orellfuessli.ch

Jetzt online von 20% auf Bücher* profitieren! Gutscheincode: Geschenke16

Terror

Roman. Mit e. Anh.: Liste der Offiziere u. Mannschaften nach den Musterungsrollen von 1845. Glossar. Eskimo-Begriffe

(13)
Das grosse historische Epos ? ein einzigartiger Roman England im Jahr 1845: Unter dem Kommando von Sir John Franklin brechen die modernsten Schiffe ihrer Zeit ? die ?Terror? und die ?Erebus? ? auf, um die legendäre Nord-West-Passage zu finden: den Weg durch das ewige Eis der Arktis in den Pazifik. 130 Männer nehmen an der Expedition teil. Keiner von ihnen wird je zurückkehren. Dies ist ihre Geschichte. Mit ?Terror? lässt Bestsellerautor Dan Simmons eine der geheimnisumwobensten Entdeckerfahrten der Menschheitsgeschichte lebendig werden: John Franklins Suche nach der Nord-West-Passage. Warum ist diese Expedition gescheitert? Wie konnten 130 Männer und zwei Schiffe verschwinden, ohne irgendwelche Spuren zu hinterlassen? Welchem Schrecken, welchem Terror sind sie im ewigen Eis begegnet? Aus diesen bis heute ungeklärten Fragen formt Dan Simmons eine atemberaubend spannende Geschichte, einen Roman, der Sie auf eines der grössten Abenteuer mitnimmt, das es je gegeben hat ? "Ein Meisterwerk! Man kann sich dem Sog dieses Romans nicht entziehen." Entertainment Weekly "Dan Simmons ist ein brillanter historischer Roman gelungen. Es ist, als stünden wir an Bord von Franklins Schiff." Toronto Globe "Grandios! Ein Buch von epischen Ausmassen." Publisher′s Weekly
Portrait
Dan Simmons wurde 1948 in Illinois geboren. Er schrieb bereits als Kind Erzählungen, die er seinen Mitschülern vorlas. Nach einigen Jahren als Englischlehrer machte er sich 1987 als freier Schriftsteller selbstständig. Mit zahlreichen Romanen hat er sich inzwischen sowohl als Horror- wie auch als Science-Fiction-Autor einen Namen gemacht die Hyperion-Saga ist sein bisher ambitioniertestes und bekanntestes Werk. Simmons lebt und arbeitet in Colorado, am Rande der Rocky Mountains.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 989
Erscheinungsdatum 01.12.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-40613-1
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 187/118/60 mm
Gewicht 600
Originaltitel The Terror
Verkaufsrang 5.911
Buch (Taschenbuch)
Fr. 16.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 16.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 13713291
    Feuer der Vergeltung / Matthew Shardlake Bd.2
    von C. J. Sansom
    (5)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 26019402
    Nullpunkt
    von Lincoln Child
    (6)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42221862
    Der Teufel von New York
    von Lyndsay Faye
    (4)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 32134921
    Roter Zar / Inspektor Pekkala Bd.1
    von Sam Eastland
    (5)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40891149
    Der Tod kommt nach Pemberley
    von P. D. James
    (4)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 35146451
    Slaughter, K: Harter Schnitt
    von Karin Slaughter
    (9)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 45228967
    Ich bin der Zorn / Francis Ackerman junior Bd.4
    von Ethan Cross
    (32)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 46475302
    The Chemist - Die Spezialistin
    von Stephenie Meyer
    (3)
    Buch
    Fr. 29.90
  • 44925380
    Die Stille vor dem Tod
    von Cody McFadyen
    (54)
    Buch
    Fr. 31.90
  • 37821891
    Patterson, J: 11. Stunde
    von James Patterson
    Buch
    Fr. 22.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 6102434
    Der Schwarm
    von Frank Schatzing
    (107)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 4180297
    Ice Ship
    von Lincoln Child
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42435758
    Der Berg
    von Dan Simmons
    Buch
    Fr. 17.90
  • 3016379
    Die Entdeckung der Langsamkeit
    von Sten Nadolny
    (11)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 33828149
    Der Kommodore
    von C. S. Forester
    eBook
    Fr. 9.50
  • 4559272
    Reise ans Ende der Nacht
    von Louis-Ferdinand Celine
    (1)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 2831340
    Esau
    von Philip Kerr
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 18688613
    Wir Ertrunkenen
    von Carsten Jensen
    (11)
    Buch
    Fr. 18.90
  • 39240404
    Akzeptanz
    von Jeff VanderMeer
    (1)
    Buch
    Fr. 26.90
  • 16378022
    Pandora im Kongo
    von Albert Sánchez Pinol
    (8)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 44191800
    Mit der Endurance ins ewige Eis
    von Ernest H. Shackleton
    Buch
    Fr. 21.90
  • 6633266
    Cabal
    von Clive Barker
    (2)
    Buch
    Fr. 21.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
10
3
0
0
0

Gefangen im ewigen Eis
von einer Kundin/einem Kunden am 21.03.2011

Dan Simmons der ursprünglich aus dem Science Fiction/ Fantasy Genre kommt, schafft es in diesem Buch eine Spagat zwischen Realität und Fiktion zu schaffen der sehr einzigartig ist. Er berichtet über die Franklin Expedition, die ab dem Jahr 1845 einen schiffbaren Weg durchs ewige Eis finden wollte. Man... Dan Simmons der ursprünglich aus dem Science Fiction/ Fantasy Genre kommt, schafft es in diesem Buch eine Spagat zwischen Realität und Fiktion zu schaffen der sehr einzigartig ist. Er berichtet über die Franklin Expedition, die ab dem Jahr 1845 einen schiffbaren Weg durchs ewige Eis finden wollte. Man brach mit zwei Schiffen auf, die bis heute als verschollen gelten. Vor einigen Jahren fand man bei einer archäologischen Expedition Gräber die ein wenig Licht ins Dunkle bringen konnten. Simmons beschreibt in seinem Buch hauptsächlich die Zeit, in der die Schiffe im Eis festfroren und die nun folgenden Monate. Einer der besten historischen Romane und sehr außergewöhnlich ( im positiven Sinne)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Was für ein großartiges Buch!
von Axel Korinth aus Erlangen am 10.08.2010

In einer großartigen Mischung aus Fakten und Fiktion lässt Dan Simmons die zum Scheitern verurteilte Suche Sir John Franklins nach der Nordwestpassage lebendig werden. 1845 begeben sich die beiden Schiffe Terror und Erebus auf die Expedition. Nachdem beide Schiffe über Jahre im Packeis festsitzen, kommt auf die Besatzung im... In einer großartigen Mischung aus Fakten und Fiktion lässt Dan Simmons die zum Scheitern verurteilte Suche Sir John Franklins nach der Nordwestpassage lebendig werden. 1845 begeben sich die beiden Schiffe Terror und Erebus auf die Expedition. Nachdem beide Schiffe über Jahre im Packeis festsitzen, kommt auf die Besatzung im wahrsten Sinne des Wortes der Terror zu. Ein Meisterwerk in ungewöhnlichem Erzählstil - es gibt keinen wirklichen Protagonisten -, das sowohl Leser von gepflegtem Horror à la Stephen King als auch Leser von Kehlmanns "Vermessung der Welt" begeistern wird!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eiskalt
von einer Kundin/einem Kunden am 30.07.2010

Zwei Schiffe stechen 1845 in See um eine direkte Passage quer durch das Eis der Arktis zu finden...kein Besatzungsmitglied kehrt lebend zurück. So faszinierend detailgetreu beschrieben das man selbst bei 30 Grad im Schatten Gänsehaut bekommt. Nervenaufreibend wird der Kampf gegen das Packeis geschildert.Materielle Verluste,menschliche Tragödien, Verrat und natürlich... Zwei Schiffe stechen 1845 in See um eine direkte Passage quer durch das Eis der Arktis zu finden...kein Besatzungsmitglied kehrt lebend zurück. So faszinierend detailgetreu beschrieben das man selbst bei 30 Grad im Schatten Gänsehaut bekommt. Nervenaufreibend wird der Kampf gegen das Packeis geschildert.Materielle Verluste,menschliche Tragödien, Verrat und natürlich ein Schuss Mystik fehlen ebensowenig wie packende Tauchgänge in die menschliche Seele und Erotik. Für Entdecker, Menschen die das ewige Eis lieben und alle die sich nicht nur für historische Romane begeistern können.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Klaustrophobischer Horror in historischem Gewand
von einer Kundin/einem Kunden am 15.06.2010

Mythos und Tatsachen verbindet Dan Simmons in seinem ersten rein historischen Roman über die verschollene Arktis-Expedition des Jonathan Shackleton(?) zu einer spannenden und atmosphärisch dichten Erzählung. Hier liegen Wagnis und Scheitern so dicht beisammen, daß alsbald kein Unterschied mehr zu erkennen ist. Als Leser bekommt man einige Überraschungen geboten, denn... Mythos und Tatsachen verbindet Dan Simmons in seinem ersten rein historischen Roman über die verschollene Arktis-Expedition des Jonathan Shackleton(?) zu einer spannenden und atmosphärisch dichten Erzählung. Hier liegen Wagnis und Scheitern so dicht beisammen, daß alsbald kein Unterschied mehr zu erkennen ist. Als Leser bekommt man einige Überraschungen geboten, denn Simmons bleibt seinen Wurzeln als Horror- und Science-Fiction-Autor treu und wechselt mehr als einmal die Richtung seiner Handlung und erschafft so einen der vielseitigsten Historienschmöker der letzten Jahre, der trotz seines Umfangs nicht eine Seite Leerlauf hat!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Terror in eisiger Kälte
von einer Kundin/einem Kunden am 28.12.2009

Zuerst mal eine Warnung: Dies ist nicht wirklich ein Historischer Roman, wie es der Buchrücken anpreist. Es ist eher eine Schauergeschichte mit historischem Hintergrund. Es geht um die zwei Schiffe Terror und Erebus, die auf einer Expedition unter der Leitung von Sir John Franklin, im Eis stecken bleiben. Abgeschnitten... Zuerst mal eine Warnung: Dies ist nicht wirklich ein Historischer Roman, wie es der Buchrücken anpreist. Es ist eher eine Schauergeschichte mit historischem Hintergrund. Es geht um die zwei Schiffe Terror und Erebus, die auf einer Expedition unter der Leitung von Sir John Franklin, im Eis stecken bleiben. Abgeschnitten von jeglicher Zivilisation und gefangen in der eisigen Kälte, muss die Besatzung nun um Ihr Überleben kämpfen. Doch nicht nur Ihre Situation macht den Männern zu schaffen, sondern auch noch etwas anderes, etwas auf dem Eis und es hat Hunger. Simmons bedient sich historischer Fakten und strickt eine spannende Geschichte drumherum. Was er ausserordentlich gut gemacht hat, ist die Beschreibung der Kälte und der Hoffnungslosigkeit der Besatzung. Beim Lesen vor meiner warmen Heizung ist es mir oft richtig schön kalt den Rücken runter gelaufen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
"Terror"
von Matthias Kloibhofer aus St. Pölten am 31.10.2009

Dan Simmons gilt nicht zu Unrecht als Meister der Erzählkunst. Dies stellt er mit seinem Roman „Terror“ abermals unter Beweis. „Terror“, eine Mischung aus historischem Roman und Fantasy-Roman handelt von einer Expedition unter englischer Flagge in die Polarregion. Geleitet wird diese von dem englischen Adeligen Sir John Franklin. Mit... Dan Simmons gilt nicht zu Unrecht als Meister der Erzählkunst. Dies stellt er mit seinem Roman „Terror“ abermals unter Beweis. „Terror“, eine Mischung aus historischem Roman und Fantasy-Roman handelt von einer Expedition unter englischer Flagge in die Polarregion. Geleitet wird diese von dem englischen Adeligen Sir John Franklin. Mit den beiden Schiffen „Erebus“ und „Terror“ machen sich 1845 knapp 150 Seeleute auf den Weg, die Nordwestpassage zwischen dem Atlantik und der Beringsee zu erkunden. Als beide Schiffe im Winter 1846 im Eis eingeschlossen werden, drohen schwindende Vorräte und Krankheiten die gesamte Expedition zu einem Desaster werden zu lassen. Doch das wahre Grauen steht den Besatzungen der beiden Schiffe noch bevor. Der Kampf gegen ein altes, übermächtiges Wesen, wird zu einem Wettlauf gegen die Zeit, und zu einem Kampf auf Leben und Tod. Glänzend recherchiert und spannend erzählt – Dan Simmons in Bestform!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Terror
von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2009

Dan Simmons "Terror" ist ein toller historischer Abenteuerroman mit einer gehörigen Portion Horror. Grundlage des Buches ist die berühmte Arktisexpedition Franklin's 1845, deren zwei voll bemannte Schiffe niemals zurückkehren. Durch den beeindruckenden Erzählstil Simmons entsteht eine beklemmende Atmosphäre, die den Leser in die eisige einsame Welt des Nordpols zieht.... Dan Simmons "Terror" ist ein toller historischer Abenteuerroman mit einer gehörigen Portion Horror. Grundlage des Buches ist die berühmte Arktisexpedition Franklin's 1845, deren zwei voll bemannte Schiffe niemals zurückkehren. Durch den beeindruckenden Erzählstil Simmons entsteht eine beklemmende Atmosphäre, die den Leser in die eisige einsame Welt des Nordpols zieht. Die wechselnde Erzählperspektive der Besatzungsmitglieder bewirkt, dass die Geschichte spannend und abwechslungsreich bleibt. Feststeckend im Eis stellt nicht nur ein unheimliches Monster eine Lebensgefahr dar, sondern auch die bittere eisige Umwelt, Krankheiten und vor allem der Hunger.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Genial!!!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Seuzach am 08.07.2009

Schade, dass nach 1000 Seiten Ende ist, denn so gefesselt hat mich noch selten ein Buch.....

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend und unglaublich
von einer Kundin/einem Kunden aus Friedberg (Hessen) am 26.03.2009

Ich habe dieses fast 1000 Seiten gleich zweimal hintereinander gelesen. Ich bin eine wirkliche Vielleserin aber so gefesselt hat mich schon lange kein Buch mehr.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wahnsinnsbuch
von mashroom am 26.11.2008

Einer der besten Bücher die ich jemals gelesen habe! Und das waren schon einige... Die Art wie Simmons diese Expedition intepretiert ist schon ganz speziell und das übernatürliche Wesen das die Schiffsbesatzungen ständig in Angst und Schrecken versetzt erst... Für viele könnte zumindest das Ende etwas zu phantastisch sein allerdings... Einer der besten Bücher die ich jemals gelesen habe! Und das waren schon einige... Die Art wie Simmons diese Expedition intepretiert ist schon ganz speziell und das übernatürliche Wesen das die Schiffsbesatzungen ständig in Angst und Schrecken versetzt erst... Für viele könnte zumindest das Ende etwas zu phantastisch sein allerdings finde ich das es dieses Buch perfekt abrundet. Ein sehr vielseitiges, ständig schön zu lesendes Buch das ich allen ans Herz lege, die sich einen historischen Roman mit viel Spannung und Phantastik wünschen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Erstklassischer historischer Roman!
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 09.07.2012

Dan Simmons gelingt mit diesem Titel ein außerordentlich detaillierter und plastischer Roman! Dem Leser mögen jedoch vielleicht nicht alle (historischen) Ausdrücke der Sprache der Seefahrt bekannt sein, vor allem die detaillierte Beschreibung des Aufbaus der Schiffe. Ein ausführlicher Anhang der wichtigsten Begriffe gibt hier einen Überblick. Sehr beeindruckend ist... Dan Simmons gelingt mit diesem Titel ein außerordentlich detaillierter und plastischer Roman! Dem Leser mögen jedoch vielleicht nicht alle (historischen) Ausdrücke der Sprache der Seefahrt bekannt sein, vor allem die detaillierte Beschreibung des Aufbaus der Schiffe. Ein ausführlicher Anhang der wichtigsten Begriffe gibt hier einen Überblick. Sehr beeindruckend ist außerdem die äußerst detailreiche Beschreibung eines Fiebertraums (bzw. Symptome von Entzugserscheinungen des Alkohols) von Captain Francis Crozier. Durch die genaue Beschreibung und Wortwahl bauen sich äußerst detaillierte Bilder auf! Ein herausragendes Werk, welches man nur jedem Leser von historischen Romanen empfehlen kann!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Terror
von Daniela Ullrich aus Iserlohn am 24.01.2012

1845 brachen die HMS Terror und die HMS Erebus, die modernsten Schiffe ihrer Zeit, mit über 130 Mann Besatzung unter der Leitung von Sir John Franklin auf, um die Nordwestpassage erstmals kartografisch zu erfassen und somit einen idealen Seeweg von Europa nach Asien zu finden. Dan Simmons hat... 1845 brachen die HMS Terror und die HMS Erebus, die modernsten Schiffe ihrer Zeit, mit über 130 Mann Besatzung unter der Leitung von Sir John Franklin auf, um die Nordwestpassage erstmals kartografisch zu erfassen und somit einen idealen Seeweg von Europa nach Asien zu finden. Dan Simmons hat sich literarisch dieser Expedition, bei deren tragischem Ende die gesamte Besatzung den Tod fand, angenommen. Geschickt verbindet er historische Fakten mit mystischer Fiktion. Man ist als Leser so gefangen von der Geschichte, dass man die schneidende Kälte, den Hunger und die Angst, die auf die Euphorie der ersten Monate folgten, fast selbst spüren kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eiskalte Spannung!
von einer Kundin/einem Kunden am 20.07.2011

Unter dem Kommando von Sir John Franklin stechen zwei Schiffe mit insgesamt 130 Mann in See, um die Nordwestpassage zu finden. Die Männer sind mit allem ausgerüstet was zu damaliger Zeit für eine solche Expedition über mehrere Jahre in der Arktis benötigt wird. Noch kann sich keiner der Männer... Unter dem Kommando von Sir John Franklin stechen zwei Schiffe mit insgesamt 130 Mann in See, um die Nordwestpassage zu finden. Die Männer sind mit allem ausgerüstet was zu damaliger Zeit für eine solche Expedition über mehrere Jahre in der Arktis benötigt wird. Noch kann sich keiner der Männer vorstellen, welche Entbehrungen und Gefahren jeder von Ihnen ausgesetzt wird. Denn nicht nur das unbarmherzige Wetter macht den Seeleuten zu schaffen, außerdem befindet sich ein Wesen aus Urzeiten in der Arktis, was Jagd auf die Männer macht. Ein Roman der Wirklichkeit und Fiktion geschickt miteinander verknüpft. Mit leichtem Gruselfaktor.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Sprachlich hervorragend und spannend.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Dan Simmons verwebt einen historischen Roman mit etwas Fantasy. Klaustrophobische Spannung mit Gänsehaut- Garantie.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine ganz große Abenteuergeschichte mit einem wahren Hintergrund. Einfach tolle Unterhaltung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Historischer Roman trifft Horror! Zwei Expeditionsschiffe scheitern bei dem Versuch die Nord West Passage zu finden und überwintern im Eis eingefroren! Doch da ist noch etwas!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine irre gute Mischung aus wahrer historischer Geschichte und fantastischem Gruselseemannsgarn!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Spannender, auf Tatsache beruhender historischer Roman, der vor allem männliche Leser anspricht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Terror

Terror

von Dan Simmons

(13)
Buch
Fr. 16.90
+
=
Drood

Drood

von Dan Simmons

(6)
Buch
Fr. 16.90
+
=

für

Fr. 33.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale