orellfuessli.ch

Tintenblut

Band 2

(1)
Eine Welt voll Zauber und Gefahren: Cornelia Funkes "Tintenblut"
Eigentlich könnte alles so friedlich sein. Doch der Zauber von "Tintenherz" lässt Meggie nicht los. Und eines Tages ist es so weit: Gemeinsam mit Farid geht Meggie in die Tintenwelt, denn sie will den Weglosen Wald sehen, den Speckfürsten, den Schönen Cosimo, den Schwarzen Prinzen und seine Bären. Sie möchte die Feen treffen und natürlich Fenoglio, der sie später zurückschreiben soll. Vor allem aber will sie Staubfinger warnen, denn auch der grausame Basta ist nicht weit ...
Die Fortsetzung des internationalen Bestsellers "Tintenherz".
Portrait
Cornelia Funke wurde 1958 in Dorsten/Westfalen geboren, zog nach dem Abitur nach Hamburg und absolvierte eine Ausbildung als Diplompädagogin. Drei Jahre lang arbeitete sie als Erzieherin auf einem Bauspielplatz und studierte parallel dazu Buchillustration an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg. Nach Abschluss des Studiums war Cornelia Funke zunächst ausschließlich als Illustratorin für Kinderbücher tätig - eine Arbeit, die sie dazu anregte, selbst Geschichten für junge Leserinnen und Leser zu schreiben. So wurde sie mit 28 Jahren freischaffende Autorin und Illustratorin. Ihre freie Zeit verbringt Cornelia Funke am liebsten mit ihrer Familie. Außerdem ist sie ein großer Filmfan, reist gern und liest, so viel sie kann. Seit Mai 2005 wohnt Cornelia Funke mit ihrer Familie in Los Angeles; zuvor lebte sie am Stadtrand von Hamburg. 2008 erhielt sie den "Roswitha-Preis" der Stadt Bad Gandersheim und den Medienpreis "Bambi", 2009 den Jacob-Grimm-Preis.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 736, (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 12
Erscheinungsdatum 01.06.2011
Serie Tintenherz-Trilogie 2
Sprache Deutsch
EAN 9783862722723
Verlag Dressler Verlag
Illustratoren Cornelia Funke
Verkaufsrang 9.310
eBook (ePUB)
Fr. 13.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 13.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 31120410
    Tintenherz
    von Cornelia Funke
    (5)
    eBook
    Fr. 10.00
  • 33947010
    Rubinrot
    von Kerstin Gier
    (14)
    eBook
    Fr. 15.90
  • 32104877
    Drachenreiter
    von Cornelia Funke
    (1)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 17414181
    Die Bücherdiebin
    von Markus Zusak
    (16)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 26224440
    Der Name des Windes
    von Patrick Rothfuss
    (10)
    eBook
    Fr. 25.90
  • 33859026
    Hände weg von Mississippi
    von Cornelia Funke
    eBook
    Fr. 5.50
  • 38326815
    Die Pan-Trilogie: Band 1-3
    von Sandra Regnier
    (53)
    eBook
    Fr. 12.00
  • 32104863
    Herr der Diebe
    von Cornelia Funke
    (1)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 43560603
    Der Hexer - Folge 9-12
    von Wolfgang Hohlbein
    eBook
    Fr. 3.50
  • 30079268
    Maikäfer, flieg!
    von Christine Nöstlinger
    eBook
    Fr. 10.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 41089083
    Die Buchspringer
    von Mechthild Gläser
    (1)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 42423847
    Nachtland
    von Kai Meyer
    (4)
    eBook
    Fr. 19.50
  • 35998044
    Silber - Das erste Buch der Träume
    von Kerstin Gier
    (34)
    eBook
    Fr. 18.50
  • 2975896
    Die unendliche Geschichte
    von Michael Ende
    (14)
    Buch
    Fr. 26.90
  • 39265125
    Die Seiten der Welt
    von Kai Meyer
    (5)
    eBook
    Fr. 19.50
  • 44611710
    Harry Potter und die Kammer des Schreckens
    von Joanne K. Rowling
    (1)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 45192316
    Harry Potter 2 und die Kammer des Schreckens
    von Joanne K. Rowling
    (1)
    Buch
    Fr. 42.90
  • 34953705
    Mein Herz zwischen den Zeilen
    von Jodi Picoult
    (2)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 28763289
    Emerald
    von John Stephens
    (5)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 42378868
    Magisterium
    von Cassandra Clare
    eBook
    Fr. 15.00
  • 39364945
    Das Buch Onyx - Die Chroniken vom Anbeginn
    von John Stephens
    (1)
    eBook
    Fr. 11.90
  • 31120410
    Tintenherz
    von Cornelia Funke
    (5)
    eBook
    Fr. 10.00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Band 2
von Blacky am 05.08.2013

Inhalt: Eigentlich könnte alles so friedlich sein. Doch der Zauber von "Tintenherz" lässt Meggie nicht los. Und eines Tages ist es so weit: Gemeinsam mit Farid geht Meggie in die Tintenwelt, denn sie will den Weglosen Wald sehen, den Speckfürsten, den Schönen Cosimo, den Schwarzen Prinzen und seine Bären. Sie... Inhalt: Eigentlich könnte alles so friedlich sein. Doch der Zauber von "Tintenherz" lässt Meggie nicht los. Und eines Tages ist es so weit: Gemeinsam mit Farid geht Meggie in die Tintenwelt, denn sie will den Weglosen Wald sehen, den Speckfürsten, den Schönen Cosimo, den Schwarzen Prinzen und seine Bären. Sie möchte die Feen treffen und natürlich Fenoglio, der sie später zurückschreiben soll. Vor allem aber will sie Staubfinger warnen, denn auch der grausame Basta ist nicht weit ... Auch der zweite Teil der "Tintenwelt-Trilogie hat mich wieder gefesselt. Spannend bis zum Schluss und mit vielen Wendungen im Geschehen. Auch wenn es für Kinder/Jugendliche "ab 11 Jahre" gedacht ist. so kommt man doch auch als Erwachsener voll und ganz auf seine Kosten. Ein wunderbares Lesevergnügen für jung und alt (und alles dazwischen). Ich werde jetzt direkt mit dem dritten Band anfangen. Reihenfolge der "Tintenwelt-Trilogie": 1. Tintenherz 2. Tintenblut 3. Tintentod

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Tolle Fortsetzung
von Alexia am 09.12.2007
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Meggie reist mit Farid in die Tintenwelt. Sie wollen zu Staubfinger, der es endlich geschafft hat, wieder in seine Welt hineingelesen zu werden. Wie Meggie in ihrem Abschiedsbrief an ihre Eltern schreibt, ist zwar Capricorn nicht mehr in der Tintenwelt, aber auch die anderen Bösewichte können sich sehen lassen.... Meggie reist mit Farid in die Tintenwelt. Sie wollen zu Staubfinger, der es endlich geschafft hat, wieder in seine Welt hineingelesen zu werden. Wie Meggie in ihrem Abschiedsbrief an ihre Eltern schreibt, ist zwar Capricorn nicht mehr in der Tintenwelt, aber auch die anderen Bösewichte können sich sehen lassen. Fenoglio, der in "Tintenherz" in sein Buch hingelesen wurde, ist glücklich in seiner von ihm erschaffenen Welt und begeht vor lauter Selbstüberschätzung einige Fehler, die gravierende Auswirkungen auf die Handlung haben. Mo und Resa folgen Meggie in die aufregende Tintenwelt und ein Abenteuer jagt das nächste. Auch dieses Buch ist wieder brilliant geschrieben. Die Figuren liebevoll bis ins Detail beschrieben, so dass man wirklich das Gefühl hat, in der Tintenwelt umherzuwandern. Und natürlich sind auch Tränen geflossen...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
5 0
Ich will MEHR!!!!
von einer Kundin/einem Kunden am 04.11.2005
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Der 1. Band Tintenherz war schon klasse, aber dieser 2. Band hat mich noch mehr in seinen Bann gezogen. Tintenherz war noch in sich abgeschlossen und wenn es kein weiteren Band gegeben hätte, wäre es für mich auch o.k. gewesen. Tintenblut ist hingegen anders: man hat aus Tintenherz... Der 1. Band Tintenherz war schon klasse, aber dieser 2. Band hat mich noch mehr in seinen Bann gezogen. Tintenherz war noch in sich abgeschlossen und wenn es kein weiteren Band gegeben hätte, wäre es für mich auch o.k. gewesen. Tintenblut ist hingegen anders: man hat aus Tintenherz schon Vorkenntnisse und taucht in diese Welt ein. Als ich mit dem Buch fertig war, fand ich es ausgesprochen Schade, dass der 3. (und letzte) Band leider, leider noch nicht veröffentlicht ist. Wäre dieser bereits in Reichweite gelegen, so hätte ich mit Tintentod weitermachen können.... Liebe Frau Funke, falls Sie diese Bewertung lesen: ich will den 3. Band!!!! Das Ende von Tintenblut hat mich (auch wenn ich schon 31 Jahre alt bin) sehr, sehr neugierig gemacht auf Tintentod - auch wenn dieser Titel nichts Gutes verheißen mag......

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
wieder mehr als faszinierend
von Karin Fiedler aus Frankfurt am Main am 25.11.2005
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Vorab muß ich sagen, der zweite Teil ergänzt den ersten Teil wunderbar. Meggie ist in der Tintenwelt und trifft auf Fenoglio, aber kaum ist sie dort würde sie am liebsten wieder verschwinden. (mehr wird nicht verraten). Das Buch zeigt keine langatmigen Stellen, ließt sich wunderbar flüssig in einem unverkennbaren... Vorab muß ich sagen, der zweite Teil ergänzt den ersten Teil wunderbar. Meggie ist in der Tintenwelt und trifft auf Fenoglio, aber kaum ist sie dort würde sie am liebsten wieder verschwinden. (mehr wird nicht verraten). Das Buch zeigt keine langatmigen Stellen, ließt sich wunderbar flüssig in einem unverkennbaren C. Funke Stil. Einzig das Ende Frau Funke, wie kann man nur so grausam sein (?) und den Leser im unklaren lassen, ich weiß nicht wie ich die lange Wartezeit vor Neugier auf den Ausgang der "Geschichte" aushalten soll. Unbedingt Empfehlenswert

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Sehr originell.
von Stefanie Zöllner aus Köln am 09.02.2009
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Tintenblut Die Handlung knüpft sich direkt an den ersten Teil. Zunächst lässt sich der Feuerspucker Staubfinger aus Sehnsucht nach seiner alten Welt von Orpheus (der sich nach dem mythischen Sänger benannt hat) in die Tintenwelt zurücklesen. Dabei bleibt durch eine Manipulation von Orpheus der Lehrling Staubfingers, Farid, zurück und... Tintenblut Die Handlung knüpft sich direkt an den ersten Teil. Zunächst lässt sich der Feuerspucker Staubfinger aus Sehnsucht nach seiner alten Welt von Orpheus (der sich nach dem mythischen Sänger benannt hat) in die Tintenwelt zurücklesen. Dabei bleibt durch eine Manipulation von Orpheus der Lehrling Staubfingers, Farid, zurück und fällt dem bösen Messerhelden Basta in die Hände. Doch kann er entfliehen, um die Familie des Buchbinders Mortimer, dessen Tochter Meggie er liebt, zu warnen und sich durch Meggie in die Tintenwelt lesen zu lassen, um dort sein Vorbild Staubfinger warnen und beschützen zu können.Tatsächlich gelingt es ihm, Meggie, die wie kein anderer über die Fähigkeit des Hinüberlesens verfügt, für seinen Plan zu gewinnen. Doch sie liest sich ebenfalls in die Tintenwelt – und gegen ihre Absicht auch Gwin, den gehörnten Marder, der Staubfingers Tod bedeutet. Farids Warnung bleibt erfolglos. Der Buchbinder wird von Basta und dessen Herrin Mortola überrascht. Er, Resa und seine Gegner werden von Orpheus in die Tintenwelt gelesen. Während Staubfinger in Tintenherz mehrmals Mitglieder von Meggies Familie den Verbrechern ausgeliefert hat, wird er hier zu ihrem Helfer. Über weite Strecken wird er zur Hauptfigur, weil er als einziger mit allen Bereichen der Tintenwelt vertraut ist. Er versteht die Sprache der Bäume, weiß mit allen Fabelwesen umzugehen und beherrscht so perfekt das Feuer, dass er es sogar mit dem Wasser zusammenzwingen kann. Außerdem verkehrt er mit Spielleuten, Heilern und Räubern, die hier die Gegenpartei zum Prinzip des Bösen darstellen. Mit dem Schwarzen Prinzen, dem Beschützer der Spielleute und Anführer der Räuber, war er schon von Kindheit an befreundet. Meggie gerät ebenfalls in die Hände des Natternkopfes und sowohl sie als auch ihr Vater können nur die Freiheit für sich und die anderen gefangenen Spielleute erlangen, wenn sie dem König der Nachtburg ein leeres Buch binden, welches ihn unsterblich machen soll. Sowohl Staubfinger als auch Meggie kommen über den Tod des Jungen nicht hinweg, weshalb letztendlich Staubfinger sein Leben für das Farids gibt. Nach dieser Handlung liest Meggie Orpheus in die Tintenwelt, der etwas schreiben soll, um Staubfinger zurückzuholen, da Fenoglio es aufgegeben hat. Dieses Buch ist auch sehr schmackhaft und gut beschrieben. Ich kann es nur weiterempfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Cornelia Funke - Tintenblut
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 06.05.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

meggie lässt die tintenwelt einfach nicht los. staubfinger, ein freund aus dem tintenherz-buch ist zwischenzeitlich in seine welt zurückgekehrt. doch sein treuer freund und begleiter wurde verraten und konnte ihn nicht begleiten. nun bittet er meggie um hilfe, ihn in das buch hineinzulesen, er will staubfinger warnen, denn auch... meggie lässt die tintenwelt einfach nicht los. staubfinger, ein freund aus dem tintenherz-buch ist zwischenzeitlich in seine welt zurückgekehrt. doch sein treuer freund und begleiter wurde verraten und konnte ihn nicht begleiten. nun bittet er meggie um hilfe, ihn in das buch hineinzulesen, er will staubfinger warnen, denn auch die alten feinde sind zurück in dieser welt. meggie stimmt zu ihn hineinzulesen, eine seltene gabe, die ihr vater, der auch das herauslesen beherrscht, nicht kann, jedoch unter der bedingung, dass sie ihn begleitet. dort angekommen, müssen sie einige widrigkeiten überstehen, bevor sie auf den autoren des buches stoßen, der selbst in seiner geschichte gefangen ist. sie müssen feststellen, dass die tintenwelt, mit dem geschriebenen tintenherz-buch nicht mehr viel gemein hat, die geschichte hat sich weiterentwickelt, jedoch nicht unbedingt zu ihrem besten. auch meggies eltern werden in die tintenwelt hineingelesen, jedoch wird ihr vater lebensgefährlich verletzt. durch hilfe des bunten volkes kann er gerettet werden, doch steht ein krieg vor dem ausbruch und meggie muss zusehen, dass sie ihre eltern findet und sie und sich möglichst wieder aus dem buch herausliest. der zweite teil der tintenwelt-reihe und wieder wunderbar geschrieben. ich hatte zwischenzeitlich tränen in den augen, sosehr hat mich das buch vereinnahmt. das buch ist, wie auch der erste teil, wärmstens weiterzuempfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Eine bessere Fortsetzung kann es doch gar nicht geben...!
von Sarah am 12.01.2009
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Ich bin von diesem Buch begeistert! Es ist sogar noch spannender geschrieben als Tintenherz. Es ist eine sehr gelungene und nahe zu perfekte Fortsetzung des ersten Teils. Ich empfehle es jedem zu lesen, der auch Tintenherz gelesen hat. Und das schöne ist, wie bei Tintenherz und Tintentod, man kann das... Ich bin von diesem Buch begeistert! Es ist sogar noch spannender geschrieben als Tintenherz. Es ist eine sehr gelungene und nahe zu perfekte Fortsetzung des ersten Teils. Ich empfehle es jedem zu lesen, der auch Tintenherz gelesen hat. Und das schöne ist, wie bei Tintenherz und Tintentod, man kann das Buch mehrmals lesen. Man denkt zwar "och ich kenn` das doch schon", aber sobald man angefangen hat das Buch zu lesen kann man nicht mehr aufhören! Es ist ein wirklich perfektes Buch und jedem zu empfehelen(der auch Tintenherz gelesen hat:-).

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Reinhard von der Heide / Das Buch: Reini der Junge
von Reinhard von der Heide aus Hamburg am 30.04.2007
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Auch mit diesem Buch ist es der Autorin gelungen, die Leser in die verzauberte Welt jenseits des Alltäglichen zu entführen und spannende Momente aus ihrer Feder fließen zu lassen. Der Literat zittert mit seinen Helden Staubfinger, Zauberzunge und Meggi und hofft auf ein glückliches Ende. Cornelia Funke hat erneut... Auch mit diesem Buch ist es der Autorin gelungen, die Leser in die verzauberte Welt jenseits des Alltäglichen zu entführen und spannende Momente aus ihrer Feder fließen zu lassen. Der Literat zittert mit seinen Helden Staubfinger, Zauberzunge und Meggi und hofft auf ein glückliches Ende. Cornelia Funke hat erneut bewiesen, dass sie im selben Atemzug mit J.K.Rowling genannt werden muss..., fährt aber eine etwas weichere Linie. Bleibt nur zu hoffen, dass es einen Nachfolgeband geben wird, auf den man sich jetzt schon freuen kann. Um immer genauestens instruiert zu sein, sollte man auch diesen Band gelesen haben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Gelungene Fortsetzung...
von Nicole K. aus Köln am 20.10.2006
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Dieses Buch ist eine gelungene Fortsetzung des 1. Teils. Man taucht in die Tintenwelt hinein und will am liebsten nicht mehr raus. Wie auch den ersten Teil habe ich dieses Buch verschlungen und bin schon sehr gespannt auf Tintentod. Schade ist bei solchen Büchern, wenn sie mehrere Teile haben,... Dieses Buch ist eine gelungene Fortsetzung des 1. Teils. Man taucht in die Tintenwelt hinein und will am liebsten nicht mehr raus. Wie auch den ersten Teil habe ich dieses Buch verschlungen und bin schon sehr gespannt auf Tintentod. Schade ist bei solchen Büchern, wenn sie mehrere Teile haben, dass man nicht direkt weiter lesen kann. Wie auch bei Harry Potter warte ich hier auf die Fortsetzung die hoffentlich bald kommt und ebenso gut ist. C. Funke versteht es die Leser in ihren Bann zu ziehen. Ein Lesespaß für jedermann. Ich jedenfalls kann dieses Buch wärmstens empfehlen. Bin gespannt wie es mit Meggie und den anderen weitergeht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 1
Wirklich gute Fortsetzung einer wirklich guten Geschichte!
von Jann aus Marburg am 15.07.2007
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Im ersten Buch begegnen Meggie und ihr Vater den Charakteren aus der geschriebenen Welt der Bücher in ihrer (unserer) Welt. Nun reist Meggie in die Welt der geschriebenen Worte. Dort versucht sie Staubfinger zu finden und ihn vor drohenden Ereignissen zu warnen. Doch auch in der geschriebenen Welt lauern... Im ersten Buch begegnen Meggie und ihr Vater den Charakteren aus der geschriebenen Welt der Bücher in ihrer (unserer) Welt. Nun reist Meggie in die Welt der geschriebenen Worte. Dort versucht sie Staubfinger zu finden und ihn vor drohenden Ereignissen zu warnen. Doch auch in der geschriebenen Welt lauern Gefahren, denen Meggie allein kaum gewachsen zu sein scheint. Der zweite Teil der Geschichte ist nicht nur eine würdige Fortsetzung. Meiner Meinung nach ist der zweite Teil sogar noch spannender und unterhaltsamer als der erste Teil! Wem Tintenherz gefallen hat, der wird Tintenblut verschlingen! Wirklich empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Im Zauberregen stehen gelassen ...
von einer Kundin/einem Kunden aus Bremen am 20.12.2005
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Nach dem ersten Teil der Triologie (Tintenherz) hatte ich mich sehr auf den zweiten Teil gefreut. Leider gefallen mir die neuen Charaktere (Cosimo, der veränderte Fengolio, der schwarze Prinz etc.) nicht besonders, alles bleibt im Gegensatz zum ersten Buch an der Oberfläche. Ganz furchtbar entäuscht war ich vom Schluß,... Nach dem ersten Teil der Triologie (Tintenherz) hatte ich mich sehr auf den zweiten Teil gefreut. Leider gefallen mir die neuen Charaktere (Cosimo, der veränderte Fengolio, der schwarze Prinz etc.) nicht besonders, alles bleibt im Gegensatz zum ersten Buch an der Oberfläche. Ganz furchtbar entäuscht war ich vom Schluß, der kein Schluß ist sondern den Spannungsbogen am Ende einfach unterbricht. Sicherlich ist es wirtschaftich clever den Leser zu zwingen auch den letzten Band zu kaufen, aber hätten die Fans das nicht eh getan? Ich hätte mir ein in sich geschlossenes Buch gewünscht. So kann man den zweiten Band isoliert nicht verschenken bzw. vorlesen. Auch zum Verständnis des zweiten Buches muß man eigentlich den ersten Teil kennen. Mein Tip: Warten bis alle drei Bände auf dem Markt sind und dann als Gesamtausgabe lesen, bzw. verschenken.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 2
Na ja
von Roman Wagner am 15.11.2005
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Also ich war von der ersten Minute an begeistert. So war es zumindest bei Tintenherz. Tintenblut hingegen ist Frau Funke nicht so gelungen. Zum einen finde ich es nicht gut dass sie so viele Amerikanische namen verwendet z.B.: Brianna, Violante,... Was ist mit Elinor und Darius ihre Rollen sind... Also ich war von der ersten Minute an begeistert. So war es zumindest bei Tintenherz. Tintenblut hingegen ist Frau Funke nicht so gelungen. Zum einen finde ich es nicht gut dass sie so viele Amerikanische namen verwendet z.B.: Brianna, Violante,... Was ist mit Elinor und Darius ihre Rollen sind irgendwie zu kurz in der Geschichte gekommen. Auch finde ich es schade dass Cornelia Funke sich auch so manches aus anderen Büchern "geborgt" hat. Man findet bei genaueren hinschauen sachen von Harry Potter und anderen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 2
Sehr enttäuschend
von einer Kundin/einem Kunden am 11.05.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Der 2.Teil der Tintenwelt-Trilogie ist mühsam zu lesen, da die Geschichte sehr sehr schleppend vorangeht, gespickt mit vielen unnötigen Handlungssträngen, die langatmig sind und überhaupt keine Spannung erzeugen. Die Charaktere haben keinerlei Tiefgang, die sind für mich wie leere Hüllen und das ist wohl das Allerschlimmste. Bei einem Buch,... Der 2.Teil der Tintenwelt-Trilogie ist mühsam zu lesen, da die Geschichte sehr sehr schleppend vorangeht, gespickt mit vielen unnötigen Handlungssträngen, die langatmig sind und überhaupt keine Spannung erzeugen. Die Charaktere haben keinerlei Tiefgang, die sind für mich wie leere Hüllen und das ist wohl das Allerschlimmste. Bei einem Buch, das mehr als 700Seiten hat, erwarte ich mehr als 50 spannende Seiten, denn den Rest hätte man weg kürzen können. Habe das Gefühl, dass die Autorin unbedingt eine Trilogie haben wollte. Man hätte ein großartiges Buch schreiben können, statt drei, die sooooo langatmig sind.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
von einer Kundin/einem Kunden am 21.10.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Im 2. Teil der Tintenwelt-Trilogie kehrt Meggie zusammen mit dem ?heraus gelesenen? Farid in die Tintenwelt zurück. Das phantastische Abenteuer in einer fremden Welt geht weiter.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Grandios! Ein modernes Märchen. Endlich lernt der Leser die Tintenwelt kennen. Eine spannendere und fantasievollere Fortsetzung, hätte man sich nicht wünschen können. Bitte Lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Die fantastische Trilogie von Cornelia Funke geht weiter! Diesmal in der Welt von Papier und Tinte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Meggie will die Tintenwelt mit eigenen Augen sehen - und stürzt sich prompt ins nächste Abenteuer! Auf jeden Fall lebenswert. Man erfährt einiges über die Tintenwelt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Sehr gelungene Fortsetzung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Meggies Geschichte geht weiter. Die Tintenwelt ist unglaublich toll gestaltet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Funkes Tintenwelt ist einfach zauberhaft. Ihr ist eine perfekte Mischung aus düster und hoffnungsfroh, spannend und gefühlvoll gelungen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Tintenblut

Tintenblut

von Cornelia Funke

(1)
eBook
Fr. 13.50
+
=
Tintentod

Tintentod

von Cornelia Funke

(1)
eBook
Fr. 13.00
+
=

für

Fr. 26.50

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Tintenherz-Trilogie

  • Band 1

    36869745
    Tintenherz (Jubiläumsausgabe)
    von Cornelia Funke
    eBook
    Fr. 13.00
  • Band 2

    31120372
    Tintenblut
    von Cornelia Funke
    (1)
    eBook
    Fr. 13.50
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    31120360
    Tintentod
    von Cornelia Funke
    (1)
    eBook
    Fr. 13.00

Kundenbewertungen