orellfuessli.ch

To the Stars - Wenn du die Sterne berührst

Roman

(4)
Harlow kann nicht glauben, dass der drei Jahre ältere Knox sein Versprechen hält, auf sie zu warten, bis sie endlich zusammen sein können. Schliesslich ist sie es, die den Pakt bricht: Als Knox sie an ihrem achtzehnten Geburtstag anruft, hat sie ihr Herz einem anderen geschenkt. Aber sie merkt schnell, dass sie eine katastrophale Wahl getroffen und sich an den Falschen gebunden hat. Wird Knox ihr je verzeihen können – oder ist es bereit zu spät?
„Dieser berührende, fesselnde Roman wird Sie zu Tränen rühren.”
Booklist
Portrait

Molly McAdams wuchs in Kalifornien auf. Heute lebt sie mit ihrem Ehemann und ihren vierbeinigen Hausgenossen in Texas. Wenn sie nicht gerade an ihren erfolgreichen New-Adult-Romanen schreibt, kuschelt sie sich am liebsten daheim auf die Couch und schaut Filme. Sie hat eine besondere Schwäche für frittierte saure Gurken (eine Spezialität im
Süden der USA!) und weiche Schmusedecken.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 336
Erscheinungsdatum 06.03.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95649-641-7
Verlag MIRA Taschenbuch
Maße (L/B/H) 185/123/32 mm
Gewicht 341
Originaltitel To the Stars (Thatch Vol.2)
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Hier geht es nicht nur um die Liebe zwischen zwei Menschen
von einer Kundin/einem Kunden aus Leipzig am 29.03.2017

Ich habe einige Bücher von Molly McAdams auf Grund von der ein oder anderen Empfehlung auf meiner SUB stehen und mich nun endlich über ihr neustes Werk hergemacht. In erster Linie erwartete ich eine strahlende Lovestory die natürlich auch das ein oder andere Problemchen bereit hält um die Spannung zu... Ich habe einige Bücher von Molly McAdams auf Grund von der ein oder anderen Empfehlung auf meiner SUB stehen und mich nun endlich über ihr neustes Werk hergemacht. In erster Linie erwartete ich eine strahlende Lovestory die natürlich auch das ein oder andere Problemchen bereit hält um die Spannung zu schüren Doch bei diesem Buch ist dieser Gedanke weit verfehlt. Manchmal begegnet man seiner großen Liebe und der Zeitpunkt passt gerade überhaupt nicht. Doch bei Knox und Harlow ist es nicht einmal der Augenblick ihrer ersten Begegnung welcher so falsch zu sein scheint, sondern die Jahre des Altersunterschiedes die zwischen den beiden liegen. Doch Knox ist sich sicher diese 15-jährige Mädchen ist die eine. Er will auf sie warten. Doch viele wie es das Schicksal so will geht Harlow einen anderen Weg der nicht zu seinen Plänen gehört und verletzt ihn damit sehr. 4 ½ Jahre nach Harlows Entscheidung begegnen sich die beiden wieder und Knox erkennt das die Frau welche er einst so geliebt hat nicht die gleiche ist. Ihr Blick wirkt tot, sie ist abgemagert und wirkt ängstlich. Die Art wie sie auf seine kurze Berührung reagiert lässt in ihm einen schrecklichen Verdacht aufkeimen. Wird sie sich ihm anvertrauen und helfen lassen? Harlow ist gebrochen. Ihr Monster wie sie ihren Mann bezeichnet wird von Tag zu Tag schlimmer und sie kann einfach nicht gehen. Seine Drohungen sind zu Ernst um sie einfach unter den Teppich zu kehren und er hat es ihr schon einmal bewiesen das er nicht davor zurück schreckt sie wahr zu machen. Also lässt sie seine Angriffe tapfer über sich ergehen. Und dann steht eines Tages plötzlich wieder Knox vor ihr. Der Mann den sie jede Nacht in ihren Träumen begegnet. Doch sie weiß auch er wird ihr nicht helfen können und ist selbst in Gefahr sobald er auch nur in ihrer Nähe ist. Wie man unschwer heraus lesen kann dreht es sich in diesem Buch nicht nur um Liebe und Zuneigung. Nein es geht um häusliche Gewalt die Harlows Monster nur all zu gerne an ihr ausübt. Die Autorin geht sehr intensiv auf dieses Thema ein. Es steht im Vordergrund und verleiht dem Roman viele Szenen welche dem Leser vor Entsetzten die Luft anhalten lassen. Das Thema ist schwerwiegend weil es in vielen Haushalten eine Rolle spielt. Vielleicht nicht in so extremen Maßen aber das weiß sowieso kaum ein Außenstehender weil, man viel zu schnell wegschaut wenn es um so etwas geht. Es wird totgeschwiegen. Und auch im Buch kommen Personen ins Spiel die nichts davon mitbekommen haben wollen was Harlow über sich ergehen lassen muss, bis es fast zu spät ist. Dieser Roman hat mich sehr gefesselt. Er ist aus der Sicht beider Protagonisten geschrieben und schwankt immer wieder in die Vergangenheit zurück welche dabei zu verstehen hilft, warum manches so ist wie es in der Gegenwart vonstattengeht. Gegen Ende rückt dann die Liebesgeschichte etwas in den Vordergrund aber trotzdem bleibt das Hauptproblem Collin (Mann von Harlow) weiterhin Präsent. To the Stars - Wenn du die Sterne berührst ist ein Roman voller Drama, Spannung und auch Liebe und sollte unbedingt gelesen werden. Fazit: Der Schreibstil und der Inhalt dieses Buches zieht den Leser schnell in den Bann. Die Problematik welche von der Autorin aufgegriffen wird regt zum Nachdenken an das man vielleicht doch öfter genauer hinsehen sollte statt wegzuschauen. Ich empfehle das Buch wärmsten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine Geschichte, die das Herz berührt
von Bücherwürmchen aus Stuttgart am 14.03.2017

Mit „Wenn du die Sterne berührst“ geht wieder zurück nach Thatch, wobei der Schwerpunkt der Handlung diesmal aber in Richland, Washington liegt. Nichts desto trotz darf man sich auf das Wiedersehen alter Bekannter aus Thatch freuen. Mir hat schon „Wenn ich falle“ sehr, sehr gut gefallen. Ich habe hier deshalb... Mit „Wenn du die Sterne berührst“ geht wieder zurück nach Thatch, wobei der Schwerpunkt der Handlung diesmal aber in Richland, Washington liegt. Nichts desto trotz darf man sich auf das Wiedersehen alter Bekannter aus Thatch freuen. Mir hat schon „Wenn ich falle“ sehr, sehr gut gefallen. Ich habe hier deshalb versucht, meine Erwartungen nicht zu hoch zu schrauben. Damit, dass sie nun um Längen übertroffen wurden, habe ich also nicht gerechnet. Aber so ist es. „Wenn du die Sterne berührst“ hat mich sehr berührt. Ich las „Wenn du die Sterne berührst“ einerseits mit Entsetzen, andererseits berührte Knox Alexander mein Herz. Die Geschichte ist eine Mischung aus hell und dunkel, gut und böse. Immer wenn ich dachte, es kann nicht schlimm kommen, musste ich feststellen, dass ich mich getäuscht habe. Es kam schlimmer, viel schlimmer. Und ich habe mich oft getäuscht. Mein Kopfkino funktioniert gut und das ist auch eigentlich eine gute Sache. Nur hier wurden manche Szenen immer schwieriger zum Aushalten. Ich litt genauso wie Harlow. Als Ausgleich war da aber Knox Alexander. In Rückblenden wird erzählt, wie Knox und Harlow sich kennenlernten, wie sie sich verliebten, wie sich ihnen das Leben dann in den Weg stellte und wie es dazu kam, warum Harlow die falsche Wahl traf. Wobei das Wort "falsch" noch viel zu harmlos ist. Was genau hinter der „falschen“ Entscheidung steckt und die daraus resultierenden Folgen möchte ich an dieser Stelle nicht verraten. Auch wenn ich Harlow am liebsten geholfen hätte – nichts zu tun fiel mir genauso schwer wie Knox – konnte ich ihre Ängste nachvollziehen. Der Geschichte, die problemlos auch als Einzelband gelesen werden kann, fehlt es trotz allem Übel nicht an Romantik. Und auch die Spannung kommt nicht zu kurz. Abwechselnd wird hier von Harlow und Knox erzählt. Sobald die Perspektive wechselte, wurde jeweils der Name, der Ort und eine Zeitangabe vorangestellt. „Wenn du die Sterne berührst“ gehört für mich zu meinen diesjährigen Highlights. Verdiente fünf Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Unerwartet heftig und sehr spannend!
von Nynaeve aus Sonthofen am 22.03.2017
Bewertet: eBook (ePUB)

Harlow kann nicht glauben, dass der drei Jahre ältere Knox sein Versprechen hält, auf sie zu warten, bis sie endlich zusammen sein können. Schließlich ist sie es, die den Pakt bricht: Als Knox sie an ihrem achtzehnten Geburtstag anruft, hat sie ihr Herz einem anderen geschenkt. Aber sie merkt... Harlow kann nicht glauben, dass der drei Jahre ältere Knox sein Versprechen hält, auf sie zu warten, bis sie endlich zusammen sein können. Schließlich ist sie es, die den Pakt bricht: Als Knox sie an ihrem achtzehnten Geburtstag anruft, hat sie ihr Herz einem anderen geschenkt. Aber sie merkt schnell, dass sie eine katastrophale Wahl getroffen und sich an den Falschen gebunden hat. Wird Knox ihr je verzeihen können – oder ist es bereit zu spät? ***Achtung, es folgen Spoiler*** Bei diesem Klappentext erwartet man eine klassische, vielleicht auch etwas kitschige Lovestory. Doch dieses Buch ist weit mehr als das. Hier liegt das Augenmerk nämlich auf häuslicher Gewalt denn Harlows Ehemann Collin ist ein Psychopath wie er im Buche steht! Er schlägt und tyrannisiert Harlow die sich nicht traut ihn zu verlassen weil er ihre Familie bedroht. Doch als Knox plötzlich vor ihr steht verändert sich alles. Ich war wirklich schockiert über die Zustände in Harlows zu Hause. Der Gedanke dass es vielen Frauen so geht macht mich ganz krank und gleichzeitig bin ich unendlich froh einen normalen, liebevollen Ehemann zu haben. Molly McAdams beschreibt schonungslos wie Harlow leiden muss und ich konnte das Buch wirklich nicht mehr aus der Hand legen! Ich wüsste nicht wann mich ein Buch das letzte Mal so dermaßen gefesselt hat. Anfangs fing die Geschichte noch etwas seichter an, es gab einige Rückblicke in die Zeit als Harlow und Knox sich kennen gelernt haben. Doch dann nahm die Spannung immer mehr zu als in der Gegenwart aufkam wie Harlows Leben nun ist und ich habe richtig mit ihr gelitten. Die Spannung hat sich strak aufgebaut bis irgendwann der Knall kam und danach kam noch ein ruhigerer Abschluss der Geschichte. Trotz der ganzen emotionalen Momente hat Molly McAdams nie den roten Faden verloren und das Buch wurde an keiner Stelle kitschig, was ich bei so einem Thema sehr wichtig finde. Die Charaktere waren authentisch und greifbar. Ein paar Nebenfiguren kannte man schon von "Letting go - wenn ich falle", da in dieser Reihe die Geschichten mehrere Freunde erzählt werden. Harlow hat ungemein Tiefe, sie hat mich wirklich berührt und ich wollte sie immer wieder in den Arm nehmen und trösten. Aber trotz allem ist sie eine starke Frau, die ihre Liebsten beschützen will und so selber leidet. Knox ist ein toller Mann, der Ehrgefühl, Loyalität und Liebe in sich vereint. Eine tolle Figur die genau richtig ist, wie sie ist. Collin... Eigentlich möchte ich zu dem am liebsten gar nichts sagen, aber trotzdem muss ich betonen wie gut er geworden ist. Völlig echt und in seiner Zerrissenheit und dem Wahn schon richtig gruselig. Furchtbar dass es solche Leute wirklich gibt. Das einzige was ich bemängeln kann ich das Cover. Denn dieses aneinander gekuschelte Paar deutet auf einen recht seichten, romantischen Liebesroman hin der es aber nicht ist. Das Thema ist viel zu anspruchsvoll, dringlich und düster als es so zu verstecken. Ich denke da hätte man etwas dunkleres wählen müssen, da das Buch ja nicht nur auf Wolke 6 und 7 spielt. Auch im Klappentext hätte man vielleicht etwas eindeutiger darauf hinweisen können warum Harlow ihre Entscheidung bereut. Von mir gibt's eine Leseempfehlung, aber nur mit dem Hinweis dass das Buch ernstere Themen behandelt als man annimmt!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Harlow & Know - eine fesselnde und sehr berührende Story
von Sarah M. am 22.03.2017
Bewertet: eBook (ePUB)

Seit ihrer ersten Begegnung gehören Harlow und Knox unwiderruflich zusammen. Doch Knox ist drei Jahre älter und eine Beziehung zu Harlow zu diesem Zeitpunkt gesetzeswidrig. Dennoch verspricht er auf sie zu warten. Und tatsächlich erhält Harlow an ihrem 18. Geburtstag einen Anruf von Knox. Diese hat jedoch inzwischen ihr... Seit ihrer ersten Begegnung gehören Harlow und Knox unwiderruflich zusammen. Doch Knox ist drei Jahre älter und eine Beziehung zu Harlow zu diesem Zeitpunkt gesetzeswidrig. Dennoch verspricht er auf sie zu warten. Und tatsächlich erhält Harlow an ihrem 18. Geburtstag einen Anruf von Knox. Diese hat jedoch inzwischen ihr Herz an einem anderen verschenkt. Schnell ist ihr klar, dass sie die falsche Wahl getroffen hat, doch eine Flucht aus der Beziehung zu Colin ist unmöglich... Nach einiger Zeit habe ich mich wieder einmal an ein Buch von Molly McAdams getraut, da ich neugierig auf die Geschichte hinter dem Titel „To The Stars – Wenn du die Sterne berührst“ war. Der Einstieg in die Geschichte von Knox und Harlow hat mir sehr gut gefallen. In Rückblenden erlebt man ihr Kennenlernen und erfährt, welchen Hindernissen diese junge Liebe ausgesetzt war. Dem gegenübergestellt, erhält man einen Einblick in die derzeitige Situation, die weiter von dem erhofften Ideal ihrer Beziehung nicht entfernt sein könnte. Zunächst war ich über die hier geschilderte Situation doch sehr geschockt, da man aufgrund des angegebenen Klappentextes in keinster Weise auf dieses ernstzunehmende Thema vorbereitet wird. Molly McAdams wagt sich an ein Thema heran, das zumeist totgeschwiegen wird, weshalb ich dann, egal wie sehr ich von den Handlungen und Taten geschockt war, das Buch einfach nicht aus der Hand legen konnte. Die Autorin hat es geschafft die Geschichte so authentisch und wirklichkeitsgetreu darzustellen, dass es mich des Öfteren während des Lesens geschüttelt hat und mir Gänsehaut bescherte. Wer schon das erste Buch der Reihe (Letting Go -Wenn ich falle) gelesen hat, trifft im zunehmenden Verlauf auf bereits bekannte Charakter. Den Hauptprotagonisten Knox lernte man im ersten Band der Reihe ebenfalls bereits kennen. Währenddessen ich mit ihm zu dem Zeitpunkt noch nicht recht warm wurde, ist mir Knox hier sehr ans Herz gewachsen. Ich liebe seinen Charakter. Er setzt sich für dass ein, was er will, auch wenn er dabei manchmal probiert durch die Wand zu gehen. Seine beschützerische Art, die sich nicht nur Harlow gegenüber zeigt, sondern auch in seinem Beruf als Feuerwehrmann, ließ mein Herz schneller für ihn dahinschmelzen als ich es erwartet hätte. Harlow tritt als vollkommen neue Protagonistin in Erscheinung. Ich mochte ihre lebensfrohe Art, die sie in den ersten Jahren mit Knox zur Schau trägt. Aufgrund der Umstände ist sie dann jedoch nur noch ein Schatten ihrer Selbst, die ich am liebsten in den Arm genommen hätte, um sie zu schützen. „Into The Stars – Wenn du mein Herz berührst“ hat wie der Titel es schon verspricht, auch mein Herz berührt. Manchmal fühlte ich mich dabei zwar innerlich zerrissen, doch gleichzeitig war ich der Story so verfallen, dass ich das Buch auch einfach nicht aus der Hand legen konnte. Ich hätte mir nur gewünscht, dass mich der Klappentext schon ein wenig auf die Emotionalität und das hier verarbeitete Thema vorbereitet hätte, weshalb ich 4 von 5 Sterne vergebe. sarahsbuechertraum.blogspot.com

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

To the Stars - Wenn du die Sterne berührst

To the Stars - Wenn du die Sterne berührst

von Molly McAdams

(4)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=
Letting Go - Wenn ich falle

Letting Go - Wenn ich falle

von Molly McAdams

(9)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 29.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale