orellfuessli.ch

Bücher die bis 22. Dezember 12:00 bestellt werden, werden noch vor Weihnachten ausgeliefert

Adams, D: Hitchhiker's Guide to the Galaxy

Foreword by Russell T. Davies

(1)
The intergalactic adventures of Arthur Dent begin in the first volume of the 'trilogy of five', Douglas Adams' comedy sci-fi classic The Hitchhiker's Guide to the Galaxy . This edition features additional material and a foreword by Russell T Davies.
On 12 October 1979 the most remarkable book ever to come out of the great publishing corporations of Ursa Minor (and Earth) was made available to humanity - The Hitchhiker's Guide to the Galaxy.
It's an ordinary Thursday lunchtime for Arthur Dent until his house gets demolished. The Earth follows shortly afterwards to make way for a new hyperspace bypass and his best friend has just announced that he's an alien. At this moment, they're hurtling through space with nothing but their towels and an innocuous-looking book inscribed with the big, friendly words: DON'T PANIC.
The weekend has only just begun . . .
Portrait
Douglas Adams wurde 1952 in Cambridge, England geboren. Nach dem Studium bewegte er sich in der Szene um die Monty-Python-Gruppe. Von 1978 bis 1980 war er Redakteur bei der BBC. Dort schrieb er auch das Hörspiel "Per Anhalter durch die Galaxis" ( "The Hitchhiker's Guide to the Galaxy"). Die Ausstrahlung wurde ein grosser Erfolg, und Douglas Adams machte ein Buch daraus, das zum Weltbestseller wurde.
Zwei Jahre später erschien "Das Restaurant am Ende des Universums", der zweite Teil des "Anhalters". Es folgten 1982 der dritte Band, "Das Leben, das Universum und der ganze Rest", 1984 Band vier, "Macht's gut und danke für den Fisch", und als Abschluss der "fünfbändigen Trilogie" 1992 "Einmal Rupert und zurück". Diese fünf Bücher blieben nicht die einzigen von Douglas Adams, aber es sind diejenigen, die bis heute Kultstatus haben.
Trotz des Science-Fiction-Genres werden Adams' Bücher auch von Science-Fiction-Verächtern mit grosser Begeisterung gelesen, denn das Genre dient ihm als Vehikel einer rasanten und grenzenlosen Fantasie. Mit Wortwitz und hintergründiger Ironie erzählt er von Arthur Dent und Ford Perfect, die sich kreuz und quer durch die Galaxie treiben lassen.
Am 11.Mai 2001 starb Douglas Adams mit 49 Jahren in Kalifornien.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 01.09.2009
Sprache Englisch
ISBN 978-0-330-50853-7
Verlag Pan Macmillan
Maße (L/B/H) 195/130/17 mm
Gewicht 173
Abbildungen schwarzweisse Fotos, Abbildungen
Illustratoren Steve Leialoha
Verkaufsrang 6.587
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Fr. 16.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 16.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 30632507
    The Hitchhiker's Guide to the Galaxy
    von Douglas Adams
    Buch
    Fr. 19.90
  • 3034573
    The Hitchhiker's Guide to the Galaxy
    von Douglas Adams
    Buch
    Fr. 13.90
  • 17236848
    Adams, D: Mostly Harmless
    von Douglas Adams
    Buch
    Fr. 16.90
  • 14108786
    The Lies of Locke Lamora
    von Scott Lynch
    (2)
    Buch
    Fr. 18.90
  • 3347888
    The Hitchhiker's Guide to the Galaxy
    von Douglas Adams
    Buch
    Fr. 19.90
  • 3750772
    The Ultimate Hitchhiker's Guide to the Galaxy
    von Douglas Adams
    (2)
    Buch
    Fr. 27.90
  • 44909291
    The Hitchhiker's Guide to the Galaxy
    von Douglas Adams
    Buch
    Fr. 19.90
  • 17236842
    Adams, D: Restaurant at the End of the Universe
    von Douglas Adams
    (1)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 17364404
    The Hitch Hiker's Guide to the Galaxy
    von Douglas Adams
    Buch
    Fr. 19.90
  • 43022504
    The Ocean at the End of the Lane. Christmas Edition
    von Neil Gaiman
    Buch
    Fr. 19.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Philosophie meets SciFi
von Emyralia am 02.09.2011

Sein Haus soll wegen einer Umgehungsstraße abgerissen werden, sein bester Freund Ford Prefect redet ständig vom Ende der Welt und merkwürdige Flugobjekte tauchen im Himmel auf und erzählen etwas von "Sprengung wegen einer galaktischen Hyper-Expressroute". Arthur Dent's Leben steht völlig Kopf. Eben noch mit Kater aufgewacht, steht er, sein Handtuch... Sein Haus soll wegen einer Umgehungsstraße abgerissen werden, sein bester Freund Ford Prefect redet ständig vom Ende der Welt und merkwürdige Flugobjekte tauchen im Himmel auf und erzählen etwas von "Sprengung wegen einer galaktischen Hyper-Expressroute". Arthur Dent's Leben steht völlig Kopf. Eben noch mit Kater aufgewacht, steht er, sein Handtuch umklammernd und Fisch im Ohr, im Raumschiff des Volkes, welches soeben seinen Heimatplanet in die Luft gejagt hat. Noch völlig verwirrt von dessen außerirdischen Herkunft macht er sich nun mit Ford auf den Weg durch das Universum - natürlich per Anhalter, mit Daumen raus und allem. Alte Bekannte, Menschen mit 2 Köpfen und 3 Armen, depressive Roboter und die Maus als intelligenteste Lebensform der Erde - Irgendwann schockt Arthur einfach nichts mehr und er lässt sich quasi davontreiben von den Ereignissen, wodurch er allerhand neues erfährt und eine völlig neue Seite an sich entdeckt. "The Hitchhiker's Guide to the Galaxy" oder auch "Per Anhalter durch die Galaxis" ist ein geniales Spiel zwischen Philosophie, Situations-Komik, Action und Skurrilität. Das ein oder andere Mal kann man ein lautes Auflachen einfach nicht unterdrücken, was schonmal für böse Blicke von Mitreisenden oder Kaffeetrinkern am Nebentisch sorgen kann, doch jeder, der dieses Meisterwerk schon einmal gelesen hat, und den Titel bzw das Cover erkennt, versteht sofort und schmunzelt höchstwahrscheinlich selbst. Wieso Philosophie? Dazu möchte ich ein Zitat einfügen (auf englisch, da ich das Buch auf englisch gelesen habe und finde, dass anders einfach der Charme verloren geht): " This planet has — or rather had — a problem, which was this: most of the people living on it were unhappy for pretty much all of the time. Many solutions were suggested for this problem, but most of these were largely concerned with the movement of small green pieces of paper, which was odd because on the whole it wasn’t the small green pieces of paper that were unhappy.” Typisch britische Ausdrucksweise lässt zunächst stocken, doch schon nach kurzer Zeit hat man sich auch als “Nicht-Muttersprachler” so daran gewöhnt, dass man - auch in englisch - förmlich dahingleitet. Da mir die BBC-Verfilmungen bereits bekannt waren, wollte ich nun auch das Buch lesen und ich bereue keine Sekunde. Viele kleine “Hints” kommen erst hier so richtig raus und ich muss meinen Bekannten absolut recht geben: PFLICHTLITERATUR für alle, die skurrilen Humor und/oder Science-Fiction lieben. Es handelt sich hierbei nicht umsonst um einen Kultklassiker und deshalb gibt es von mir auch glatte 10 von 10 ;)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine einzigartige Weltraumodyssee
von Mario Pf. aus Oberösterreich am 10.09.2008
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

The Hitchhikers Guide to the Galaxy ist ein Kultklassiker und gewissermaßen auch die Bibel der frühen Internetkultur. Schon in den 1980ern erlebte das Buch zum Hörspiel seinen Aufstieg und enthielt Visionäres, wie Anspielungen auf erst später erfundene PDAs. Die Story wurde von Douglas Adams sogar während einer Depression entworfen,... The Hitchhikers Guide to the Galaxy ist ein Kultklassiker und gewissermaßen auch die Bibel der frühen Internetkultur. Schon in den 1980ern erlebte das Buch zum Hörspiel seinen Aufstieg und enthielt Visionäres, wie Anspielungen auf erst später erfundene PDAs. Die Story wurde von Douglas Adams sogar während einer Depression entworfen, auch wenn ihm die grundlegende Idee eines nachts auf einem Feld während seines jugendlichen Europatrips (per Anhalter) kam. Der Hitchhiker vereint Humor und Satire vom Karat der Monty Pythons mit einer fast schon philosophischen Odyssee, die einerseits viele Insiderjokes hervorgebracht hat und laut Aussage des 2001 leider verstorbenen Autors sogar in der Lage sein soll Depressionen kurzzeitig zu lindern. Es beginnt mit einem Tag wie jeden anderen, der aber gar nicht wie jeder anderre ist, als Arthur Dent, seines Zeichens gewöhnlicher Durchschnittsmensch, erfährt das sein Haus ausgerechnet heute abgerissen werden soll, um einer neuen Umfahrung zu weichen. Nach anfänglichen Widerstand, erfährt Arthur jedoch von seinem Freund Ford Prefect, dass die Quereleien mit der lokalen Baubehörde sein geringstes Problem sein sollten, denn die Erde soll am gleichen Tag ebenfalls einer Hyperraumumfahrungsstraße weichen. Und Ford ist gar kein Mensch, sondern Feldforscher für den brillanten intergalaktischen Reiseführer The Hitchhikers Guide to the Galaxy. Mit seiner Hilfe, entkommt Arthur noch im Morgenmantel der Zerstörung seines Heimatplaneten, um sich jedoch an Bord eines Abrissschiffes der Vogonen wiederzufinden... Warum es The Hitchhikers Guide to the Galaxy zum Klassiker geschafft hat ist eine unzureichende Frage, wie jene nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest. 42 - ist die Antwort auf letzteres, den Kultstatus des Hitchhikers kann man jedoch durch seinen einzigartigen Humor, der Form als Satire der Superlative und seinen Originalcharakter begründen. Oft kopiert, gerne zitiert und doch schwer nachzuahmen konnte die Verfilmung etwa gar nicht das Niveau des Buchs erreichen. Ebenso wie das Hörspiel regt das Buch die Fantasie an und erlaubt es dem Leser, sich diese kuriose und skurille Welt des Hitchhikers selbst zu erschaffen. Douglas Adams schildert die Dinge weniger plastisch, als mehr fantasieanregend. Das Denken bleibt dem Leser selbst überlassen und macht das Buch zur intellektuellen Herausforderung. Dazu kommen die völlig heldenuntypischen Charaktere, wie Arthur Dent, der dreiarmige und durchgedrehte Zaphod Beeblebrox, Reisejournalist Ford Prefect oder gar der zutiefst depressive, aber hochintelligente Roboter Marvin. Fazit: Man sollte immer ein Handtuch dabei haben, warum, das verrät The Hitchhikers Guide to the Galaxy.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 1
Dont miss it!
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 28.11.2010
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Mindestens genauso gut wie der Film und auch beim lesen genauso ein Erlebnis. Die Philosophie dieses Buches wird auf so eindrucksvolle Weise näher gebracht das man nachdenken und lachen muss. Einfach Klasse.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfach herrlich
von einer Kundin/einem Kunden aus Bern am 14.09.2009
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Das Buch entführt den Leser auf eine satirische und spannende Reise. Ich konnte diesen Klassiker nicht mehr aus den Händen legen. Don't panic Satire lebt..

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Adams, D: Hitchhiker's Guide to the Galaxy

Adams, D: Hitchhiker's Guide to the Galaxy

von Douglas Adams

(1)
Buch
Fr. 16.90
+
=
Professor Povey's Perplexing Problems

Professor Povey's Perplexing Problems

von Thomas Povey

Buch
Fr. 34.90
+
=

für

Fr. 51.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale