orellfuessli.ch

Thunderhead

(1)
Im Tal des Teufels Vor tausenden von Jahren hat im amerikanischen Südwesten ein mysteriöser Indianerstamm Strassen gebaut und Städte errichtet, bis diese Kultur auf rätsel- hafte Weise zusammenbrach. Der Hauptort, die goldene Stadt Quivira, verschwand für immer. Die Expedition, die das Geheimnis aufdecken soll, kämpft nicht nur gegen Hitze und Wüstensand ? ihr Gegner ist das Böse an sich. Eine hochbrisante Mischung aus Archäologie, Technik, Horror und Spannung.
"Preston und Child schreiben Klasse-Thriller mit Grusel-Touch und Krimis zum Unter-die Decke-Kriechen." Brigitte
"Spannung und Horror pur bis zur letzten Seite". Berliner Morgenpost
Thunderhead von Lincoln Child, Douglas Preston: Spannung pur im eBook!
Portrait
Douglas Preston wurde 1956 in Cambridge, Massachusetts, geboren. Er studierte in Kalifornien zunächst Naturwissenschaften und später Englische Literatur. Nach dem Examen startete er seine Karriere beim "American Museum of Natural History" in New York. Eines Nachts, als Preston seinen Freund Lincoln Child auf eine mitternächtliche Führung durchs Museum einlud, entstand dort die Idee zu ihrem ersten gemeinsamen Thriller, "Relic", dem viele weitere internationale Bestseller folgten. Douglas Preston schreibt auch Solo-Bücher ("Der Codex", "Der Canyon", "Credo", "Der Krater") und verfasst regelmässig Artikel für diverse Magazine. Er lebt mit seiner Frau und seinen drei Kindern an der Ostküste der USA.Lincoln Child wurde 1957 in Westport, Connecticut, geboren. Nach seinem Studium der Englischen Literatur arbeitete er zunächst als Verlagslektor und später für einige Zeit als Programmierer und System-Analytiker. Während der Recherchen zu einem Buch über das "American Museum of Natural History" in New York lernte er Douglas Preston kennen und entschloss sich nach dem Erscheinen des gemeinsam verfassten Thrillers "Relic", Vollzeit-Schriftsteller zu werden. Obwohl die beiden Erfolgsautoren 500 Meilen voneinander entfernt leben, schreiben sie ihre Megaseller gemeinsam: per Telefon, Fax und Internet. Lincoln Child publiziert darüber hinaus auch eigene Bücher ("Das Patent", "Eden"). Er lebt mit Frau und Tochter in New Jersey.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 560, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.10.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783426557297
Verlag Droemer eBook
Verkaufsrang 9.095
eBook (ePUB)
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 11.00 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 20422558
    Mount Dragon
    von Douglas Preston
    eBook
    Fr. 12.50
  • 20422911
    Dark Secret
    von Douglas Preston
    (2)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 20422877
    Credo. Das letzte Geheimnis
    von Douglas Preston
    (1)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 28673002
    Riptide
    von Douglas Preston
    eBook
    Fr. 12.00
  • 20422932
    Burn Case
    von Douglas Preston
    (1)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 28390818
    Relic
    von Douglas Preston
    (6)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 28763367
    Darkness - Wettlauf mit der Zeit
    von Douglas Preston
    (3)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 42851002
    Der Lavendel-Coup
    von Carine Bernard
    (3)
    eBook
    Fr. 5.50
  • 29197329
    Mission - Spiel auf Zeit
    von Douglas Preston
    (2)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 20422930
    Formula
    von Douglas Preston
    (2)
    eBook
    Fr. 11.00

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 38238280
    Höllensturm
    von Clive Cussler
    (1)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 37281690
    Gefahrenzone
    von Tom Clancy
    (1)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 26068704
    Magma
    von Thomas Thiemeyer
    eBook
    Fr. 11.00
  • 33025635
    Ziel erfasst
    von Tom Clancy
    eBook
    Fr. 10.90
  • 34649989
    Befehl von oben
    von Tom Clancy
    eBook
    Fr. 11.90
  • 37443960
    Mission Munroe. Die Geisel
    von Taylor Stevens
    (1)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 6394721
    Medusa / Hanna Peters Bd.1
    von Thomas Thiemeyer
    (13)
    Buch
    Fr. 18.90
  • 39863308
    Command Authority
    von Tom Clancy
    eBook
    Fr. 11.90
  • 31511481
    Gegen alle Feinde
    von Tom Clancy
    (1)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 40588447
    Das Geheimnis von Shangri La
    von Clive Cussler
    eBook
    Fr. 10.90
  • 19684849
    Die Saat
    von Guillermo Del Toro
    (9)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 31204370
    Toxic
    von Mark T. Sullivan
    (2)
    eBook
    Fr. 10.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Spannung und Gänsehaut pur!
von einer Kundin/einem Kunden am 21.02.2011

Ein hervorragender Thriller aus der bewährten Feder des Autorenduos Preston/Child. Thunderhead ist eine brisante Mischung aus Archäologie und Horror. Nora Kelly, die wir schon aus der Agent-Pendergast-Reihe kennen und deren Vorgeschichte hier erzählt wird, arbeitet am Santa Fe Archaeological Institute als Assistenzprofessorin. Auf der Spur alter Indianermythen will sie... Ein hervorragender Thriller aus der bewährten Feder des Autorenduos Preston/Child. Thunderhead ist eine brisante Mischung aus Archäologie und Horror. Nora Kelly, die wir schon aus der Agent-Pendergast-Reihe kennen und deren Vorgeschichte hier erzählt wird, arbeitet am Santa Fe Archaeological Institute als Assistenzprofessorin. Auf der Spur alter Indianermythen will sie die Goldstadt Quivira finden und bricht mit einer Expedition in die Canyon- und Wüstenregion im südamerikanischen Westen auf. Sie kämpfen dabei nicht nur gegen die Hitze, Wüstenstürme und ganz normale menschliche Konflikte - auch das Böse ist mit von der Partie. Die legendären Skinwalker folgen ihrer Spur. Jedoch nicht um Quivira zu plündern, wie die Gruppe zuerst glaubt, sondern um die Stadt und ihr schreckliches Geheimnis zu wahren ... Neben Nora Kelly ist übrigens noch ein weiterer "alter Bekannter" aus der Pendergast-Reihe dabei: Bill Smithback, Journalist der Times.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1
Spitzenmäßig!
von yaoi-sin am 26.08.2006
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Thunderhead gehört zu meinen LL Büchern. Ihre Schilderungen sind einfach traumhaft, ihre Erzählweißen sind genial und auch die Story hat den perfekten Schleier gefunden um so ein Buch außergewöhnlich zu machen! Empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Superspannender Archäologiethriller.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Wieder einmal schaffen Preston/Child einen superspannenden wissenschaftlichen Thriller mit zahlreichen Wendungen, abgerundet mit archäologischem Wissen. Eine unbedingte Empfehlung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein superspannender Mix aus Archäologie und Wissenschaft. Unglaublich gut.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Lahnstein am 28.12.2011
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Eines der besten Bücher des Duos Preston Child. Hauptsächlich liegt es an der permanenten Spannung, man kann das Buch praktisch nicht beiseite legen, man muss einfach weiterlesen. Auch die Auflösung am Ende finde ich ist sehr gelungen und glaubwürdig. Ebenfalls schön ist, dass die beiden Charaktere aus ihren anderen... Eines der besten Bücher des Duos Preston Child. Hauptsächlich liegt es an der permanenten Spannung, man kann das Buch praktisch nicht beiseite legen, man muss einfach weiterlesen. Auch die Auflösung am Ende finde ich ist sehr gelungen und glaubwürdig. Ebenfalls schön ist, dass die beiden Charaktere aus ihren anderen Romanen hier auftauchen lassen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannender geht es kaum
von Airwave72 am 31.10.2010
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Da bisher beste Buch von Preston & Child, was ich lesen durfte. Ein Expeditionsteam mit bekannten Charakteren aus früheren Büchern (die sich aber noch nicht kennen) macht sich auf die Suche nach einer sagenumwobenen Goldstadt in den Schluchten in der Nähe des Colorado-Rivers. Von Anfang an schaffen es beide Autoren den... Da bisher beste Buch von Preston & Child, was ich lesen durfte. Ein Expeditionsteam mit bekannten Charakteren aus früheren Büchern (die sich aber noch nicht kennen) macht sich auf die Suche nach einer sagenumwobenen Goldstadt in den Schluchten in der Nähe des Colorado-Rivers. Von Anfang an schaffen es beide Autoren den Leser in ihren Bann zu ziehen. Entgegen ihrer anderen Werke gefällt mir diese Art von Buch sehr. Eine Mischung aus Indiana-Jones mit Mythen, Sagen, Herxerei und etwas Cowboy & Indianer-Geplänkel - sehr gut!! Die Landschaft alles was dazu gehört sind sehr gut beschrieben und man stellt sich schnell und beeindruckend die Gegend vor. Ob Sie die Stadt Quivira finden verrate ich nicht, dann würde es ja an Spannung verlieren. Wer einmal hiermit anfängt, kann das Buch nicht mehr aus den Händen legen!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Guter Mysterythriller,
von einer Kundin/einem Kunden aus Limburg am 12.10.2010
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

„Thunderhead“ war mein drittes Buch von dem Duo Preston/Child. Aber es war nicht mein letztes. Allmählich bin ich abhängig geworden und warte immer gespannt auf Neuerscheinungen. Die Geschichte Die Archäologin Nora Kelly (spielt auch in späteren Romanen wieder mit), kommt oft in ihre alte Heimat, ein Ranchgebäude mitten in der... „Thunderhead“ war mein drittes Buch von dem Duo Preston/Child. Aber es war nicht mein letztes. Allmählich bin ich abhängig geworden und warte immer gespannt auf Neuerscheinungen. Die Geschichte Die Archäologin Nora Kelly (spielt auch in späteren Romanen wieder mit), kommt oft in ihre alte Heimat, ein Ranchgebäude mitten in der Wüste im Südwesten der USA. Sie kann sich nicht von der Vergangenheit trennen, da ihr Vater vor 16 Jahren auf einer archäologischen Tour unter merkwürdigen, nie geklärten Umständen ums Lebens kam. Auf einem ihrer Besuche wird sie von einem seltsamen Wesen angegriffen, halb Tier, halb Mensch. Es verlangt von ihr die Herausgabe eines eigenartigen Briefes, vom dem Nora nichts weiß. Aber nachdem sie das obskure Wesen in die Flucht geschlagen hat, findet sie im Briefkasten einen Brief von ihrem verstorbenen Vater. Wer hat ihn da hineingesteckt? Hat ihr Vater etwa doch das entdeckt, wonach er gesucht hat und was noch nie jemandem vorher gelungen ist. Die sagenhafte Goldene Stadt Quivira? Nora stellt ein Team zusammen, um in den Canyon Utahs die Stadt zu finden und die Umstände zu klären, die zum Tode ihres Vaters führten. Diese Reise führt sie und ihre Gefährten in die indianische Mythenwelten und ihre todbringenden Rituale. Meine Meinung. Einfach lesenswert. Nora, die erst einmal überhaupt nichts mit dieser Art der Archäologie zu tuen haben wollte, da sie ihrem Vater das Leben gekostet hat. Sie sammelt lieber alte Tonscheren der Mayakultur. Dann ihr Bruder, der einfach in den Tag hineinlebt und dann später doch im Musum arbeitet. Das Team, allem voran Smithback, der auch in weiteren Romanen von Preston/Child immer wieder eine Rolle spielt, Hier bringt er durch seine Art richtig Humor in das spannende Buch. Die Charaktere, die sich erst so richtig raus schälen, als es ums Überleben geht. Die indianischen Mythen und Kulturen haben mich sehr fasziniert, da mich diese Thematik auch interessiert. Natürlich ist dieses Buch als Mysterythriller zu sehen, wie alle Bücher des Duos. Eine interessante Mischung von Dichtung und Wahrheit. Immer wieder lesenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein moderner Abenteuerroman
von CaWa - die Leseratte aus Hilden am 09.07.2009
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

In diesem Thriller führt das Autorenduo den Leser in die Welt der Indianermythen des amerikanischen Südwestens. Eine Wissenschaftsexpedition ist auf der Suche nach der versunkenen Stadt „Quivira“. Der Thriller des Bestsellerduos Preston/Child spielt in der Welt der Indianermythen des amerikanischen Südwestens. Natürlich wird dieses Unterfangen von allen möglichen Schwierigkeit begleitet. So... In diesem Thriller führt das Autorenduo den Leser in die Welt der Indianermythen des amerikanischen Südwestens. Eine Wissenschaftsexpedition ist auf der Suche nach der versunkenen Stadt „Quivira“. Der Thriller des Bestsellerduos Preston/Child spielt in der Welt der Indianermythen des amerikanischen Südwestens. Natürlich wird dieses Unterfangen von allen möglichen Schwierigkeit begleitet. So sieht sich die kleine Gruppe nicht nur mit der unglaublichen Hitze, Wüstenstürmen und menschliche Unzulänglichkeiten konfrontiert, sondern sie kämpft auch gegen einen Gegner, der das Böse an sich zu sein scheint. Hinzu kommt, dass es sich bei den Mitgliedern der Reisegesellschaft in der Mehrzahl um Wissenschaftler handelt, die kaum Erfahrung haben im Reiten, Bergsteigen oder dem Durchqueren reißender Flüsse. Spannungen treten auf und drohen die Gruppe immer wieder zu spalten. Aber alle Schwierigkeiten werden zur Nebensache, da es den Reisenden bald klar wird, dass jemand ganz offensichtlich nicht will, dass Quivera gefunden wird, und dabei nicht vor Gewalttaten zurückschreckt. Die Forscher erfahren schließlich, wieso das Ziel ihrer Reise »Quivira« – »Haus der blutigen Felswände« – genannt wird – müssen sie diese Erkenntnis mit ihrem Leben bezahlen? Auf alle Fälle ein Lesevergnügen mit großem Spannungsfaktor. Preston und Child haben Geographie wie Geschichte ihres Handlungsortes gleichermaßen sorgfältig recherchiert, sodass die Reise ins Unbekannte jederzeit glaubhaft bleibt – allerdings mit einem Schuss Horror!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Superspannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Greifensee am 06.11.2005
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Sehr gut recherchiertes Buch mit fesselnder Spannung. Super Mischung zwischen Abenteuer, Krimi, Horror und Wissenschafts-Thriller. Für mich eines der besten Bücher des Erfolgsduos

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Dies ist ein schön aufreibender Reißer, der bestens unterhält und so für schnell verfliegende Stunden sorgt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Ohrum am 07.09.2007
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Ein echt spannendes Buch,einfach eine klasse Beschreibung der Gegebenheiten,Nervenkitzel bis zum Schluß........

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Grandios
von einer Kundin/einem Kunden am 29.01.2006
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Eine absolut spannende und unheimliche Abenteuergeschichte. Mag eh fast alles, was das Autorenduo Preston / Child zu Papier bringt, Thunderhead allerdings steht ganz oben auf meiner Favouritenliste. Nur zu empfehlen !!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Spurenlesen
von Polar aus Aachen am 24.05.2008
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

In Thunderhead breiten die Autoren den Mythos einer frühen spanischen Expedition zur sagenumwobenen Stadt Quivia und das Leben des ausgestorbenen Indianerstamms der Anasazi samt überlieferter Artefakten und Ritualen aus. Kritisch gewähren sie außerdem einen Eindruck in eine Museumspolitik, bei der es vor allem darauf anbekommt, sich einen Namen zu... In Thunderhead breiten die Autoren den Mythos einer frühen spanischen Expedition zur sagenumwobenen Stadt Quivia und das Leben des ausgestorbenen Indianerstamms der Anasazi samt überlieferter Artefakten und Ritualen aus. Kritisch gewähren sie außerdem einen Eindruck in eine Museumspolitik, bei der es vor allem darauf anbekommt, sich einen Namen zu verschaffen. Zu Anfang deuten Preston/Child den Schrecken nur an und widmen sich ausführlich der Entstehung einer Expedition. Ein reizvoller Vorlauf für den Horror, der die Leser erwartet. Dass das Entsetzen stilbildend bei Preston/Child ist, wissen seine Hörer. Es sind die Launen der Natur, die Mutationen, die im Dunklen überlebt haben, die plötzlich ans Tageslicht brechen. Das Strickmuster bleibt gleich. Es führt neueste wissenschaftliche Erkenntnisse mit archaischen Strukturen zusammen, mischt Aberglaube mit der Naturwissenschaft und betont zumeist, wie brüchig, wie nah am Abgrund die Menschheit lebt. Nora, die Tochter eines verschollenen Archäologen begibt sich mit einem Trupp interessanter Forscher auf die Spur nach der sagenumwobenen Stadt Quiviva. Ähnlich dem Atlantis-Mythos verspricht ihre Entdeckung Erkenntnisse, in deren Besitz Wissenschaftler unbedingt kommen wollen. Preston/Child gelingt es, Interesse für die Archäologie zu wecken, ihrer Arbeitsweise nachzugehen, Gefahren wie Erkenntnisse gegeneinander abzuwägen. Indem die Expedition nicht direkt zurück ins Museum zurück führt, sie erst einen Abgrund an Schrecken durchschreiten muss, die Vergangenheit als etwas erscheint, das man besser hätte ruhen lassen, beweist einmal mehr das Wissenschaft egal wie sie betrieben wird, nicht immer die gewünschten Ergebnisse erzielt. Preston/Child wissen das. Ihre Bücher beinhalten immer eine unterschwellige Warnung. Doch wenn sie so kenntnisreich und spannend vorgetragen wird, folgen wir den Autoren nur zu gern.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1

Wird oft zusammen gekauft

Thunderhead

Thunderhead

von Douglas Preston , Lincoln Child

(1)
eBook
Fr. 11.00
+
=
Ice Ship

Ice Ship

von Douglas Preston

eBook
Fr. 11.00
+
=

für

Fr. 22.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen