orellfuessli.ch

Tote Blumen

Psychothriller

(4)
Das Grauen beginnt, wenn der Tag zu Ende geht.
Julia Carroll ist ein Glückskind. Sie ist schön, eine begabte Studentin, eine wunderbare Tochter und Schwester. Sie arbeitet ehrenamtlich mit obdachlosen Frauen. Eines Tages hält sie vergeblich Ausschau nach einer Gleichaltrigen, die noch nicht lange auf der Strasse lebt. Das Mädchen ist hübsch, blond und hat blaue Augen - und scheint wie vom Erdboden verschluckt.
Julia ist vom Verschwinden der jungen Frau äusserst beunruhigt, denn sie ist nicht die Erste, die als vermisst gilt. Julia beginnt zu recherchieren - und ahnt nicht, dass jemand sie heimlich sehr genau beobachtet.
Und bereits dabei ist, sie einzukreisen, denn sie ist blond und hat blaue Augen ...
"Karin Slaughter ist definitiv eine der besten Thriller Autorinnen unserer Zeit ... Ich folge ihr überall hin"
Gillian Flynn
"Slaughter traut sich, was andere Thriller Autoren nicht wagen: Sie führt uns an die tiefsten und düstersten Orte"
Tess Gerritsen
Portrait
Karin Slaughter, Jahrgang 1971, stammt aus Atlanta, Georgia, wo sie bis heute lebt. Mit ihren 'Grant County'-Thrillern um die Gerichtsmedizinerin Sara Linton und den Polizeichef Jeffrey Tolliver hat sie sich in den Olymp der Thrillerautoren geschrieben. 2003 erschien ihr Debütroman 'Belladonna', der Karin Slaughter unmittelbar an die Spitze der internationalen Bestsellerlisten und auf den Thriller-Olymp katapultierte. Ihre Grant County-Romane um Rechtsmedizinerin Sara Linton und Polizeichef Jeffrey Tolliver sind inzwischen in 30 Sprachen übersetzt und weltweit mehr als 20 Millionen mal verkauft worden
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 110, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.11.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783959679787
Verlag HarperCollins
Verkaufsrang 422
eBook (ePUB)
Fr. 1.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 1.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42885538
    Pretty Girls
    von Karin Slaughter
    (23)
    eBook
    Fr. 16.50
  • 43527082
    Todesfährte
    von Moritz Hirche
    (5)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 43258772
    Cop Town - Stadt der Angst
    von Karin Slaughter
    (3)
    eBook
    Fr. 13.90
  • 43316533
    Rattenkinder
    von B.C. Schiller
    (6)
    eBook
    Fr. 8.00
  • 43956247
    Liebe süßsauer
    von Karin Lindberg
    (2)
    eBook
    Fr. 2.90
  • 41089999
    Die Betrogene
    von Charlotte Link
    (24)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 32715403
    Blutiger Sand
    von Edith Kneifl
    eBook
    Fr. 4.50
  • 24268693
    Der Fledermausmann
    von Jo Nesbo
    (5)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 42741917
    Gottlos
    von Karin Slaughter
    (3)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 43248604
    Die Rückkehr des Sandmanns - Psychothriller
    von Markus Ridder
    (5)
    eBook
    Fr. 4.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
1
1
1
0
1

Vorgeschichte zu "Pretty Girls"
von PMelittaM aus Köln am 07.12.2015

Julia Carroll, engagiert sich sozial, studiert Journalistik und arbeitet für die Campuszeitung. Als in der Nähe ein Mädchen verschwindet und auch eine der Obdachlosen, um die sie sich kümmert, nicht mehr auftaucht, fängt sie an, sich mit der Thematik zu beschäftigen, vielleicht könnte sie daraus einen Artikel machen. Erzählt... Julia Carroll, engagiert sich sozial, studiert Journalistik und arbeitet für die Campuszeitung. Als in der Nähe ein Mädchen verschwindet und auch eine der Obdachlosen, um die sie sich kümmert, nicht mehr auftaucht, fängt sie an, sich mit der Thematik zu beschäftigen, vielleicht könnte sie daraus einen Artikel machen. Erzählt wird aus Julias Perspektive, wir erleben hautnah ihre Gedanken und Emotionen mit, erleben einen Tag in ihrem Leben. Es handelt sich um die Vorgeschichte zu „Pretty Girls“. Ich habe die Geschichte vor dem Roman gelesen, was ich auch durchaus empfehlen kann, andersherum ist es aber auch problemlos möglich. Hier wie da wird man etwas erfahren, das einem in dem anderen Buch eine Überraschung nimmt. Meine Reihenfolge halte ich aber für die bessere, denn gerade wenn man „Pretty Girls“ schon kennt und weiß, was hier noch in der Zukunft liegt, ist man emotional schnell eingebunden. Hätte ich erst die Vorgeschichte gelesen, hätte mich das Geschehen wahrscheinlich weniger stark in seinen Bann gezogen, die Erzählung als weniger packend empfunden. Wer „Pretty Girls“ mochte und ein bisschen mehr über das Vorher wissen möchte, sollte sich „Tote Blumen“ nicht entgehen lassen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 2
Mein Leseeindruck
von Diana Jacoby aus Bretten am 19.12.2015

Bei dem vorliegenden Buch handelt es sich um die Vorgeschichte zu "Pretty Girls". Die Autorin wagt sich hier an ein sehr heißes Thema: Vergewaltigung mit Freiheitsentzug. Aber beginnen wir mal von vorn: In einer Universitätsstadt in Georgia, verschwinden junge Mädchen. Julia, Journalistik-Studentin, beschäftigt diese Verschwinden sehr. Vielleicht auch, weil die Mädchen... Bei dem vorliegenden Buch handelt es sich um die Vorgeschichte zu "Pretty Girls". Die Autorin wagt sich hier an ein sehr heißes Thema: Vergewaltigung mit Freiheitsentzug. Aber beginnen wir mal von vorn: In einer Universitätsstadt in Georgia, verschwinden junge Mädchen. Julia, Journalistik-Studentin, beschäftigt diese Verschwinden sehr. Vielleicht auch, weil die Mädchen blondes Haar und blaue Augen haben. Ebenso wie Julia. Immer wieder stellt sie sich die Frage wie es sein kann, dass junge Frauen einfach spurlos verschwinden, sich scheinbar in Luft auflösen. Aber nicht nur das beschäftigt die junge Journalistin, auch ihr Liebesleben erscheint etwas turbulent. Mehr möchte ich jedoch nicht verraten - selbst lesen ist die Devise! Nachdem die ersten Seiten ziemlich spannend waren, kam so ein klitzekleine Hänger und ich hatte das Gefühl, dass die Autorin sich selbst in einer Art Sackgasse sah. Die Geschichte sollte weiter gehen, nur wie? Nach einigen langatmigen Seiten und Szenen, nahm die Story dann aber doch wieder Fahrt auf, bis dann der Cliffhanger kam. Klar, es soll ja auch zum Kauf animieren. Nur gut, dass ich die Fortsetzung bereits auf meinem Regale stehen habe. Auffällig fand ich, dass der amerikanische Originaltitel deutlich besser zum Buch passt. "Blonde Hair, blue eyes" Denn was nun Tote Blumen mit der Story zu tun haben??? Keine Ahnung, dieses wird in kleinster Weise erwähnt oder hat sonst einen Bezug. Jedoch kann ich der Autorin für die Übersetzung des Titels keinen Vorwurf machen, da dieses vom Verlag bestimmt wird. Fazit: Einen Abzug von einem Stern mache ich jedoch für die kleinen Hänger, die bei einem Gesamtumfang von ca. 65 Seiten schon bedeutend und nicht unerheblich waren. Der Leser sollte unbedingt "Tote Blumen" vor "Pretty Girls" lesen, da die Zusammenhängen sonst sehr zäh wirken und die Protagonisten verwirren.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nicht vor "Pretty Girls" lesen. Wenn, dann danach...
von MissRichardParker am 17.08.2016

Nachdem ich von "Pretty Girls" begeistert war, bin ich erst auf die Vorgeschichte dazu gestossen. Es ist eine Kurzgeschichte und beschreibt die Stunden vor Julia Carrolls Verschwinden. Der Schreibstil ist wie gewohnt gut und flüssig und man hat einen kurzen Einblick in Julias Welt. Ihre Gedanken, Wünsche, Ängste und... Nachdem ich von "Pretty Girls" begeistert war, bin ich erst auf die Vorgeschichte dazu gestossen. Es ist eine Kurzgeschichte und beschreibt die Stunden vor Julia Carrolls Verschwinden. Der Schreibstil ist wie gewohnt gut und flüssig und man hat einen kurzen Einblick in Julias Welt. Ihre Gedanken, Wünsche, Ängste und Träume. Ich fand die Kurzgeschichte einen netten Bonus zu "Pretty Girls", mehr aber auch nicht. Gelesen haben muss man es nicht, und wenn man es doch tut, ist es auch ok. Aber es reisst einem nicht vom Hocker. Ich habe es nun erst nach "Pretty Girls" gelesen und finde es gut so. Ich weis nicht ob ich nach dieser Vorgeschichte dann uuunbedingt hätte wissen wollen wie es weitergeht. Und so hätte ich ein super spannendes Buch verpasst.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
.......
von einer Kundin/einem Kunden am 08.01.2016

Das ist das minderwertigste Buch, das ich je gelesen habe. Keine Weiterempfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Tote Blumen

Tote Blumen

von Karin Slaughter

(4)
eBook
Fr. 1.50
+
=
Kalte Narben

Kalte Narben

von Karin Slaughter

(3)
eBook
Fr. 1.90
+
=

für

Fr. 3.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen