orellfuessli.ch

Studien zur Geschichte der No-Masken

Ihre Frühformen in Tempeln und Schreinen Japans

Eine lange Zeit vor und nach dem Zweiten Weltkrieg galten die „Nō- und Kyōgen“-Maskenwerke (1925/26) des Deutschen Friedrich Perzynski als erster wissenschaftlicher Überblick – wegweisend für die japanische Forschung, obwohl erst in letzter Zeit ins Englische und Japanische übersetzt. Andererseits wurden in den fünfziger und sechziger Jahren die zahlreichen japanischen Leistungen kaum im Ausland beachtet, wenn auch hin und wieder bibliographiert. Doch unter den zum Selbstbewusstsein gelangten Theaterforschern in Japan herrschte schliesslich ein langer Meinungsstreit über die Entstehung der Nō-Spiele und die Herkunft ihrer einzigartigen Masken.
Das Werk, das gleich nach seinem Erscheinen Aufsehen erregte und eine besondere Forschungsmethode ihres Autors ans Licht brachte, waren die „Studien zur Geschichte der Nō-Maske“ von Gotō Hajime, die hier übersetzt vorliegen und den ersten Nachholversuch einer Übersetzung in eine westliche Sprache darstellen. Der Autor und Maskenspezialist unter den japanischen Theaterwissenschaftlern fand die Morphologie der Nō-Masken nicht nur an den Gesichtern buddhistischer Holzplastiken und in der frühen Malerei, sondern vor allem an den alten Maskenschätzen der tief in den Provinzen des Landes verborgenen Tempel und Schreine. Dort wurden sie bei Festen und Feiern schon im 13. und 14. Jh. den Göttern geweiht und gestiftet, dienten dann zahlreichen Wandertruppen der Sarugaku- und Dengaku-Tänzer als Requisiten und forderten von den Schnitzern im Einklang mit der sich entwickelnden Kunst und Literatur ihrer Zeit ein immer höheres Mass an Stilisierung und Ästhetik.
Wie die Seiten eines spannenden Reisetagebuches, von einem begeisterten Sammler niedergeschrieben, muten diese Besprechungen der Fotos von alten Masken an, die mancherorts schon zu vergessenen Schätzen zählten, in denen Gotō aber äusserst wichtige Belege für die Entwicklungsstufen bis hin zur heutigen Nō-Maske fand. Seinem Wunsch nach neuen Foto-Aufnahmen dieser schon seltenen historischen Objekte konnte zum grössten Teil nachgekommen werden. Die vorliegende Schrift, deren Übersetzung unter seiner Anleitung in mehr als acht langen Jahren zustande kam, wurde von ihm selbst als zentrales und grundlegendes Werk seiner zahlreichen Publikationen betrachtet.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 145
Erscheinungsdatum 08.06.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86205-017-8
Verlag Iudicium
Maße (L/B/H) 229/157/10 mm
Gewicht 282
Buch (Kunststoff-Einband)
Fr. 26.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 26.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 17581271
    Islamische Kunst
    von Annette Hagedorn
    Buch
    Fr. 11.90
  • 29999679
    Wo das Herz ist
    von Enno Kapitza
    Buch
    Fr. 48.40
  • 15812737
    Traditionelle Stadtquartiere in Indonesien
    von Markus Zahnd
    Buch
    Fr. 98.90
  • 29201046
    Miss Marple
    von Thorsten Winter
    Buch
    Fr. 32.40
  • 45288041
    Daphne's Diary - Taschenkalender 2017 / Kalender
    Kalender
    Fr. 25.90
  • 45351926
    Elbphilharmonie
    von Joachim Mischke
    Buch
    Fr. 44.90
  • 31798754
    Harry Potter: Der große Filmzauber
    von Brian Sibley
    (4)
    Buch
    Fr. 52.00
  • 42442416
    Harry Potter: Die Welt der magischen Figuren
    von Jody Revenson
    (3)
    Buch
    Fr. 46.90
  • 44252531
    VOGUE - Das Malbuch
    von Iain R. Webb
    (1)
    Buch
    Fr. 18.90
  • 4501545
    Abgehauen
    von Manfred Krug
    (1)
    Buch
    Fr. 12.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Studien zur Geschichte der No-Masken

Studien zur Geschichte der No-Masken

von Hajime Goto

Buch
Fr. 26.90
+
=
Maleficent - Die dunkle Fee

Maleficent - Die dunkle Fee

(14)
Film
Fr. 12.90
+
=

für

Fr. 39.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale