orellfuessli.ch

Suicide Club

(6)
Heute ist ein schöner Tag zu sterben finden fünf Leute, die sich anonym zum Gruppenselbstmord bei Sonnenaufgang auf dem Dach eines zwanzigstöckigen Wohnhauses verabredet haben. Bevor sie springen können, erwacht die Stadt unter ihnen und der Plan ist Makulatur. Weil die Tür verriegelt ist, wollen sie den nächsten Versuch bei Sonnenuntergang wagen. Es wird ein denkwürdiger Tag, den Saumer amüsiert mit einem gelassenen Alternative-Soundtrack beobachtet und dabei zunehmend Sympathie für seine Figuren hegt. Diese müssen nun die Zeit totschlagen - der Himmel über Kassel scheint ein geeigneter Platz zu sein, im Angesicht des Todes ins Gespräch zu kommen und bald psychologische Tiefenbohrungen vorzunehmen. Die fördern Lügen, Schwächen und einschneidende seelische Verwundungen zutage, ohne dass daraus schwere Kost würde. So nehmen ein alternder, misanthroper Krawattenhengst, eine Esoterik-Hausfrau, ein gemobbter Schüler, ein melancholischer Hardrock-Café-Typ samt Schildkröte und eine vorgeblich angstlose Amazone Kontakt auf. Das entwickelt so viel Charme, dass man über die etwas stereotyp und gezwungen verschiedenen Charaktere hinwegsehen kann.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 24.06.2011
Regisseur Olaf Saumer
Sprache Deutsch (Untertitel: Englisch; Französisch)
EAN 4250128407168
Genre Drama
Studio Lighthouse Home Entertainment Vertriebs GmbH & Co. KG
Spieldauer 99 Minuten
Bildformat 16:9 anamorph
Tonformat Deutsch DD 5.1
Film (DVD)
Fr. 8.90
bisher Fr. 11.90

Sie sparen: 25 %

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 8.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 14874334
    Mein linker Fuß
    (2)
    Film
    Fr. 14.90
  • 17435591
    Und Nietzsche weinte
    (2)
    Film
    Fr. 19.90
  • 21636614
    Harry Brown
    (2)
    Film
    Fr. 16.90
  • 27635054
    Ich sehe den Mann deiner Träume (Woody Allen)
    (2)
    Film
    Fr. 12.90 bisher Fr. 23.40
  • 32673116
    Im Garten der Klänge
    Film
    Fr. 20.35
  • 28050840
    Inside Job
    (1)
    Film
    Fr. 14.90
  • 26432325
    The American
    (4)
    Film
    Fr. 16.90
  • 25769418
    Stunde Null
    Film
    Fr. 14.90
  • 14559043
    Flags of Our Fathers
    Film
    Fr. 14.90
  • 20780457
    Invictus - Unbezwungen
    (6)
    Film
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
5
1
0
0
0

Überragend guter Film
von Marleene am 19.11.2012

Emotional ... Nachdenklich... Einfach Grossartiger Film... Ein ganz toller Film zum lachen und zum nachdenken. Sehr gute Schauspieler, passende Musik und eine Story die zum Nachdenken anregt. Eine Fortsetzung wäre wünschenswert. Würde gerne erfahren wie es weitergeht mit den Protagonisten Zum Glück hab ich den Film entdeckt. Ganz großes... Emotional ... Nachdenklich... Einfach Grossartiger Film... Ein ganz toller Film zum lachen und zum nachdenken. Sehr gute Schauspieler, passende Musik und eine Story die zum Nachdenken anregt. Eine Fortsetzung wäre wünschenswert. Würde gerne erfahren wie es weitergeht mit den Protagonisten Zum Glück hab ich den Film entdeckt. Ganz großes Kino. Vielen Dank für diesen tollen Film! Gibt nur sehr wenig deutsche Filme die mich so begeistert haben und Teil meiner DVD-Sammlung wurden. Danke dafür!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Ein Film der Mut zum Leben macht
von Jezzy am 16.11.2012

Die Abmachung ist klar: fünf Menschen, die eigentlich gar nichts voneinander wissen, treffen sich zum Sonnenuntergang auf einem Hochhausdach, um gemeinsam in den Tod zu springen. Als das Vorhaben scheitert, muss das Quintett bis zum Abend miteinander klar kommen - und lernt sich in den nächsten Stunden kennen und... Die Abmachung ist klar: fünf Menschen, die eigentlich gar nichts voneinander wissen, treffen sich zum Sonnenuntergang auf einem Hochhausdach, um gemeinsam in den Tod zu springen. Als das Vorhaben scheitert, muss das Quintett bis zum Abend miteinander klar kommen - und lernt sich in den nächsten Stunden kennen und schätzen. Das Langfilm-Debüt von Olaf Saumer, der zusammen mit seinem Bruder Martin das Drehbuch schrieb, wurde komplett in Kassel produziert und gewann in Saarbrücken den Interfilmpreis 2010 beim Filmfestival Max-Ophüls-Preis sowie in San Francisco den Federico Fellini Preis für den "Besten ausländischen Spielfilm" und die "Cigale D`Or" in Frankreich. Außerdem wurde der Film von der FBW mit dem Prädikat "wertvoll" ausgezeichnet. Und ich kam durch einen dummen Zufall auf den Film und war echt super positiv überrascht.Ich finde die meißten deutschen Filme eher dröge und langweilig inszeniert. Dieser Film allerdings war so berührend und nachvollziehbar, dass er bei mir sofort in die Kategorie Lieblingsfilme aufgenommen wurde und da bin ich scheinbar nicht allein: "Die bewusste Vermischung von klassischem Drama und schwarzem Humor mag für den deutschen Film vielleicht noch gewöhnungsbedürftig sein, weil solche ernsten Themen bisher nur selten mit deutlichem Unterhaltungswert gekoppelt wurden. Aber in diesem Fall ist das Experiment gelungen, zumal der Film Sympathien für die „traurigen“ Gestalten entwickelt, die das Leben (wieder) aus einer anderen, durchaus hoffnungsvollen Perspektive sehen können." (Top-Videonews) Dieser Film ist ein absolutes "Highlight" am sonst so eintönigen deutschen Filmsternenhimmel !!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Wer sich mit dunkeln Gedanken trägt...
von einer Kundin/einem Kunden aus Bochum am 08.07.2015

...sollte gerade diesen Film sehen. Aus meiner Sicht zeigt er gut, wie es wirklich unter Menschen mit der gleichen "Leiden-schaft" aussieht. Die Gesellschaft dränkt einen nur zu schnell dazu das Thema Suicide zu verbannen. Jegliche Diskussion wird nicht zugelassen (aus Angst, es könnte jemanden auf die richtigen Ideen bringen, doch... ...sollte gerade diesen Film sehen. Aus meiner Sicht zeigt er gut, wie es wirklich unter Menschen mit der gleichen "Leiden-schaft" aussieht. Die Gesellschaft dränkt einen nur zu schnell dazu das Thema Suicide zu verbannen. Jegliche Diskussion wird nicht zugelassen (aus Angst, es könnte jemanden auf die richtigen Ideen bringen, doch dabei hat Wissen doch das einzige, was zur Warheit führt), doch gerade dies bietet Raum für mehr und genau das zeigt dieser Film. Ich habe herlicherweise nichts erwartet, eher den typenschen do gooders Mist, aber schon nach den ersten 10Minuten fing der Film mich und ich würde ihn als mit das Beste zur Thematik Suicide Awareness zählen und als einen einmaligen Film. Ich möchte mich auch bedanken, bei den Menschen, die den Film gemacht haben, mit wenig Geld und sicherlich mit sehr viel Einsatz, der ohne Anerkennung oder gar Geldregen an der Kinokasse belohnt wurde. Was sagt ein altes Sprichwort, wer nur einen Menschen rettet, der rettet ein ganzes Volk. Im Ganzen ein toller Film!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Suicide Club - Manchmal lebt man länger als man denkt
von Solon Kreta am 31.03.2015

Ein hervorragender und mehrfach ausgezeichneter Film, der das Thema Suizid ernsthaft, aber auch humorvoll darstellt. Ein Film, der zur Diskussion und zum Nachdenken anregt. Ein Film, der eine Lösung bietet, nämlich sich zu öffnen und miteinander zu reden. Die Protagonisten treten nicht einen Schritt nach vorne in den... Ein hervorragender und mehrfach ausgezeichneter Film, der das Thema Suizid ernsthaft, aber auch humorvoll darstellt. Ein Film, der zur Diskussion und zum Nachdenken anregt. Ein Film, der eine Lösung bietet, nämlich sich zu öffnen und miteinander zu reden. Die Protagonisten treten nicht einen Schritt nach vorne in den Abgrund, sondern einen Schritt zurück ins Leben. Sehr empfehlenswert für alle, die sich mit diesem Thema auseinandersetzen wollen oder müssen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Genialer Film...
von Sebastian-J aus Nürnberg am 03.08.2011

Bei Sonnenaufgang treffen sich fünf Menschen auf einem Hochhausdach, um gemeinsam in den Tod zu springen. Fünf völlig unterschiedliche Charaktere. Keiner weiß von dem anderen, warum und weshalb dem Leben ein jähes Ende gesetzt werden soll. Nicht einmal die Namen wissen sie voneinander. Nur der unmittelbar bevorstehende gemeinsame Suizid... Bei Sonnenaufgang treffen sich fünf Menschen auf einem Hochhausdach, um gemeinsam in den Tod zu springen. Fünf völlig unterschiedliche Charaktere. Keiner weiß von dem anderen, warum und weshalb dem Leben ein jähes Ende gesetzt werden soll. Nicht einmal die Namen wissen sie voneinander. Nur der unmittelbar bevorstehende gemeinsame Suizid verbindet alle auf eine tragische und bizarre Weise. Doch durch eine absurde Verkettung von Ereignissen müssen sie ihren Plan verschieben. Durch Distanz und Ablehnung und der daraus entstehenden ungeahnten Gemeinschaft erleben sie einen Tag, den keiner vergessen wird? Für sein originelles Spielfilmdebüt hat Olaf Saumer ein kluges Drehbuch verfasst und mit geringsten Budgetmitteln als tragikomisches Kammerspiel unter freiem Himmel auf einem Hochhausdach realisiert. Für gerade einmal 40.000 Euro konnte eine Komödie entstehen, die den Ernst der Situation nie außer Acht lässt und dafür zahlreich prämiert wurde. Es wird ein denkwürdiger Tag, den Saumer amüsiert mit einem gelassenen Soundtrack beobachtet und dabei zunehmend Sympathie für seine Figuren hegt. Diese müssen nun die Zeit totschlagen - der Himmel scheint ein geeigneter Platz zu sein, im Angesicht des Todes ins Gespräch zu kommen und bald psychologische Tiefenbohrungen vorzunehmen. Diese fördern Lügen, Schwächen und einschneidende seelische Verwundungen zutage, ohne dass daraus schwere Kost würde. So nehmen ein alternder Krawattenträger, eine Esoterik-Hausfrau, ein gemobbter Schüler, ein melancholischer Hardrock-Café-Typ samt Schildkröte und eine vorgeblich angstlose Amazone Kontakt auf. Das entwickelt so viel Charme, dass man über die etwas stereotyp und gezwungenen verschiedenen Charaktere hinwegsehen kann. Dazu verändern absurde Zwischenfälle die grotesk-traurige Lage in eine grotesk-komische - und wieder zurück: Kaum hat das Döner-Picknick eines Polizisten-Duos sie zur Flucht vom Dach bewegt, bringt sie die Schwerkraft in ein Designer-Apartment, wo sich das Quintett gemütlich einrichtet und das Beisammensein genießt. Selbst der vorgebliche Menschenfeind entpuppt sich als sensibler Gitarrengott - bis mit dem Hausherrn ein bald ebenso suizidgefährdeter Verlierer aufkreuzt. Als Bonusmaterial erhält man auf dieser DVD u. a. ein umfangreiches Making of, einen Audio-Kommentar des Regisseurs und eines Hauptdarstellers sowie eine Bildergalerie. Fazit: Ganz undidaktisch vermittelt die wunderbare, mit stimmungs- wie gefühlvoller Musik veredelte Mischung aus Blues und Spaß den Wert des Miteinanders und der Freundschaft. Das ist nachdenklich, anrührend persönlich und bleibt doch immer locker. Eine Hommage an das Leben. Unbedingt zu empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Beeindruckend, hilfreich
von Solon Kreta am 03.03.2015

Der Genre-Wechsel zwischen Tragödie und Komödie ist bei diesem Film beeindruckend gut gelungen. Wie aus dem Gästebuch zu diesem Film zu ersehen ist, konnten Menschen durch diesen Film dazu sogar dazu bewegt werden, nicht Selbstmord zu begehen. Der Film wurde vielfach ausgezeichnet, weil die Menschen letztendlich nicht den Schritt... Der Genre-Wechsel zwischen Tragödie und Komödie ist bei diesem Film beeindruckend gut gelungen. Wie aus dem Gästebuch zu diesem Film zu ersehen ist, konnten Menschen durch diesen Film dazu sogar dazu bewegt werden, nicht Selbstmord zu begehen. Der Film wurde vielfach ausgezeichnet, weil die Menschen letztendlich nicht den Schritt in den Abgrund gehen, sondern den Weg zurück ins Leben wagen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Suicide Club

Suicide Club

mit Klaus Dieter Bange , Andreas Beck , Andrea Cleven , Arne Gottschling , Katja Götz

(6)
Film
Fr. 8.90
bisher Fr. 11.90
+
=
Kriegerin

Kriegerin

(1)
Film
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 23.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale