orellfuessli.ch

Tagebuch

Von Otto H. Frank u. Mirjam Pressler

(45)

Die weltweit gültige und verbindliche Fassung des Tagebuchs der Anne Frank, autorisiert vom Anne Frank Fonds, Basel.

Das Tagebuch von Anne Frank ist Symbol und Dokument zugleich. Symbol für den Völkermord an den Juden durch die Nazi-Verbrecher und Dokument der Lebenswelt einer einzigartig begabten jungen Schriftstellerin.
Die vorliegende Ausgabe ist die einzige vom Anne Frank Fonds in Basel autorisierte Fassung des Tagebuchs, von dem es eine erste und eine zweite, spätere Version gibt, die beide von Anne Frank selbst stammen. Sie hatte das von ihr über mehr als zwei Jahre geführte Tagebuch zu einem späteren Zeitpunkt überarbeitet, weil die erste Fassung ihren schriftstellerischen Ansprüchen nicht mehr genügte.
Diese Ausgabe enthält den von Anne Frank überarbeiteten Tagebuchtext samt den unverändert aus der ersten Fassung übernommenen Teilen, ohne jene Auslassungen, die Annes Vater Otto Frank aus Diskretion vorgenommen hatte. Mirjam Pressler hat dafür eine neue, dem ungekünstelten Stil des Originals adäquate Übersetzung erarbeitet.
Dieser vollständige Text, dessen Authentizität seit der kompletten Wiedergabe aller Werkfassungen in der kritischen Ausgabe der ›Tagebücher der Anne Frank‹ (S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 1988) unbestritten ist, vermittelt ein eindrucksvolles Bild von Anne Franks Gefühls- und Gedankenwelt und nicht zuletzt von ihren Fortschritten als Schriftstellerin.

»…werde ich jemals Journalistin und Schriftstellerin werden? Ich hoffe es, ich hoffe es so sehr! Mit Schreiben kann ich alles ausdrücken, meine Gedanken, meine Ideale und meine Phantasien.« Anne Frank, 5. April 1944

Portrait
Anne Frank, am 12. Juni 1929 als Kind jüdischer Eltern in Frankfurt am Main geboren, flüchtete 1933 mit ihren Eltern nach Amsterdam. Nachdem die deutsche Wehrmacht 1940 die Niederlande überfiel und besetzte, 1942 ausserdem Massnahmen gegen die jüdische Bevölkerung in Kraft traten, versteckte sich die Familie Frank in einem Hinterhaus an der Prinsengracht. Die Familie und ihre Mitbewohner wurden im August 1944 verraten und nach Auschwitz verschleppt. Anne Frank und ihre Schwester Margot starben infolge von Entkräftung und Typhus im März 1945 im Konzentrationslager Bergen-Belsen. Ihr genauer Todestag ist nicht bekannt.

Mirjam Pressler, geboren 1940 in Darmstadt, besuchte die Hochschule für Bildende Künste in Frankfurt am Main und lebt heute als Übersetzerin und Schriftstellerin in der Nähe von München. Sie ist die Übersetzerin des Tagebuchs der Anne Frank, hat eine Biographie Anne Franks veröffentlicht (›Ich sehne mich so. Die Lebensgeschichte der Anne Frank‹) und mit grossem Erfolg insgesamt fast vierzig Bücher publiziert. Mirjam Pressler ist mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden, so u.a. 1995 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis für ›Wenn das Glück kommt, muss man ihm einen Stuhl hinstellen‹, 2001 mit der Carl-Zuckmayer-Medaille für Verdienste um die deutsche Sprache, 2002 mit dem Deutschen Bücherpreis (Kinderbuch) für ›Malka Mai‹, 2004 mit dem Deutschen Bücherpreis für ihr literarisches Lebenswerk, 2010 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis Sonderpreis Gesamtwerk und 2015 mit dem Preis der Leipziger Buchmesse sowie dem Internationalen Literaturpreis in der Kategorie Übersetzung.

Literaturpreise:

Shortlist Hans Christian-Andersen-Preis 2016

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 21.03.2002
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-10-076713-4
Verlag S. Fischer
Maße (L/B/H) 210/136/30 mm
Gewicht 363
Originaltitel .
Abbildungen mit Fotos. 19,5 cm
Auflage 6
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 31.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 31.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 21383073
    Tagebuch
    von Anne Frank
    (45)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 13.90
  • 44200534
    Wer die Nachtigall stört ...
    von Harper Lee
    (31)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 47873567
    Geisel des IS
    von Puk Damsgard
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 35327643
    Gesamtausgabe
    von Anne Frank
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 42.90
  • 40401279
    Gesamtausgabe
    von Anne Frank
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 33608165
    Wir Kinder vom Bahnhof Zoo
    von Horst Rieck
    (45)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 34339229
    Die Sonne blieb stehen - Band 2
    von Esther Schulz-Goldstein
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 20.90
  • 14242913
    Wüstenblume
    von Waris Dirie
    (56)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 23189474
    Anne Frank, ihr Leben
    von Marian Hoefnagel
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 45257434
    Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1
    von Elena Ferrante
    (88)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 31.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 37477881
    28 Tage lang
    von David Safier
    (78)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 24.90
  • 18742716
    Der Junge im gestreiften Pyjama
    von John Boyne
    (128)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 13.90
  • 15166646
    Die Bücherdiebin
    von Markus Zusak
    (134)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 29.90
  • 15110042
    Sarahs Schlüssel
    von Tatiana de Rosnay
    (33)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 35327643
    Gesamtausgabe
    von Anne Frank
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 42.90
  • 17564239
    »Grüße und Küsse an alle«
    von Mirijam Pressler
    (13)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 35.90
  • 40891137
    Jakobs Mantel
    von Eva Weaver
    (23)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 2857707
    Werkausgabe.
    von Anna Seghers
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 46.90
  • 40986486
    Honigtot
    von Hanni Münzer
    (41)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 3025984
    Die Welle
    von Morton Rhue
    (72)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 11.90
  • 44252683
    Anna und der Schwalbenmann
    von Gavriel Savit
    (33)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 24.90
  • 3023733
    Als Hitler das rosa Kaninchen stahl
    von Judith Kerr
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
45 Bewertungen
Übersicht
35
4
4
1
1

Anne Frank eine geborene Schriftstellerin
von Knuddel am 28.12.2005

Also ich finde das anne frank wirklich eine sehr gute schriftstellerin geworden wäre.. ich fand dieses buch wirklich sehr schön ich hatte es in der schule gelesen und in ruhe noch ein mal zu hause.... man kann sich ein gutes bild davon machen ...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nicht ohne Grund Unterrichtsmaterial...
von Silke aus Erfurt am 20.10.2008

Wie ich dieses Buch bewerten soll beziehungsweise was ich schreiben soll, muss ich mir echt genau überlegen, denn und das will ich gleich zu Anfang sagen: Ich möchte nicht falsch verstanden werden. Ich finde dieses Buch echt toll, nicht wegen der Dinge um die es geht, mir wird auch ganz... Wie ich dieses Buch bewerten soll beziehungsweise was ich schreiben soll, muss ich mir echt genau überlegen, denn und das will ich gleich zu Anfang sagen: Ich möchte nicht falsch verstanden werden. Ich finde dieses Buch echt toll, nicht wegen der Dinge um die es geht, mir wird auch ganz schlecht wenn ich daran denke. Ich habe mir nur vor Augen geführt, dass dieses interessante Buch ja von einem Teenager oder viel mehr einem Kind geschrieben wurde und da ist es echt super... Wenn ich da so an meine Tagebuchzeiten denke... Es ist ja auch nicht ohne Grund in den Lehrplan aufgenommen wurden. Anfangs hatte ich ein paar Probleme beim lesen. Ich musste mich erst rein finden, aber danach ging es richtig schnell mit dem Lesen. Dieses Buch ist nur zu empfehlen...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 5
Lebensnah & bedrückend
von M. Koppauer aus Erlangen am 18.03.2012
Bewertet: gebundene Ausgabe

"Liebe Kitty!...[E]s muss ... nach dem Krieg schon seltsam erscheinen, wenn erzählt wird, wie wir Juden hier gelebt, gegessen und gesprochen haben. Auch wenn ich dir viel von uns erzähle, weißt du trotzdem nur ein kleines bisschen von unserem Leben." (S. 233) Die Tagebuchaufzeichnungen, die die junge Jüdin Anne Frank,... "Liebe Kitty!...[E]s muss ... nach dem Krieg schon seltsam erscheinen, wenn erzählt wird, wie wir Juden hier gelebt, gegessen und gesprochen haben. Auch wenn ich dir viel von uns erzähle, weißt du trotzdem nur ein kleines bisschen von unserem Leben." (S. 233) Die Tagebuchaufzeichnungen, die die junge Jüdin Anne Frank, die zusammen mit ihren Eltern, ihrer Schwester, einer weiteren Familie und einem Junggesellen im Hinterhaus einer Firma in den Niederlanden versteckt wird, an ihre imaginäre Brieffeundin Kitty schreibt, sind so lebensnah und bedrückend wie es ein Buch nur sein kann. Wie der Alltag in dieser Zweckgemeinschaft aussah, wieviel die Versteckten von der Welt draußen mitbekamen und wie mutig ihre Helfer sie bis zur Erschöpfung in den zwei Jahren unterstützten wird berichtet Anne aus der Perspektive einer 13-Jährigen, die viel zu schnell Erwachsen werden muss. Ebenfalls empfehlenswert: "Der Junge im gestreiften Pyjama" von John Boyne und "Als Hitler das rosa Kaninchen stahl" von Judith Kerr.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0

Wird oft zusammen gekauft

Tagebuch

Tagebuch

von Anne Frank

(45)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 31.90
+
=
Das Tagebuch der Anne Frank

Das Tagebuch der Anne Frank

(2)
Film (DVD)
Fr. 19.90
+
=

für

Fr. 51.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale