orellfuessli.ch

Supervision in der Schule: Der Rettungsanker für den gestressten Lehrer?

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, Note: 1,0, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Institut für Erziehungswissenschaften), Veranstaltung: Konflikte im Unterricht, Sprache: Deutsch, Abstract: Vorbereitung, Unterricht, Korrekturen - Lehrerinnen und Lehrer arbeiten fast ausschliesslich
allein. Auch die beruflichen Probleme und Belastungen müssen sie meist mit sich selbst
ausmachen. Schwierige Situationen im Unterricht, Leistungsdruck, Erwartungen von Eltern,
eigene Ansprüche, Konkurrenz, mangelnde Unterstützung durch Kolleg/Innen oder
Schulleitung münden nicht selten in Angst- und Ohnmachtsgefühlen oder in Resignation.
Hinzu kommt der Druck von aussen: das sich wandelnde Image des Lehrers im
gesellschaftlichen Umfeld, der beklagte Bildungsnotstand in Deutschland, der auf dem
Rücken der Lehrer ausgetragen wird. Stress, Burn out, Unzufriedenheit und gesundheitliche
Mängel sind die Folgen, die wiederum zu Lasten der Unterrichtsqualität gehen - ein
Teufelskreis, aus dem es kein Entrinnen gibt?
Vor dem Hintergrund dieser Problematik hat sich das Arbeitsfeld Schule in den letzten Jahren
notwendigerweise geöffnet und Hilfe in ausserschulischen Bereichen wie zum Beispiel der
Kommunikationstheorie oder Psychotherapie geholt. Dabei sind zahlreiche Modelle der
Konfliktlösung, Entlastung und Beratung entstanden. "Supervision" ist eine solcher
Beratungsformen, die ursprünglich aus dem ausserschulischen Bereich stammt, sich jedoch -
mehr oder weniger willkommen - zunehmend im Arbeitsfeld Schule und in der beruflichen
Weiterbildung von Lehrern etabliert.
"Ich habe Supervision als ein effektives, vielleicht unabkömmliches Mittel erlebt,
um als Lehrerin professionell und reflektiert zu arbeiten. Meine in die Supervision
eingebrachten Fälle erschienen in einem reflektierten, vielfarbigeren Licht, und ich
bin in der Lage, die Facetten, die jedes Problem hat, klarer zu sehen und damit
Konflikten kompet Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, Note: 1,0, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Institut für Erziehungswissenschaften), Veranstaltung: Konflikte im Unterricht, Sprache: Deutsch, Abstract: Vorbereitung, Unterricht, Korrekturen - Lehrerinnen und Lehrer arbeiten fast ausschliesslich
allein. Auch die beruflichen Probleme und Belastungen müssen sie meist mit sich selbst
ausmachen. Schwierige Situationen im Unterricht, Leistungsdruck, Erwartungen von Eltern,
eigene Ansprüche, Konkurrenz, mangelnde Unterstützung durch Kolleg/Innen oder
Schulleitung münden nicht selten in Angst- und Ohnmachtsgefühlen oder in Resignation.
Hinzu kommt der Druck von aussen: das sich wandelnde Image des Lehrers im
gesellschaftlichen Umfeld, der beklagte Bildungsnotstand in Deutschland, der auf dem
Rücken der Lehrer ausgetragen wird. Stress, Burn out, Unzufriedenheit und gesundheitliche
Mängel sind die Folgen, die wiederum zu Lasten der Unterrichtsqualität gehen - ein
Teufelskreis, aus dem es kein Entrinnen gibt?
Vor dem Hintergrund dieser Problematik hat sich das Arbeitsfeld Schule in den letzten Jahren
notwendigerweise geöffnet und Hilfe in ausserschulischen Bereichen wie zum Beispiel der
Kommunikationstheorie oder Psychotherapie geholt. Dabei sind zahlreiche Modelle der
Konfliktlösung, Entlastung und Beratung entstanden. "Supervision" ist eine solcher
Beratungsformen, die ursprünglich aus dem ausserschulischen Bereich stammt, sich jedoch -
mehr oder weniger willkommen - zunehmend im Arbeitsfeld Schule und in der beruflichen
Weiterbildung von Lehrern etabliert.
"Ich habe Supervision als ein effektives, vielleicht unabkömmliches Mittel erlebt,
um als Lehrerin professionell und reflektiert zu arbeiten. Meine in die Supervision
eingebrachten Fälle erschienen in einem reflektierten, vielfarbigeren Licht, und ich
bin in der Lage, die Facetten, die jedes Problem hat, klarer zu sehen und damit
Konflikten kompetenter zu begegnen." 1 ,
so berichtet eine Lehrerin von ihrer Supervisionserfahrung.
In dieser Arbeit soll der Frage nachgegangen werden, was Supervision für ein
"(Wunder)Mittel" ist und wie sie im Arbeitsfeld Schule eingesetzt wird. Dabei soll zunächst
mit Hilfe einer Begriffsdefinition gezeigt werden, was Supervision allgemein ist und wie sie
ihren Weg in die Schule gefunden hat. Es folgt dann eine Betrachtung dreier unterschiedlichen
Formen von Supervision, unterstützt durch Fallbeispiele aus dem Arbeitsfeld Schule [...]
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 20
Erscheinungsdatum 22.10.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-640-58996-8
Verlag GRIN
Maße (L/B/H) 223/149/1 mm
Gewicht 45
Buch (Taschenbuch)
Fr. 19.40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 19.40 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 34611775
    Perspektivrahmen Sachunterricht
    (1)
    Buch
    Fr. 8.40
  • 39091791
    Leitfaden Schulpraxis
    Buch
    Fr. 39.90
  • 39371105
    Teaching English
    von Nancy Grimm
    Buch
    Fr. 32.40
  • 5787813
    Was ist guter Unterricht?
    von Hilbert Meyer
    (1)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 18742628
    Deutsch unterrichten
    von Tilman Brand
    (1)
    Buch
    Fr. 35.90
  • 38464317
    Handbuch Grundschulpädagogik und Grundschuldidaktik
    Buch
    Fr. 45.90
  • 39311653
    Medias in Res! Schularbeitentraining
    von Wolfram Kautzky
    Buch
    Fr. 27.40
  • 29017148
    Sprachunterricht heute
    von Horst Bartnitzky
    Buch
    Fr. 27.90
  • 11363366
    Erfolgreich unterrichten durch Kooperatives Lernen 1
    von Ludger Brüning
    (1)
    Buch
    Fr. 35.90
  • 42529572
    Fragenbär - Richtig rechnen 1. Klasse
    von Vera Lohmann
    Buch
    Fr. 11.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Supervision in der Schule: Der Rettungsanker für den gestressten Lehrer?

Supervision in der Schule: Der Rettungsanker für den gestressten Lehrer?

von Katharina Tiemeyer

Buch
Fr. 19.40
+
=
Der Nutzen der Resilienzforschung für die schulische Arbeit mit verhaltensgestörten Kindern und Jugendlichen

Der Nutzen der Resilienzforschung für die schulische Arbeit mit verhaltensgestörten Kindern und Jugendlichen

von Isabel Schork

Buch
Fr. 55.90
+
=

für

Fr. 75.30

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale