orellfuessli.ch

Mit eBooks in weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Tote Augen

Thriller

(14)
Eine Folterkammer tief unter der Erde ...


Als Krankenhausärztin in Atlanta, Georgia, versucht Dr. Sara Linton, ihr Leben neu zu ordnen. Doch als es zu einer Reihe grausamer Folterungen und Morde kommt, kann die ehemalige Rechtsmedizinerin aus Grant County nicht tatenlos zusehen. Sie schaltet sich in die Ermittlungen von Will Trent und Faith Mitchell vom Georgia Bureau of Investigation ein, auch wenn die Ereignisse schmerzhafte Erinnerungen in ihr wecken, die sie eigentlich hinter sich lassen wollte ...


Sara Linton meets Will Trent.


Rezension
„Slaughters feines Gespür für Schock und menschliche Schwächen sorgt für raffinierte Spannung.“
Portrait
Karin Slaughter, Jahrgang 1971, stammt aus Atlanta, Georgia. 2003 erschien ihr Debütroman "Belladonna", der sie sofort an die Spitze der internationalen Bestsellerlisten und auf den Thriller-Olymp katapultierte. Ihre Romane um Rechtsmedizinerin Sara Linton, Polizeichef Jeffrey Tolliver und Ermittler Will Trent sind inzwischen in 32 Sprachen übersetzt und weltweit mehr als 30 Millionen Mal verkauft worden.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 592, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 05.11.2011
Serie Sara Linton / Jeffrey Tolliver / Grant County 7
Sprache Deutsch
EAN 9783641070632
Verlag Blanvalet
Originaltitel Undone (USA)/ Genesis (UK) [Georgia 1]
Verkaufsrang 2.467
eBook (ePUB)
Fr. 10.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 10.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32256544
    Vergiss mein nicht
    von Karin Slaughter
    (4)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 18455264
    Verstummt
    von Karin Slaughter
    (5)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 23692157
    Entsetzen
    von Karin Slaughter
    (2)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 18256603
    Unverstanden
    von Karin Slaughter
    (1)
    eBook
    Fr. 6.90
  • 31687510
    Belladonna
    von Karin Slaughter
    (11)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 17746684
    Zerstört
    von Karin Slaughter
    (1)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 35352843
    Harter Schnitt
    von Karin Slaughter
    (6)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 42741917
    Gottlos
    von Karin Slaughter
    (3)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 37443969
    Dreh dich nicht um
    von Karin Slaughter
    (1)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 45289272
    Blutige Fesseln
    von Karin Slaughter
    (2)
    eBook
    Fr. 20.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 39573798
    Teuflisches Spiel
    von Linda Castillo
    (2)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 36440744
    Schwesterlein, komm stirb mit mir
    von Karen Sander
    (9)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 17952476
    Grabkammer
    von Tess Gerritsen
    (6)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 33748244
    Blinde Seele
    von Hilary Norman
    eBook
    Fr. 9.00
  • 30656483
    Die Zahlen der Toten
    von Linda Castillo
    (12)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 36642479
    Totengeld
    von Kathy Reichs
    eBook
    Fr. 10.90
  • 39364800
    Sag, dass du mich liebst
    von Joy Fielding
    (2)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 35454434
    48 Stunden
    von Kate Pepper
    eBook
    Fr. 9.00
  • 44247785
    I Am Death. Der Totmacher
    von Chris Carter
    (4)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 31687510
    Belladonna
    von Karin Slaughter
    (11)
    eBook
    Fr. 8.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
10
2
1
1
0

Schicksalhafte Begegnungen
von einer Kundin/einem Kunden am 14.04.2012

Karin Slaughter schreibt wirklich superspannende Bücher! In diesem Thriller kommen zwei Erzähllinien zusammen: Faith Mitchell und Will Trent lernen Sara Linton kennen. Sara Linton versucht gut drei Jahre nach dem tragischen Tod ihres Mannes ihr Leben wieder einigermaßen im Griff zu bekommen. Sie ist nach Atlanta gezogen, wo sie... Karin Slaughter schreibt wirklich superspannende Bücher! In diesem Thriller kommen zwei Erzähllinien zusammen: Faith Mitchell und Will Trent lernen Sara Linton kennen. Sara Linton versucht gut drei Jahre nach dem tragischen Tod ihres Mannes ihr Leben wieder einigermaßen im Griff zu bekommen. Sie ist nach Atlanta gezogen, wo sie in der Notaufnahme des Krankenhauses arbeitet. Da ist es auch, dass sie Faith und Will begegnet. Und schon schnell wird sie mit dem neuen, besonders grausamen Fall der beiden konfrontiert. Während alle drei auch privat so ihre komplizierten Probleme haben, haben sie alle nur ein Ziel: Sie wollen den Mann fassen, der eine Frau ermordet hat und eine andere unbeschreiblich grausam gefoltert hat. Als wieder zwei Frauen verschwinden, wissen sie, dass es ein Wettrennen mit der Zeit ist, um sie zu retten. Ich freue mich, dass Karin Slaughter Sara, Faith und Will zusammen gebracht hat. Es sorgt für eine ganz neue, wunderbare Spannung. Herrlich!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Super!
von einer Kundin/einem Kunden aus Hardegsen am 09.06.2016

Ein tolles spannendes Buch. Ich konnte es nicht aus der Hand legen. Eben ein typisches Slaughter Buch. Spannend von der ersten bis zur letzten Seite.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Toller Thriller
von einer Kundin/einem Kunden aus Essen am 14.10.2014

Mein zweites Buch von Karin und bin wieder sehr begeistert. Wird nicht mein letztes sein. Spannend bis zur letzten Seite und gut geschrieben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Karin Slaughter Tote Augen
von einer Kundin/einem Kunden aus Leipzig am 23.09.2014

ein sehr spannender Krimi, den man nicht aus der Hand legen möchte.Allerdings ist er nichts für schwache Nerven, da die Beschreibungen sehr ins Detail gehen.Für alle anderen ein schöner spannender Krimi

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend und unterhaltsam
von einer Kundin/einem Kunden aus Langenzenn am 08.07.2014

Sehr gutes Buch, spannend bis zum Schluss. Vorallem die Charaktere sind sehr interessant und ich wollte schon allein deswegen weiterlesen, weil ich wissen wollte wie es mit den beiden Agents weiter geht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sara Linton ist zurück!!!
von Steven Carrington am 03.11.2013

Sara Linton ist zurück. Ich habe lange gewartet bis ich diesen Thriller gelesen habe, da mir der letzte Thriller (Zerstört) nicht so gut gefallen hat. Und ich muss sagen, mit diesem Thriller ist Karin Slaughter eine super Fortsetzung der Sara Linton Reihe gelungen. Ich konnte das Buch nur schwer... Sara Linton ist zurück. Ich habe lange gewartet bis ich diesen Thriller gelesen habe, da mir der letzte Thriller (Zerstört) nicht so gut gefallen hat. Und ich muss sagen, mit diesem Thriller ist Karin Slaughter eine super Fortsetzung der Sara Linton Reihe gelungen. Ich konnte das Buch nur schwer aus der Hand legen. Unfassbar was den misshandelten Frauen wiederfahren ist. Man bekommt vor allem bei den Autopsien eine Gänsehaut und diese bekommt man so schnell auch nicht wieder los. Die Geschichte ist am Ende auch schlüssig und spannend bis zum Schluss. Nur Schade, dass man in diesem Buch nicht erfährt was in dem Brief steht. Schade fand ich auch den Tod von Jeffery am Ende des Buches "Zerstört". Der Autorin ist es gut gelungen dem Leser nahe zu bringen wie sich Sarah nach dem Tod fühlt und was in der zwischenzeitlich passiert ist. Ich will unbedingt wissen wie es mit Sara Linton und Will Trent weiter geht. Haben die beiden vielleicht doch eine Zukunft? Und wie geht es mit Faith Mitchell weiter. Ich kann es kaum erwarten. Danke Karin Slaughter für diese tolle (und auch immer wieder schockierenden Fälle) Thriller Reihe!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tote Augen
von einer Kundin/einem Kunden am 22.05.2013

In diesem neuen Thriller führt Karin Slaughter ihre beiden Ermittler Will Trent und Sara Linton in einem neuen grausamen Fall zueinander. Frauen werden auf schlimmste Art verschleppt, gefangenhalten und gefoltert. Einige Morde geschehen, dann wird eine Überlebende gefunden. Doch der Täter bleibt weiterhin unentdeckt. Was steckt dahinter? Ein überaus... In diesem neuen Thriller führt Karin Slaughter ihre beiden Ermittler Will Trent und Sara Linton in einem neuen grausamen Fall zueinander. Frauen werden auf schlimmste Art verschleppt, gefangenhalten und gefoltert. Einige Morde geschehen, dann wird eine Überlebende gefunden. Doch der Täter bleibt weiterhin unentdeckt. Was steckt dahinter? Ein überaus spannender, grausamer und fesselnder Thriller aus der Feder von Karin Slaughter. Einmal begonnen, kann man ihn nicht mehr aus der Hand legen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Unter der Erde warte er...
von Marion Olßon aus Reutlingen am 29.03.2013

Nachdem ihr geliebter Mann Jeffrey Tolliver einem Anschlag zum Opfer gefallen ist, ist nichts mehr so wie es war für Sarah Linton.Nur mit Mühe baut sie sich ein Leben ohne ihren Mann auf. Dies scheint mit einem Mal ins Wanken zu geraten, als eine Frau,... Nachdem ihr geliebter Mann Jeffrey Tolliver einem Anschlag zum Opfer gefallen ist, ist nichts mehr so wie es war für Sarah Linton.Nur mit Mühe baut sie sich ein Leben ohne ihren Mann auf. Dies scheint mit einem Mal ins Wanken zu geraten, als eine Frau, welche tagelang grausam gefoltert wurde bei Sarah in der Klinik landet. Schlimme Erinnerungen werden wach....Parallel dazu ermittelt Will Trent bei einem Autounfall mit Fahrerflucht, bei der Begehung des Unfallortes entdeckt er tief im Inneren der Erde eine Folterkammer, die Schreckliches erahnen lässt..... Auch diesmal erleben wir Karin Slaughter in Bestform, spannend von der ersten bis zur letzten Seite stehen wir hautnah mitten im Geschehen um die liebgewordenen Protagonisten. Auch ohne ihren Mann ist das Leben der Sarah Linton fasznierend und aufregned. Ein toller Spannungsroman, der auf eine Fortsetzung hoffen lässt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Endlich
von einer Kundin/einem Kunden am 05.04.2012

Ich war ja persönlich fertig mit meiner kleinen Buchhändlerwelt, als im letzten Buch der Autorin der Ehemann von Sara ermordet wurde. Lange hat uns Karin Slaughter warten lassen! Nun ist es endlich wieder so weit und es gibt neuen Lesestoff mit Sara Linton! Ich habe dieses Buch verschlungen! Es hat... Ich war ja persönlich fertig mit meiner kleinen Buchhändlerwelt, als im letzten Buch der Autorin der Ehemann von Sara ermordet wurde. Lange hat uns Karin Slaughter warten lassen! Nun ist es endlich wieder so weit und es gibt neuen Lesestoff mit Sara Linton! Ich habe dieses Buch verschlungen! Es hat mich so derart gefesselt dass ich nicht mehr aufhören konnte zu lesen. Gut fand ich auch, wie die Situation von Sara beschrieben wurde wie sie mit Jeffreys Tod umgeht. Wie sehr sie ihrem Mann vermisst, man konnte dies sehr gut nachempfinden. Generell hat die Autorin die einzelnen Charaktere sehr realistisch beschrieben. Fazit: Die Königin der Thriller hat wieder ein Hammer Buch geschrieben!!! Mega spannend und nichts für Zartbesaitete!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tote Augen
von einer Kundin/einem Kunden am 23.11.2011

Packend, spannend, atemlos, brutal. Altbekannte Figuren Sara Linton, Faith Mitchel und Will Trent; für Karin Slaughter Fans ein Muss. Ein Thriller der Spitzenklasse.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nomen est omen
von einer Kundin/einem Kunden am 19.01.2013

Ist ja wirklich so, was soll den Karin Slaughter mit einem solchen Namen wirklich schreiben? Bücher über Bienenzucht? Die Verarbeitung von Enteneiern? Nein, sie muss Thriller schreiben! Welches sie schon seit geraumer Zeit tut. Alle mit einer Eigenschaft versehen: das Blut kann ob der dargebotenen Bösartigkeiten menschlicher Charaktere ins... Ist ja wirklich so, was soll den Karin Slaughter mit einem solchen Namen wirklich schreiben? Bücher über Bienenzucht? Die Verarbeitung von Enteneiern? Nein, sie muss Thriller schreiben! Welches sie schon seit geraumer Zeit tut. Alle mit einer Eigenschaft versehen: das Blut kann ob der dargebotenen Bösartigkeiten menschlicher Charaktere ins Gefrieren kommen. Mit "Tote Augen" kann der Verlag auch ruhig eine Gänsehautgarantie mitliefern. Mehr wird nicht verraten, frei nach Farkas: Grauen Sie sich das an!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Will Trent trifft Sara Linton
von Christiane H. am 19.02.2012

Tote Augen ist ein spannender, teils schockierender Roman, wie man es von der Autorin erwartet. Sie weiß von Beginn an, den Leser in ihren Bann zu ziehen, und ihn tief in die Geschichte eintauchen zu lassen. Hier jedoch hatte sie dass Problem, die Hauptcharaktere zweier Reihen schlüssig und für... Tote Augen ist ein spannender, teils schockierender Roman, wie man es von der Autorin erwartet. Sie weiß von Beginn an, den Leser in ihren Bann zu ziehen, und ihn tief in die Geschichte eintauchen zu lassen. Hier jedoch hatte sie dass Problem, die Hauptcharaktere zweier Reihen schlüssig und für die Leserschaft befriedigend zusammenzubringen. Leider kam Sara meiner Meinung nach, dabei zu kurz. Ich hoffe doch, das sich das bei weiteren Folgen ändern wird. Die Lese-Rechts-Links-Schwäche von Will steht für mich hart auf der Kippe zum lächerlichen... mehr als einmal, und noch mehr als im letzten Buch, fragt man sich, wie er es 'so' soweit geschafft hat? Trotzdem kann ich „Tote Augen“ jedem Karin Slaughter - Fan empfehlen, Neueinsteigern sei aber geraten, erst die Vorgänger zu lesen, um mehr zu den Hintergründen zu wissen, die in dem Buch teils nur angedeutet werden. Kennt man diese, wird man mit einem fesselnden, überaus spannenden und teils sehr harten Roman belohnt, der Lust auf mehr macht!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eher Durchschnitt
von einer Kundin/einem Kunden am 22.06.2014

„Tote Augen“ war mein erster Roman von Karin Slaugther, doch leider konnte mich die von so vielen Seiten genannte und gepriesene Thriller-Queen zumindest mit diesem Buch nicht restlos überzeugen. Vermutlich kam mir als Neuling im Universum der Autorin allerdings zugute, dass mit diesem Roman offenbar eine neue Reihe startete... „Tote Augen“ war mein erster Roman von Karin Slaugther, doch leider konnte mich die von so vielen Seiten genannte und gepriesene Thriller-Queen zumindest mit diesem Buch nicht restlos überzeugen. Vermutlich kam mir als Neuling im Universum der Autorin allerdings zugute, dass mit diesem Roman offenbar eine neue Reihe startete und einige der Hauptfiguren sehr ausführlich vorgestellt wurden. Ich hatte also keine Schwierigkeiten, mich im Gefüge der Hauptfiguren zurechtzufinden. Der Fall, dem sich die Ermittler Will Trent und Faith Mitchell und im weiteren Verlauf auch die Ärztin Sara Linton gegenübersehen, ist hinreichend grausam und verstörend. Eine aufs Schlimmste misshandelte und offenbar über einige Zeit unter schrecklichen Bedingungen gefangen gehaltene Frau kann ihrem Peiniger entfliehen und wird auf der Flucht von einem Auto angefahren. Bald ist klar, dass sie nicht das einzige Opfer des psychopatischen Entführers ist und ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Was spannend und hochdramatisch beginnt mündet jedoch bald in recht triste Ermittlungsarbeit, die immer wieder von ausführlichen Schilderungen aus dem teils überkonstruiert problematischen Lebensalltag der Ermittler unterbrochen wird. Besonders dick aufgetragen und auch recht unrealistisch erscheint mir dabei die Vita von Will Trent, aber das nur am Rande. Dank des flüssigen, schnörkellosen Stils der Autorin bleibt man dennoch bis zum Schluss am Ball, auch wenn mich die Auflösung dieses Falls nicht überzeugen konnte. Ein Täter, der schon im Kindesalter derart perfide, detailiert geplante Gräueltaten verübt haben soll, erscheint mir doch ausgesprochen unrealistisch und gehört wohl eher ins reine Horror-Fach. Alles in allem eher durchschnittliche Krimiunterhaltung mit ein paar äußerst brutalen Einfällen, aber auch erheblichen Logiklöchern. Ich bin nach der Lektüre nicht sicher, ob ich erneut zu einem Roman von Karin Slaughter greifen werde.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Furchtbar langatmig
von einer Kundin/einem Kunden aus Emmen am 16.11.2016

Total enttäuscht! Es war der erste Slaugther-Krimi für mich. Aufgrund der guten Bewertung und der hohen Verkaufszahlen hätte ich viel mehr erwartet. Die Handlung ist so unendlich schleppend erzählt, dass man sich zwingen muss das Buch fertig zu lesen. Wenn wenigstens das Drumherum geistreich, amüsant oder intelligent wäre. Leider... Total enttäuscht! Es war der erste Slaugther-Krimi für mich. Aufgrund der guten Bewertung und der hohen Verkaufszahlen hätte ich viel mehr erwartet. Die Handlung ist so unendlich schleppend erzählt, dass man sich zwingen muss das Buch fertig zu lesen. Wenn wenigstens das Drumherum geistreich, amüsant oder intelligent wäre. Leider nein. Definitiv langweilig und fad.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein spannender Krimi mit Sara Linton und Will Trent. Manche Details sind ziemlich hart, also nichts für schwache Nerven. Wirklich toll zu lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tote Augen
von SaSi aus EF am 31.10.2014
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Nun werden Will Trend und Sara Linton zusammen geführt. Dieses Buch ist von Karin Slaughter wieder fantastisch geschrieben, wie die vorherigen Bücher auch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
lohnt sich!
von einer Kundin/einem Kunden aus Arnsberg am 07.07.2014
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Dieses Buch ist nur zu empfehlen! Es war mein erster Krimi und ich lese seit dem nur noch welche Von der ersten Seite bis zum Schluss hat das Buch absoluten Suchtfaktor und ist nicht aus der Hand zu legen Für Thriller Fans und Neulinge absolut zu empfehlen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nervenkitzel garantiert!
von einer Kundin/einem Kunden am 10.05.2014
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Auf einer nicht stark befahrenen Landstraße wird eine junge Frau halbnackt von einem Auto erfasst. Im Krankenhaus stellt sich heraus das die unbekannte Frau bereits vor dem Unfall zahlreiche Verletzungen hatte. Sie wurde schwer misshandelt und gefoltert. Der ermittelnde Kommissar Will Trent entdeckt im Wald am besagten Unfallort eine... Auf einer nicht stark befahrenen Landstraße wird eine junge Frau halbnackt von einem Auto erfasst. Im Krankenhaus stellt sich heraus das die unbekannte Frau bereits vor dem Unfall zahlreiche Verletzungen hatte. Sie wurde schwer misshandelt und gefoltert. Der ermittelnde Kommissar Will Trent entdeckt im Wald am besagten Unfallort eine unterirdische Höhle die dem Täter als Folterkammer diente. Ebenfalls weist alles daraufhin dass in der Kammer eine zweite Frau brutal gequält wurde. Will und seine Kollegin machen sich auf die Suche und kurz darauf finden sie die Leiche des zweiten Opfers….

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Aus ihrer Reihe ist das wieder einer der spannenderen. Ein Mörder, der die Opfer quält und mißhandelt. Wie immer etwas für diejenigen, die mehr Blut vertragen. Es wird auch eklig.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Auftakt einer neuen Reihe
von Katzenpersonal Kleeblatt aus Berlin am 13.06.2014
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Eine Frau wird nachts von einem Ehepaar auf der Straße angefahren. Sie tauchte wie aus dem Nichts auf und lief auf das Auto zu, nackt und voller Blessuren. Im Krankenhaus wird sie von Dr. Sara Linton versorgt. Will Trent, ein Special Agent, befindet sich ebenfalls gerade im Krankenhaus, da er seine... Eine Frau wird nachts von einem Ehepaar auf der Straße angefahren. Sie tauchte wie aus dem Nichts auf und lief auf das Auto zu, nackt und voller Blessuren. Im Krankenhaus wird sie von Dr. Sara Linton versorgt. Will Trent, ein Special Agent, befindet sich ebenfalls gerade im Krankenhaus, da er seine Partnerin Faith Mitchell in die Notfallaufnahme gebracht hatte. Er sieht die angefahrene Frau und erkennt, dass sie mehr Blessuren hat, als sie nur von dem Unfall sein können. Er fährt zum Unfallort und vermutet, dass sie dort irgendwo festgehalten worden war. Gemeinsam mit einem Polizisten macht er sich auf die Suche nach einem Ort, wo das gewesen sein könnte, aber in dem Wald gibt es kein Haus oder ähnliches. Durch Zufall findet er eine Klappe, die in einen unterirdischen Raum führt. Will Trent kann nicht glauben, was er dort zu sehen bekommt und sehr bald wird klar, dass die Frau nicht die Einzige war, die dort unten festgehalten worden war... Die 2. Frau wird später auch gefunden, tot. Sie hat sich auf einen Baum gerettet, ist dort aber gestorben. Auch sie war abgemagert, fast ausgetrocknet und schwer misshandelt worden. Die Frauen ähneln sich alle und als 2 weitere Frauen verschwinden, die ebenfalls in das Schema passen, laufen die Ermittlungen auf vollen Touren. Die Geschichte wird hauptsächlich von den 3 Protagonisten Will Trent, Faith Mitchell und Dr. Sara Linton getragen. Jeder der drei ist eine Persönlichkeit und hat mit dem eigenen Schicksal zu kämpfen. Will Trent wuchs in einem Kinderheim auf und wurde nie adoptiert. Er ist mit Angie verheiratet, die kommt und geht, wie es ihr beliebt. Eine eigenartige Beziehung, von der er aber nicht loskommt. Zudem ist Will auch Legastheniker. In der Dienststelle hat davon nur seine Chefin Amanda Kenntnis, ansonsten kann er das sehr gut verbergen. Faith Mitchell, Wills Partnerin, ist 33, ledig und hat einen 18-jährigen Sohn. Nun ist sie auf dem Parkdeck einfach aus dem Nichts ohnmächtig geworden. In der Notaufnahme wird ihr die Diagnose auf Diabetes gestellt und gleich so schlimm, dass sie spritzen muss. Zudem ist sie schwanger und will dieses Kind auch behalten. Sie hat mitbekommen, dass Will Probleme mit dem Lesen hat und versucht ihn zu unterstützen, wo es nur geht. Dr. Sara Linton hat vor ein paar Jahren ihren Mann verloren und hat daraufhin einen neuen Start in Atlanta ins Auge gefasst. Aus der ehemaligen Kinderärztin und Gerichtsmedizinerin arbeitet sie nun im Grady Hospital in der Notaufnahme. Dort hat sie keine Zeit zu grübeln. Als sie die angefahrene Frau sieht, versucht sie sich bei Will und Faith mit in die Ermittlungen einzubringen. Dieser Thriller ist der erste Teil einer neuen Reihe der Autorin Karin Slaughter. Diese Serie führt die beiden Reihen "Grant County" und "Will Trent" mit den Protagonisten Dr. Sara Linton und Will Trent zusammen. Es wäre schön gewesen, wenn ich diese auch schon gelesen hätte, so wären mir die Personen schon ein wenig vertrauter gewesen. Aber das war kein Problem beim lesen. Der Thriller beginnt spannend und die Spannung wird durchgehend gehalten. Neben der kriminalistischen Handlung erfährt der Leser sehr viel über die Protagonisten selbst, sie werden einem vertraut gemacht. Will Trent und Faith Mitchell lernen, als eine Einheit aufzutreten und sich aufeinander zu verlassen. Der Auftakt dieser Reihe ist gelungen und macht definitiv Lust auf mehr.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1

Wird oft zusammen gekauft

Tote Augen

Tote Augen

von Karin Slaughter

(14)
eBook
Fr. 10.90
+
=
Letzte Worte

Letzte Worte

von Karin Slaughter

(6)
eBook
Fr. 10.90
+
=

für

Fr. 21.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Sara Linton / Jeffrey Tolliver / Grant County

  • Band 1

    31687510
    Belladonna
    von Karin Slaughter
    (11)
    eBook
    Fr. 8.90
  • Band 2

    32256544
    Vergiss mein nicht
    von Karin Slaughter
    (4)
    eBook
    Fr. 8.90
  • Band 3

    37443969
    Dreh dich nicht um
    von Karin Slaughter
    (1)
    eBook
    Fr. 10.90
  • Band 4

    41198650
    Schattenblume
    von Karin Slaughter
    eBook
    Fr. 10.90
  • Band 6

    17746684
    Zerstört
    von Karin Slaughter
    (1)
    eBook
    Fr. 10.90
  • Band 7

    30464415
    Tote Augen
    von Karin Slaughter
    (14)
    eBook
    Fr. 10.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 8

    32810932
    Letzte Worte
    von Karin Slaughter
    (6)
    eBook
    Fr. 10.90

Kundenbewertungen