orellfuessli.ch

Talisker Blues

Ein Schottland Krimi von der Isle of Skye, nicht nur für Whisky Fans

(1)
Kieran MacKinnon sass zwanzig Jahre im Gefängnis wegen Mordes an seiner Freundin. Völlig betrunken soll er sie eines Nachts am Strand erstochen haben, die Beweise sprechen dafür, er kann sich an nichts erinnern.
Jetzt kehrt er zurück in seine Heimat auf die Insel Skye und versucht, sich ein neues Leben aufzubauen. Doch bald darauf wird wieder eine Frauenleiche gefunden. Und wie damals liegt eine Whiskyflasche mit Kierans Fingerabdrücken neben ihr ...
Portrait
Mara Laue lebt als freie Schriftstellerin und Künstlerin am Niederrhein. Ihre Hauptgenres sind Krimis, Science-Fiction-, Fantasy- und Gruselromane sowie Lyrik. Einer ihrer Lieblingswhiskys, der 18-jährige Talisker, gab ihr die Inspiration für diesen Krimi. Weitere Infos unter www.mara-laue.de
Zitat
"Ein Krimi, den ich unbedingt weiterempfehlen kann" [Quelle:Blog HeidivomLand, http://heidivomlande.blog.de/2012/10/29/rezension-talisker-blues-15142151/]; "Hat mir eine spannende Nacht bereitet", [Quelle: Daggis Welt, http://www.daggis-welt.de/8918/talisker-blues-von-mara-laue-gelesen-fuer-blogg-dein-buch/]
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 358, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.04.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783940258182
Verlag Dryas Verlag
Verkaufsrang 17.070
eBook (ePUB)
Fr. 9.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 9.00 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42318519
    Bloody Rosemary
    von Katharina Mylius
    (1)
    eBook
    Fr. 7.50
  • 37621895
    Tote trinken keinen Whisky
    von Auerbach & Keller
    (1)
    eBook
    Fr. 10.00
  • 34081724
    Mädchengrab - Inspector Rebus 18
    von Ian Rankin
    (3)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 26668399
    Schwarze Dame Tod
    von Mara Laue
    eBook
    Fr. 10.90
  • 38622305
    Vinum Mysterium
    von Carsten S. Henn
    eBook
    Fr. 13.50
  • 29861556
    Smaragdjungfer
    von Mara Laue
    eBook
    Fr. 5.90
  • 39147115
    Die Banshee von Blackmore
    von Mara Laue
    eBook
    Fr. 3.50
  • 28064678
    Verwesung
    von Simon Beckett
    (18)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 20422452
    Das Kind
    von Sebastian Fitzek
    (10)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 44344065
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (1)
    eBook
    Fr. 16.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Guter Regionalkrimi
von einer Kundin/einem Kunden aus Lahnstein am 28.08.2016

Das Buch hat mir gut gefallen. Besonders, wenn man es in Schottland gelesen hat und gerade von der Isle of Skye zurückgekehrt ist und man einen regionalen Bezug hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Beeindruckender Krimi zum Mitfiebern
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 16.04.2012
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Normalerweise schreibe ich keine Rezensionen, aber dieses Buch hat mich nachhaltig beeindruckt! Frisch aus dem Gefängnis entlassen kehrt Kieran MacKinnon heim nach Skye. Seine Freude darüber, endlich wieder frei und zu Hause zu sein, wird von der Art getrübt, in der er empfangen wird. Ablehnung und Vorurteile schlagen ihm entgegen,... Normalerweise schreibe ich keine Rezensionen, aber dieses Buch hat mich nachhaltig beeindruckt! Frisch aus dem Gefängnis entlassen kehrt Kieran MacKinnon heim nach Skye. Seine Freude darüber, endlich wieder frei und zu Hause zu sein, wird von der Art getrübt, in der er empfangen wird. Ablehnung und Vorurteile schlagen ihm entgegen, denn fast jeder, der ihn erkennt, sieht in ihm nichts anderes als einen verabscheuungswürdigen Mörder. Da Kieran zum Zeitpunkt der Tat völlig betrunken war und sich nicht an die damaligen Ereignisse erinnern kann, quält ihn immer noch die Ungewissheit, weshalb er mit allen Mitteln nach einer Erklärung für seine Tat sucht. Weil die Beweise nicht den geringsten Zweifel an seiner Täterschaft lassen, plagt er sich mit Schuldgefühlen. Trotzdem wünscht man sich, dass er unschuldig wäre, denn Kieran ist einem von Anfang an sympathisch. Als eine Touristin auf dieselbe Weise ermordet wird wie vor 20 Jahren Kierans Freundin, ist nicht nur für den damals wie heute ermittelnden Chief Inspector McGill auch in dem neuen Fall Kierans Schuld sonnenklar, denn die ersten Indizien sprechen gegen ihn. Da der Roman aus Kierans Sicht geschrieben ist, weiß man, dass er in diesem Fall unschuldig ist. Und je mehr Details bei den Ermittlungen ans Licht kommen, desto mehr bekommt man Zweifel, ob er den Mord vor 20 Jahren verübt hat. Diese Frage bleibt bis zum letzten Viertel des Buches ungeklärt. Selbst nachdem sie beantwortet ist, reißt die Spannung nicht ab, sondern gerät Kieran obendrein noch in Lebensgefahr und wartet der Roman mit ein paar weiteren Überraschungen auf. Beurteilung: Mara Laue ist neben einer spannenden, auf zwei Ebenen ablaufenden Krimihandlung die hervorragende Charakterisierung eines Mannes gelungen, der den wohl schlimmsten nur möglichen Lebensbruch erfahren hat und (sich) trotzdem nicht aufgibt. Obwohl Kieran MacKinnon seine Fehler hat, ist er einem so sympathisch, dass man in jeder Sekunde mit ihm mitfiebert, mitleidet, seine Sehnsüchte und Ängste teilt und sich mit ihm über selbst so unbedeutende Genüsse wie Haferbrot und Frischkäse freut. Dazu wird einem die Insel Skye in einer Weise nahegebracht (ohne auch nur ein einziges Mal in langatmige oder gar schwülstige Landschaftsbeschreibungen auszuarten), dass man das Gefühl hat, selbst vor Ort zu sein, den Nebel auf der Haut zu spüren und den Geruch des Meeres in der Nase zu haben. (Laut Vorwort sind alle genannten Orte authentisch.) Ein absolut lesenswertes Buch für Krimifreunde, Fans von Schottland und seinem Whisky (Talisker ist der einzige auf Skye produzierte Malt Whisky) und ein bisschen auch für Romantiker/innen. Für mich war es das spannendste und ergreifendste Buch, das ich seit langem gelesen habe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
eine Leiche, ein Mörder und ein guter Whisky
von kleeblatts-buecherblog aus Mertesheim am 19.10.2012
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Als erstes herzlichen Dank an „Blogg Dein Buch“ sowie den Goldfinch-Verlag, die mir das Rezensionsexemplar haben zukommen lassen. Ein Schottland-Krimi – so steht es auf dem Cover. Und dem wird das Buch auch vollkommen gerecht. Nicht nur eine spannende Geschichte erwartet einem hinter dem Buchdeckel, sondern auch eine Flut an... Als erstes herzlichen Dank an „Blogg Dein Buch“ sowie den Goldfinch-Verlag, die mir das Rezensionsexemplar haben zukommen lassen. Ein Schottland-Krimi – so steht es auf dem Cover. Und dem wird das Buch auch vollkommen gerecht. Nicht nur eine spannende Geschichte erwartet einem hinter dem Buchdeckel, sondern auch eine Flut an Landschaftsbeschreibungen und Sitten und Gebräuche der Schotten. Viele davon waren mir nicht vertraut und man merkt doch deutlich den Unterschied zwischen Schottland und Deutschland. Aber man lernt auch die Schotten als herzensgute Menschen kennen und manche Vorurteile werden aus dem Weg geräumt. Mein Mann ist Whiskytrinker und so habe ich natürlich auch schon etwas von der Destillerie Talisker gehört und wusste auch, dass diese die einzige auf der Insel Skye ist. Insoweit bin ich also schon als eine Art „Fachfrau“ an das Buch herangegangen. Die Geschichte lässt sich sehr gut lesen, hat die Autorin es doch geschafft, mich durch ihren farbenfrohen und vor allem gefühlsbestimmten Schreibstil so in den Bann zu ziehen, dass mein Kopfkino einfach mitarbeiten musste. Ich hatte die Landschaften und Orte immer vor Augen, dabei war ich selbst noch nicht in Schottland, um mir ein Bild davon zu machen. Mein Traum, mir Schottland allerdings mal persönlich anzusehen, ist durch das Buch nur noch gestiegen. Kieran (augesprochen: Kjären) ist mir von Anfang an sehr sympathisch. Er ist ein Gentleman durch und durch. Seine Zurückhaltung ist nicht gespielt und man kann ihm sehr deutlich anmerken, dass er keinem auf der Tasche liegen will und einen großen Drang hat, alles selbst hinzukriegen und endlich wieder ein normales Leben führen zu dürfen. Er scheut sich, Hilfe anzunehmen, merkt jedoch bald, dass er ohne Hilfe nicht weiterkommen kann. Kierans Gefühlswelt ist bestimmt von Selbstzweifel und Zurückhaltung. Intimität ist ihm fremd und er kann manchmal nicht aus sich raus. Trotzdem ist er ein Sympathieträger und man ist überzeugt davon, dass er es schaffen soll. Der Spannungsbogen baut sich langsam auf, wird dann jedoch bis zum Ende hin gehalten. Gerade das Ende hält dann nochmals eine Überraschung parat. Die Autorin verwendet öfters gälische Ausdrücke oder Sätze in ihrem Erzählfluss. An einer Stelle zieht sich das über mehrere Sätze hin. Im Anhang befindet sich ein Glossar, in welchem die Wörter übersetzt werden. Mich hat es jedoch teilweise gestört, immer nachzublättern, was das gelesene auf Deutsch heißt. Hier hätte ich mir gleich eine Auflösung gewünscht (in Klammern oder als Fußnote). Fazit: Der Autorin ist ein spannender Roman über einen Mord im wunderschönen Schottland gelungen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Talisker Blues

Talisker Blues

von Mara Laue

(1)
eBook
Fr. 9.00
+
=
Ein Ticket nach Schottland

Ein Ticket nach Schottland

von Alexandra Zöbeli

(3)
eBook
Fr. 5.50
+
=

für

Fr. 14.50

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen