orellfuessli.ch

Mit eBooks in weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Thor

Die Asgard-Saga. Roman

(7)
Ein Mann ohne Namen. Ein Hammer in seiner Faust. Ein Rudel geifernder Wölfe im peitschenden Schnee. Ein Blitz, der die Wolken zerreisst, und ein Grollen von Donner in der Ferne.



Wer ist dieser Mann? Ist er, wie manche glauben, wirklich Thor, der Gott des Donners? Und ist er gekommen, die Menschheit zu retten - oder sie zu vernichten?



Irgendwo zwischen schneebedeckten Bergen gibt es ein verborgenes Tal, Midgard genannt. Hierhin bringt man den geheimnisvollen Fremden, der sein Gedächtnis verloren hat. Keiner traut ihm. Doch noch weniger traut man denen, die ihn verfolgen - riesenhafte Krieger, die Tod und Verderben bringen.



Nur einer ist ihnen gewachsen. Thor. Oder ist er gar selber einer von ihnen?
Portrait
Wolfgang Hohlbein, geb. 1953 in Weimar geboren, ist der meistgelesene und erfolgreichste deutschsprachige Fantasy-Autor. Seine Bücher decken die ganze Palette der Unterhaltungsliteratur ab von Kinder- und Jugendbüchern über Romane und Drehbücher zu Filmen, von Fantasy über Sciencefiction bis hin zum Horror.
Der Durchbruch gelang ihm 1982 mit dem Jugendbuch 'Märchenmond', für das er mit dem Fantastik-Preis der Stadt Wetzlar ausgezeichnet wurde. 1993 schaffte er mit seinem phantastischen Thriller 'Das Druidentor' im Hardcover für Erwachsene den Sprung auf die Spiegel-Bestsellerliste. Die Auflagen seiner Bücher gehen in die Millionen und immer noch wird seine Fangemeinde Tag für Tag größer.
Der passionierte Motorradfahrer und Zinnfigurensammler lebt zusammen mit seiner Frau und Co-Autorin Heike, seinen Kindern und zahlreichen Hunden und Katzen am Niederrhein.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 912, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.11.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783838706160
Verlag Bastei Entertainment
eBook (ePUB)
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 11.00 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 25425730
    Anubis
    von Wolfgang Hohlbein
    eBook
    Fr. 6.00
  • 26794756
    Die Tochter der Midgardschlange
    von Wolfgang Hohlbein
    eBook
    Fr. 16.00
  • 25425720
    Die Schatten des Bösen
    von Wolfgang Hohlbein
    eBook
    Fr. 10.00
  • 25425744
    Der Inquisitor
    von Wolfgang Hohlbein
    eBook
    Fr. 7.50
  • 17414178
    Die Gilde der Schwarzen Magier - Die Rebellin
    von Trudi Canavan
    (12)
    eBook
    Fr. 6.90
  • 25425743
    Die Heldenmutter
    von Wolfgang Hohlbein
    eBook
    Fr. 10.00
  • 27184232
    Märchenmond
    von Wolfgang und Heike Hohlbein
    eBook
    Fr. 11.00
  • 25425719
    Horus
    von Wolfgang Hohlbein
    eBook
    Fr. 10.00
  • 31770931
    Dragon Love
    von Katie MacAlister
    (1)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 43900475
    Wolfsherz
    von Wolfgang Hohlbein
    eBook
    Fr. 11.00

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 36551588
    Der Gottbettler
    von Michael Marcus Thurner
    eBook
    Fr. 13.90
  • 30082165
    Die Elfen
    von Bernhard Hennen
    (2)
    eBook
    Fr. 13.90
  • 30410990
    Das Erste Horn
    von Richard Schwartz
    (5)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 37088155
    Taran - Der Findling
    von Lloyd Alexander
    eBook
    Fr. 4.50
  • 37333038
    Die Spur des Hexers / Robert Craven Bd.1
    von Wolfgang Hohlbein
    Buch
    Fr. 14.90
  • 25960666
    Der Hammer der Götter
    von Wolfgang Hohlbein
    (3)
    eBook
    Fr. 2.50
  • 26794756
    Die Tochter der Midgardschlange
    von Wolfgang Hohlbein
    eBook
    Fr. 16.00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
2
2
1
0
2

Klasse, aber...
von einer Kundin/einem Kunden aus Dällikon am 14.02.2014

Hohlbein war schon immer einer meiner Favoriten, was Schriftsteller anbelangt. Er bestätigt mit Thor, was ich schon immer von ihm hielt. Er entwickelt sich weiter. Thor ist von der Schriftart her, klar für Erwachsene Science-Fiction- und Sagenliebhaber bestimmt. Man merkt zwischendurch, dass das Buch von mehreren Leuten verfasst wurde, da sich hin... Hohlbein war schon immer einer meiner Favoriten, was Schriftsteller anbelangt. Er bestätigt mit Thor, was ich schon immer von ihm hielt. Er entwickelt sich weiter. Thor ist von der Schriftart her, klar für Erwachsene Science-Fiction- und Sagenliebhaber bestimmt. Man merkt zwischendurch, dass das Buch von mehreren Leuten verfasst wurde, da sich hin und wieder diverse Sätze wiederholen. Leider ziehen sich diverse Kapitel auch unnötig in die Länge und andere sind dafür eher zu schnell geschrieben. Das Schlusskapitel ist ebenso eher kurz verfasst, als müsste das Buch dringendst zum Ende kommen. Aber in der Gesamtheit der Geschichte geht das Gefühl wieder unter. Thor ist wirklich lesenswert, spannend und fesselnd. Kann man durchaus empfehlen für kalte Wintertage, die man gerne mit einer Tasse Tee und einem guten Buch unter der Decke verbringt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Mögen die Götter Herrn Hohlbein verzeihen
von einer Kundin/einem Kunden aus Dortmund am 06.08.2011

Dieses Werk gehört definitiv nicht zu den besseren von Herrn Hohlbein. Sieht man mal von seinem vielleicht gewollten Unwissen ab, so wird die Geschichte recht einseitig (nur aus Thors Perspektive)erzählt. Lange Zeit passiert nicht viel, dann wenig, so dass man sich den Schluss herbeisehnt, wo Thor dann zeigt, wo der... Dieses Werk gehört definitiv nicht zu den besseren von Herrn Hohlbein. Sieht man mal von seinem vielleicht gewollten Unwissen ab, so wird die Geschichte recht einseitig (nur aus Thors Perspektive)erzählt. Lange Zeit passiert nicht viel, dann wenig, so dass man sich den Schluss herbeisehnt, wo Thor dann zeigt, wo der Hammer hängt! Auf eine Fortsetzung wie angedroht werde ich definitiv verzichten. Eine Saga sollte vielschichtiger geschrieben sein - soll heissen, die Handlung soll auch aus der Sicht anderer Personen beschrieben werden und bitte nicht 646 Seiten Thor, wie er friert, hungert, sich nicht erinnert etc.. Deswegen nur ein Stern für einen Kaugummi!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Nordische Gottheit in den wandert als Mensch auf Erden?
von einer Kundin/einem Kunden aus Schneegattern am 13.01.2011

Sehr fesselnder und spannender Roman. Der Leser wird in eine Fremde Welt entführt die immer wieder für Überraschungsmomente sorgt. Kann ich jedem nur empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Toll!
von B. Danielkewitz aus Ludwigsburg am 06.12.2010

Was passiert wenn ein Gott auf Erden landet und nicht mehr weiß, dass er ein Gott ist und was er auf Erden zu tun hat?! Finden Sie es heraus. Nordische Sagenwelt trifft Wolfgang Hohlbein. Eine bessere Mischung gibt es nicht!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kampf der Götter!
von Claudia Blöcker aus Dortmund am 03.03.2012

Thor erwacht während eines Schneesturms schwer verletzt und ohne Gedächtnis. Wo kommt er her? Wo wollte er hin? Fragen, die ihm offenbar keiner beantworten kann. Als er der hübschen Urd und ihren zwei Kindern das Leben rettet, schließt er sich der Familie an und beginnt ein neues Leben. Doch... Thor erwacht während eines Schneesturms schwer verletzt und ohne Gedächtnis. Wo kommt er her? Wo wollte er hin? Fragen, die ihm offenbar keiner beantworten kann. Als er der hübschen Urd und ihren zwei Kindern das Leben rettet, schließt er sich der Familie an und beginnt ein neues Leben. Doch nachts plagen ihn seltsame Träume und auch tagsüber scheint er merkwürdige Kräfte zu entwickeln. Wer ist er wirklich? Und wer sind die Leute, die ihn überallhin verfolgen? Fantasy pur! Wolfgang Hohlbein hat die Asgard-Saga wieder zum Leben erweckt und eine fantastische Geschichte um Liebe, Vertrauen, Freundschaft und das Geheimnis der nordischen Götter geschrieben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fantasievoll trotz Schwächen
von Kopfkino am 19.06.2011

Dieses Buch ist definitiv nicht Hohlbeins Meisterwerk. Die Story ist spätestens nach dem dritten - immer gleich verlaufenenden - Kampf sehr vorhersehbar. Von dem Schriftstil bin ich auch Besseres gewohnt. Trotzdem macht es Spaß, in dieses fantasievoll beschriebene Land einzutauchen. Für Fans von Hohlbein trotz der Schwächen empfehlenswert. Alle andere... Dieses Buch ist definitiv nicht Hohlbeins Meisterwerk. Die Story ist spätestens nach dem dritten - immer gleich verlaufenenden - Kampf sehr vorhersehbar. Von dem Schriftstil bin ich auch Besseres gewohnt. Trotzdem macht es Spaß, in dieses fantasievoll beschriebene Land einzutauchen. Für Fans von Hohlbein trotz der Schwächen empfehlenswert. Alle andere sollten zunächst nach einem Titel ohne 'Hilfe' von Manowargreifen, wie z.B. Midgard.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Masse ist nicht gleich Klasse
von einer Kundin/einem Kunden am 15.02.2011

Lieber Hohlbein, um es mal so zu sagen: Das war nix !!! Hoffentlich kommt der Autor nie nach Walhalla denn mit diesem Buch hat Er sich wahrlich den Zorn der Götter zugezogen. Thor hat den IQ eines Zehnjährigen und währe in der heutigen Zeit wahrscheinlich Türsteher. Die anderen (... Lieber Hohlbein, um es mal so zu sagen: Das war nix !!! Hoffentlich kommt der Autor nie nach Walhalla denn mit diesem Buch hat Er sich wahrlich den Zorn der Götter zugezogen. Thor hat den IQ eines Zehnjährigen und währe in der heutigen Zeit wahrscheinlich Türsteher. Die anderen ( halb ) Götter sind auch nicht viel schlauer, Loki !! Was für ein Trottel. Die erzählung ist recht nett und führt einem die nordische Welt, aus der Sicht des Autors, vor Augen. Dies entschädigt jedoch nicht für die schlampige Recherche. Der Autor zeigt in dem Buch ein erschreckendes Halbwissen über die nordische Mythologie. Sorry Herr Hohlbein, ein paar Bücher weniger pro Jahr und dafür mehr Arbeit in die Werke würden der Sache gut tun. Mein einziger Trost ist, dass ich das Buch zu meinem OYO dazu geschenkt bekommen habe. Ich werde mir keinen weiteren Teil der "Saga" ( was bereits eine Beleidgung des Begriffes darstellt) kaufen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein sehr guter Hohlbein.
von Torsten aus Berlin am 11.06.2010
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Fesselnd, spannend und zum Schluss überraschend. Ich hatte auch hier das Gefühl, in die Welt, welche Hohlbein beschreibt, regelrecht einzutauchen. Dieser Roman lässt die nordische Sage in einem neuen Licht erscheinen. Für mich ist es mit Abstand der Beste Hohlbein seit Jahren! Ein gutes Buch, das ich bestimmt noch einmal lesen... Fesselnd, spannend und zum Schluss überraschend. Ich hatte auch hier das Gefühl, in die Welt, welche Hohlbein beschreibt, regelrecht einzutauchen. Dieser Roman lässt die nordische Sage in einem neuen Licht erscheinen. Für mich ist es mit Abstand der Beste Hohlbein seit Jahren! Ein gutes Buch, das ich bestimmt noch einmal lesen werde und ruhigen Gewissens weiterempfehlen kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
4 2
In der Kürze liegt die Würze
von Ein Schelm aus Aventurien am 24.02.2011
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Ein Mann ohne Gedächtnis kommt in einer Eiswüste zu sich und rettet dort eine Familie vor geheimnisvollen Kriegern, den Lichtbringern. Dabei stellt er sich so geschickt an, dass man ihn für den leibhaftigen Gott Thor hält. Auf der Suche nach seiner Vergangenheit gerät Thor zwischen die Fronten der Lichtbringer,... Ein Mann ohne Gedächtnis kommt in einer Eiswüste zu sich und rettet dort eine Familie vor geheimnisvollen Kriegern, den Lichtbringern. Dabei stellt er sich so geschickt an, dass man ihn für den leibhaftigen Gott Thor hält. Auf der Suche nach seiner Vergangenheit gerät Thor zwischen die Fronten der Lichtbringer, die rücksichtslos ihren Glauben verbreiten, und der Bewohner des Tals Midgard, der letzten Bastion gegen die Lichtbringer. Da er nicht weiß, wer er ist, weiß er auch nicht, auf welcher Seite er eigentlich steht... Ein Hinweis vorweg: Bei dem Buch handelt es sich nicht um eine Nacherzählung der Edda, sondern um eine Neuinterpretation, die eher lose auf der nordischen Mythologie basiert. Das Buch lässt sich grob in fünf Teile unterteilen. Die ersten vier (ca. 600 Seiten) davon sind überwiegend langweilig und lesen sich recht zäh, was vor allem daran liegt, dass Teil 1 und 3 sowie 2 und 4 sich sehr ähnlich sind, seitenweise Dinge beschrieben werden, die nur peripher etwas mit der Handlung zu tun haben und die Ereignisse sich ständig wiederholen: Wenn Thor nicht gerade Schädel einschlägt, ist er entweder schwer verletzt, auf der Flucht oder wird gefangengenommen. Letzteres passiert so oft, dass man sich fragt, ob er am Stockholm-Syndrom leidet. Ein weiterer Kirtikpunkt sind die Charaktere. Protagonist Thor ist -hohlbein-typisch- mit allem überfordert und benimmt sich des öfteren wie ein Idiot (auch hohlbein-typisch, wenigstens wird es diesmal erklärt); seine Kräfte folgen eher der Dramaturgie als einer innerweltlichen Logik und alle anderen wissen mehr als er, verraten ihm aber bis kurz vor Schluss nichts -ebenfalls hohlbein-typisch. Lif hat anscheinend nur die Funktion, Thor und dem Leser mit seinen pubertären Zicken auf die Nerven zu gehen und welche Rolle Fenrir spielt, außer als deus ex machina zu fungieren, werden wir wohl frühestens im nächsten Band erfahren. Der fünfte Teil (ca. die letzten 250 Seiten) reißt dann aber wieder einiges heraus und rettet dem Buch den zweiten Stern. Hier wird es richtig spannend, denn zum einen schafft es Hohlbein, die Atmosphäre in der Stadt deutlich greifbar werden zu lassen, zum anderen weiß man hier auch als Leser bis kurz vor Schluss nicht, wer die "Guten" und wer die "Bösen" sind, da man ständig neue Informationen bekommt, aber so geschickt portioniert, dass man sich nie sicher sein kann, wer auf wessen Seite steht. Hätte man die ersten 600 Seiten deutlich gestrafft und alles dramaturgisch Notwendige auf 100-150 Seiten untergebracht, was problemlos möglich gewesen wäre, wäre das Buch deutlich besser geworden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Fantasy-Fans, Hohlbein-Fans, Fans der germanischen Mythologie kommen hier voll auf ihre Kosten!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein absoluter Geheimtipp. Fantasy in Verbindung mit nordischer Mythologie. Abwechslungsreich und spannend.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Wer kennt Thor nicht von irgendwelchen Sagen. Hohlbein greift seine Geschichte auf und gibt dem ganzen doch seine ganz eigene Note.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Gutes Buch :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein Mann ohne Namen, nur bewaffnet mit einem Hammer. Ein gefallener Gott?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolles Hörbuch, kann ich nur Empfehlen
von einer Kundin/einem Kunden aus Soest am 19.11.2015
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch-Download

Inhaltsangabe: Ein Mann erwacht in einer eisigen Welt. Wölfe springen ihn an, greifen ihn an. Den ersten kann er töten, doch es sind zu viele. Dann erscheint ein riesiger weißer Wolf und rettet ihm das Leben. Er kennt den Namen des Wolfes, nur seinen eigenen kennt er nicht. Als er... Inhaltsangabe: Ein Mann erwacht in einer eisigen Welt. Wölfe springen ihn an, greifen ihn an. Den ersten kann er töten, doch es sind zu viele. Dann erscheint ein riesiger weißer Wolf und rettet ihm das Leben. Er kennt den Namen des Wolfes, nur seinen eigenen kennt er nicht. Als er eine Familie vor den Angriffen maskierter Krieger rettet, nennen sie ihn Thor, den Donnergott - denn er verfügt über übermenschliche Kräfte. Ist er ein Ausgestoßener aus der Welt der Götter? Oder hat man ihn geschickt, um den Weg in die letzte Zuflucht der Menschheit zu erkunden? Ich steh ja total auf Thor und co, also war dieses Hörbuch perfekt für mich! Meine Erwartungen wurden erfüllt: eine packende Geschichte, die an Spannung und Wendungen nichts auslässt. Den Leser David Nathan mochte ich von Anfang an. Seine Stimme ist angenehm und lässt sich auch gut über einen längeren Zeitraum hören. Er war abwechslungsreich und hat mit seiner Stimme viele Facetten abgedeckt. Ich bin voll und ganz zufrieden mit der Geschichte und dem Leser und kann einfach jedem nur das Hörbuch empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Es lebe Thor!
von einer Kundin/einem Kunden am 30.10.2011
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Ein Mann erwacht in einem Schneesturm und hat sein komplettes Gedächtnis verloren. Ist er wirklich Thor, der Gott des Donners, für den ihn alle halten oder vielleicht doch jemand ganz anderes? Hohlbein ist es gelungen, eine spannende Sage rund um Thor und die nordische Götterwelt zu schreiben. Nach und... Ein Mann erwacht in einem Schneesturm und hat sein komplettes Gedächtnis verloren. Ist er wirklich Thor, der Gott des Donners, für den ihn alle halten oder vielleicht doch jemand ganz anderes? Hohlbein ist es gelungen, eine spannende Sage rund um Thor und die nordische Götterwelt zu schreiben. Nach und nach entdeckt der Leser mehr über die Welt, in der der Charakter erwacht ist und Stück für Stück wird durch die wiederkehrende Erinnerung unseres Protagonisten dem Leser offenbart, warum er sein Gedächtnis verloren hatte. Ich kann den Roman jedem empfehlen, der sich für die nordische Götterwelt interessiert und den es nicht abschreckt, das Herr Hohlbein sich einige schriftstellerische Freiheiten erlaubt hat. Inspiriert und unterstützt wurde Herr Hohlbein von der Metalgruppe Manowar, welche auch die passende Musik Cd zur Asgardsage "Thunder in the sky" produziert hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Superspannend!
von Katharina Pfeiffer aus Wuppertal am 24.06.2010
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

Eine lange Autofahrt ist die ideale Gelegenheit für ein Hörbuch, hab ich mir so gedacht. Nun galt es nur noch einen Kompromiss zu finden zwischen dem schrägen Geschmack meines Mannes und meinem nicht weniger schwer zu befriedigenden. Mit diesem Hörbuch war das einfach. Ein unglaubliche spannende Geschichte. Vielseitig, ganz... Eine lange Autofahrt ist die ideale Gelegenheit für ein Hörbuch, hab ich mir so gedacht. Nun galt es nur noch einen Kompromiss zu finden zwischen dem schrägen Geschmack meines Mannes und meinem nicht weniger schwer zu befriedigenden. Mit diesem Hörbuch war das einfach. Ein unglaubliche spannende Geschichte. Vielseitig, ganz und gar nicht vorhersehbar und alles andere als gewöhnlich. Und mit David Nathan als Synchronstimme von Johnny Depp wurde der perfekte Erzähler gefunden. Da steht man auch gern mal ein Stündchen im Stau!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Spannende Umsetzung der nordischen Sagen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mal eine andere Version...
von einer Kundin/einem Kunden aus Neustadt a.d.Aisch am 24.03.2011
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Die Asgard-Saga - Thor - ist für mich ein sehr gutes und detailliert geschriebenes Buch. Allerdings muss man hier schon ein bisschen Geduld mitbringen, denn es sind oft langwierige Beschreibungen, die einen jedoch die Welt näher bringen. So könnte es wirklich mal gewesen sein...l Den Stern Abzug gibts,... Die Asgard-Saga - Thor - ist für mich ein sehr gutes und detailliert geschriebenes Buch. Allerdings muss man hier schon ein bisschen Geduld mitbringen, denn es sind oft langwierige Beschreibungen, die einen jedoch die Welt näher bringen. So könnte es wirklich mal gewesen sein...l Den Stern Abzug gibts, weil Thor ein bisschen naiv daherkommt (vielleicht weil er sein Gedächtnis verlor?) und ihm jeder sagen muss, wo´s langgeht - oder er oft auch von anderen für Ihre Zwecke ausgenutzt wird. Das ist bei einem "Donnergott" doch ein bisschen unwahrscheinlich. Trotz allem ein sehr lesenswertes Buch, das einen in seinen Bann zieht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Routiniert inszenierter Fantasy-Roman. Ein typischer Hohlbein.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Thor

Thor

von Wolfgang Hohlbein

(7)
eBook
Fr. 11.00
+
=
Der Hammer der Götter

Der Hammer der Götter

von Wolfgang Hohlbein

(3)
eBook
Fr. 2.50
+
=

für

Fr. 13.50

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen