orellfuessli.ch

Tilla, Zwieback und die verzwickte Zoorettung

(8)

Tillas knallroter Eisenbahnwaggon rattert mit voller Fahrt ins nächste Abenteuer. Und wer daran zweifelt, dass Tilla neben der Riesenfledermaus Zwieback und vielen magischen Gegenständen auch noch einen ganzen Zoo im Waggon unterkriegt, der sollte einfach aufhören zu lesen. Andererseits: Wenn ein fieser Zoodirektor den Tieren das Leben zur Hölle macht und die arme kranke Giraffe sogar einschläfern will, dann muss man doch einfach dranbleiben, oder?

Portrait
Ähnlich wie Tilla wäre die Autorin Patricia Schröder als Kind am liebsten in einem alten Eisenbahnwaggon auf grosse Reise gegangen. Doch da sie mit ihrer Familie nun eher ruhig an der Nordsee wohnt, hat sie beschlossen, Tilla stattdessen auf Abenteuerreisen zu schicken.
Die Illustratorin Edda Skibbe gründete 1994 das »Atelier 9«, in dem es anfangs ähnlich kreativ-verrückt war wie in Tillas Eisenbahnwaggon.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 208
Altersempfehlung 8 - 10
Erscheinungsdatum 08.09.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-451-71256-2
Verlag Herder
Maße (L/B/H) 211/144/22 mm
Gewicht 360
Abbildungen mit Schwarz-weiß-Illustrationen
Auflage 1
Illustratoren Edda Skibbe
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42433223
    Ein Stern für Finja
    von Anja Kiel
    (1)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 42420082
    Wo ist Mr. M? / Die Schule der magischen Tiere Bd.7
    von Margit Auer
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42419930
    Plötzlich Drachentöter! / Die Legende von Drachenhöhe Bd.1
    von Frank Schmeisser
    (1)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 33920381
    Hitzefrei, ein Pony und die allerbeste Freundin
    von Margot Berger
    Buch
    Fr. 5.40
  • 43788248
    Bibi und Tina. Mädchen gegen Jungs
    von Bettina Börgerding
    Buch
    Fr. 14.90
  • 17460066
    Eine unglaubliche Entdeckung / Die Spiderwick Geheimnisse Bd.1
    von Holly Black
    (4)
    Buch
    Fr. 9.40
  • 44364586
    Sternenschweif - Adventskalender
    von Linda Chapman
    Buch
    Fr. 13.90
  • 44268237
    Blanck, U: Die drei ??? Kids, Der Adventskalender
    von Ulf Blanck
    Buch
    Fr. 13.90
  • 33834021
    Dietl, E: Olchis und die grüne Mumie (mit Sound)
    von Erhard Dietl
    Buch
    Fr. 21.90
  • 45189874
    Voll verknallt! / Die Schule der magischen Tiere Bd.8
    von Margit Auer
    Buch
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
8
0
0
0
0

und weiter geht die Abenteuerfahrt mit Tilla und ihrem verrückten Eisenbahnwaggon
von Kuhni77 am 25.11.2015

INHALT Tillas knallroter Eisenbahnwaggon rattert mit voller Fahrt ins nächste Abenteuer. Und wer daran zweifelt, dass Tilla neben der Riesenfledermaus Zwieback und vielen magischen Gegenständen auch noch einen ganzen Zoo im Waggon unterkriegt, der sollte einfach aufhören zu lesen. Andererseits: Wenn ein fieser Zoodirektor den Tieren das Leben zur Hölle... INHALT Tillas knallroter Eisenbahnwaggon rattert mit voller Fahrt ins nächste Abenteuer. Und wer daran zweifelt, dass Tilla neben der Riesenfledermaus Zwieback und vielen magischen Gegenständen auch noch einen ganzen Zoo im Waggon unterkriegt, der sollte einfach aufhören zu lesen. Andererseits: Wenn ein fieser Zoodirektor den Tieren das Leben zur Hölle macht und die arme kranke Giraffe sogar einschläfern will, dann muss man doch einfach dranbleiben, oder? MEINUNG: Wir haben uns sehr über den zweiten Teil gefreut und konnten es kaum erwarten. Tilla ist auf dem Rückweg zu ihren Eltern und fährt mit ihrem Eisenbahnwaggon ins nächste Abenteuer. Die Fledermaus Zwieback ist auf einmal verschwunden und Tilla macht sich große Sorgen. Wo wird sie wohl stecken und was will dieser komische Mann von ihr? Hat er etwas mit dem verschwinden von Zwieback zu tun und wird er ihren Eltern, wie angedroht, wirklich etwas antun? Aber Tilla lässt sich nicht so schnell einschüchtern und geht der Sache auf den Grund. Irgendetwas führt doch dieser Nashorn-Mann im Schilde. Tilla macht sich also, mit ihrem Eisenbahnwaggon und ihren tollen Erfindungen auf die Suche. Dabei lernt sie Jannes kennen, der sich von seinen Eltern vernachlässigt fühlt und keine wirklichen Freunde hat. Jannes erzählt Tilla, das sein Vater Zoodirektor ist und dieser Zoo geschlossen werden soll. Gemeinsam machen sie sich nun auf den Weg um Zwieback zu finden und den Zoo zu retten. Dabei erfahren sie, dass auch hier der Nashorn-Mann etwas mit zu tun hat. Er möchte einen Erlebnispark aus dem Zoo machen. Werden es Tilla und Jannes schaffen den Zoo zu retten? Wird Tilla ihre geliebte Fledermaus wieder finden und trifft sie endlich ihre Eltern wieder? Um diese Fragen beantworten zu können, muss man einfach dieses wundervolle Buch lesen. Den 1. Teil „Tilla, Zwieback und der verrückte Eisenbahnwaggon“ sollte man vorher lesen, damit man etwas mehr Hintergrundwissen hat, ist aber kein Muss.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tilla rettet die Tiere
von anke3006 am 11.11.2015

Tilla ist wieder da. Wir haben uns riesig auf den zweiten Teil gefreut. Und die Geschichte ist einfach toll. Mitreißend. Diesmal macht Tilla sich auf die Suche nach Zwieback, das ist ihre Riesenfledermaus. Dabei begegnet sie Jannes. Jannes Eltern haben einen Zoo der in Gefahr ist. Da muss Tilla... Tilla ist wieder da. Wir haben uns riesig auf den zweiten Teil gefreut. Und die Geschichte ist einfach toll. Mitreißend. Diesmal macht Tilla sich auf die Suche nach Zwieback, das ist ihre Riesenfledermaus. Dabei begegnet sie Jannes. Jannes Eltern haben einen Zoo der in Gefahr ist. Da muss Tilla natürlich helfen. Mit ganz viel Schwung und Witz legt Tilla los. Dabei kommen auch ganz wunderbare Erfindungen von Tillas Vater zum Einsatz. Wie auch schon im ersten Teil gibt es im Buch eine Warnung an den Leser. Gerade diese persönliche Ansprache hat uns begeistert. Patricia Schröder hat uns mit viel Spaß in Tillas Welt entführt und begeistert. Der Erzählstil bezieht den Leser und die Zuhörer mit ein. Neue fantastische Ideen lassen das Kopfkino unentwegt rattern. Wir haben das Buch mit Begeisterung verschlungen und darüber fantasiert was man alles mit den tollen Erfindungen anstellen könnte. Jetzt hoffen wir das es von Tilla noch weitere Geschichten geben wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfach toll
von Conny aus berlin am 04.11.2015

In Tillas zweitem Abenteuer geht es tierisch zu. Fledermaus Zwieback ist verschwunden, Tilla wird von einem seltsamen Nashorn-Mann verfolgt und sie trifft auf Jannes, dem sie helfen soll, die Schließung des Zoos zu verhindern. Tilla und ihre Riesenfledermaus Zwieback haben wir sehr lieb gewonnen, es hat uns (Mutter und zwei... In Tillas zweitem Abenteuer geht es tierisch zu. Fledermaus Zwieback ist verschwunden, Tilla wird von einem seltsamen Nashorn-Mann verfolgt und sie trifft auf Jannes, dem sie helfen soll, die Schließung des Zoos zu verhindern. Tilla und ihre Riesenfledermaus Zwieback haben wir sehr lieb gewonnen, es hat uns (Mutter und zwei Mädchen von 10 Jahren) einen Riesenspaß gemacht, die Geschichte abwechselnd vorzulesen. Tilla ist eine tolle Figur, mit der sich Mädchen gut identifizieren können. Sie ist mutig, frech, witzig, hilfsbereit und sehr einfallsreich. Sehr beherzt steht sie ihrem neuen Freund Jannes zur Seite, tröstet ihn, bietet dem gemeinen Nashorn-Mann die Stirn und versucht gemeinsam mit Jannes die Zootiere zu retten. Die Geschichte ist einfach großartig, spannend, witzig, fantasievoll, warmherzig, etwas unheimlich. Die Erfindungen von Tillas Papa Anton Puppilla sind einfach große Spitze, es war so toll zu lesen, was man mit Lügendrops, einem magischen Hut, einem Wachstumsumwandler, Spezialkeksen und vielen mehr so erleben kann. Die Tiere wurden auch so wunderbar beschrieben, uns haben Gitti die Giraffe und Dante der Seelöwe sehr gefallen. Und auch die Illustrationen sind spitzenmäßig gelungen, wir haben besonders über den Kater Maunz Tränen gelacht. Meiner Tochter (10) und mir hat Tilla, Zwieback und die verzwickte Zoorettung noch besser als Band 1 Tilla, Zwieback und der verrückte Eisenbahnwaggon gefallen. Wir wünschen uns noch viele weitere Abenteuer mit Tilla , Zwieback und ihrem fabelhaften Eisenbahnwaggon. Hoffentlich wird dieser Wunsch bald in Erfüllung gehen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fantasiereiches und tierisches Abenteuer- noch besser als Band 1!!!
von LeseratteAnni am 04.11.2015

Tilla ist mit ihrem Eisenbahnwaggon weitergereist, zusammen mit ihrem neuen Freund Kater Maunz. Diesmal lernt sie in einer Stadt Jannes kennen. Sein Vater arbeitet im Zoo, doch nicht mehr lange. Ein böser Mann, mit dem Tilla auch schon Bekanntschaft gemacht hat, möchte aus dem schönen tiergerechten Zoo einen Erlebniszoo... Tilla ist mit ihrem Eisenbahnwaggon weitergereist, zusammen mit ihrem neuen Freund Kater Maunz. Diesmal lernt sie in einer Stadt Jannes kennen. Sein Vater arbeitet im Zoo, doch nicht mehr lange. Ein böser Mann, mit dem Tilla auch schon Bekanntschaft gemacht hat, möchte aus dem schönen tiergerechten Zoo einen Erlebniszoo machen. Das wollen Tilla und Jannes verhindern! Auch Zwieback ist in Gefahr... Der zweite Band war sogar noch besser als der erste Band und es kommen wieder sehr viele verrückte Erfindungen von Tillas Vater drin vor. Besonders gut gefallen haben mir die Zeichnungen von Katern Maunz im Buch. Die waren alle sehr sehr süß. Es sind auch viele schöne Tierzeichnungen im Buch. Der Schreibstil ist ganz toll, humorvoll und soooo lustig!!!!!! Das Buch ist sehr gut verständlich geschrieben, so dass auch jüngere Kinder es lesen können. Ich bin 11 und auf keinen Fall zu alt für dieses Buch!!! Leider soll es keinen dritten Band mehr von Tilla geben, was ich sehr sehr schade finde. Ich wäre so gerne mit Tilla in ihrem Eisenbahnwaggon weitergefahren. Es gibt bestimmt noch jede Menge Abenteuer für sie. Natürlich 5 Sterne für Tilla oder eher 6 :-)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend. lustig und einfach toll !
von vielleser18 aus Hessen am 03.11.2015

Tilla ist mit ihrem Eisenbahnwaggon auf dem Heimweg. Doch dann hält der Zug im nirgendwo an, Zwieback, ihre Riesenfledermaus verschwindet und dann ist da noch ein unheimlicher Mann mit Melone, der ihr droht. In einem zweiten Erzählstrang lernen wir Jannes kennen, der Sohn eines Zoodirektors. Doch der Zoo steht mangels... Tilla ist mit ihrem Eisenbahnwaggon auf dem Heimweg. Doch dann hält der Zug im nirgendwo an, Zwieback, ihre Riesenfledermaus verschwindet und dann ist da noch ein unheimlicher Mann mit Melone, der ihr droht. In einem zweiten Erzählstrang lernen wir Jannes kennen, der Sohn eines Zoodirektors. Doch der Zoo steht mangels fehlender Besucher vor dem aus. Jannes Vater droht der Verlust seiner Arbeit und Jannes der Verlust seiner tierischen Freunde. Und dabei hat er es zur Zeit wahrlich nicht leicht. In der Schule wird er von einigen geärgert und zu Hause dreht sich alles um seine kleine, neugeborene Schwester. Und nun soll er sich auch von seinem Seelöwen Dante und den anderen Tieren im Zoo trennen ? Wie gut, dass es Tilla gibt ! Tilla trifft Jannes und bald merken die beiden, dass der Mann mit der Melone nicht nur Tilla bedroht und erpresst, sondern auch hinter der Zoogeschichte steckt. Was, ihr kennt Tilla noch nicht ? Von Patricia Schröder ist bereits ein Buch über Tilla erschienen: Tilla, Zwieback und der verrückte Eisenbahnwaggon. Doch kein Angst, beide Bände lassen sich auch in anderer Reihenfolge lesen, da im zweiten Band ausreichend Erklärungen vorhanden sind. Dennoch empfehle ich, wenn möglich, erst mit Band 1 zu beginnen. Tilla ist ein mutiges 10jähriges Mädchen, dass einen genialen Erfinder als Vater hat. Der erfindet die unglaublichsten Sachen, wie z.B. Lügendrops, Tarnhüte, einen Wachstumswandler, der Tilla bärenstarke Kräfte verleihen kann und noch so einiges mehr. Also, daher nicht wundern, dass Tilla ganz alleine mit ihrem Eisenbahnwaggon durch Deutschland fährt und in jeden Abenteuer anderen helfen kann. Tilla ist wie eine moderen Pippi Langstrumpf. Patricia Schröder hat uns (mir und meinem 7jährigem Sohn, dem ich das Buch vorgelesen habe) kurzweilige, spannende und humorvolle (Vorlese-)Stunden bescherrt. Ihr Schreibstil ist toll, immer wieder wird der Leser auch (persönlich) angesprochen, diese Sätze sind kursiv abgesetzt, dabei wird manches erklärt oder aber auch HIntergrundwissen zur Geschichte vermittelt. Das lockert auf und bezieht den Leser in die Geschichte mit ein. Die Geschichte ist nicht nur für Mädchen gedacht, sondern auch Jungen werden ihre Freude damit haben. Das Cover, das unheimlich toll, knallig bunt ins Auge sticht, zeigt zwar nur Tilla und nicht Jannes, der ja auch eine sehr große Rolle in diesem Buch hat, das schreckt vielleicht manchen Käufer ab, der meint, dies wäre keine Geschichte für Jungs. Mein Sohn hat beide Tilla Bände vorgelesen bekommen und er ist total begeistert und konnte von diesen Geschichten nicht genug bekommen. Er hofft nun, dass es auch einen dritten Tilla-Band geben wird. Fazit: Eine spannende und gleichzeitig lustige Geschichte für Leser ab 8 Jahren, aber natürlich auch für jüngere Kinder zum Vorlesen. Wir sind zu Tilla-Fans geworden und können die beiden Bände von ihr nur wärmstens weiter empfehlen. Daumen hoch für Tilla ! Wir hoffen auf eine weitere Fortsetzung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tilla ist unschlagbar - spannend und total genial!!!!!!
von Lesezirkel am 29.10.2015

Tilla, Zwieback und die verzwickte Zoorettung von Patricia Schröder Ich habe dieses Buch mit meinen zwei Mädels 9 und 11 Jahre alt gelesen. Wir sind von dem zweiten Band von Tilla total verzaubert worden. Der erste war schon ein Hit und der zweite tut es ihm gleich! Das Buch hat... Tilla, Zwieback und die verzwickte Zoorettung von Patricia Schröder Ich habe dieses Buch mit meinen zwei Mädels 9 und 11 Jahre alt gelesen. Wir sind von dem zweiten Band von Tilla total verzaubert worden. Der erste war schon ein Hit und der zweite tut es ihm gleich! Das Buch hat 208 Seiten und ist im Kerle in Herder Verlag erschienen. Altersempfehlung: Ab 8 Jahren, für Tilla ist man nie zu alt!!!!!! Buchreihe: Band 1 - Tilla, Zwieback und der verrückte Eisenbahnwaggon Band 2- Tilla, Zwieback und die verzwickte Zoorettung Autorin: Patricia Schröder, 1960 geboren, lebt mit ihrem Mann und einer Handvoll Tieren auf einer Warft an der Nordsee. Ihr „richtiger“ Beruf ist Textildesignerin, noch lieber aber als Muster für Blusen, T-Shirts oder Krawatten denkt sie sich Geschichten für junge Mädchen aus, und so hängte sie ihren ersten Beruf vor einigen Jahren kurzerhand an den Nagel. Inzwischen gehört sie zu den erfolgreichsten und beliebtesten deutschen Kinder- und Jugendbuchautorinnen. Sie ist eine sympatische und tolle Autorin!!! Inhaltsangabe/Klappentext: Tillas knallroter Eisenbahnwaggon rattert mit voller Fahrt ins nächste Abenteuer. Und wer daran zweifelt, dass Tilla neben der Riesenfledermaus Zwieback und vielen magischen Gegenständen auch noch einen ganzen Zoo im Waggon unterkriegt, der sollte einfach aufhören zu lesen. Andererseits: Wenn ein fieser Zoodirektor den Tieren das Leben zur Hölle macht und die arme kranke Giraffe sogar einschläfern will, dann muss man doch einfach dranbleiben, oder? Jannes ein total netter Junge, dessen Vater der Leiter eines Zoo ist, lernt Tilla kennen. Was die beiden erleben, dass musst ihr selber erleben. Jannes hat es nicht leicht in seinem Leben. Die Eltern nehmen ihn kaum wahr. Warum? Das müsst ihr selber lesen, es lohnt sich. Ein tolles Abenteuer beginnt, mit vielen schönen und spannenden Momenten. Tilla muss man einfach gelesen haben, allein schon zu erfahren wie ein ganzer Zoo in den Eisenbahnwaggon passt. Seit dabei wenn Tilla ihren tollen Ideen spinnt. Seit dabei wenn sie in Gefahr gerät und wer ihr zur Seite steht. Total genial!!!! Fazit/Kindermeinung: Wir sind total hin und weg von Tillas zweitem Abenteuer. Es ist eine Buchreihe wo wir sagen, die darf nicht enden. Diese Geschichte rund um Tilla ist einfach zu schön, schrill und cool! Wir haben schon einige Bücher von Patricia Schröder gelesen. Und alle waren was besonderes, was tolles und geniales. Jedes ihrer Bücher besitzt eine Hauch von Magie, ein Feeling das man nur dann spürt wenn man das Buch liest. Tilla und Zwieback (ihre Riesenfledermaus) haben sich schon einen Platz in unserem Herzen ergattert. Und die kommen da auch nicht mehr herraus. Tilla ist ein tolles und schrilles Mädchen. Ihre Abenteuer mit dem eisenbahnwaggon und Zwieback sind einfach genial. Hier hat die Autorin ein geniale Buchfigur erschaffen. Patricia Schröder weis wie sie ihre Leser um den Verstand bringen kann. Sie versteht es, einen in den Bann des Buches zu ziehen. Durch die lebendige Erzählung und Schreibweise, meinten wir immer, wir wären live dabei und mittendrin in den Abenteuern von Tilla und ihren Freunden. Kopfkino pur!!!! Sehr viele und schöne Ideen wurden eingebaut. Stellt euch mal ein Minizoo vor! Tja süß nicht war? Wie kam es dazu? Ne ne das müsst ihr schon selber lesen. Die Autorin hat die Geschichte mit sehr viel Liebe zum Detail erzählt. Tilla ist eine sympatische Buchfigur und Zwieback ein wahrer Held. Tilla ist besonders und schrill, ein liebes und aber auch cooles Mädchen. Wir mussten oft lachen und schmunzeln und uns am Sofa festhalten, damit wir nicht wegfliegen. Wenn man Band 1 gelesen hat, weis man das Tillas Vater ein Erfinder ist. Und was der alles erfunden hat. Lest selber! Es lohnt sich. Auch in diesem Band sind die tollen Erfindungen (auf die muss man erstmal kommen) zu lesen und sie sind einfach genial, mit sehr viel Fantasie erfunden. In diesem Band taucht Jannes auf. Ein Junge den man auch sofort in sein Herz schließen kann, aber er hat es auch nicht leicht. Tilla und Jannes lernen sich kennen, da müsst ihr dabei sein, vorallem was die beiden miteinander erleben und aushecken. Jannes ist der Sohn des Leiters eines Zoos, eines tolles Zoos mit tollen Tieren. Aber es geschieht dort etwas!!!!! Wir verraten aber nicht was da passiert, pssst!!! Aber den Nashorn-Mann müsst ihr kennenlernen, der ist echt......... !!!!!!! Am Anfang des Buches gibt es gleich mal eine Warnung, STOPP, das müsst ihr selber lesen. Was wir auch noch total genial fanden, waren die Erläuerungen und Hinweise der Autorin der Geschichte. Man kann sie in einer anderen Schrift finden. Sie sind echt zutreffend und witzig. Schön wie die Autorin da mit dem Leser kommuniziert. Auch die vielen Zeichnungen in dem Buch sind genial und toll, genauso haben wir uns die Szenen immer vorgestellt. Einfach ein bezauberndes Buch von Anfang bis zum Ende! Man muss einfach bei den Abenteuern dabei sein, man kommt aus dem staunen nicht mehr raus. Der Schreibstil ist locker, leicht und spannend. Sehr gut zum vorlesen geeignet. Meine Mädels hatten ihren Spass. Die Spannung stieg von Seite zu Seite. Der Spannungsbogen ist dadurch erhalten geblieben. Man fiebert mit allem möglichen mit. Die Charaktere sind so toll beschrieben, vorallem kindgerecht und dem Alter entsprechend. Mit dieser Geschichte ist Patricia Schröder was tolles gelungen. Eine Buchreihe die eine Fortsetzung zu Band 3 verdient hätte. Das wäre unser größter Wunsch, dass Tillas Abenteuer weitergehen, damit wir wieder lachen und schmunzeln können und an Tillas Seite die tollsten Abenteuer erleben können. Das Buch ist eine absolute Kaufempfehlung von uns und verdient eigentlich mehr als 5 Sterne. Das Cover ist so verrückt und bezaubernd. Die Tiere sind echt ein Hit, ja und Tilla und der Eisenbahnwaggon dürfen natürlich nicht fehlen, genauso wie Zwieback der so frech da herunter hängt. Es lässt vermuten, dass die Geschichte diesmal was mit Tieren zu tun hat!!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lesenswertes Kinderbuch, kommt mit in Tillas Welt !
von einer Kundin/einem Kunden aus Henstedt-Ulzburg am 27.10.2015

Worum geht es? Eigentlich sollte es ein perfekter Tag werden. Tilla plant nach ihrem letzten großen Abenteuer mit ihrem knallroten Eisenbahnwaggon die Rückkehr zu ihren Eltern, als sie mit Schrecken feststellen muss, dass ihre Riesenfledermaus Zwieback spurlos verschwunden ist. Tilla setzt sofort alle Hebel in Bewegung, um ihren Freund schnellstmöglich... Worum geht es? Eigentlich sollte es ein perfekter Tag werden. Tilla plant nach ihrem letzten großen Abenteuer mit ihrem knallroten Eisenbahnwaggon die Rückkehr zu ihren Eltern, als sie mit Schrecken feststellen muss, dass ihre Riesenfledermaus Zwieback spurlos verschwunden ist. Tilla setzt sofort alle Hebel in Bewegung, um ihren Freund schnellstmöglich wiederzufinden. Hat der unsympathische Nashorn-Mann etwas mit Zwiebacks Verschwinden zu tun? Er scheint ein ziemlich übler Schurke zu sein und führt nichts Gutes im Schilde, das ist Tilla ziemlich schnell klar. Als einem Zoo in der Nähe das Aus droht, Tieren das Leben zur Hölle gemacht wird und eine kranke Giraffe eingeschläfert werden soll, erwacht Tillas Löwenherz. Entschlossen beschließt Tilla, den Tieren dort zu helfen und ist mittendrin in ihrem zweiten Abenteuer. Meine Meinung zum Buch: Ich habe mich riesig auf ein Wiedersehen mit dem rothaarigen Wuschelkopf und seinen vielen Sommersprossen gefreut. Endlich ein neues Abenteuer von Tilla. Wie bitte? Habe ich da richtig gehört, ihr kennt Tilla Pupilla noch noch nicht? Dann werde ich mal schnellstmöglich Eure Wissenslücke schließen und Euch von Tilla erzählen. Ähnlich wie Pippi Langstrumpf ist auch Tilla ein fast normales Mädchen. Mit einem zugegeben etwas ungewöhnlichen Haustier, ihrer Riesenfledermaus Zwieback. Tillas Vater ist ein Erfinder, meines Erachtens ein begnadeter Erfinder, seine Entdeckung sind ziemlich lustig, skurril und ungewöhnlich. Ich könnte mir sehr gut vorstellen, die ein oder andere Erfindung auszuprobieren und meinen Alltag damit zu bereichern. Da wäre zum Beispiel eine Geld druckende Münze oder die einzigartigen Wahrheitsdrops. Toll, oder? Ich denke, der ein oder andere von Euch hätte solche Erfindungen sicher auch gerne. Seine Frau Edda sieht das ganz anders und so gibt es häufig Streitereien zwischen ihnen. Was Tilla natürlich überhaupt nicht gefällt. Tilla ist 10 Jahre alt. Sie ist mutig, intelligent, unternehmungslustig, witzig und hat ein riesengroßes Herz. Wenn ihr die Streitereien ihrer Eltern zu viel sind, sucht sie Zuflucht in ihrem knallroten Eisenbahnwaggon. Mit dem hat sie im ersten Band schon ein richtig tolles Abenteuer erlebt. Wie ihr anhand dieser Zeilen vermuten könnt, hat Tilla mein Herz gleich im Sturm erobert. Dieses Buch ist voller liebenswerter Protagonisten. Die Autorin, Patricia Schröder, hat mit ihrem wunderschönen, flüssigen und lockeren Schreibstil eine unglaublich lebendige Tilla-Welt erschaffen. Durch ihre Sprache erwachen die Menschen und Tiere zum Leben und reißen den Leser unweigerlich mit. Wie schon im ersten Teil wendet sich die Autorin in ihrem ersten Kapitel an die Leser mit einer Warnung. Denn wer glaubt, diese Geschichte gibt es wirklich, der wird leider enttäuscht. Wird er wirklich enttäuscht? Nein, auf keinen Fall! Das Buch hat neben den vielen lustigen Aspekten auch ganz viele Ansätze, die zum Nachdenken anregen. Welche das sind? Tja, das müsst ihr schon selbst heraus finden. Immer wieder spricht die Autorin den Leser direkt an, das gefällt mir richtig gut und vermittelt mir den Eindruck, selbst ein wichtiger Teil der Geschichte zu sein. Die Kapitel haben eine sehr angenehme Länge und sind daher auch für Kinder ab acht Jahren schon alleine zu lesen. Mit diesem Buch startet eine neue Geschichte und Vorkenntnisse vom ersten Band sind nicht unbedingt nötig. Es gibt immer wieder kleine Rückblicke und sehr viele Anmerkungen und Erklärungen der Autorin. Bis zum Schluss wird alles erklärt – so bleiben keine Fragen offen. Die dreizehn Kapitel haben immer Unterthemen, die eine kleine Vorschau auf das Kapitel geben. Die vielen tollen und witzigen Illustrationen von Edda Skibbe geben dem Buch noch das fehlende I-Tüpfelchen. Das Cover ist optisch ansprechend und sticht ins Auge, durch die vielen bunten Farben nicht nur ein Buch für die Mädchen. Ein wirklich tolles Kinderbuch, welches in keinem Bücherschrank fehlen sollte. Fazit: Daumen hoch! Das beste Kinderbuch, das ich in der letzten Zeit gelesen habe. Lasst Euch von dem Tilla-Zauber mitreißen! Ganz klare Leseempfehlung und dafür gibt es natürlich fünf von fünf Sternen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend, lustig und immer wieder überraschend!
von einer Kundin/einem Kunden aus Laatzen am 25.10.2015

Zum Inhalt: Oh Schreck! Tillas bester Freund, ihre Riesenfledermaus Zwieback, ist spurlos verschwunden. Und als wäre das allein nicht schon schlimm genug, bekommt sie auf einmal einen unangekündigten Besuch von einem finsteren Mann mit Melone. Wo ist Zwieback bloß und was führt dieser zwielichtige Kerl im Schilde... das alles... Zum Inhalt: Oh Schreck! Tillas bester Freund, ihre Riesenfledermaus Zwieback, ist spurlos verschwunden. Und als wäre das allein nicht schon schlimm genug, bekommt sie auf einmal einen unangekündigten Besuch von einem finsteren Mann mit Melone. Wo ist Zwieback bloß und was führt dieser zwielichtige Kerl im Schilde... das alles und noch viel mehr gilt es in Tillas zweitem Abenteuer zu erkunden! Unsere Meinung: Erfolgs-Autorin Patricia Schröder (u.a. „Erst ich ein Stück, dann du“-Reihe; „Die Meeres-Saga“; „Blind Walk“) hat mit dem quirligen Wuschel-Rotschpf Tilla einen neuen kleinen Star am Kinderbuchhimmel geschaffen. Mutig, selbstbewusst, stark und niemals um eine kreative Idee verlegen, erinnert Tilla ein Bisschen an eine moderne Pippi Langstrumpf. Das habe ich aber in keiner Weise als „Abklatsch“ empfunden, eher als ganz eigenständige, liebevolle Hommage an die große Pippi. Aber auch die andern Figuren sind Patricia Schröder mal wieder sehr gut gelungen, allen voran Tillas neuer Freund Jannes, mit dem sie zusammen das neue Abenteuer bestreitet und einem finsteren "Nashorn-Mann" mutig und mal wieder äußerst kreativ die Stirn bietet! Wie schon Tillas erstem Abenteuer stellt Patricia Schröder auch dem zweiten Band eine kleine "Warnung" voran, aus der schnell hervor geht, dass es in Tillas Geschichten manchmal mit der Wahrheit nicht ganz so genau genommen wird, dass dafür Spaß und Unterhaltung aber ganz, ganz groß geschrieben werden. Wer noch keine Kinderbücher von Patricia Schröder kennen sollte (echt nicht?), der kann sich beim Lesen dieser ersten knapp drei Seiten des vorangestellten "!!!Stopp!!"-Kapitels sehr gut selbst ein Bild vom wunderbaren Schreibstil der Autorin machen. Denn sie schreibt nicht nur tolle Geschichten für Kinder, sondern spricht sie zwischendurch im Text auch immer wieder direkt an (z.B. "Was hältst Du davon, wenn wir..."). Dies lockert nicht nur auf, sondern lädt die (Vor-)Leser und Zuhörer immer wieder ein, das gerade gelesene zu reflektieren und darüber zu sprechen! Nach der vorangestellten Warnung ist schnell klar, dass Tilla kein normales Mädchen ist und dass in ihrer Welt einiges geht, was uns nur staunen lässt. Patricia Schröder hat sich für Tillas außergewöhnliche Fähigkeiten Tillas Vater Anton erdacht, der ein konfuser, aber nicht minder genialer Erfinder ist, dessen unglaubliche Erfindungen aber außer Tilla leider bislang niemand haben wollte (warum eigentlich?). Dies erklärt, warum Tilla manchmal Bärenkräfte haben kann, Zwieback eine Riesenfledermaus ist und warum auch schon mal Tillas gesamter Eisenbahnwaggon von einer Sekunde auf die andere "verschwinden" kann". Bei Tilla gibt es (fast) nichts, was nicht möglich ist! Nun aber zum Kern der Sache, der Geschichte an sich: Wie schon im ersten Band ("Tilla, Zwieback und der verrückte Eisenbahnwaggon"), den man nicht zwingend gelesen haben muss (aber durchaus gelesen haben sollte!), gerät Tilla in eine Situation, in der sie sich und anderen helfen muss. Dabei sind auch wieder unschuldig in Not geratene dabei, die sich leider nicht selbst helfen können und so gilt es für Tilla und Jannes, nicht nur Zwieback, sondern gleich einen ganzen Zoo vor fiesen Machenschaften zu retten. Diese Botschaft gefällt mir, gerade in der heutigen Zeit, sehr gut. Auch wenn ein Gegner manchmal viel größer oder mächtiger erscheint, kann man mit Mut, Fantasie und vor allem mit vereinten Kräften doch am Ende der Gewinner sein! Dies alles verpackt Patricia Schröder auf sehr unterhaltsame und spannende Weise in eine Geschichte für junge Leser ab ca. 8 Jahren. Meinem Sohn (7) hat die Geschichte, die ich ihm vorgelesen habe, sehr gut gefallen, besonders da es sehr viel um Tiere geht. Er war sehr schnell gefesselt von ihr, hat an vielen Stellen regelrecht mitgefiebert, Ungerechtigkeiten beklagt und hätte sie am liebsten in einem Rutsch vorgelesen bekommen. Der Bösewicht und die Spannung waren für ihn gut zu "ertragen", auch wenn das Buch offiziell erst ab 8 empfohlen wird. Dies lag sicher aber auch daran, dass wir es zu zweit gelesen haben und öfters über das gerade gelesene gesprochen haben. Genau so muss ein gutes Kinderbuch sein! Last but not least möchte ich an dieser Stelle noch die vielen tollen Illustrationen von Edda Skibbe (u.a. "Die Wilden Küken" und "Tausche Schwester gegen Zimmer") erwähnen, die stets sehr gut zur Geschichte passen und uns teilweise haben laut lachen lassen (z.B. "Maunz in Klopapier"). FAZIT: Ein spannendes Leseabenteuer, das vor lauter witzigen und ausgefallenen Ideen und Erfindungen nur so sprüht! Uns (Papa & Sohn, 7) hat es super-gut gefallen und wir freuen uns auf Band 3!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Tilla, Zwieback und die verzwickte Zoorettung

Tilla, Zwieback und die verzwickte Zoorettung

von Patricia Schröder

(8)
Buch
Fr. 14.90
+
=
Tilla, Zwieback und der verrückte Eisenbahnwaggon 01

Tilla, Zwieback und der verrückte Eisenbahnwaggon 01

von Patricia Schröder

(17)
Buch
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 29.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale