orellfuessli.ch

Tote Mädchen lügen nicht

Roman

(8)
Es brauchte nicht viel, um die Schülerin Hannah in den Selbstmord zu treiben. Es braucht unendlich viel, um mit ihrem Tod leben zu können


Als Clay Jensen aus der Schule nach Hause kommt, findet er ein Päckchen mit 13 Kassetten vor. Er legt die erste in einen alten Kassettenrekorder, drückt auf „Play“ – und hört die Stimme von Hannah Baker. Hannah, seine ehemalige Mitschülerin. Hannah, für die er heimlich schwärmte. Hannah, die sich vor zwei Wochen umgebracht hat. Mit ihrer Stimme im Ohr wandert Clay durch die Nacht, und was er hört, lässt ihm den Atem stocken. Dreizehn Gründe sind es, die zu ihrem Selbstmord geführt haben, dreizehn Personen, die daran ihren Anteil haben. Clay ist einer davon ...



Portrait
Jay Asher ist der Autor des weltweiten Millionenbestsellers »Tote Mädchen lügen nicht«, der in über 30 Länder verkauft und u.a. für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert wurde und wochenlang die Spiegelbestsellerliste besetzte. Der Roman wird als 13-teilige Serie auf Netflix verfilmt. Sein zweiter Jugendroman, »Wir beide, irgendwann«, entstand in der Zusammenarbeit mit der Co-Autorin Carolyn Mackler. Jay Asher lebt in Kalifornien.

Knut Krüger, geboren 1966, arbeitete nach seinem Germanistik-Studium im Buchhandel und Verlagswesen. Er ist heute freier Autor, Lektor und Übersetzer für englische und skandinavische Literatur. Lebt mit seiner Frau und seinen drei Kindern in München.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 282
Erscheinungsdatum 20.02.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-47656-5
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 187/118/24 mm
Gewicht 249
Originaltitel 13 Reasons Why
Buch (Klappenbroschur)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 17438236
    Bevor ich sterbe
    von Jenny Downham
    (31)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 32165980
    Die Liebeshandlung
    von Jeffrey Eugenides
    (4)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40990885
    Zartes Erwachen / Happenstance Bd. 1
    von Jamie McGuire
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 45429472
    Und nebenan warten die Sterne
    von Lori Nelson Spielman
    (50)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 45119441
    Ersehnt / Calendar Girl Bd. 4
    von Audrey Carlan
    (22)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 41002740
    Outlander 1 - Feuer und Stein
    von Diana Gabaldon
    (8)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 44514335
    Outlander 3 - Ferne Ufer
    von Diana Gabaldon
    (2)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 44196830
    Hardline - verfallen / Hard Bd. 3
    von Meredith Wild
    (1)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 45119661
    Begehrt / Calendar Girl Bd. 3
    von Audrey Carlan
    (6)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 42462679
    Outlander 2 - Die geliehene Zeit
    von Diana Gabaldon
    (4)
    Buch
    Fr. 21.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 38565952
    Das wirst du bereuen
    von Amanda Maciel
    (13)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 26456280
    Der Märchenerzähler
    von Antonia Michaelis
    (51)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 40974094
    Love Letters to the Dead (deutsche Ausgabe)
    von Ava Dellaira
    (35)
    Buch
    Fr. 26.90
  • 4184931
    Der Erdbeerpflücker / Erdbeerpflücker-Thriller Bd.1
    von Monika Feth
    (50)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 29010272
    Erebos
    von Ursula Poznanski
    (53)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40396124
    Mein Herz und andere schwarze Löcher
    von Jasmine Warga
    (80)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 23167320
    Wish u were dead
    von Strasser Todd Strasser
    (3)
    eBook
    Fr. 12.00
  • 33808314
    Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie
    von Lauren Oliver
    (16)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 30640854
    Schweig still, süßer Mund
    von Janet Clark
    (11)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 32017765
    Asher, J: Wir beide, irgendwann
    von Jay Asher
    (59)
    Buch
    Fr. 26.90
  • 35146784
    Mein böses Herz
    von Wulf Dorn
    (1)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 32209827
    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    von John Green
    (120)
    Buch
    Fr. 23.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
7
1
0
0
0

sensationell gut
von Blacky am 16.02.2012

Beschreibung: Als Clay Jensen aus der Schule nach Hause kommt, findet er ein Päckchen mit 13 Kassetten vor. Er legt die erste in einen alten Kassettenrekorder, drückt auf "Play" - und hört die Stimme von Hannah Baker. Hannah, seine ehemalige Mitschülerin. Hannah, für die er heimlich schwärmte. Hannah, die sich... Beschreibung: Als Clay Jensen aus der Schule nach Hause kommt, findet er ein Päckchen mit 13 Kassetten vor. Er legt die erste in einen alten Kassettenrekorder, drückt auf "Play" - und hört die Stimme von Hannah Baker. Hannah, seine ehemalige Mitschülerin. Hannah, für die er heimlich schwärmte. Hannah, die sich vor zwei Wochen umgebracht hat. Mit ihrer Stimme im Ohr wandert Clay durch die Nacht, und was er hört, lässt ihm den Atem stocken. Dreizehn Gründe sind es, die zu ihrem Selbstmord geführt haben, dreizehn Personen, die daran ihren Anteil haben. Clay ist einer davon ... Ich habe das Buch geschenkt bekommen und es hat eine Weile gedauert, bis ich mich getraut habe es zu lesen, denn für mich steht eines absolut fest: "Selbstmord ist keine !!! Lösung". Das Buch hat mich fasziniert, weil es zwar Gründe angibt, warum Hannah sich umgebracht hat, aber auch gleichzeitig klar macht, dass es einen (oder mehrere) anderen Weg gegeben hätte. Nach dieser Lektüre wird jeder Leser wohl auch etwas vorischtiger sein, mit dem was er so von sich gibt, denn Hannah hat recht, wenn sie sagt "Alles was du sagst oder tust hat Einfluss auf andere Leute bzw. auf die kommenden Ereignisse". Es ist ein Buch, das nachdenklich macht. Ich kann es absolut weiter empfehlen, denn es geht nicht in erster Linie um den Selbstmord sondern um Verhaltensweisen. Nicht nur was man sagt und tut ist von Bedeutung, sondern gerade die Dinge die man nicht sagt oder tut sind manchmal wichtig.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Alsfeld am 28.10.2015

Dieses Buch mag am Anfang sehr verwirrend sein, weil man einiges nicht auf anhieb richtig versteht. Ich habe einige Male zurück geblättert, weil ich dachte ich hätte etwas überlesen. Allerdings ist dies genau so gewollt und wird erst später im Buch erläutert. Gerade deshalb kann man richtig gut in... Dieses Buch mag am Anfang sehr verwirrend sein, weil man einiges nicht auf anhieb richtig versteht. Ich habe einige Male zurück geblättert, weil ich dachte ich hätte etwas überlesen. Allerdings ist dies genau so gewollt und wird erst später im Buch erläutert. Gerade deshalb kann man richtig gut in Clays Situation hinein fühlen und mit fiebern. Die Geschichte ist, wenn auch teilweise wirklich unglaubwürdig oder unrealistisch, mit seinen Wendungen total spannend und man kann es gar nicht erwarten zu erfahren, was als nächstes passiert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Aufregendes und packendes Jugendbuch
von einer Kundin/einem Kunden am 13.08.2013

Was für ein Buch. „Tote Mädchen lügen nicht „ wird Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben. Die Geschichte ist packend, berührend, schockierend und sehr ergreifend. Für Jugendliche ab 14 Jahren!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Alle guten Dinge sind 13...
von Alexandra Auer aus Baden bei Wien am 07.09.2012

Clay kann es nicht fassen. Es ist wirklich ihre Stimme - Tatsächlich Hannah, die zu ihm spricht. Aber dennoch nur eine Momentaufnahme, eine Kassette auf welcher sie versucht zu erklären WARUM sie sich das Leben nahm. Und ausschließlich diejenigen, die an ihrem Tod Schuld tragen, bekommen diese Kassetten zu... Clay kann es nicht fassen. Es ist wirklich ihre Stimme - Tatsächlich Hannah, die zu ihm spricht. Aber dennoch nur eine Momentaufnahme, eine Kassette auf welcher sie versucht zu erklären WARUM sie sich das Leben nahm. Und ausschließlich diejenigen, die an ihrem Tod Schuld tragen, bekommen diese Kassetten zu hören... Doch warum ist Clay auf dieser Liste? Ein wunderbares Buch; ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Irgendwie unheimlich!
von einer Kundin/einem Kunden am 10.05.2012

Der Roman "Tote Mädchen lügen nicht" gehört zu jenen Büchern die man wirklich erst wieder weglegen kann wenn man es ausgelesen hat! Die Gefühlswelt dieses jungen Mädchens ist unglaublich gut beschrieben und auch die Idee mit den Kassetten ist genial verpackt! Man hätte fast Mitleid mit Clay....wäre nicht auch sein Name... Der Roman "Tote Mädchen lügen nicht" gehört zu jenen Büchern die man wirklich erst wieder weglegen kann wenn man es ausgelesen hat! Die Gefühlswelt dieses jungen Mädchens ist unglaublich gut beschrieben und auch die Idee mit den Kassetten ist genial verpackt! Man hätte fast Mitleid mit Clay....wäre nicht auch sein Name zu hören!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tote Mädchen lügen nicht
von Klara Verburg aus Lingen (Ems) am 09.05.2012

Ich habe dreizehn Gründe, warum ich mich umgebracht habe und wenn du diese Kassetten bekommen hast, bist du einer dieser Gründe. Clay bekommt diese Kassetten und zusammen mit ihm geht man durch die Geschichte von Hannah, dem Mädchen, das sich umgebracht hat. Man kann dieses Buch einfach nicht aus der... Ich habe dreizehn Gründe, warum ich mich umgebracht habe und wenn du diese Kassetten bekommen hast, bist du einer dieser Gründe. Clay bekommt diese Kassetten und zusammen mit ihm geht man durch die Geschichte von Hannah, dem Mädchen, das sich umgebracht hat. Man kann dieses Buch einfach nicht aus der Hand legen und will unbedingt weiterlesen. Super!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
SCHLAFLOS
von einer Kundin/einem Kunden am 17.03.2012

Hannah Baker hinterlässt nach ihrem Selbstmord sieben Hörkasetten, die sie vor ihrem Tod aufgenommen hat. Sieben Kasetten mit 13 Namen. 13 Namen, von denen jeder ein kleines Stück dazubeigetragen hat, warum sich Hannah das Leben nahm. Dem Autor ist hier ein unfassbar gutes Werk gelungen. Ein Buch das fesselt und zum... Hannah Baker hinterlässt nach ihrem Selbstmord sieben Hörkasetten, die sie vor ihrem Tod aufgenommen hat. Sieben Kasetten mit 13 Namen. 13 Namen, von denen jeder ein kleines Stück dazubeigetragen hat, warum sich Hannah das Leben nahm. Dem Autor ist hier ein unfassbar gutes Werk gelungen. Ein Buch das fesselt und zum Nachdenken anregt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sind alle gleich?
von einer Kundin/einem Kunden am 25.11.2012

Als Clay nach Hause kommt findet er ein Päckchen mit 7 Kassetten, auf diesen Seiten rechnet ein Mädchen mit den Personen ab, welche sie zum Selbstmord getrieben haben. Clay ist einer davon.... Doch sind wirklich alle gleich? Trotz dieses wirklich schwierigen Themas ist dieses Buch überaus lesenswert. Es beschreibt Dinge... Als Clay nach Hause kommt findet er ein Päckchen mit 7 Kassetten, auf diesen Seiten rechnet ein Mädchen mit den Personen ab, welche sie zum Selbstmord getrieben haben. Clay ist einer davon.... Doch sind wirklich alle gleich? Trotz dieses wirklich schwierigen Themas ist dieses Buch überaus lesenswert. Es beschreibt Dinge wie sie auch in deutschen Schulen passieren. Dinge die wir einfach übersehen und später dann total schockiert darüber reagieren.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Vergangenheit lässt sich nicht ändern
von einer Kundin/einem Kunden aus Marl am 09.04.2009
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Zwei Wochen nach dem Selbstmord von Hannah bekommt Clay ein Päckchen nach Hause geschickt. In diesem befinden sich sieben Spielkassetten, die mit der Stimme von Hannah besprochen sind. Hannah erklärt gleich zu Anfang, dass jeder Zuhörer, der seinen Namen auf diesen Kassetten hört, einen Teil dazu beigetragen hat, dass... Zwei Wochen nach dem Selbstmord von Hannah bekommt Clay ein Päckchen nach Hause geschickt. In diesem befinden sich sieben Spielkassetten, die mit der Stimme von Hannah besprochen sind. Hannah erklärt gleich zu Anfang, dass jeder Zuhörer, der seinen Namen auf diesen Kassetten hört, einen Teil dazu beigetragen hat, dass sie sich das Leben nahm. Ebenso verweist Hannah auf eine Karte, die einige Zeit zuvor an den Zuhörer dieser Kassette per Post eingegangen ist. Auf dieser Karte befinden sich Kreuze. Kreuze, die Orte markieren, die wichtig für die Handlung sind und an die sich Clay begeben wird. Obwohl der Ich-Erzähler zunächst an einen üblen Scherz glaubt, klebt er direkt förmlich an den Kassetten und somit an den Erzählungen von Hannah. Genau wie der Leser will er der Sache auf den Grund kommen. Er will wissen, was all das zu bedeuten hat und natürlich warum Hannah sich das Leben nahm. Warum erwähnt Hannah Namen seiner Mitschüler und warum haben sie alle etwas mit ihrem Tod zu tun? Haben sie schlimme Sachen mit Hannah gemacht oder haben sie einfach Dinge getan, die im Nachhinein den berühmten Rattenschwanz hinter sich herzogen und somit eine Lawine ausgelöst haben? Die Kassettenerzählungen von Hannah sind in dem Buch zum besseren Verständnis in Kursivschrift gehalten, die Gedanken von Clay sind in normaler Schrift gedruckt. Immer wieder wechselt der Autor zwischen der Erzählung von Hannah und den tatsächlichen Erlebnissen von Clay hin und her. Aber zu keiner Zeit wirkt dieses Ping-Pong-Spiel verwirrend, sondern man taucht regelrecht in das Geschehen ein. In der Geschichte wird Clay in die vergangenen letzten Wochen gezogen, als Hannah noch lebte. Durch ihre Schilderungen kann er sich an einzelne Personen und Handlungen erinnern, die ihm damals vielleicht nebensächlich erschienen, die jetzt aber auf einmal eine ganz andere Bedeutung für ihn haben. Er sieht viele Dinge auf einmal klar, die damals unverständlich war. Der Autor legt sehr viel Empathie in die Beschreibung der Protagonistin Hannah. Schon sehr schnell kann der Leser nachempfinden, wie sie sich gefühlt haben muss. Gerade zum letzten Drittel hin mußte ich ein paar mal tief durchatmen und kämpfte mit den Tränen, weil mich die Geschichte sehr bedrückte. Der Autor hat es geschafft, mich direkt von der ersten Seite in seinen Bann zu ziehen und dieser Bann hat nicht eine Sekunde nachgelassen. Eigentlich ist dieses Buch im Genre der Jugendbücher angesiedelt, aber das sollte den erwachsenen Leser absolut nicht abschrecken. Denn die Geschichte von Hannah könnte in jeder Altersklasse stattfinden und zwar immer dann, wenn mehrere Menschen zusammenkommen, die viel zu wenig voneinander wissen, aber dennoch meinen, sich ein Urteil über andere Menschen machen zu können. Das Buch macht betroffen, regt zum Nachdenken an und macht zum großen Teil auch traurig. Dieser Debütroman des Autors hat mich absolut überzeugt und für mich ist dieses Buch ein Geheimtipp, der nicht einen Tag länger geheim bleiben sollte. Kauft dieses Buch und taucht zusammen mit Clay in den Strudel der menschlichen Emotionen und lasst Euch gefangennehmen von der Spannung, die Euch die Kehle zuschnüren wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
6 0
Späte Einsicht
von einer Kundin/einem Kunden am 01.05.2011
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Gruselig, wenn per Post die persönliche Abrechnung eines Mädchens kommt, das sich erst kürzlich umgebracht hat! Dieses Mädchen hieß Hannah Baker und das Paket erreicht alle, die dazu beigetragen haben, dass sie diesen Schritt tat. Im Paket befinden sich Kassetten, die das verstorbene Mädchen selbst besprochen hat …und sie... Gruselig, wenn per Post die persönliche Abrechnung eines Mädchens kommt, das sich erst kürzlich umgebracht hat! Dieses Mädchen hieß Hannah Baker und das Paket erreicht alle, die dazu beigetragen haben, dass sie diesen Schritt tat. Im Paket befinden sich Kassetten, die das verstorbene Mädchen selbst besprochen hat …und sie beschönigt nichts!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Wahnsinn
von einer Kundin/einem Kunden aus Dresden am 03.02.2015
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Ich habe das Buch zum ersten mal gelesen und werde es noch ein zweites und drittes mal lesen! Ich bin bin so überwältigt, es ist so spanntend und macht süchtig. Das Buch lässt einen nicht los und regt zum Nachdenken an.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Zurecht ein Bestseller!!
von Asti am 03.12.2009
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Eines Morgens findet Clay ein Paket vor seiner Tür. Als er es aufmacht, findet er dort 7 Kasetten vor, sauber beschriftet von 1 bis 13. Als er die erste einlegt, traut er seinen Ohren kaum. Die Stimme auf der Kasette ist Hannah Baker - die sich vor kurzem das... Eines Morgens findet Clay ein Paket vor seiner Tür. Als er es aufmacht, findet er dort 7 Kasetten vor, sauber beschriftet von 1 bis 13. Als er die erste einlegt, traut er seinen Ohren kaum. Die Stimme auf der Kasette ist Hannah Baker - die sich vor kurzem das Leben genommen hat. Auf diesen Kasetten schildert sie, wer Anteil an ihrem Selbstmord hatte. Dieses Buch regt wirklich zum Nachdenken an, denn es ist bestimmt das ein oder andere Kapitel, in dem man sich wiederfindet. Der Spannungsbogen ist einfach super und bis zum Ende passiert so gar nichts vorhersehbares.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Tote Mädchen lügen nicht
von Melanie Heureux am 25.11.2011
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

Das Geschichte ist durchaus gut , doch nach einer gewissen Zeit wird es ein bisschen langweilig. Doch dann kommt der Höhepunkt der Geschichte und es wird wieder spannend. Wegen der kleinen Langweiligkeit ziehe ich leider einen Stern ab.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Wird den Erwartungen nicht gerecht
von einer Kundin/einem Kunden am 28.12.2009
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Die Idee an sich ist wirlklich klasse. Suizid sollte ohnehin nicht totgeschwiegen werden, denn es ist fester Bestandteil unserer Gesellschaft, das sollte man nie vergessen. Und auch nicht, dass es etwas gibt, das diese Menschen erst dazu treibt. Von daher fand ich es interessant, dass der Autor die Tote... Die Idee an sich ist wirlklich klasse. Suizid sollte ohnehin nicht totgeschwiegen werden, denn es ist fester Bestandteil unserer Gesellschaft, das sollte man nie vergessen. Und auch nicht, dass es etwas gibt, das diese Menschen erst dazu treibt. Von daher fand ich es interessant, dass der Autor die Tote selbst zu Wort kommen lassen wollte - wer sonst sollte besser erklären können, wie es dazu kam, warum? Wer sonst hat denn besseren Einblick in das Leben, als der Betroffene selbst? Von daher ging ich mit recht hohen Erwartungen an das Buch heran, zumal ich viele gute Rezensionen gelesen hatte. Leider wurde ich enttäuscht. Das Buch ist keineswegs langweilig, schlecht oder unsensibel. Nein. Aber es verschafft den Leser nicht den Einblick, den es zunächst verspricht. Kassette umd Kassette geht man mit Hannah mit, erlebt nach, was ihr wiederfahren ist. Dreizehn scheinbar unzusammenhängende Ereignisse, die doch so dicht miteinander verknüpft sind und letzten Endes das Fass zum Überlaufen bringen. Doch kein einziges Mal schafft es der Autor, dass man als Leser versteht. Normalerweise bin ich da ... keine Ahung, wie ich es sagen soll. Aber ich kann es nachvollziehen, dass Menschen sich das Leben nehmen. Ich selbst würde es nie tun, dafür liebe ich das Leben zu sehr. Aber ich kann es nachvollziehen. Hannahs Leben jedoch bzw. die Art, wie es geschildert wird ... an manchen Stellen versteht man. An anderen wiederum ... gut, jeder empfindet anders und so geht es mir als Leser auch anders als Hannah. Einiges davon musste ich selbst erleben, und hat es mich soweit gebracht? Nein. Trotzdem. Das Etwas fehlt. Dummerweise ist dieses Etwas das Wichtigste an diesem Buch. Gut wiederum fand ich Clays Rolle. Seine Empfindungen und Gedanken sind gut wiedergegeben, auch wenn manchmal Sachen dabei waren, die seltsam erschienen bzw. nicht zu dem Clay passte, den man bisher kennen gelernt hat. Dennoch ... er gewinnt mehr an Farbe und Form als Hannah, er ist dem Autor schlichtweg besser gelungen. Vielleicht, weil er einfacher war. Keine Ahnung. Stilistisch ist das Buch nicht herausragend, aber lesbar. Der Stil ist flüssig und einfach. Allein der Wechsel zwischen Hannahs Part und Clay verwirrt machmal kurz, aber das legt sich bald und man findet sich rein. Insgesamt ist zu sagen, dass man das Buch gerne lesen kann - allerdings sollte man die Erwartungen nicht zu hoch schrauben, das schadet eher.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Große Enttäuschung
von einer Kundin/einem Kunden am 23.05.2009
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Ich habe dieses Buch entdeckt und die positiven Bewertungen gelesen, da dachte ich mir, dass ich es auch lesen muss. Es klang so spannend und außergewöhnlich. Das war es dann auch, aber die erwartete Spannung blieb leider aus. Es hat mich einfach nicht mitgerissen, obwohl ich das Thema eigentlich... Ich habe dieses Buch entdeckt und die positiven Bewertungen gelesen, da dachte ich mir, dass ich es auch lesen muss. Es klang so spannend und außergewöhnlich. Das war es dann auch, aber die erwartete Spannung blieb leider aus. Es hat mich einfach nicht mitgerissen, obwohl ich das Thema eigentlich sehr interessant finde und die Idee des Autors auch richtig gut ist. Es hat mich also eher enttäuscht. Aber jeder sollte sich ein eigenes Bild davon machen und es selber lesen. Man kann es gut lesen. Vielleicht hatte ich zu große Erwartungen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
von einer Kundin/einem Kunden am 10.11.2016
Bewertetes Format: anderes Format

7 Kassetten, 13 Schuldige, 1 Tote. Die Geschichte von Hannah Baker und wie sie zu dem Entschluss kam, sich umzubringen. Ich konnte das Buch keine Sekunde aus der Hand legen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 23.10.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Spannender Jugendthriller, den man nicht mehr aus der Hand legen möchte!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 13.10.2016
Bewertetes Format: anderes Format

WOW! Superspannender Jugendbuch-Thriller. Nach dem Lesen fragt man sich eigentlich nur eins: Wo bleibt die Verfilmung, bei solch einer Vorlage? Tadaaa: Es wird eine TV-Serie!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mitreißend und berührend!
von Annalena Kastner am 06.09.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Hannah hat sich umgebracht, aber sie hinterlässt Kassetten. Auf diesen Kassetten rechnet sie mit allen Menschen ab, die für ihren Tod verantwortlich sind. Die Kassetten gehen von Täter zu Täter. Clay ist nun an der Reihe und hat das geheimnisvolle Paket erhalten. Er ist sich keiner Schuld bewusst, denn... Hannah hat sich umgebracht, aber sie hinterlässt Kassetten. Auf diesen Kassetten rechnet sie mit allen Menschen ab, die für ihren Tod verantwortlich sind. Die Kassetten gehen von Täter zu Täter. Clay ist nun an der Reihe und hat das geheimnisvolle Paket erhalten. Er ist sich keiner Schuld bewusst, denn er hat mehr für Hannah empfunden, als nur Freundschaft. Clay folgt den angegebenen Orten im Paket und lauscht Hannahs Stimme ein letztes Mal. Das Buch selbst ist wie ein Kassettendeck aufgemacht. Vor und nach jedem Abschnitt, in dem Clay die Kassetten abspielt, steht ein Play- bzw. Pause- oder Stoppzeichen. Eine sehr individuelle Idee, die ein tolles Lesegefühl schenkt. Die Geschichte an sich ist sehr mitreißend, spannend und berührend! Hannahs Schicksal zeigt, wie durch einen Schneeball eine ganze Lawine ausgelöst werden kann. Was Hannah an Mobbing, Einsamkeit und Schuld erlebt, bewegt zutiefst. Auch zu Clay hat der Leser sofort einen Bezug, dessen Story einen nicht weniger kalt lässt. Die Geschichte zieht den Leser in ihren Bann und ist deshalb sehr schnell zu Ende gelesen. Der Schreibstil ist schön flüssig und wechselt zwischen Clay und den Kasettenaufnahmen. Fazit: Ein bewegendes, mitreißendes und spannendes Buch über Suizid, welches ich absolut empfehlen kann!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Tolles Buch! Man möchte gar nicht aufhören zu lesen. Dieses spannende Jugendbuch hat auch einen pädagogischen Hintergrund.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Tote Mädchen lügen nicht

Tote Mädchen lügen nicht

von Jay Asher

(8)
Buch
Fr. 14.90
+
=
Thirteen Reasons Why

Thirteen Reasons Why

von Jay Asher

(1)
Buch
Fr. 12.90
+
=

für

Fr. 27.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale