orellfuessli.ch

Treideln

Frankfurter Poetikvorlesungen

(1)
"Poetikvorlesung? Kommt nicht in Frage. Man ist entweder Autor oder Poetikbesitzer. Ich bin doch nicht mein eigener Deutsch-Leistungskurs. Ohne mich."
Mit Juli Zeh wird eine promovierte Juristin und streitbare, scharfsinnige Autorin im Sommersemester 2013 an der Frankfurter Goethe-Universität als Gastdozentin für Poetik lehren. Unter dem Titel TREIDELN wird sie über Bedingungen und Grundlagen ihrer literarischen Arbeit sprechen - und dabei versuchen, eine "Anti-Poetologie" zu entwerfen.
Poetik, so sagt Juli Zeh, ist etwas für "Quacksalber, Schwächlinge, Oberlehrer, Zivilversager und andere Scharlatane". Schreiben lebt von der "Poetikfeindlichkeit", ist nämlich ein "verschriftlichtes Selbstgespräch". "Poetik klingt immer so, als wüsste der Autor, was er da tut - dabei weiss er bestenfalls, was er GETAN HAT."
Von dieser Erkenntnis her lässt sich befreit aufspielen und wunderbar poetologisieren; über die Bedeutung der Erinnerung für das Schreiben zum Beispiel: "Ein Ereignis ist nicht das, was passiert ist, sondern das, was erzählt werden kann."
Portrait
Juli Zeh wurde in Bonn geboren und studierte Jura in Passau und Leipzig, wo sie 1998 ihr Erstes Staatsexamen machte. Ebenfalls in Leipzig studierte sie von 1996 bis 2000 am Deutschen Literaturinstitut (DLL), an das sie später als Dozentin zurückgekehrt ist. Nach ihrem Diplom am DLL folgte 2003 das Zweite Staatsexamen. Zahlreiche Auslandsaufenthalte u.a. für die UN in New York und Krakau und vor allem in Sarajevo, Bosnien und Herzegowina haben ihre Arbeiten geprägt. Juli Zeh wurde für ihr Werk vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Deutschen Bücherpreis, dem Rauriser Literaturpreis, dem Hölderlin-Förderpreis, dem Ernst-Toller-Preis und dem Solothurner Literaturpreis.
Ihr erster Roman ADLER UND ENGEL erschien 2001. Ihr Roman SPIELTRIEB wurde 2006 am Hamburger Schauspielhaus für die Bühne dramatisiert. ALLES AUF DEM RASEN versammelt ihre Essays zu Gesellschaft, Politik, Recht und Literatur, die in grossen deutschen Zeitungen und Magazinen erschienen sind. 2007 erschien ihr Roman SCHILF, 2009 CORPUS DELICTI.
2010 wurde Juli Zeh an der Universität Saarbrücken zum Dr. jur. promoviert. In ihrer Dissertation DAS ÜBERGANGSRECHT beschäftigt sie sich mit der Rechtsetzungstätigkeit von Übergangsverwaltungen am Beispiel von UNMIK im Kosovo und dem OHR in Bosnien-Herzegowina. Insgesamt wurde ihr Werk bisher in 35 Sprachen übersetzt. Zusammen mit Ilija Trojanow schrieb sie ANGRIFF AUF DIE FREIHEIT, das 2009 bei Hanser erschien. 2012 erschien in der edition Körber ihr neues Sachbuch DIKTATUR DER DEMOKRATEN - WARUM OHNE RECHT KEIN STAAT ZU MACHEN IST. Ebenfalls 2012 erschien ihr neuer Roman NULLZEIT.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 200, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 03.06.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783895618550
Verlag Schöffling & Co.
eBook (ePUB)
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 11.00 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32534254
    Nullzeit
    von Juli Zeh
    (5)
    eBook
    Fr. 12.00
  • 32534268
    Corpus Delicti
    von Juli Zeh
    eBook
    Fr. 12.00
  • 32534245
    Spieltrieb
    von Juli Zeh
    eBook
    Fr. 13.00
  • 41227640
    Die sieben Schwestern
    von Lucinda Riley
    (19)
    eBook
    Fr. 8.70 bisher Fr. 10.90
  • 34291227
    Feindliches Grün - Literatur-Quickie
    von Juli Zeh
    eBook
    Fr. 1.90
  • 41563056
    Winter in Maine
    von Gerard Donovan
    eBook
    Fr. 10.90
  • 43912504
    Der Heiratsplan
    von Sophia Farago
    (16)
    eBook
    Fr. 3.90
  • 34508366
    Das Lächeln meiner Mutter
    von Delphine de Vigan
    eBook
    Fr. 11.00
  • 32534250
    Alles auf dem Rasen
    von Juli Zeh
    eBook
    Fr. 10.00
  • 36520634
    Good Morning, Boys and Girls
    von Juli Zeh
    eBook
    Fr. 4.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Wenn Sprache Freude macht
von einer Kundin/einem Kunden am 26.07.2013

Wenn Sprache Freude macht, dann kommt so etwas heraus. Es ist nicht verwunderlich, dass Julie Zeh seitens der Kritik mit den Attributen, klug, sprachwendig, blitzgscheit versehen wird. Es ist ein Vergnügen wenn sie hier in mehr als gefinkelter Mainier, ein buntes Kaleidoskop des heutigen Schriftstellerdaseins dem Leser nahe bringt.... Wenn Sprache Freude macht, dann kommt so etwas heraus. Es ist nicht verwunderlich, dass Julie Zeh seitens der Kritik mit den Attributen, klug, sprachwendig, blitzgscheit versehen wird. Es ist ein Vergnügen wenn sie hier in mehr als gefinkelter Mainier, ein buntes Kaleidoskop des heutigen Schriftstellerdaseins dem Leser nahe bringt. Vor allem entsteht ganz viel Neugier nach den Frankfurter Poetikvorlesungen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Treideln

Treideln

von Juli Zeh

(1)
eBook
Fr. 11.00
+
=
Nachts sind das Tiere

Nachts sind das Tiere

von Juli Zeh

eBook
Fr. 13.00
+
=

für

Fr. 24.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen