orellfuessli.ch

Taksim ist überall

Die Gezi-Bewegung und die Zukunft der Türkei - Nautilus Flugschrift

Aufregend schön war Istanbul schon immer. Für den Autor und viele andere Deutschtürken, die dort Freunde und Verwandte haben, war diese Stadt stets mit besonderen Gefühlen verbunden. Mit den Gezi-Protesten vom Frühjahr 2013 aber hat diese Bindung eine neue Dimension gewonnen: Istanbul ist nun auch politisch aufregend.
Denn was als Protest gegen den Abriss eines Stadtparks in Istanbul begann, hat sich binnen weniger Tage zu einem landesweiten Aufstand gegen die islamisch-konservative AKP-Regierung und Erdogans autoritären Regierungsstil ausgeweitet. Mit der Härte des Polizeistaates und im Vertrauen darauf, die Hälfe der Bevölkerung hinter sich zu wissen, hat der Ministerpräsident die Proteste niedergeschlagen, vorläufig jedenfalls. Die sich wandelnde türkische Gesellschaft ist Thema dieses Buches. Entlang ausgewählter und für die Protestbewegung bedeutender Schauplätze werden Menschen aus verschiedenen Milieus vorgestellt, die aus unterschiedlichen, teils gegensätzlichen Gründen gegen die AKP aufbegehren:
Wie und wo sie leben, was sie denken, warum sie aufbegehren, wie sie leben wollen, von welcher Freiheit sie reden. Am Ende steht ein Porträt der Protestbewegung in ihrer Vielseitigkeit und Widersprüchlichkeit, zeichnet ein Sittengemälde der türkischen Gesellschaft der Gegenwart, samt eines Blicks auf die deutsch-türkische Community.
Portrait
Deniz Yücel, geboren 1973 in Flörsheim am Main und seit Sommer 2007 Redakteur der tageszeitung. Er arbeitet dort als Autor, Seite-Eins-Redakteur und Redakteur für Sonderprojekte, schreibt die Kolumne »Besser« und berichtete im Frühjahr 2013 von den Gezi-Protesten aus Istanbul, Kayseri und Ankara.
Träger des Kurt-Tucholsky-Preises für literarische Publizistik 2011. Hat in Berlin Politikwissenschaft studiert und vor seinem Wechsel zur tageszeitung als Redakteur der Wochenzeitung Jungle World sowie als freier Autor für verschiedene Medien gearbeitet. Veranstaltet seit 2012 mit Yassin Musharbash (Die Zeit) und Mely Kiyak (Berliner Zeitung) die Lesung »Hate Poetry«, eine Bühnenshow mit rassistischen Leserbriefen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB 3 i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 224, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 06.03.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783864381560
Verlag Edition Nautilus
eBook
Fr. 11.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 11.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45427016
    Wir schaffen es nicht
    von Katja Schneidt
    eBook
    Fr. 17.90
  • 33677268
    Geschichte der Türkei
    von Klaus Kreiser
    eBook
    Fr. 9.50
  • 44559702
    Hitlers Menschenhändler
    von Thomas Ammann
    eBook
    Fr. 11.50
  • 43763465
    Lampedusa
    von Ulrich Ladurner
    eBook
    Fr. 15.50
  • 44837673
    Die Völkerwanderung
    von Klaus Rosen
    eBook
    Fr. 9.50
  • 42746572
    Die Zucker-Lüge
    von Sven-David Müller
    eBook
    Fr. 16.90
  • 37893596
    Verdammtes Land
    von Andreas Altmann
    eBook
    Fr. 12.50
  • 42043117
    Wer den Wind sät
    von Michael Lüders
    (23)
    eBook
    Fr. 9.50
  • 48780006
    Die Getriebenen
    von Robin Alexander
    (7)
    eBook
    Fr. 18.90
  • 46672225
    Illegale Kriege
    von Daniele Ganser
    eBook
    Fr. 28.50

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Taksim ist überall

Taksim ist überall

von Deniz Yücel

eBook
Fr. 11.50
+
=
Die den Sturm ernten

Die den Sturm ernten

von Michael Lüders

(5)
eBook
Fr. 13.50
+
=

für

Fr. 25.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen