c., Studium der Ev. Theologie in Leipzig; 1989 bis 1991 Professor für alttestamentliche Wissenschaft an der Kirchlichen Hochschule Berlin, 1991 bis 1993 an der Humboldt-Universität Berlin; seit 1993 Professor für alttestamentliche Wissenschaft und biblische Archäologie an der Kirchlichen Hochschule Wuppertal; 1993 bis 1998 Studium der Ur- und Frühgeschichte in Frankfurt a.M.; seit 1999 Direktor des Biblisch-Archäologischen Instituts Wuppertal; ab 1999 Lehrtätigkeit an der Privatuniversität Witten-Herdecke, seit 2002 dort Inhaber der Gastprofessur „Archäologie und Ältere Geschichte“; seit 2005 Leitender Direktor des Deutschen Evangelischen Instituts für Altertumswissenschaft des Heiligen Landes in Jerusalem und Amman, zugleich Forschungsstelle des Deutschen Archäologischen Instituts (DAI); seit 2005 Vertreter des Propstes in Jerusalem und Koordinator der evangelischen Bildungsarbeit in der Heiligen Stadt; seit 2006 Senior Fellow des Albright Institutes, Jerusalem; seit 2009 ordentliches Mitglied des DAI; nach Projekten in Zypern, Griechenland und Italien Leiter verschiedener archäologischer Forschungsprojekte in Jordanien, Israel und Palästina.
Zitat
"Der Band kann Sachlichkeit auch in christliche Debatten um Jerusalem und Israel in der ganzen Bandbreite zwischen weitgehendem Befremden und naivem Zionismus bringen und eignet sich hervorragend zur Vorbereitung einer Israelreise."
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 334
Erscheinungsdatum 26.07.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-579-06757-5
Verlag Gütersloher Verlagshaus
Maße (L/B/H) 226/153/27 mm
Gewicht 536
Abbildungen zahlreiche Landkarten, Fotos, Übersichten durchgehend 4fbg.
Auflage 5. aktualisierte Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 28.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 28.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43950859
    Syrien verstehen
    von Gerhard Schweizer
    (2)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 40952624
    Mein gelobtes Land
    von Ari Shavit
    Buch
    Fr. 36.90
  • 13970459
    Die Entrechtung der Palästinenser
    von Felicia Langer
    Buch
    Fr. 16.40
  • 29021114
    Israel
    von Carlo Strenger
    Buch
    Fr. 23.90
  • 32198451
    Israel schafft sich ab
    von Gershom Gorenberg
    Buch
    Fr. 27.90
  • 28060263
    Die arabische Revolution
    (1)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 40893486
    Mein Israel
    Buch
    Fr. 22.90
  • 11123906
    Geschichte des Staates Israel 1
    von Hermann Meier-Cronemeyer
    Buch
    Fr. 18.40
  • 15979528
    1967
    von Tom Segev
    (1)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 33676916
    GEO Epoche Israel inkl. DVD
    von Christine Beil
    Buch
    Fr. 33.00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Ein immerwährender Kampf
von Michael Lehmann-Pape am 02.09.2010

Worum geht es dort eigentlich? Und wann begann dieses Klima von umherfliegender Raketen, Selbstmordanschlägen, Bombenlegungen, Vergeltungsaktionen und Kriegen zwischen dem jüdischen Staat und seinen Nachbarländern? In umfassender Gründlichkeit betrachtet Dieter Vieweger die aktuellen Konflikte im Blick auf ihre Wurzeln, ihre aktuellen Auslöser und die gegenwärtigen, aber auch in der Geschichte... Worum geht es dort eigentlich? Und wann begann dieses Klima von umherfliegender Raketen, Selbstmordanschlägen, Bombenlegungen, Vergeltungsaktionen und Kriegen zwischen dem jüdischen Staat und seinen Nachbarländern? In umfassender Gründlichkeit betrachtet Dieter Vieweger die aktuellen Konflikte im Blick auf ihre Wurzeln, ihre aktuellen Auslöser und die gegenwärtigen, aber auch in der Geschichte verankerten, Reibungspunkte. Die wichtigen Konfliktfelder werden ebenso offen gelegt, wie auch, besonders hilfreich zum Verständnis, in sachlich beschreibendem Stil die Traditionen der ansässigen Volksgruppen knapp, aber präzise und verständlich, aufgearbeitet werden. Gerade in Jerusalem wird ja wie in einem Schmelztiegel deutlich, welche Traditionen jüdischer, muslimischer und christlicher Religions- und Kulturgeschichte zusammenfließen, ohne sich verbinden zu können, da die fundamentalen Überzeugungen massiv gegeneinander stehen. Ebenso sachlich beschreibend und sich der Falle leichter und damit oberflächlicher Bewertungen enthalten zeichnet Vieweger ebenso knapp und präzise die Grundproblematiken der Palästinenser Frage nach. Auf nicht sonderlich breitem, geographischem Raum mit dadurch wenig vorhandenen wirtschaftlichen Entfaltungsmöglichkeiten drängen seit Jahrhunderten in ihren Grundüberzeugungen unversöhnlich gegeneinander stehende Volks- und Glaubensgruppen in ständiger Reibung gegeneinander, ohne je für sich jenes Gut herstellen zu können, welches das dringendste Bedürfnis darstellt: Sicherheit. Neben den politischen Strömungen und den sich verändernden, aber immer im Raume stehenden konkreten Reibungspunkten bietet Dieter Vieweger auch einen Blick auf konkrete, für das Geschehen in Gegenwart und Geschichte wichtige, beteiligte Personen. Abgerundet wird seine, in Haltung und Sprachstil gelungene und neutrale Darstellung der ZU- und Umstände im Nahen Osten durch eine Reihe kartographischer Einblicke, die die räumliche Enge der beteiligten Parteien deutlich vor führen. Nach der gründlichen Darstellung auf knapp 260 Seiten wird auch dem unbefangenen Leser deutlich, dass zwei Völker mit grundlegend anderer Werte- und Überzeugungsstruktur nur die eine Möglichkeit zu einer friedlicheren Form des Miteinanders verfolgen können, indem sie die einzelnen Problemfelder Punkt für Punkt abarbeiten. Gerade weil wesentliche Momente des Konfliktes auf religiöser Ebene zu finden sind und sich damit pragmatischen Zugriffen entziehen, wird dieser schrittweise Weg in massiver Form erschwert. Man mag Dieter Vieweger in seiner sachlich nüchternen, nie bewertenden Darstellung daher durchaus in seiner Bewertung folgen, im Nahostkonflikt die „Mutter aller Konflikte“ zu erkennen. Und damit auch die Nagelprobe für die Chancen anderer Lösungen als jener, einander mit Sprengstoff auszulöschen oder ein ganzes Volk wegsperren zu wollen. Ein wichtiges Buch für das sachliche Verständnis und die Betrachtung der inneren Grundlagen des Nahost Konfliktes.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Streit um das Heilige Land

Streit um das Heilige Land

von Dieter Vieweger

(1)
Buch
Fr. 28.90
+
=
Mein Tod gehört mir

Mein Tod gehört mir

von Svenja Flasspöhler

Buch
Fr. 18.90
+
=

für

Fr. 47.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale