orellfuessli.ch

Superheld fürs Leben gesucht

Roman

(16)
Eine Frau mit einer unvergesslichen Stimme, ein Russe mit dem gewissen Extra und ein bayrisches Dorf ausser Rand und Band
Was passiert, wenn dein 11-jähriger Sohn Jonas einen wildfremden Russen in dein Haus einlädt? Und was passiert, wenn der diese Einladung auch noch annimmt? Die junge Mutter Jennifer traut ihren Augen kaum, als der bärtige Russe plötzlich in ihrem Garten steht. So ein Kerl hatte ihr gerade noch gefehlt. Schliesslich hat sie als alleinerziehende, berufstätige Mutter und Trainerin der örtlichen Fussball-Jugend mehr als genug zu tun. Aber Jennifer merkt schnell, dass sie es mit ihrer abweisenden, burschikosen Art nicht schafft, den Russen auf Distanz zu halten.
Eine gut bürgerliche Love Story - Wie eine Frau in einem bayrischen Kaff die Liebe findet.
Portrait
Pea Jung ist der Künstlername einer schreibenden Sozialpädagogin mit verkapptem Helfersyndrom. Mit ihrem Mann und vier Kindern lebt sie in einem oberbayerischen Örtchen südlich von München. Obwohl sie ihren Humor selbst nicht immer versteht, konnte sie gleich mit ihrem Debütroman viele Leser begeistern. Am liebsten schreibt Pea Jung Liebesgeschichten mit Happy End.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 176, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 06.02.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783958180338
Verlag Forever
Verkaufsrang 2.544
eBook
Fr. 2.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 2.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44912588
    Nur eine Vereinbarung auf Zeit
    von Christine Lenke
    eBook
    Fr. 2.90
  • 38622267
    Lass mich dich lieben
    von Rike Thome
    eBook
    Fr. 1.50
  • 33677100
    Verbotene Nacht
    von Desiree Cavegn
    (3)
    eBook
    Fr. 1.90
  • 37917292
    Jamie
    von Lissa Seebauer
    eBook
    Fr. 2.50
  • 41085575
    Gesucht! Vater mit Herz
    von Isabella Defano
    (4)
    eBook
    Fr. 2.50
  • 39835691
    Die Wunschblase
    von Pea Jung
    eBook
    Fr. 3.50
  • 41806856
    Take me Higher
    von Julianne Sands
    eBook
    Fr. 3.90
  • 47346663
    Schokoküsse unterm Mistelzweig
    von Loki Miller
    (2)
    eBook
    Fr. 1.90
  • 45216638
    Suse, liebe Suse
    von Lina Zimmer
    (4)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 44247755
    Speed-Dating oder die verrückten Wege der Liebe
    von Emma Jahn
    (3)
    eBook
    Fr. 3.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
3
11
2
0
0

Superheld gefunden!
von Jennifer aus Stadtroda am 17.02.2015

Wieder ein FOREVER-Roman, der mich restlos überzeugen konnte. Inhalt Jennifer Beck ist alleinerziehende Mutter des elfjährigen Jonas und zudem Fußballtrainerin der örtlichen Jugendmannschaft. Als ihr Sohn eines Tages einen fremden Russen Philja mit nach Hause bringt, gerät ihre Welt aus dem Fugen.Trotz ihrer mehr als abweisenden Art kann sie diesen bärtigen... Wieder ein FOREVER-Roman, der mich restlos überzeugen konnte. Inhalt Jennifer Beck ist alleinerziehende Mutter des elfjährigen Jonas und zudem Fußballtrainerin der örtlichen Jugendmannschaft. Als ihr Sohn eines Tages einen fremden Russen Philja mit nach Hause bringt, gerät ihre Welt aus dem Fugen.Trotz ihrer mehr als abweisenden Art kann sie diesen bärtigen Hünen nicht abwimmeln. Philja ist ein Milliardär, der seinen Sohn Juri an Krebs verloren hat, was die 27-jährige Jennifer anfangs leider nicht weiß. Für sie ist er nur der hartnäckige und zudem extrem gut aussehende Russe, den Jonas per Brief eingeladen hat. Denn nach dem Tod des Großvaters beschloss der pfiffige Sprössling, die Geschicke des Fußballvereins in die Hand zu nehmen und dem russischen Besitzer des Nebengrundstücks zu schreiben. Er wollte erwirken, dass der Fußballverein endlich ein neues Sportlerheim bekommt. Dabei rechnete Jonas nicht damit, dass Philja seine Bitte erhören würde. Für die burschikose, ernste Kindererzieherin Jennifer ist Philja eine Herausforderung und der erste Mann, für den sie sich seit dem nicht folgenlosen Faschingsbesuch vor 11 Jahren interessiert. Philja ist spontan, verständnisvoll und entwickelt sich zur männlichen Bezugsperson für Jonas. Werden beide, Jennifer und Philja, zueinander finden? Meinung Ein schöner kurzweiliger Roman, dessen Plot nicht einfach seichte Kost ist, sondern gebrochene Charaktere ins Zentrum rückt. Jennifer und Philja sind beide in ihrem noch jungen Leben vom Schicksal nicht gerade begünstigt worden. Jennifer kennt den Vater ihres Sohnes nicht und Philja hat seinen Sohn bereits verloren. Gemeinsam schaffen sie es, den Ballast der dunklen Vergangenheit abzuschütteln, wobei mir besonders Philjas hartnäckige und ungemein umsichtige Art imponiert. Zudem lässt die leicht verständliche Sprache den Leser förmlich über die wenigen Seiten fliegen. Fazit Eine herzergreifende Story mit Tiefgang. Genau das Richtige für kalte Wintertage ;-)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Leichte Kost
von Karlheinz aus Frankfurt am 14.04.2017

Jennifer ist alleinerziehende Mutter und hat einen 11jährigen Sohn. Eines Tages taucht bei ihr im Haus der Russe Philja auf, welcher von ihrem Sohn zu einem längeren Aufenthalt eingeladen wurde. Dieser Mensch verändert alles in ihrem Leben. Ich bin eigentlich kein EBook Leser, sondern bevorzuge eher die Printausgaben, allerdings ist... Jennifer ist alleinerziehende Mutter und hat einen 11jährigen Sohn. Eines Tages taucht bei ihr im Haus der Russe Philja auf, welcher von ihrem Sohn zu einem längeren Aufenthalt eingeladen wurde. Dieser Mensch verändert alles in ihrem Leben. Ich bin eigentlich kein EBook Leser, sondern bevorzuge eher die Printausgaben, allerdings ist dieses Buch nur als EBook erscheinen, somit bleibt einem manchmal nicht anderes übrig als auf die digitale Variante umzusteigen. Der Schreibstil ist locker und flüssig, mit immer wieder schönen Momenten zum Schmunzeln, genau passend zum Thema und dem Buch. Thematisch steht die Liebesgeschichte im Vordergrund, auf andere Themen wird nur kurz mal verwiesen, ohne groß darauf einzugehen. Bestes Beispiel ist das Leben in einem kleinen Dorf mit der Vorgeschichte der Protagonistin, diese ist oberflächlich und unrealistisch geschildert. Die übrigen Protagonisten sind teilweise realistisch dargestellt, aber ohne große Tiefe, sondern allenfalls oberflächlich. Fazit: Dem Genre entsprechend ein unterhaltsames Buch, das durchaus unterhält, auch wenn es nur an der Oberfläche kratzt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lustige, abwechlungsreiche Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Zellertal am 25.07.2015

Das Buch „Superheld fürs Leben gesucht“ hat mir wirklich sehr gut gefallen. Es ist lustig, aber auch bewegend. Normalerweise lese ich nicht so gerne E-Books, aber hier konnte ich trotzdem nur schwer aufhören zu lesen und war schnell durch mit der kurzweiligen Geschichte. Die Story zieht aufgrund der skurrilen... Das Buch „Superheld fürs Leben gesucht“ hat mir wirklich sehr gut gefallen. Es ist lustig, aber auch bewegend. Normalerweise lese ich nicht so gerne E-Books, aber hier konnte ich trotzdem nur schwer aufhören zu lesen und war schnell durch mit der kurzweiligen Geschichte. Die Story zieht aufgrund der skurrilen komischen Situationen am Anfang den Leser sofort mit. Zum Beispiel, wenn Jenny beim Fußballspielen in den Matsch fällt, der Russe in ihrem Garten steht und einziehen will und wie die beiden zu Beginn ihre Nachnamen mit dem Vornamen verwechseln und umgekehrt. Auch gut finde ich, dass der Leser zunächst im Unklaren bleibt, genau wie Jenny, wer der Russe wirklich ist und was er für einen Hintergrund hat. Mit den Hauptpersonen kann man sich sehr gut identifizieren, sie sind gut beschrieben und die Gedankengänge und Gefühle gut nachvollziehbar. Auch der Titel gefällt mir sehr gut, weil erst im Laufe des Buches klar wird, warum er gewählt wurde, ich mag diesen Aha-Moment, weil es hier eine Doppeldeutigkeit gibt. Man muss den Titel nämlich wörtlicher nehmen als zunächst gedacht. Auch ist das Buch nicht nur kitschig oder toll, sondern es hat auch einige dramatische und traurige Stellen, was sehr gut zur Lebendigkeit der Geschichte beiträgt. Was mir nicht gefallen hat, ist, dass sich das Ende ein bisschen zieht. Man weiß nämlich schon, dass das Ganze ein glückliches Ende haben wird, aber trotzdem reden die beiden noch drei Mal aneinander vorbei, bevor es endlich das Happyend gibt. Außerdem finde ich, dass einige Fragen am Ende offen bleiben, wie zum Beispiel warum sich Philja dann doch entschlossen hat, dass Vereinsheim bauen zu lassen. Aber sonst kann ich das Buch wirklich nur weiterempfehlen, wer eine lustige abwechslungsreiche Geschichte sucht ist mit „Superhelden fürs Leben gesucht“ genau richtig.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Superheld fürs Leben gesucht

Superheld fürs Leben gesucht

von Pea Jung

(16)
eBook
Fr. 2.50
+
=
Château Ambroise

Château Ambroise

von Juliette Barret

(3)
eBook
Fr. 2.50
+
=

für

Fr. 5.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen