orellfuessli.ch

Jetzt online von 20% auf Bücher* profitieren! Gutscheincode: Geschenke16

Tod in Lissabon

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Krimi-Preis, Kategorie International 2003 und mit dem Gold Dagger Award der British Crime Writers' Association 1999. Roman

(1)
In Lissabon wird ein junges Mädchen ermordet. Bei seinen Ermittlungen stösst Inspektor Zé Coelho auf eine Spur, die weit in die Vergangenheit zurückweist: Einst ging ein deutscher SS-Offizier im neutralen Portugal auf die Jagd nach einem kriegswichtigen Metall - und setzte einen Teufelskreis aus Mord und Erpressung in Gang. Und daher sind neugierige Inspektoren noch heute so manchem offiziellen Würdenträger ein Dorn im Auge...
Gewinner des Deutschen Krimipreises 2003 in der Sparte internationale Bücher
Portrait
Robert Wilson, 1957 in England geboren, studierte an der Universität von Oxford. Er lebt abwechselnd in England, Spanien und Portugal. Spätestens seit dem Roman "Tod in Lissabon", für den er den Gold Dagger Award und den Deutschen Krimi-Preis erhielt, wird er als "einer der besten Thrillerautoren der Welt" (The New York Times) gefeiert.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 575
Erscheinungsdatum 01.07.2002
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-45218-7
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 188/121/32 mm
Gewicht 340
Originaltitel A small death in Lissabon
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42462623
    Germany / Frank Decker Bd.2
    von Don Winslow
    (8)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 2798412
    Nordermoor
    von Arnaldur Indriðason
    (10)
    Buch
    Fr. 11.90
  • 39188764
    Intrige
    von Robert Harris
    (2)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 44066819
    Tod in der Provence
    von Pierre Lagrange
    (7)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 36372603
    Der Zamp und andere Krimi-Kurzgeschichten aus dem Bayerischen Wald
    (1)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 16334262
    Die Maske des Bösen
    von Robert Wilson
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 18748375
    Die letzte Instanz / Joachim Vernau Bd.3
    von Elisabeth Herrmann
    (5)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 38038298
    Schuldlos tot. Ein Hamburg-Harburg-Krimi
    von Angela L. Forster
    (2)
    Buch
    Fr. 18.90
  • 32152355
    Später Frost / Ingrid Nyström & Stina Forss Bd.1
    von Roman Voosen
    (37)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 28941677
    Der Metzger holt den Teufel
    von Thomas Raab
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Nazis, Wolfram und ein totes Mädchen
von Stefan Heidsiek aus Darmstadt am 22.04.2010

Das "Dritte Reich" befindet sich auf dem Höhepunkt seiner Macht. Hitler hat mit der Sowjetunion bereits das nächste Ziel vor Augen. Dringend dafür benötigt wird das in der Panzerkonstruktion eingesetzte Schwermetall Wolfram, welches an der Front die Überlegenheit der deutschen Infanterie weiterhin gewährleisten soll. Klaus Felsen, Fabrikant bei den... Das "Dritte Reich" befindet sich auf dem Höhepunkt seiner Macht. Hitler hat mit der Sowjetunion bereits das nächste Ziel vor Augen. Dringend dafür benötigt wird das in der Panzerkonstruktion eingesetzte Schwermetall Wolfram, welches an der Front die Überlegenheit der deutschen Infanterie weiterhin gewährleisten soll. Klaus Felsen, Fabrikant bei den Kupplungswerken, wird von der SS "überzeugt" dieses aus dem neutralen Portugal zu besorgen. Gemeinsam mit dem SS-Mann Lehrer und einem skrupellosen portugiesischen Komplizen organisiert er den Schmuggel des Metalls nach Deutschland und gründet gleichzeitig eine Bank in Lissabon, über welche das Nazi-Gold ins Land gebracht wird. Ihre Partnerschaft übersteht die Wirren des Krieges. Die schwere Schuld, die sie auf sich geladen haben, droht sie jedoch bald einzuholen... Gut ein halbes Jahrhundert später findet sich der Leser gemeinsam mit dem Kriminalbeamten Zé Coelho am Strand von Lissabon wieder. Vor uns die Leiche eines 15-jährigen Mädchens. Sie scheint der High-Society der Stadt zu entstammen und für ihr Alter erstaunlich viele Erfahrungen im Bereich Sex gesammelt zu haben. Coelho, der Typ einsame und unbeirrte Ermittler, stürzt sich in den Nobelhintergrund des Opfers und lässt sich dabei auch durch die politisch motivierten Interventionen seiner Vorgesetzten nicht von der Suche nach der Wahrheit ablenken. Und schon bald stößt er in ein Wespennest, das komplexer ist, als anfangs angenommen... Robert Wilson verschafft dem Leser hier einen mehrfachen Genuss. Kunstvoll lange lässt er uns darüber im Unklaren, wie die Geschichte Felsens mit dem Mord in der portugiesischen Gegenwart zusammenhängt. Beide Handlungsstränge fußen auf den Elementen urtypischster Ausprägung, welche nicht selten die Pfeiler der Geschichte gebildet haben: Es geht um Macht und Gier, Käuflichkeit und Erpressung, Ideale und Opportunität, Folter und Mord. Und nicht zuletzt um Sex, dass in der ohnehin schon umfangreichen Erzählung einen mitunter etwas zu großen Raum einnimmt. Dabei wird der Leser durch die Epochen von Portugals Vergangenheit gezogen, erlebt er die Ereignisse um Salazars Diktatur, dem Fall der Kolonien und der Nelkenrevolution mit, ohne dass man dabei den Kriminalplot aus den Augen verliert. Die überragende Kunst liegt da vor allem in der Figurenzeichnung, denn Wilson tappt in kein Klischee, das bei diesem Wälzer nur allzu nahe gelegen hätte. Kühl wie Eric Ambler hält er seinen Protagonisten jede Entscheidung offen: Sie machen ihre Geschichte selbst und tragen dafür die Verantwortung. Sehr beeindruckend, wie ein englischer Autor sich da u.a. in die Seele eines deutschen SS-Manns versetzt hat. Dass es letztendlich natürlich um mehr geht, als nur einen Täter zu überführen, deutet sich schon früh an. Das fulminante Finale, in der beide Handlungsstränge in glaubhafter Weise und mit überraschender Leichtigkeit zusammengeführt werden, lässt jedoch kaum Raum für Kritik. Wenngleich uns Wilson mitunter vielleicht etwas zu ausschweifend auf die Folter gespannt hat. Insgesamt ist "Tod in Lissabon" zwar kein Meisterwerk (dafür ist die Story doch oft zu langatmig geraten), doch ein literarisch geschliffener Roman, der unheimlich fesselnde Spannungsmomente enthält und sich gerade wegen seiner Komplexität erfrischend von der Konkurrenz abhebt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Tod in Lissabon

Tod in Lissabon

von Robert Wilson

(1)
Buch
Fr. 14.90
+
=
Portugiesisches Erbe

Portugiesisches Erbe

von Luis Sellano

(10)
Buch
Fr. 22.90
+
=

für

Fr. 37.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale