orellfuessli.ch

To All the Boys I've Loved Before

(1)
Lara Jean’s love life goes from imaginary to out of control in this heartfelt novel from the New York Times bestselling author of The Summer I Turned Pretty series.

What if all the crushes you ever had found out how you felt about them…all at once?

Lara Jean Song keeps her love letters in a hatbox her mother gave her. They aren’t love letters that anyone else wrote for her; these are ones she’s written. One for every boy she’s ever loved—five in all. When she writes, she pours out her heart and soul and says all the things she would never say in real life, because her letters are for her eyes only. Until the day her secret letters are mailed, and suddenly, Lara Jean’s love life goes from imaginary to out of control.
Portrait
Jenny Han is the New York Times bestselling author of The Summer I Turned Pretty series; Shug; the Burn for Burn trilogy, cowritten with Siobhan Vivian; and To All the Boys I’ve Loved Before and P.S. I Still Love You. She is also the author of the chapter book Clara Lee and The Apple Pie Dream. A former children’s bookseller, she earned her MFA in creative writing at the New School. Visit her at DearJennyHan.com.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 368
Altersempfehlung ab 12
Erscheinungsdatum 15.04.2014
Sprache Englisch
ISBN 978-1-4424-2670-2
Verlag Simon & Schuster/Paula Wiseman Books
Maße (L/B/H) 211/147/38 mm
Gewicht 440
Buch (gebundene Ausgabe, Englisch)
Fr. 29.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 29.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39536223
    P.S. I Still Love You
    von Jenny Han
    Buch
    Fr. 22.90
  • 41047447
    Fangirl
    von Rainbow Rowell
    Buch
    Fr. 26.90
  • 40650826
    Confess
    von Colleen Hoover
    Buch
    Fr. 19.90
  • 41087637
    Everything, Everything
    von Nicola Yoon
    Buch
    Fr. 26.90
  • 39578260
    To All the Boys I've Loved Before
    von Jenny Han
    (6)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 41829354
    P.S. I Still Love You
    von Jenny Han
    Buch
    Fr. 17.90
  • 32894491
    This is What Happy Looks Like
    von Jennifer E. Smith
    Buch
    Fr. 19.90
  • 39141544
    A Little Something Different
    von Sandy Hall
    Buch
    Fr. 14.90
  • 36625274
    Hopeless
    von Colleen Hoover
    Buch
    Fr. 14.90
  • 32895326
    The Perks of Being a Wallflower
    von Stephen Chbosky
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Hat mir gefallen
von einer Kundin/einem Kunden aus Runkel am 18.07.2016

Inhalt zum Buch: Lara Jeans Liebesleben verlief bisher eher unauffällig. Nicht, dass es ihr an Herz oder Phantasie mangelte. Im Gegenteil, Liebeskummer hatte sie schon oft, und unsterblich verliebt war sie auch schon. Einmal sogar in den Freund ihrer großen Schwester. Klar, dass sie das keinem anvertrauen kann. Außer ihrer... Inhalt zum Buch: Lara Jeans Liebesleben verlief bisher eher unauffällig. Nicht, dass es ihr an Herz oder Phantasie mangelte. Im Gegenteil, Liebeskummer hatte sie schon oft, und unsterblich verliebt war sie auch schon. Einmal sogar in den Freund ihrer großen Schwester. Klar, dass sie das keinem anvertrauen kann. Außer ihrer Hutschachtel. Denn um sich ihrer Gefühle klar zu werden, schreibt Lara Jean jedes Mal einen Abschieds-Liebesbrief, in dem sie so richtig ihr Herz ausschüttet, und legt ihn dort hinein. Diese fünf Briefe sind ein streng gehütetes Geheimnis. Bis zu dem Tag, an dem auf mysteriöse Weise jeder Brief seinen Empfänger erreicht und Lara Jeans rein imaginäres Liebesleben völlig außer Kontrolle gerät … Mein Fazit: Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Trotz das ich schon lange kein Teenie mehr bin. Ich wollte es garnicht mehr aus der Hand legen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Träumerisch
von einer Kundin/einem Kunden am 15.08.2016
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Lara Jean ist auf der einen Seite eine Träumerin, auf der anderen Seite Realist -aber da vielleicht nur mittelmäßig. So ist es auch zu erklären, dass ihre allergeheimsten Liebesbriefe an die Jungen, in die sie mal verliebt war,... Lara Jean ist auf der einen Seite eine Träumerin, auf der anderen Seite Realist -aber da vielleicht nur mittelmäßig. So ist es auch zu erklären, dass ihre allergeheimsten Liebesbriefe an die Jungen, in die sie mal verliebt war, und die das nie erfahren sollten, plötzlich erst verschwinden und dann auch noch versendet werden. Um dem entstehenden Chaos zu entkommen, erfindet Lara Jean einen Freund, da sie unmöglich zugeben kann, dass sie Josh, den Ex ihrer Schwester, irgendwie immer noch mag. Schließlich ist sie, obwohl Schluss und Margot im Ausland ist, immer noch fest überzeugt davon, dass die beiden wieder zusammen kommen. Aber anstatt den Schlamassel damit zu beheben, verstrickt sie sich in ihrer Geschichte.. Lara Jean ist ein liebenswerter Charakter. Was sie vom Leben will, ist ihr nicht so ganz klar, dem Leser auch nicht. Und schusselig kommt sie irgendwie rüber. Süß. Das Buch ist - sehr passend - aus Lara Jeans Sichtweise erzählt. Wenn man einmal mit dem Lesen angefangen hat, kann man gar nicht wieder aufhören. Es macht richtig süchtig. Sehr schön geschrieben ist es auch. Super Lektüre, ich freue mich schon auf die Übersetzung des zweiten Bandes!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Träumerisch
von einer Kundin/einem Kunden aus Pirna am 15.08.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Lara Jean ist auf der einen Seite eine Träumerin, auf der anderen Seite Realist -aber da vielleicht nur mittelmäßig. So ist es auch zu erklären, dass ihre allergeheimsten Liebesbriefe an die Jungen, in die sie mal verliebt war,... Lara Jean ist auf der einen Seite eine Träumerin, auf der anderen Seite Realist -aber da vielleicht nur mittelmäßig. So ist es auch zu erklären, dass ihre allergeheimsten Liebesbriefe an die Jungen, in die sie mal verliebt war, und die das nie erfahren sollten, plötzlich erst verschwinden und dann auch noch versendet werden. Um dem entstehenden Chaos zu entkommen, erfindet Lara Jean einen Freund, da sie unmöglich zugeben kann, dass sie Josh, den Ex ihrer Schwester, irgendwie immer noch mag. Schließlich ist sie, obwohl Schluss und Margot im Ausland ist, immer noch fest überzeugt davon, dass die beiden wieder zusammen kommen. Aber anstatt den Schlamassel damit zu beheben, verstrickt sie sich in ihrer Geschichte.. Lara Jean ist ein liebenswerter Charakter. Was sie vom Leben will, ist ihr nicht so ganz klar, dem Leser auch nicht. Und schusselig kommt sie irgendwie rüber. Süß. Das Buch ist - sehr passend - aus Lara Jeans Sichtweise erzählt. Wenn man einmal mit dem Lesen angefangen hat, kann man gar nicht wieder aufhören. Es macht richtig süchtig. Sehr schön geschrieben ist es auch. Super Lektüre, ich freue mich schon auf die Übersetzung des zweiten Bandes!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein sehr schönes Jugendbuch zum träumen
von einer Kundin/einem Kunden aus Plauen am 25.07.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Der Roman von Jenny Han hat mir sehr gut gefallen. Lara Jean ist ein Sandwichkind. Sie hat 2 Schwestern und lebt mit ihrem Vater in den USA. An jeden Jungen, in den sie sich verliebt hat und von dem sie sich „entlieben“ möchte, hat sie eine Art Abschiedsbrief geschrieben.... Der Roman von Jenny Han hat mir sehr gut gefallen. Lara Jean ist ein Sandwichkind. Sie hat 2 Schwestern und lebt mit ihrem Vater in den USA. An jeden Jungen, in den sie sich verliebt hat und von dem sie sich „entlieben“ möchte, hat sie eine Art Abschiedsbrief geschrieben. Diese Briefe hütet sie wie ihren Augapfel, doch eines Tages nimmt das Unheil seinen Lauf, da die Briefe samt Hutschachtel verschwinden. Zu allem Überfluss werden die Briefe den Empfängern zugestellt und Lara Jeans Leben nimmt einige unerwartete Wendungen. Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen, die Autorin hat sie realistisch dargestellt und man kann sich gut in die sympatische Protagonistin Lara Jean hineinversetzen. Auch die Nebencharkter sind gut getroffen und vor allem ihre kleine Schwester Kitty ist mir sehr ans Herz gewachsen. Das Buch ist ein typisches Jugendbuch. Der Schreibstil ist einfach und auch der Geschichte kann man gut folgen. Es ist ein Buch zum entspannen und schmökern. Ich selbst habe es an einem Tag durchgelesen. Mein einziger Kritikpunkt an diesem Buch ist, dass mir die Kapitel zu kurz sind. Pro Kapitel sind es meist nur um die 4 bis 5 Seiten und wir finden 72 Kapitel in diesem Buch – für meinen Geschmack ist das etwas zu sehr auseinandergeozogen. Aber das ist auch schon der einzige Kritikpunkt – und ein nicht so schönes Layout kann ich definitiv verkraften! Die Broschur ist auch sehr schön gelungen. Auf dem Cover sieht man ein junges Mädchen, das mit ihrem asiatischen Einschlag gut unsere Lara Jean darstellen könnte, die sich gerade ans Schreiben macht. Sehr gut gewählt! Das Buch hat mich restlos begeistert und überzeugt: Es gibt 5 von 5 Bienchen dafür!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
gut mit ein paar Längen
von Sabine Panagl aus Wien am 31.07.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Mir hat das Buch ganz gut gefallen, es hat einen flüssigen Schreibstil und erzählt vom Familienleben von Lara Jean, ihrer Schwester Kitty und ihrem Dad, sowie Josh, Margots Freund, der nebenan lebt. Trotzdem habe ich etwa 150 Seiten gebraucht, um in die Geschichte hineinzukommen, weil teilweise die Erzählungen etwas langatmig... Mir hat das Buch ganz gut gefallen, es hat einen flüssigen Schreibstil und erzählt vom Familienleben von Lara Jean, ihrer Schwester Kitty und ihrem Dad, sowie Josh, Margots Freund, der nebenan lebt. Trotzdem habe ich etwa 150 Seiten gebraucht, um in die Geschichte hineinzukommen, weil teilweise die Erzählungen etwas langatmig sind. In der Kurzbeschreibung steht, dass die Liebesbriefe bei den Empfängern einlangen und damit Chaos ausgelöst wird. Leider war dieses Chaos dann tatsächlich eher ein laues Lüftchen, denn die Reaktionen darauf sind nicht so, wie ich es mir gedacht hätte, und die Briefe selbst sind dann in der Geschichte auch eher Nebensache, im Vordergrund steht Lara Jeans Entwicklung zur Erwachsenen. Gut gefallen hat mir allerdings die Schilderung, wie Lara Jean, eine 17jährige Jugendliche, durch die Abwesenheit ihrer älteren Schwester Margot gezwungen ist, die Familie zusammenzuhalten. Auch ihre jüngere Schwester Kitty mochte ich sehr gerne, sie ist ein vorlautes, blitzgescheites Mädchen mit dem Herzen am rechten Fleck, wohingegen mir Margot nicht ganz so sympathisch war, sie hat mir zum Teil zu sehr herausgekehrt, dass sie die Älteste ist, auch wenn die drei Schwestern sich sehr gernhaben und auch wirklich gut zusammenhalten. Lara Jean macht eine Entwicklung in Richtung Erwachsen durch, auch wenn sie etwas naiv ist und gemessen an anderen Jugendlichen sehr brav. Die Schilderungen des gemeinsamen Familienlebens, das Aufrechterhalten diverser Traditionen sind sehr gut geschrieben. Trotzdem hatte das Buch für mich ein paar Längen und ein wenig mehr Ereignisse, die die Handlung noch aufpeppen, hätten ihm nicht geschadet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolles Jugendbuch, sehr zu empfehlen!
von einer Kundin/einem Kunden aus Lohr a. Main am 29.07.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Lara Jean ist ein Teenager und lebt zusammen mit ihrer großen Schwester Margot, ihrer kleinen Schwester Kitty und ihrem Vater. Ihre Mutter ist vor einigen Jahren durch einen tragischen Unfall gestorben und seitdem müssen die 'Sands'-Schwestern zusammenhalten. Lara Jean war schon einige Male verliebt und jedes Mal wenn ihre... Lara Jean ist ein Teenager und lebt zusammen mit ihrer großen Schwester Margot, ihrer kleinen Schwester Kitty und ihrem Vater. Ihre Mutter ist vor einigen Jahren durch einen tragischen Unfall gestorben und seitdem müssen die 'Sands'-Schwestern zusammenhalten. Lara Jean war schon einige Male verliebt und jedes Mal wenn ihre Liebe zu einem Jungen beendet war, hat sie ihm einen Abschiedsbrief geschrieben und diesen in einer Hutschachtel aufbewahrt. Eines Tages jedoch sind diese Briefe auf einmal weg und wurden an die jeweiligen Empfänger verschickt. Einer der Jungen, in den Lara Jean verliebt war, war Josh, der Freund ihrer Schwester Margot...Das Buch ist total warmherzig und gefühlvoll geschrieben und hat mich sehr berührt. Man erhält einen Einblick in das Familienleben der drei Sands-Schwestern und taucht gleich mitten in deren Leben ein. Die einzelnen Charaktere sind wunderschön beschrieben und haben mich total gefesselt. Ich bin gespannt auf die Fortsetzung, die im Februar 2017 erscheint, obwohl ich mir ein anderes Ende der Geschichte gewünscht habe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Jugendbuch über die Liebe und das Erwachsenwerden
von einer Kundin/einem Kunden aus Stuttgart am 25.07.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Lara Jean ist 17 und lebt mit ihrem Vater und ihren beiden Schwestern Margot und Kitty zusammen. Nach dem Tod ihrer Mutter mussten die drei Schwestern viele Aufgaben im Haus übernehmen. Nun wird sie für ein Jahr nach Schottland gehen, und Lara Jean wird die Rolle der ältesten Schwester... Lara Jean ist 17 und lebt mit ihrem Vater und ihren beiden Schwestern Margot und Kitty zusammen. Nach dem Tod ihrer Mutter mussten die drei Schwestern viele Aufgaben im Haus übernehmen. Nun wird sie für ein Jahr nach Schottland gehen, und Lara Jean wird die Rolle der ältesten Schwester im Haus übernehmen. Dann passiert etwas Schreckliches: Lara Jean hatte Liebesbriefe aufbewahrt, die sie nur für sich selbst geschrieben hatte. Mit keinem dieser Jungs verband sie wirklich eine Freundschaft, es waren eher imaginäre Beziehungen gewesen. Diese fünf Briefe wurden nun abgeschickt – und Lara Jean wird plötzlich von Josh deswegen angesprochen, Margots bisherigem Freund, und von Peter Kavinsky, dem sie ihren ersten Kuss verdankt. Peter und Lara Jean gehen eine Schein-Beziehung ein, denn Peter möchte seine Ex-Freundin Genevieve eifersüchtig machen, und Lara Jean würde gerne ihre Freundschaft zu Josh vertiefen. Kann das gut gehen? Die Handlung des Buches spielt im College-Milieu mit Jugendlichen, die sich sehr intensiv mit dem Thema Freundschaften, Liebe und Erwachsenwerden auseinandersetzen müssen. Da Lara Jean selbst die Erzählung übernimmt, kann sich der Leser bzw. die Leserin schnell in ihre Sichtweise einfinden, erlebt mit ihr all die Emotionen, die die verschickten Briefe hervorrufen wie auch ihre Erlebnisse, die sich daraus ergeben, und wird mit ihr mitfühlen und mitfiebern, wie es mit Josh und Peter weitergeht. Mit leisen Tönen werden auch weitere Themen angesprochen, wie z.B. das asiatische Aussehen von Lara Jean und die Schwierigkeiten, die sie manchmal deswegen hat, und der frühe Verlust der Mutter, die Rollenwechsel, die sich daraus ergeben. Doch alle diese Themen intensiver zu behandeln würde den Rahmen des Buches sprengen, andererseits werden bereits Fäden gelegt für eine Fortsetzung der geplanten Fortsetzung. Der Schreibstil ist flüssig und sehr leicht zu lesen, die einzelnen Seiten fliegen nur so dahin. Die Spannung selbst war meistens vorhanden, allerdings war mir manches etwas zu sehr ausgebreitet und hätte für mich (als Erwachsene, die dieses Lebensalter bereits lange hinter sich hat) viel mehr gestrafft werden können. Doch es ist ja ein Jugendroman, und so muss genau dieses Lebensalter auch im Mittelpunkt stehen. Das ist gut gelungen, und deshalb kann ich das Buch genau für diese Zielgruppe gut empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
to all the boys i´ve loved before
von einer Kundin/einem Kunden aus Rostock am 25.07.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

"to all the boys i´ve loved before" ist ein super süßes Buch, auf das ich lange gewartet habe. Das Besondere am diesem Buch ist die Familiendynamik. Als Einzelkind habe ich Probleme die Beziehungen zwischen den Schwestern ( vor allem Lara Jean und Margot) nachzuvollziehen. Zwischendurch schien es mir, dass... "to all the boys i´ve loved before" ist ein super süßes Buch, auf das ich lange gewartet habe. Das Besondere am diesem Buch ist die Familiendynamik. Als Einzelkind habe ich Probleme die Beziehungen zwischen den Schwestern ( vor allem Lara Jean und Margot) nachzuvollziehen. Zwischendurch schien es mir, dass Lara Jean ein bisschen zu abhängig von ihrer großes Schwester ist, sicher durch den Tod der Mutter. Auch fand ich sie ein bisschen ZU naiv. Ich verstehe, dass dies notwendig ist um die Handlung voran zu treiben, aber trotzdem, am Anfang war sie zu ... neutral. Sie ist ein bisschen wie Cher von Clueless aber nicht so beliebt. Ich mochte die Beziehung zwischen der Familie und Josh. Ausserdem war es schön zu sehen, wie die verschiedenen Menschen auf Lara Jeans Briefe reagieren. Ich fand es so schön als Lukas ... auf sie zugekommen ist und sein Brief war besonders schön. Ich freue mich schon auf das zweite Buch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

To All the Boys I've Loved Before

To All the Boys I've Loved Before

von Jenny Han

(1)
Buch
Fr. 29.90
+
=
P.S. I Still Love You

P.S. I Still Love You

von Jenny Han

Buch
Fr. 15.90
+
=

für

Fr. 45.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale