orellfuessli.ch

Sturmschatten

Roman

(16)
Ein Mädchen, das den Wind bezwingt und ein Geheimnis auf Island entdeckt
Esta Blumberg ist siebzehn Jahre alt, als sie an das Kunstgymnasium nach Bergrode wechselt. In Bergrode bemerken Estas Mitbewohnerinnen schnell, dass Esta ein ungewöhnliches Verhältnis zum Wetter hat. Sie verliebt sich in Janis, dessen Familie seit Jahrhunderten ein Geheimnis hütet. Als in Bergrode ein Mann auftaucht, der Esta in panische Angst versetzt, gerät sie in den Fokus deutscher und europäischer Behörden. Plötzlich entwickelt sie Fähigkeiten, die ihr Angst machen. Und auch die Männer, die im Sturmschatten reisen, kommen Esta gefährlich nah…
All-Age-Fantasy ohne Dämonen und Werwölfe – mit einer beeindruckenden Heldin, die das Wetter beeinflussen kann: Ein Geheimtipp für alle Fans von Kai Meyer.
Blogger zu »Sturmschatten«:
»Die ganze Atmosphäre des Buches, diese absolut spannungsgeladene Geschichte und die tollen Charaktere, haben das Buch spontan ganz weit oben auf meine Liste der gerne gelesenen Bücher katapultiert.« (Cup of Tea and Book, 03. November 2014)
»Das Buch hat mich gepackt, mitgezogen, verzaubert und wirklich positiv überrascht.« (Lieber lesen, 27. Oktober 2014)
»Toller Jugend-Fantasy-Roman und ein absolutes Must-Read.« (Manus Tintenklekse, 07. September 2014)
»5/5 Sternen. Ich habe gelacht, geweint … einfach mitgefiebert! <3 Sehr empfehlenswert!!!« (My Lovely Books, 02. September 2014)
»Sturmschatten« wurde beim lovelybooks-Leserpreis 2014 auf Platz 26 gewählt!
Portrait
Franziska B. Johann wurde 1968 im Nordosten Brandenburgs geboren, verbrachte dort ihre Kindheit und Jugend, bis es sie nach dem Abitur für ein paar Jahre in die "Fremde" verschlug. Heute lebt sie mit ihrer Familie wieder in ihrer Geburtsstadt. Sie liebt Gewitter, die kleinen fantastischen Geheimnisse des Alltags und lässt sich beim Schreiben gerne von der Landschaft ihrer seenreichen Heimat inspirieren.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 445, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.09.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783426433119
Verlag Knaur eBook
eBook (ePUB)
Fr. 7.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 7.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42154006
    Sturmglut
    von Franziska B. Johann
    (2)
    eBook
    Fr. 5.50
  • 38238295
    Göttin der Nacht
    von Sherrilyn Kenyon
    eBook
    Fr. 8.90
  • 46202650
    Rome - Verführerische Fährte
    von Jennifer Dellerman
    eBook
    Fr. 11.50
  • 43859414
    The Black - Der Tod aus der Tiefe
    von Paul E. Cooley
    (9)
    eBook
    Fr. 5.50
  • 42466207
    Blutrubin - Die Trilogie - Gesamtausgabe, Band 1 bis 3 - Die Verwandlung / Der Verrat / Das Vermächtnis - Vampir-Roman
    von Petra Röder
    (15)
    eBook
    Fr. 9.90
  • 45631925
    Harry Potter und das verwunschene Kind - Teil eins und zwei (Special Rehearsal Edition)
    von Joanne K. Rowling
    (23)
    eBook
    Fr. 15.50
  • 47003879
    Alle Bände in einer E-Box! (Die Phönix-Saga )
    von Julia Zieschang
    eBook
    Fr. 12.50
  • 42755175
    Der zehnte Heilige
    von Daphne Niko
    (19)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 30461973
    Die Insel der besonderen Kinder
    von Ransom Riggs
    (8)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 42799555
    Die Frau des Kodiakbären (Kodiak Point, #1)
    von Eve Langlais
    (5)
    eBook
    Fr. 5.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
12
3
1
0
0

Unglaublich und Spannend!
von Xanaka aus Berlin am 22.12.2014

Estrella, genannt Esta, ist anders als die Mädchen ihres Jahrgangs. Sie hat keine Familie, hat sich ihre Oma sozusagen ausgesucht und wurde von ihr adoptiert. Ihr Leben ändert sich grundlegend als sie die Schule wechselt und aufs Internat kommt um die Schule zu beenden. Hier lernt sie nicht nur... Estrella, genannt Esta, ist anders als die Mädchen ihres Jahrgangs. Sie hat keine Familie, hat sich ihre Oma sozusagen ausgesucht und wurde von ihr adoptiert. Ihr Leben ändert sich grundlegend als sie die Schule wechselt und aufs Internat kommt um die Schule zu beenden. Hier lernt sie nicht nur ihre Freundinnen kennen, sondern auch Jannis. Das Verhältnis der Beiden scheint etwas Besonderes zu sein. Nicht nur, dass sie sich zueinander hingezogen fühlen, auch kann Jannis Esta zusätzlich nur durch die Berührung ihres Körpers Stärke verleihen und ist so auch in der Lage, ihre Emotionen nachzuvollziehen. Dann geschieht das Unheimliche. Esta, die die in Deutschland immer stärker werdenden Unwetter beobachtet, kann bestimmte Dinge vorausschauen und dann mehr oder weniger durch Zufall auch noch beeinflussen. So geschieht es, dass bei einem Schulfest durch Esta Schlimmeres verhindert werden kann. Jedoch ist genau das auch anderen Personen aufgefallen, die nun auf Esta aufmerksam geworden sind. Sie wird entführt und mit einer haarsträubenden Geschichte konfrontiert, in der sie plötzlich auch noch die Hauptrolle spielt und die Welt retten soll. Mehr will ich eigentlich zum Buch gar nicht erzählen, denn es soll doch viele Leser finden. Eigentlich wird das Buch unter Fantasie eingeordnet - hat aber durchaus einen tollen Bezug zur Realität. Franziska B. Johann hat es geschickt verstanden viele Ereignisse in den letzten paar Jahren mit in das Buch einzuarbeiten. Das macht die Geschichte noch viel Spannender. Sie ist so wunderbar erzählt, oft überlegt man beim Lesen, dass es doch fast wirklich so sein könnte. Die Charaktere sind authentisch und gut beschrieben. Die Handlung ist flüssig, es liegt irgendwie immer ein wenig mehr oder weniger Spannung in der Luft. Beim Lesen hat man Mühe zu unterbrechen, weil man ja wissen will, wie es weitergeht. Und das Tolle ist, es geht weiter. Zumindestens kann man mit dem Ende der Geschichte auf eine Fortsetzung hoffen. Ein absolute Leseempfehlung an alle. Könnte ich 6 Sterne vergeben, hier wären sie wirklich angebracht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Sturmschatten
von einer Kundin/einem Kunden am 31.10.2015

Esra ist glücklich. Sie wurde an einem renomierten Kunstgymnasium angenommen. Schnell freundet sie sich mit ihren neuen Mitbewohnerinnen an. Doch denen wird schnell klar, dass Esra besonders ist. Sie hat eine ganz spezielle Beziehung zum Wetter. Nicht nur, dass sie immer genau weiß, wenn ein Gewitter aufzieht. Sie wirkt... Esra ist glücklich. Sie wurde an einem renomierten Kunstgymnasium angenommen. Schnell freundet sie sich mit ihren neuen Mitbewohnerinnen an. Doch denen wird schnell klar, dass Esra besonders ist. Sie hat eine ganz spezielle Beziehung zum Wetter. Nicht nur, dass sie immer genau weiß, wenn ein Gewitter aufzieht. Sie wirkt geradezu energiegeladen inmitten eines tosenden Unwetters. Als sie Jannis kennenlernt, erfährt sie, dass sie eine Bestimmung hat. Diese jedoch ist weder einfach noch ungefährlich. Doch mit der Zeit findet sie heraus, dass sie noch weit mehr kann, als das Wetter nur vorherzusagen. Sie kann es beherrschen. Doch damit ist sie nicht die einzige. Die, die im Sturmschatten reisen haben diese Macht schon seit Jahrhunderten. Und sie haben diese Macht missbraucht. Deshalb ist es nun an Esta sie aufzuhalten. Nach Beendigung des buches, muss ich sagen, dass mich diese Geschichte umgehauen hat. Sie ist innovativ, energiegeladen, berauschend. Und sie erinnert mich nicht an andere geschichten, sondern steht für sich selbst. Es passiert mir selten, dass ich auf ein Buch wie dieses stoße, dass mich so überzeugt, gerade weil es anders ist, als die Fantasybücher, die ich sonst so lese. Ich muss zugeben zu Beginn war ich etwas skeptisch. Am Anfang ging mir alles zu schnell. Nachdem sich die Beziehung zwischen Esta und Jannis und auch die zu dessen Familie, so schnell entwickelt hatte. Ich hatte befürchtet, dass der interessante Inhalt hier zu schnell erzählt ist und am Ende die Geschichte nur mit Nebensächlichkeiten gestreckt würde. Doch im Gegenteil. Die Handlung ist bis zum Schluss interessant und abwechslungsreich. Man hat das Gefühl, dass die Autorin noch lange nicht am Ende ihrer phantasievollen Ideen ist. Ich würde mich sehr freuen in Zukunft mehr von ihr lesen zu dürfen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Vergangenheit holt Dich ungewollt ein und ändert alles - höre auf Dein Herz und Vertraue nur noch den Menschen, die Du liebst…
von Gwynny's Lesezauber aus Nüdlingen am 21.10.2015

Tolle Fantasy mit einer klasse Story - Spannung, Action und Romantik! Ich freue mich auf Band 2 :o) FAKTEN Das Buch Sturmschatten von Franziska B. Johann ist erstmals am 02.09.2014 bei Knaur eBook erschienen. Derzeit ist es als eBook erhältlich. INHALT Die 17-jährige Estrella(Esta) führt ein relativ normales Leben bei Ihrer Zieh-Oma. Doch... Tolle Fantasy mit einer klasse Story - Spannung, Action und Romantik! Ich freue mich auf Band 2 :o) FAKTEN Das Buch Sturmschatten von Franziska B. Johann ist erstmals am 02.09.2014 bei Knaur eBook erschienen. Derzeit ist es als eBook erhältlich. INHALT Die 17-jährige Estrella(Esta) führt ein relativ normales Leben bei Ihrer Zieh-Oma. Doch die damaligen Umstände, unter denen sie bei ihr ankam, sollen sie schon sehr bald einholen. Esta liebt schon immer Wind und Gewitter. Wenn alle anderen schnell Unterschlupf vor Regen, Blitz und Donner suchen, stellt sie sich mitten rein. Sie hat ein sehr gutes Gespür dafür, wann ein Unwetter auftaucht. Esta selbst konnte ja nicht ahnen, dass diese Fähigkeit nur der Anfang sein sollte… Seltsame Unfälle an ihrer Schule rufen ebenso mysteriöse Leute auf den Plan. Was wollen sie von ihr? Sie fühlt sich verfolgt und sieht sich plötzlich Gefahren gegenüber, die sie nicht allein bewältigen kann. Zum Glück sind Janis und seine isländische Familie für sie da und helfen ihr dabei, der Lösung ihres großen Geheimnisses auf die Spur zu kommen. Als dann noch eine große Bedrohung herannaht, muss Esta handeln. Sich auf ihre Fähigkeiten verlassen. Kann sie das Unheil aufhalten? Findet sie heraus, wie und warum sie damals von ihren Eltern ausgesetzt wurde? WIE KAM ICH ZU DIESEM BUCH? Diesmal war es nicht das große F im World Wide Web. Sondern eine mehr als sympathische Begegnung mit der Autorin selbst auf der Leipziger Buchmesse 2015 im Frühjahr! Ich habe sie beim Drömer-Knaur Blogger treffen sprechen dürfen. Nach einer netten Unterhaltung haben wir unsere Kontakte ausgetauscht und ich habe ihr Buch auf meine Merkliste gesetzt. Denn der Klappentext hat mich sehr angesprochen. Ich habe mich sehr gefreut, als ich dann ein paar Wochen später einfach so ein Lese-Exemplar vom Verlag geschickt bekommen habe. Sie schrieben, dass sie es mir im Auftrag der Autorin haben zukommen lassen. Da ist es natürlich Ehrensache auch eine Rezension zu schreiben – zum Glück hat mir das Buch auch richtig gut gefallen….sonst wäre ich noch in Erklärungsnöte geraten ;) SCHREIBSTIL/FORM Franziska Johann schreibt aus der Erzähler-Perspektive heraus. Sie hat einen flüssig zu lesenden Stil, der die 400 Seiten dahinfliegen lässt. Die Spannungskurve ist ausgewogen und es gab keine wirklichen Längen. Ich selbst liebe Gewitter, die Autorin hat sie herrlich beschrieben. Dieses Gefühl, wenn die Front auf mich zukommt, die Blitze zucken und erste Regentropfen auf mich niederfallen…einfach sehr genial! Die Thematik hat sie toll und gekonnt umgesetzt. Ebenso sind die Emotionen der Charaktere, einzelne Handlungen und die Beschreibungen der Umgebung sehr bildhaft und authentisch geschildert. Man kann sich richtig in das Buch rein fühlen. Beim Lesen stand ich direkt neben Esta und habe mir den Wind ordentlich um die Ohren peitschen lassen :) CHARKTERE Estrella Eine sehr resolute junge Dame, die sich bei weitem nicht alles sagen oder bieten lässt. Eine sympathische Hauptprotagonistin, die mich sofort bezaubert hat. Denn neben ihrer Willensstärke ist sie auch noch absolut ausgeglichen und reagiert, gerade für ihr Alter, ganz toll auf außergewöhnliche Umstände. Courage hat das Mädchen, nicht zu knapp! Janis der 19-jährige junge Mann lädt sich sehr viel Verantwortung auf und geht erstaunlich gut damit um! Dabei macht Esta es ihm mit ihrem Sturkopf nicht gerade einfach :) Wie soll ich ihn beschreiben? Er hat viele Facetten, mal eher ruhig und zurückhaltend, doch in den richtigen Momenten auch beherzt und aufbrausend. Ich würde sagen, der richtige Mann an Estrellas Seite! Janis Familie Dieses Familiengefüge ist interessant aufgebaut. Ich kann es mir genauso vorstellen. Bestimmt gibt es diese Art der Rollenverteilung gerade bei alten Familien noch recht häufig. Jedenfalls habe ich fast alle aus dieser Familie in mein Herz geschlossen, besonders Matthis. Der Junge hat ordentlich Mumm für sein Alter ;) Alle Charaktere wirken gut durchdacht und lebensecht. Schön ist, dass sie sich alle durch ganz eigene Merkmale unterscheiden. Paul ist Arrogant, Marc ist der Mann für alle Fälle, Eric hält die Familie zusammen und so zieht es sich durch alle Protagonisten und die ganze Story. MEIN FAZIT Ein gelungener Auftakt! Diese Urban-Fantasy bietet alles, was das Leserherz begehrt: Spannung, Action, Romantik und eine toll umgesetzte Thematik und Charaktere. Ich habe das Buch gern gelesen und freue mich schon sehr auf Band 2! Eine klare Lese-Empfehlung ab ca. 14-16 Jahren, aber nach oben ist das Alter offen ;) MEINE BEWERTUNG Hier gibt es 5 von 5 Sternchen ©Teja Ciolczyk, 21.10.2015

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Modernes Fantasymärchen
von Erie aus Gießen am 24.02.2015

Ich fand dieses Buch wunderschön. Man wird sofort in die Geschichte hineingezogen. Die Charaktere werden so gut beschrieben, dass man sich sofort in sie verliebt. Während dem Lesen lief ein Film vor meinen inneren Augen ab, der so deutlich war, wie es mir nur ganz selten passiert. Ich habe... Ich fand dieses Buch wunderschön. Man wird sofort in die Geschichte hineingezogen. Die Charaktere werden so gut beschrieben, dass man sich sofort in sie verliebt. Während dem Lesen lief ein Film vor meinen inneren Augen ab, der so deutlich war, wie es mir nur ganz selten passiert. Ich habe sogar von Esta geträumt. Obwohl es hier um Sturmbändiger geht, kam mir die Geschichte sehr realistisch vor. Ich liebe Bücher, in denen etwas magisches in die reale Welt mitgenommen wird. Das passiert hier ohne, dass darum viel zu viel Aufhebens gemacht wird. Die Magie war schon immer da, man wusste nur vorher nichts davon. Die Geschichte ist abwechslungsreich, emotional und spannend. Es gibt eine Liebesgeschichte, die ich wunderbar beschrieben finde. Überraschende Wendungen wechseln sich mit spannenden Momenten und interessantem Zwischenmenschlichen ab. Kurz gesagt: Lesenswert! Ich empfehle dieses Buch Jedem, der schöne Jugendbücher mag. Es gibt nur einen Haken an der ganzen Sache: der zweite Teil lässt noch auf sich warten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
toller Fantasyroman der etwas anderen Art
von einer Kundin/einem Kunden am 26.10.2014

Ich bin gerade mit "Sturmschatten" von Franziska B. Johann fertig geworden und ich muss sagen ich bin wirklich beeindruckt von dem Buch. Wo fange ich am besten an....Auf jedenfall sei schon mal vorab gesagt, dass es sich wahrscheinlich um einen Mehrteiler handelt, da am Schluss des Buches ein "Fortsetzung... Ich bin gerade mit "Sturmschatten" von Franziska B. Johann fertig geworden und ich muss sagen ich bin wirklich beeindruckt von dem Buch. Wo fange ich am besten an....Auf jedenfall sei schon mal vorab gesagt, dass es sich wahrscheinlich um einen Mehrteiler handelt, da am Schluss des Buches ein "Fortsetzung folgt" auf uns wartet. Außerdem merkt man auch am Ende des Buches, dass die Geschichte um die siebzehnjährige Estrella alias Esta noch lange nicht vorbei ist. An sich ist die Geschichte im Klappentext schon gut zusammengefasst. Esta kommt auf eine neue Schule und man lernt Esta am Anfang des Buches als ein stilles aber sehr liebenswertes Mädchen kennen. Schon zu Beginn finde ich merkt man aber an der erzählweise, das Esta etwas mystisches umgibt. Endlich mal wieder ein Fantasyroman der nicht über Werwölfe, Hexen oder Vampire handelt, sonder um ein ganz einfaches, unscheinbares Mädchen das den Wind beherschen kann. Ich finde die Geschichte hat einen guten Schreibstil und auch die verschiedenen Charaktere (vorallem Toni und Sandy) sind mir von Anfang an sympatisch gewesen, sodass ich sofort gefangen war von der Geschichte. Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen. Es war einfach zu interessant wie Esta immer mehr Ihre Fähigkeiten entwickelt und von einem "Abenteuer" ins nächste schlittert. Ich will gar nicht zu tief in die Geschichte eingehen, weil ich finde jeder sollte das Buch selber lesen! Glaubt mir ihr werdet nicht enttäuscht :-) Sowohl Spannung, als auch Action, Romantik und Tiefgang sind in meinen Augen in dem Buch enthalten. Einen Kritikpunkt muss ich allerdings dann doch noch aufführen, da es mich doch teilweise sehr gestört hat. Ab ca. 2/3 des Buches sind oft ein paar Passagen dabei, wo der Satz doppelt vorkommt. Wenn man dann mehrmals zweimal hintereinander das gleiche liest stört das doch ein bisschen den Lesefluss. Das sollte auf jedenfall nochmal überarbeitet werden... Soviel kann ich nur sagen: Ich hoffe, dass die Fortsetzung nicht lange auch sich warten lässt, da ich unbedingt wissen will wie sich die Geschichte um Esta weiter entwickelt und wie der "Kampf" mit denen die im Sturmschatten reisen weitergeht :-)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Esta mit den Superkräften
von Jennifer aus Stadtroda am 11.10.2014

Inhalt: Die 17-jährige Esta Blumberg ist ein außergewöhnliches Mädchen, ihr gehorcht das Wetter und sie spricht eine bereits ausgestorbene Spezialsprache. Ihre Eltern kennt sie nicht. Sie wächst bei einer Adoptivoma auf. Esta lebt zurückgezogen, ist unsicher und sucht noch ihrem Platz im Leben. Da kommt der Wechsel zum künstlerisch ausgerichteten... Inhalt: Die 17-jährige Esta Blumberg ist ein außergewöhnliches Mädchen, ihr gehorcht das Wetter und sie spricht eine bereits ausgestorbene Spezialsprache. Ihre Eltern kennt sie nicht. Sie wächst bei einer Adoptivoma auf. Esta lebt zurückgezogen, ist unsicher und sucht noch ihrem Platz im Leben. Da kommt der Wechsel zum künstlerisch ausgerichteten Spezialgymnasium in Bergrode gerade recht. Hier findet sie in ihren Wohnheimmitbewohnerinnen schnell neue Freunde. Diese bemerken schnell, dass Esta nicht nur sehr gut zeichnen kann, sondern auch ein besonderes Gespür für das Wetter besitzt, eine begeisterte Meteorologin ist. Doch warum taucht der unheimliche Mann immer öfter in ihrer Nähe auf und hinterlässt ein eisiges Gefühl auf ihrer Haut. Deutsche und europäische Behörden horchen auf. Der einzige Mensch, der Estas Gefühlschaos erspüren kann, ist Janis Borksson, aus der Bar Hurrikan. Er und seine beruhigende Art lassen ihr Herz höher schlagen. Doch hält ihre zarte Liebe den sich ankündigenden Widerständen, allen voran den Attacken der Windmenschen, stand? Meinung: Nach einem verhaltenem Start hat sich die Story Schritt für Schritt, von einer leichten Brise zum reisenden Sturm (s. Buchtitel), gesteigert. Franziska B. Johanns Sprachstil ist flüssig, leicht. Er passt sich der Situation an, ohne langatmig zu sein. Zudem hat mich die Einbindung aktueller Wetterphänomene (Orkane, Tsunamis) sehr angesprochen. Der Gegenwartsbezug kommt damit nicht zu kurz. Die Charaktere wurden von der Autorin sehr überzeugend angelegt, vor allem Esta und Janis. Daneben sind es Estas Widersacher, die sog Windmenschen, die der Lektüre die nötige Action verleihen. Sie können den Wind/das Wetter stärker oder schwächer beeinflussen, indem sie im sog. Sturmschatten reisen, und nutzen dies für ihre eigenen finanziellen Interessen aus. Ein mitunter tödliches Geschäft. Esta wird von diesen wundersamen Menschen entführt und kommt damit ihrem Familiengeheimnis auf die Schliche. Sie vereint die bösen und guten Eigenschaften der Windmenschen in sich. Zur Lüftung dieses Geheimnisses trug zudem das geheimnisvolle Buch des isländischen Familienzweigs der Borkssons bei, das die Geschichte der Windmenschen enthält. Auch der deutsche Geheimdienst mischt kräftig mit. Das offene Ende des Romans lässt viel Raum für Spekulationen und damit eine Fortsetzung. Werden die Windmenschen so einfach klein beigeben und wird Esta jemals ihre Eltern treffen. Die Nachricht ihrer Mutter weckt Hoffnungen. Fazit: Lesenswerter Jugend-Fantasy-Roman mit mutiger Protagonistin. Spannung pur! Verdiente 5 Sterne!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fantasy vom Feinsten
von thora01 am 24.09.2014

Esta Blumberg ist siebzehn Jahre alt, als sie an das Kunstgymnasium nach Bergrode wechselt. An dieser Schule wird das besondere Gespür von Esta für Wetterphänomene bekannt. Ausserdem verliebt sie sich in Janis, dessen Familie seit Jahrhunderten ein Geheimnis hütet. Als durch die Anwesenheit eines Fremden Esta, die Ausgeglichene plötzlich... Esta Blumberg ist siebzehn Jahre alt, als sie an das Kunstgymnasium nach Bergrode wechselt. An dieser Schule wird das besondere Gespür von Esta für Wetterphänomene bekannt. Ausserdem verliebt sie sich in Janis, dessen Familie seit Jahrhunderten ein Geheimnis hütet. Als durch die Anwesenheit eines Fremden Esta, die Ausgeglichene plötzlich in Panik gerät rückt sie in den Fokus des Geheimdienstes. Zu diesem Zeitpunkt entwickelt sie Fähigkeiten, die ihr Angst machen. Und auch die Männer, die im Sturmschatten reisen, kommen Esta gefährlich nahe. Der Roman ist Fantasy vom Feinsten. Er fängt wie ein laues angenehmes Lüfterl an und wird im Verlauf der Geschichte zu einem wahren Orkansturm an Spannung. Der Aufbau des Buches ist sehr gelungen. In den ersten paar Kapiteln lernte ich die handelnden Personen genauer kennen und danach ging das Lüfterl in einen Sturm von Spannung über. Die Orte und Landschaften wurden sehr schön beschrieben. Mein Kopfkino konnte sich gleich ein Bild von der Umgebung in der die Handlung spielt machen. Der Schluss war sehr gut gelöst und ich konnte erahnen dass es wahrscheinlich noch einen weiteren Teil der Geschichte um Esta geben wird. Ich wünsche mir das dieses tolle Buch auch als Print herauskommen wird. Es ist zu toll um nur Leser mit E-Reader zu erfreuen. Leider hatte ich einige Probleme mit der DRM. Ich konnte das Buch nicht auf meinen Reader transferieren. Somit musste ich es auf dem PC lesen. Dieses kleine Manko hat mir die Freude an diesem Buch kaum getrübt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sturmschatten
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 19.09.2014

Inhalt: Esta - die Kurzform von Estrella - wächst bei ihrer Oma auf. Allerdings handelt es sich nicht um ihre leibliche Großmutter, da Esta als Kind von ihren Eltern abgegeben wurde. Esta hat ein besonderes Gespür für das Wetter - Gewitter und Stürme machen ihre keine Angst, denn sie kann... Inhalt: Esta - die Kurzform von Estrella - wächst bei ihrer Oma auf. Allerdings handelt es sich nicht um ihre leibliche Großmutter, da Esta als Kind von ihren Eltern abgegeben wurde. Esta hat ein besonderes Gespür für das Wetter - Gewitter und Stürme machen ihre keine Angst, denn sie kann schon sehr früh spüren, wie das Wetter werden wird. Als sie auf ein Internat wechselt, lernt sie Janis kennen. Sie kann nicht lange verheimlichen, dass sie eine besondere Gabe hat - auch wenn sie selber nicht weiß, was es damit auf sich hat. Doch Janis wird ihr helfen, herauszufinden, wieso sie das Wetter versteht. Meine Meinung: Ein besonderes Gespür für das Wetter zu haben war ein ganz neues Thema für mich und eine willkommene Abwechslung zu den typischen überirdischen Fähigkeiten aus Jugendbüchern - immerhin stehen mal nicht Vampire, Werwölfe oder ähnliches im Mittelpunkt. Am Anfang war ich noch etwas skeptisch, ob man daraus tatsächlich eine gute Geschichte machen kann. Anfangs wirkte auch alles sehr klischeehaft: Junges Mädchen lebt im Internat, verliebt sich in einen "bösen" Jungen aus dem Dorf und hat überdies besondere Fähigkeiten, die sie verheimlichen muss. Kennt man doch alles schon, oder? Noch dazu ist Esta natürlich sehr gut in der Schule und durch und durch ein sehr sypmathisches Mädchen. Bella und co lassen grüßen. Aber wenn man ehrlich ist, genau das wollen wir doch lesen. Das Buch entwickelt sehr interessant. Es gibt eine Liebesgeschichte, die schön und ansatzweise auch romantisch ist. Obwohl sich alles um die Verbindung von Esta und Janis dreht, wird es niemals kitschig, es dreht sich nicht vordergründig alles um Gefühle bzw. werden diese eigentlich kaum direkt angesprochen. Ich finde, hier wurde genau das richtige Maß an Romantik getroffen. Noch dazu handelt es sich um ein Jugendbuch, was Autoren ja nicht immer davon abhält, auch ein paar nicht jugendfreie Szenen einzubauen. In diesem Buch gibt es die nicht. Sex wird nicht mal annähernd erwähnt. Der Leser kann sich natürlich selber ausmalen, was zwischen den beiden so passiert, aber es wird nicht angesprochen. Ich persönlich finde, dass das auch zu diesem Buch passt und eigentlich auch zum Wesen von Esta. Sie würde das sicher nicht groß rumerzählen. Ziemlich bald war mir klar, dass es nicht bei einem Einzelband bleiben wird - die Story schreit nahezu nach einer Fortsetzung. Dies wird am Ende des Buches auch schon angekündigt. Alles andere wäre aufgrund einiger Dinge, die sich im Laufe der Geschichte ergeben auch nicht möglich. Ich will hier nicht zu viel verraten, weil es jedenfalls ein bisschen Spannung nehmen würde. Ich freue micht jedenfalls schon jetzt auf den zweiten Teil, weil doch einige Fragen offen blieben. Für mich ist "Sturmschatten" ein durchwegs gelungenes Buch, dem man unbedingt eine Chance geben sollte, auch wenn man schon langsam genug von den Urban Fantasy Jugendbüchern hat. Es ist es wert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Sturm der Liebe, Geheimnisse und Macht
von TinyHedgehog am 18.09.2014

Inhalt: Esta hat eine besondere Gabe: Sie spürt das Wetter und den Wind. Sie kann voraussagen, wann ein Sturm aufzieht und welche Stärke er haben wird. Während sie in Bergrode zur Schule geht, trifft sie Janis, mit dem sie eine besondere Verbindung zu teilen scheint. Doch seine Familie hütet ein... Inhalt: Esta hat eine besondere Gabe: Sie spürt das Wetter und den Wind. Sie kann voraussagen, wann ein Sturm aufzieht und welche Stärke er haben wird. Während sie in Bergrode zur Schule geht, trifft sie Janis, mit dem sie eine besondere Verbindung zu teilen scheint. Doch seine Familie hütet ein altes Geheimnis. Als auch noch Fremde auftauchen, die Interesse an Esta haben, scheinen sich die Geschehnisse zu überstürzen und Esta muss an ihre Grenzen gehen. Dabei erkennt sie, dass vielleicht mehr hinter ihrer besonderen Gabe steckt… Meine Meinung… …zum Inhalt: „Sturmschatten“ ist ein Buch, das sich, genau wie ein Sturm, langsam aufbaut. Ich hätte am Anfang nicht gedacht, dass es so rasant zugehen würde. Franziska Johann nimmt sich die Zeit alle Charaktere einzuführen und mit dem Leser bekannt zu machen, dabei zieht sie den Leser mit alten Geheimnissen und unglaublichen Mächten in ihren Bann. Mit Esta hat Franziska Johann eine starke und schlaue Heldin geschaffen. Mir hat es sehr gut gefallen, dass Esta selbstständig reagiert hat und sich nicht hat rumschubsen lassen. Esta hat sich im Laufe des Buches von einem etwas eigenartigen Mädchen zu einer starken und außergewöhnlichen Persönlichkeit entwickelt. Auch die Nebencharaktere sind sehr liebevoll beschrieben. Eigentlich war mir keine der Personen wirklich fremd, da sich die Nebencharaktere im Buch immer wieder ablösen, sodass man jeden gut kennenlernt und ins Herz schließen kann. Im letzten Drittel des Buches kann man sich auf einige Action gefasst machen. „Sturmschatten“ ist ein spannendes Buch, das ich nicht mehr aus der Hand legen wollte. …zur Sprache: Ich hatte keine Probleme beim Lesen, da Franziska Johann in einer verständlichen und interessanten Sprache schreibt. Die Kapitel waren mir persönlich einen kleinen Tick zu lang, jedoch hat es der Spannung der Geschichte keinen Abbruch getan. ...zum Cover: Das Cover ist auf jeden Fall ein Eyecatcher. Der Sturm ,der mit den Haaren des Mädchens spielt, gibt bereits einen kleinen Einblick in das Buch. Im Buchladen hätte es mich bestimmt sofort angesprochen. Fazit: Ein wirklich tolles Buch, das liebevoll erarbeitet wurde. Keine Figur bleibt wirklich im Hintergrund, sodass es richtig Spaß macht sich mit allen zu freuen, zu rätseln und zu bangen. Was mir auch sehr gefallen hat ist die sehr glaubwürdige und realistische Beschreibung von Situationen. Die Liebesgeschichte wirkt auch nicht aufgesetzt, sondern süß und erinnert an Momente, die man vielleicht auch selbst durchlebt hat. Auch die spannenden Momente waren nachvollziehbar und hätten meiner Meinung nach genauso stattfinden können. Von mir gibt es dementsprechend eine absolute Leseempfehlung und eine 5 Sterne Bewertung. Für alle die es interessiert: „Sturmschatten“ ist der erste Band. Der Folgeband erscheint vorraussichtlich Mitte 2015. An dieser Stelle würde ich auch noch gerne anmerken, dass es wirklich fantastisch wäre, wenn man dieses Buch auch als Printexemplar erwerben könnte!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fesselnd und spannend!
von Isarflimmern am 18.09.2014

Über den Inhalt der Geschichte möchte ich gar nicht viel sagen, da ist der Klappentext schon sehr aussagekräftig. Ich finde das Buch sehr fesselnd und spannend. Es ist leicht und eingängig geschrieben und reißt einen schnell mit. Esta mit ihren mystischen Veranlagungen, Wind und Wetter zu beeinflussen ist mir sehr sympathisch.... Über den Inhalt der Geschichte möchte ich gar nicht viel sagen, da ist der Klappentext schon sehr aussagekräftig. Ich finde das Buch sehr fesselnd und spannend. Es ist leicht und eingängig geschrieben und reißt einen schnell mit. Esta mit ihren mystischen Veranlagungen, Wind und Wetter zu beeinflussen ist mir sehr sympathisch. Und auch ihre Mitbewohnerinnen Toni und Sandy sind zwei äußerst liebenswerte Charaktere. Obwohl die drei Mädchen völlig unterschiedlich sind, verstehen sie sich blendend. Auch Janis - Estas erste Liebe - und seine Familie sind sehr schön beschrieben. Es ist von allem etwas dabei: ein wenig Schüchternheit, etwas Entschlossenheit, Liebenswürdigkeit, Charme, Bestimmtheit. Alles in allem eine durchaus realistische Familie mit einem "dunklen" Familiengeheimnis. Schön, dass hier Mystik und Fantasy nicht aus Fabelwesen bestehen. Keine gruseligen Monster, keine lieblichen Märchenwesen, sondern durchaus lebensechte Menschen, die eben zum Teil sehr mystisch veranlagt sind. Ein Buch nicht nur für Jugendliche, es kann mit jedem Alter gelesen werden. Es hat mich in eine andere Welt mitgenommen und doch in der Realität gelassen. Für einen Erstlingsroman wirklich klasse gemacht. Und auf eine Fortsetzung dürfen wir auch hoffen. Volle Punktzahl von mir und Empfehlung an alle: holt es euch und lest es!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sturmschatten
von marimirl aus Wien am 11.09.2014

Inhalt: Esta - die Kurzform von Estrella - wächst bei ihrer Oma auf. Allerdings handelt es sich nicht um ihre leibliche Großmutter, da Esta als Kind von ihren Eltern abgegeben wurde. Esta hat ein besonderes Gespür für das Wetter - Gewitter und Stürme machen ihre keine Angst, denn sie kann... Inhalt: Esta - die Kurzform von Estrella - wächst bei ihrer Oma auf. Allerdings handelt es sich nicht um ihre leibliche Großmutter, da Esta als Kind von ihren Eltern abgegeben wurde. Esta hat ein besonderes Gespür für das Wetter - Gewitter und Stürme machen ihre keine Angst, denn sie kann schon sehr früh spüren, wie das Wetter werden wird. Als sie auf ein Internat wechselt, lernt sie Janis kennen. Sie kann nicht lange verheimlichen, dass sie eine besondere Gabe hat - auch wenn sie selber nicht weiß, was es damit auf sich hat. Doch Janis wird ihr helfen, herauszufinden, wieso sie das Wetter versteht. Meine Meinung: Ein besonderes Gespür für das Wetter zu haben war ein ganz neues Thema für mich und eine willkommene Abwechslung zu den typischen überirdischen Fähigkeiten aus Jugendbüchern - immerhin stehen mal nicht Vampire, Werwölfe oder ähnliches im Mittelpunkt. Am Anfang war ich noch etwas skeptisch, ob man daraus tatsächlich eine gute Geschichte machen kann. Anfangs wirkte auch alles sehr klischeehaft: Junges Mädchen lebt im Internat, verliebt sich in einen "bösen" Jungen aus dem Dorf und hat überdies besondere Fähigkeiten, die sie verheimlichen muss. Kennt man doch alles schon, oder? Noch dazu ist Esta natürlich sehr gut in der Schule und durch und durch ein sehr sypmathisches Mädchen. Bella und co lassen grüßen. Aber wenn man ehrlich ist, genau das wollen wir doch lesen. Das Buch entwickelt sehr interessant. Es gibt eine Liebesgeschichte, die schön und ansatzweise auch romantisch ist. Obwohl sich alles um die Verbindung von Esta und Janis dreht, wird es niemals kitschig, es dreht sich nicht vordergründig alles um Gefühle bzw. werden diese eigentlich kaum direkt angesprochen. Ich finde, hier wurde genau das richtige Maß an Romantik getroffen. Noch dazu handelt es sich um ein Jugendbuch, was Autoren ja nicht immer davon abhält, auch ein paar nicht jugendfreie Szenen einzubauen. In diesem Buch gibt es die nicht. Sex wird nicht mal annähernd erwähnt. Der Leser kann sich natürlich selber ausmalen, was zwischen den beiden so passiert, aber es wird nicht angesprochen. Ich persönlich finde, dass das auch zu diesem Buch passt und eigentlich auch zum Wesen von Esta. Sie würde das sicher nicht groß rumerzählen. Ziemlich bald war mir klar, dass es nicht bei einem Einzelband bleiben wird - die Story schreit nahezu nach einer Fortsetzung. Dies wird am Ende des Buches auch schon angekündigt. Alles andere wäre aufgrund einiger Dinge, die sich im Laufe der Geschichte ergeben auch nicht möglich. Ich will hier nicht zu viel verraten, weil es jedenfalls ein bisschen Spannung nehmen würde. Ich freue micht jedenfalls schon jetzt auf den zweiten Teil, weil doch einige Fragen offen blieben. Für mich ist "Sturmschatten" ein durchwegs gelungenes Buch, dem man unbedingt eine Chance geben sollte, auch wenn man schon langsam genug von den Urban Fantasy Jugendbüchern hat. Es ist es wert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sturmgöttin
von einer Kundin/einem Kunden am 11.09.2014

Die siebzehnjährige Esta will nach den Ferien das Kunst-Internat in dem kleinen Ort Bergrode, das sie mit ihrer Großmutter vorab anschaut, besuchen. Esta heißt eigentlich Estrella und kam mit vier Jahren zu ihrer Großmutter, die im Grunde gar nicht ihre richtige Großmutter ist, sondern von ihr adoptiert wurde, da... Die siebzehnjährige Esta will nach den Ferien das Kunst-Internat in dem kleinen Ort Bergrode, das sie mit ihrer Großmutter vorab anschaut, besuchen. Esta heißt eigentlich Estrella und kam mit vier Jahren zu ihrer Großmutter, die im Grunde gar nicht ihre richtige Großmutter ist, sondern von ihr adoptiert wurde, da ihre Eltern unauffindbar waren. Esta hat eine übernatürliche Begabung, sie kann den Wind beeinflussen und das Wetter voraussehen, was ihre beiden Mitbewohnerinnen Sandy und Toni am eigenen Leib zu spüren kriegen. In dem kleinen Ort Bergrode gibt es auch eine Kneipe, in der Toni des Öfteren mit ihrer Band auftritt und dort lernt Esta auch Janis kennen, zu dem sie gleich eine ganz besondere Verbindung spürt, sie fühlt eine Zusammengehörigkeit, als würde sie Janis schon ewig kennen und nur er kann sie bei Berührung sofort beruhigen. Doch Esta verspürt auch, dass sie in Bergrode von einem unheimlichen Mann beobachtet wird und fühlt einen eisigen Hauch, wann immer dieser heimliche Beobachter auftaucht. Janis steht immer an Estas Seite und bezieht seine Familie in Estas Schutz mit ein. Sie finden heraus, dass Esta die alte Sprache beherrscht, in der das geheimnisvolle Buch, das in Janis Familie schon seit Generationen vorhanden ist, geschrieben ist. Janis Familie stammt aus Island und genau dahin begeben sich alle, um herauszufinden welche Verbindung es zwischen Esta, Janis Familie, Estas Sprache, dem geheimnisvollen Buch und dem geheimen Beobachter besteht. Ein spannender Jugendroman voller Abenteuer, Spannung, Geheimnisse und einer süßen Liebesgeschichte. Ein zweiter Teil als Fortsetzung folgt...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Alles offen
von einer Kundin/einem Kunden am 28.09.2015

Die 17jährige Estrella (was auf Spanisch so viel wie „Stern“ bedeutet) ist etwas ganz Besonderes. Ihre Eltern kennt sie nicht; sie lebt bei ihrer "Großmutter", also der Frau, die sie sich in früher Kindheit (die Behörden haben seinerzeit ihr Alter zwischen drei und vier Jahren geschätzt) ausgesucht hat. Esta,... Die 17jährige Estrella (was auf Spanisch so viel wie „Stern“ bedeutet) ist etwas ganz Besonderes. Ihre Eltern kennt sie nicht; sie lebt bei ihrer "Großmutter", also der Frau, die sie sich in früher Kindheit (die Behörden haben seinerzeit ihr Alter zwischen drei und vier Jahren geschätzt) ausgesucht hat. Esta, wie das Mädchen allgemein genannt wird, war schon als Kind bei Unwettern nicht im Hause zu halten; ein Umstand, an den Johanna sich nur schwerlich gewöhnen konnte. In einem Brief, der sich bei Esta befand und der augenscheinlich von ihren Eltern stammt, bitten sie Johanna, ihren „Stern“ zu beschützen. Das ist wahrscheinlich einer der Gründe, warum Johanna Esta bei ihren Plänen, Meteorologie zu studieren, nicht unterstützt; sie soll statt dessen an das Kunstgymnasium nach Bergrode wechseln, eine Entscheidung, die Esta nicht ganz nachvollziehen kann. Esta interessiert sich nicht nur brennend für Wetterkunde; sie hat sogar die Fähigkeit das Wetter – oder zumindest den Wind – zu beeinflussen und mit diesem zu reden. Dann verliebt sie sich in Janis, dessen Bruder eine Bar in Bergrode mit dem passenden Namen Hurrikan führt und dessen Familie seit Jahrhunderten ein Geheimnis hütet, dessen Schlüssel – darin sind sich die Männer der Familie ziemlich einig – Esta ist. Ist sie der Stern, der den Wind zum Niederknien bringt und die Pläne der Männer, die im Sturmschatten reisen, jenen „Wetterterroristen“, die versuchen, die wirtschaftliche und politische Macht über Europa dadurch zu erlangen, dass sie Europa unnatürlichen Unwettern aussetzen, zu durchkreuzen? Den Vergleich, den ein Polizist nach einem ungewöhnlich starken Unwetter in diesem Zusammenhang mit dem 11. September zieht, erscheint plötzlich in einem ganz anderen Licht. Die Zeichen sprechen für Esta; sie ist definitiv etwas Besonderes. Dafür spricht, dass sowohl die eine wie auch die andere Seite versuchen sie auf ihre Seite zu ziehen und für ihre Zwecke einzusetzen. Und im Gegensatz zu anderen Frauen ihrer Familie, versucht der "Windclan" Esta lebend zu kriegen. Stellt sich nur die Frage, wer die Guten und wer die Bösen in diesem Spiel sind. Mit "Maulwürfen" auf beiden Seiten sind die Verhältnisse recht ausgeglichen. Keine Seite hat wirklich die Nase vorn. Die Geschichte braucht Zeit, um in Gang zu kommen, wobei sie zu keinem Zeitpunkt langweilig ist, und endet schließlich in einem großen Spektakel. Die Informationen über Estas Vergangenheit werden nur sehr dürftig preisgegeben; insoweit wird man auf eine Fortsetzung verwiesen, wobei ich mir nicht sicher bin, ob eine Fortsetzung dieser Geschichte besonders gut tun wird. Insgesamt ist das Buch angenehm zu lesen und trotz mehr als 400 Seiten Umfang kurzweilig. Vielen Fragen werden aufgeworfen, der Großteil bleibt jedoch unbeantwortet. Trotzdem kann ich dieses Buch Fantasy-Liebhabern wärmstens empfehlen. Eine fantastische Geschichte jenseits von Vampiren und Werwölfen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Toll zu lesen!
von Tiana_Loreen am 11.10.2014

Neuartige Idee. Gute Umsetzung! Tolle Charakter! Ein Buch, bei dem einem sicherlich nicht langweilig wird! Leseempfehlung! Inhalt: [Klappentext] Ein Mädchen, das den Wind bezwingt und ein Geheimnis auf Island entdeckt. Esta Blumberg ist siebzehn Jahre alt, als sie an das Kunstgymnasium nach Bergrode wechselt. In Bergrode bemerken Estas Mitbewohnerinnen schnell, dass Esta... Neuartige Idee. Gute Umsetzung! Tolle Charakter! Ein Buch, bei dem einem sicherlich nicht langweilig wird! Leseempfehlung! Inhalt: [Klappentext] Ein Mädchen, das den Wind bezwingt und ein Geheimnis auf Island entdeckt. Esta Blumberg ist siebzehn Jahre alt, als sie an das Kunstgymnasium nach Bergrode wechselt. In Bergrode bemerken Estas Mitbewohnerinnen schnell, dass Esta ein ungewöhnliches Verhältnis zum Wetter hat. Sie verliebt sich in Janis, dessen Familie seit Jahrhunderten ein Geheimnis hütet. Als in Bergrode ein Mann auftaucht, der Esta in panische Angst versetzt, gerät sie in den Fokus deutscher und europäischer Behörden. Plötzlich entwickelt sie Fähigkeiten, die ihr Angst machen. Und auch die Männer, die im Sturmschatten reisen, kommen Esta gefährlich nah… meine Meinung: Ich hab den Klappentext gelesen und wusste: Das Buch muss ich lesen! Dann hatte ich auch noch Glück und düfte es im Zuge einer Leserunde lesen. Die Freude war groß! Ist immer noch groß! Die Handlung ist wirklich packend: junges Mädchen, dass keine Ahnung hat, was in ihr steckt! Fantastische Liebesgeschichte inkludiert ;P Esta bzw. Estrella ist ein Mädchen mit ganz besonderen Fähigkeiten, doch 16 Jahre lang lebt sie, ohne davon eine Ahnung zu haben. Esta ist ein sehr starker Charakter. SIe ist zwar immer höflich, freundlich und aufmerksam, aber wenn sie etwas will, dann bekommt sie es auch. Sie ist stur, aber mit ihrer Höflichkeit kommt es nicht ganz so schlimm rüber. Sie erlebt viel in diesem Buch und auch wenn sie oft Zweifel hat, in den gefährlichen Situationen reagiert sie kontrolliert...manchmal zu kontrolliert. Janis ist 19 Jahre alt, lebt in Bergrode und ist ab dem ersten Moment von Esta fasziniert. Man weiß zwar nicht, wie er "vor" Esta war, aber laut den Reaktionen seines engeren Umfeldes war "schüchtern" nicht in seinen Wortschatz vorhanden. ^^ Es ist einfach nur süß, wie unsicher Janis in Estas Nähe wird! Esta erlebt viel, denn sie lernt nicht nur ihre neuen Fähigkeiten kennen, sondern auch was es heißt Geheimnisse zu haben...viele Geheimnisse. Esta lernt nicht nur eine fremde Sprache, sondern auch ihre Vergangenheit kenne. Sie lernt so viel...und doch lernt sie nicht aus. Neben dem Thema "besondere Fähigkeiten" bekamen Dinge wie "Freundschaft" und "Vertrauen" ebenfalls einen hohen Stellenwert, denn Esta hatte nie viele Freunde, das hat sich mit dem Umzug nach Bergrode verändert. Außerdem muss Esta lernen, wenn sie vertrauen kann und wer ihr etwas falsches Vorgaukelt. Wer sind die Guten? Wer die Bösen? Der Trennstrich ist nur sehr wage... Die Schreibweise ist toll! Man findet sich überraschenderweise schnell ein, trotz wechselnde Perspektiven. Die springenden Sichten bringt Spannung rein und passt auf, dass das Buch nicht zu langatmig wird. Auf jedenfalls gelungen! Fazit: Ein wirklich tolles Buch, dass einem nicht nur packende Lesestunden beschehrt, sondern auch in eine Welt eintauchen lässt, die der eigenen so ähnlich und doch so komplett anders erscheint! Die Charakter sind toll, authentisch und meist zu verstehen! Die Handlung ist packend und die Schreibweise zum Eintauchen! Ich gebe dem Buch lieb gemeinte 4 von 5 Sterne und freue mich bereits auf die Fortsetzung! Inhalt: neuartig Charakter: (großteils) authentisch Handlung: packend

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Mädchen, das den Wind bezwingt und ein Geheimnis auf Island entdeckt...
von Avirem am 21.09.2014

Meinung Die 17 Jahre alte Estrella Blumberg, genannt Esta, lebt bei ihrer Oma. An ihre Eltern kann sie sich nicht erinnern und über weitere Verwandte ist nichts bekannt. Esta liebt es zu zeichnen und sie interessiert sich für Meteorologie. Wind, Regen, Blitz und Donner faszinieren sie. Eine äußerst sympathische Protagonistin... Meinung Die 17 Jahre alte Estrella Blumberg, genannt Esta, lebt bei ihrer Oma. An ihre Eltern kann sie sich nicht erinnern und über weitere Verwandte ist nichts bekannt. Esta liebt es zu zeichnen und sie interessiert sich für Meteorologie. Wind, Regen, Blitz und Donner faszinieren sie. Eine äußerst sympathische Protagonistin die hilfsbereit, ausgeglichen, einnehmend und liebenswert ist. Der 19 Jahre alte Janis Borksson ist Mitglied einer Familie, die seit langer Zeit ein Geheimnis bewahrt. Er ist wie vom Donner gerührt als Esta wie ein Blitz in sein Leben einschlägt. Eine Beziehung und Liebe sind für ihn nicht vorgesehen und irgendwie hat er seinen Platz auf dieser Welt noch nicht gefunden. Weitere interessante Charaktere begleiten die Protagonisten durch die Geschichte. Nicht alle sind sofort als Gut oder Böse einzuordnen. Bei manchen hätte ich mir deutlichere Ecken und Kanten gewünscht und auch mehr über sie erfahren. "Sturmschatten" ist ein All - Age - Fantasy - Roman und das Debüt der Autorin Franziska B. Johann. Frau Johann präsentiert eine unverbrauchte Idee, die in diesem Genre erfrischend hervorsticht und gut umgesetzt wurde. Es handelt sich nicht um eine spannungsgeladene Geschichte, jedoch wird die Neugier des Lesers geweckt und eine fortlaufende Grundspannung erzeugt. Zwischenzeitlich verliert sie sich ein wenig, zum Finale hin steigt der Spannungsbogen dann aber deutlich an. Das Buch wandelt sich vom lauen Frühlingstag zum stürmischen Herbst hin, wobei sich dazwischen sowohl wolkenloser Himmel als auch trüb nebelige Zeiten auftun. Die Liebesgeschichte drängt sich nicht unangenehm in den Vordergrund, geht Hand in Hand mit der Geschichte einher. Sie ist ruhig, zart und unaufdringlich. Die Handlung vereint vorhersehbare Ereignisse und überraschende Wendungen. Zum Ende hin bleiben Fragen offen, welche die Autorin bestimmt in der geplanten Fortsetzung aufgreifen wird. Erzählt wird das Geschehen aus verschiedenen Perspektiven. Dies erhöht den Rundumblick und das Verständnis des Lesers. Der Schreibstil der Autorin ist klar, flüssig, bildhaft und angenehm zu lesen. Die Sprache ist zur Geschichte passend. Das Erzähltempo ist opportun, könnte mancherortsa etwas straffer sein. Das Cover ist sehr schön und passend gestaltet. Im Vordergrund ein Mädchen mit wehendem Haar. Im Hintergrund ein bedrohlich wirkender, wolkenverhangener Himmel. Die Farbestaltung ist harmonisch. Fazit: "Sturmschatten" von Franziska B. Johann ist ein Fantasy - Roman, welcher ganz ohne Werwölfe, Vampire, Feen oder Engel auskommt. Gerne habe ich das Mädchen, das das Wetter beeinflussen kann, auf ihrem Weg begleitet. Mich hat das Buch sehr gut unterhalten, für einen absoluten Pageturner fehlte mir aber das gewisse Etwas. Leseempfehlung für Fans des Genres. Zitat "Ein Blitz erhellte die Nacht. Sie sah, dass sich die Bäume ehrfürchtig verneigten. Der Donner krachte urgewaltig zwischen den Bergen. Dann hörte sie ein leises entferntes Trommeln auf dem Blätterdach des Waldes. Das Geräusch wurde lauter. Es näherte sich eilig und raste auf sie zu." (Seite 17) Reihe Band 1: Sturmschatten Band 2:

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Beherrscher(innen) des Wetters
von melange aus Bonn am 28.09.2014

Zum Inhalt: Die Waise Estrella - genannt Esta - lernt Janis und seine Familie kennen und kommt mit deren Hilfe hinter das Geheimnis ihrer Existenz, ihrer Fähigkeiten und ihrer Bestimmung. Esta kann den Wind beeinflussen und gerät zwischen die Fronten von Geheimdiensten und rivalisierenden Wetterzauberern. Mein Eindruck: Eine spannende... Zum Inhalt: Die Waise Estrella - genannt Esta - lernt Janis und seine Familie kennen und kommt mit deren Hilfe hinter das Geheimnis ihrer Existenz, ihrer Fähigkeiten und ihrer Bestimmung. Esta kann den Wind beeinflussen und gerät zwischen die Fronten von Geheimdiensten und rivalisierenden Wetterzauberern. Mein Eindruck: Eine spannende Geschichte um die erste große Liebe, alte Sagen und den Kampf zwischen Gut und Böse. Leider ist die Story aber manchmal etwas zu fantastisch, - und damit meine ich nicht die Fähigkeit, Gegenstände durch die Luft fliegen zu lassen oder die Kälte von Bösewichtern zu spüren. Ich fürchte aber, dass es sehr unwahrscheinlich ist, dass die gute Fraktion ganz ohne Fehl und Tadel beschrieben wird und gestandene Geheimdienstler und unterstützende Wissenschaftler eine Gruppe von Jugendlichen absolut ernst nimmt und auf jedwede Forderungen so schnell eingeht, wie das in dieser Geschichte der Fall ist. Kurioserweise ist das unglaubwürdiger als die Beschreibungen der Wetterphänomene, zu denen sich die Autorin schlau gemacht hat und die sie dem Leser sehr detailliert nahebringt. Besser als die Zeichnung der guten Protagonisten gefallen die Bösewichter, die wenigstens teilweise differenzierter agieren dürfen, statt nur in dunkelschwarz gemalt zu sein. Schön auch der Schluss von Sturmschatten, welcher dieses Teilstück zu einem Ende bringt, jedoch genügend Konflikte birgt, um auch für die angestrebten Fortsetzungen gerüstet zu sein. Fazit: Ein bisschen einfach gestrickt, aber spannend und mit einigem Potenzial 3 Sterne

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Sturmschatten

Sturmschatten

von Franziska B. Johann

(16)
eBook
Fr. 7.50
+
=
Die Lilieninsel

Die Lilieninsel

von Sophia Cronberg

(5)
eBook
Fr. 11.50
+
=

für

Fr. 19.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen