orellfuessli.ch

Bücher die bis 22. Dezember 12:00 bestellt werden, werden noch vor Weihnachten ausgeliefert

Tu es. Tu es nicht.

Thriller

(12)

Du bist viel leichter zu manipulieren, als du denkst: der neue Thriller vom Autor des Welterfolgs ›Ich. Darf. Nicht. Schlafen.‹

Sie liebt ihren Mann. Und ist besessen von einem Fremden.
Sie ist eine gute Mutter. Und würde ihre Familie aufgeben.
Sie weiss, was sie tut. Und gerät ausser Kontrolle.
Sie lebt zwei Leben. Und kann beide verlieren.

Julia führt ein scheinbar gesichertes Leben mit Mann und Sohn in London. Da wird ihre Schwester brutal ermordet. Julia begibt sich auf eine gefährliche Suche – und gerät unaufhaltsam in den Sog des Verbrechens und der Vergangenheit.

Rezension
'Tu es. Tu es nicht.' vom Autor des Bestsellers 'Ich. Darf. Nicht. Schlafen' steckt voller Überraschungen, ist brillant und mitreissend geschrieben. Hamburger Morgenpost 20150723
Portrait

Von Null auf Welterfolg: S. J. Watson wurde gleich mit seinem ersten Thriller weltweit bekannt. Der Londoner Autor wurde in den Midlands geboren, hat viele Jahre für den britischen Gesundheitsdienst gearbeitet und an der Faber Academy kreatives Schreiben studiert. Sein Debüt ›Ich. Darf. Nicht. Schlafen.‹ erschien in über 40 Ländern und wurde mit Nicole Kidman und Colin Firth fürs Kino verfilmt. Auch Watsons zweiter Thriller ›Tu es. Tu es nicht.‹ ist ein internationaler Bestseller.

Literaturpreise:

CWA John Creasey (New Blood) Dagger Award 2011
Best Read TV Book Club 2012

Zitat
»[...] bis zum Schluss spannend und überraschend [...].«
Literaturkuruier.de, 30.7.2015
»Dabei ist ›Tu es. Tu es nicht‹ richtig gut gemachte Spannungsliteratur über die Gefahren, die in den sozialen Medien lauert.«
Stefan Sprang, hr1-Buchtipp, 29.7.2015
»›Tu es. Tu es nicht.‹ vom Autor des Bestsellers ›Ich. Darf. Nicht. Schlafen‹ steckt voller Überraschungen, ist brillant und mitreissend geschrieben.«
Hamburger Morgenpost, 23.7.2015
»Suchtgefahr!«
Emotion, August 2015
»Glaubwürdig und erschreckend, mitreissend und verstörend.«
The Observer
»Mit diesem fesselnden, scharf gezeichneten Thriller zeigt S. J. Watson, dass er zu Recht ein Starautor ist.«
The Daily Mail
»Spannend bis zum explosiven Ende!«
The Sun
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 480
Erscheinungsdatum 23.07.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-651-00009-4
Verlag Fischer Scherz
Maße (L/B/H) 219/136/40 mm
Gewicht 582
Originaltitel Second Life
Auflage 4
Buch (Paperback)
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 21.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42540939
    Hunkelers Geheimnis
    von Hansjörg Schneider
    (2)
    Buch
    Fr. 31.90
  • 40952866
    Tödliche Verehrung / Eve Dallas Bd.28
    von J. D. Robb
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 30625532
    Tage der Toten
    von Don Winslow
    (9)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 42649453
    Das große Schweigen
    von Katja Montejano
    (22)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 40974463
    Engelskalt / Kommissar Munch Bd.1
    von Samuel Bjørk
    (31)
    Buch
    Fr. 18.90
  • 40952587
    Der Anhalter / Jack Reacher Bd. 16
    von Lee Child
    (4)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 33793680
    Ich. Darf. Nicht. Schlafen
    von Steve Watson
    (3)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 42344962
    Bretonischer Stolz / Kommissar Dupin Bd.4
    von Jean-Luc Bannalec
    (7)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 40401206
    Mörderische Angst / Kate Burkholder Bd.6
    von Linda Castillo
    (4)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40990822
    Jagdgeflüster
    von Sabina Altermatt
    Buch
    Fr. 14.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 41789101
    Girl on the Train - Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich.
    von Paula Hawkins
    (55)
    Buch
    Fr. 18.90
  • 32174290
    Ich. Darf. Nicht. Schlafen.
    von Steve Watson
    (30)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 37135221
    Cry Baby - Scharfe Schnitte
    von Gillian Flynn
    (13)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 33718576
    Der Nachtwandler
    von Sebastian Fitzek
    (68)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 37619290
    Dark Places - Gefährliche Erinnerung
    von Gillian Flynn
    (2)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 39188749
    Du musst mir vertrauen
    von Sophie McKenzie
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 37333054
    Die Blutlinie/Der Todeskünstler
    von Cody McFadyen
    Buch
    Fr. 14.90
  • 37478116
    Samariter
    von Jilliane Hoffman
    (9)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 6081521
    Cupido / Cupido-Trilogie Bd.1
    von Jilliane Hoffman
    (166)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 39188731
    Phobia
    von Wulf Dorn
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40952794
    K - Kidnapped / Kick Lannigan Bd.1
    von Chelsea Cain
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42435519
    Deadline
    von Renée Knight
    (14)
    Buch
    Fr. 18.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
4
6
1
0
1

auch das, zweite Buch, von Steve J. Watson hat mich gefesselt, bitte weitere Bücher...
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 13.01.2016

ich fand schon das erste Buch sehr gut, dieses hat mich noch mehr fasziniert. Ich konnte, gar nicht mehr aufhören zu lesen. Mein Wunsch, mehr davon. Hoffe auf das dritte und weitere so gut geschriebene Bücher, danke.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tu es. Tu es nicht.
von Manu2106 aus Hamburg am 28.07.2015

Wenn ihr die nächsten Ein-Zwei Tage nichts vor habt, dann schnappt Euch dieses Buch, und ihr werdet eine spannende Zeit haben. Ich hätte gern ein wenig über Julias Geschichte hier erzählt, aber ich kann mich nicht kurz halten, schweife zu sehr aus, und dann lohnt sich das lesen leider nicht... Wenn ihr die nächsten Ein-Zwei Tage nichts vor habt, dann schnappt Euch dieses Buch, und ihr werdet eine spannende Zeit haben. Ich hätte gern ein wenig über Julias Geschichte hier erzählt, aber ich kann mich nicht kurz halten, schweife zu sehr aus, und dann lohnt sich das lesen leider nicht mehr, drum hab ich hier den Klappentext: Du bist viel leichter zu manipulieren, als du denkst.Sie liebt ihren Mann. Und ist besessen von einem Fremden. Sie ist eine gute Mutter. Und würde ihre Familie aufgeben. Sie weiß, was sie tut. Und gerät außer Kontrolle. Sie lebt zwei Leben. Und kann beide verlieren. Julia führt ein scheinbar gesichertes Leben mit Mann und Sohn in London. Da wird ihre Schwester brutal ermordet. Julia begibt sich auf eine gefährliche Suche – und gerät unaufhaltsam in den Sog des Verbrechens und der Vergangenheit. Was für eine Geschichte, einfach wahnsinn die Verstrickungen, und Wendungen die diese Geschichte nimmt. Es dauert zwar eine Weile bis die Geschichte richtig fahrt aufgenommen hat, aber es lohnt sich definitiv am Ball zu bleiben. Spannung ist irgendwie immer da, die zieht sich durch die ganze Geschichte, den Showdown fand ich sehr gelungen, denn erst da löst sich die ganze Geschichte auf. Ich habe richtig mitgerätselt, so falsch lag ich garnicht, trotzdem hat mich das Ende überrascht. Julia ist eine tolle Charaktere, sympathisch man findet sehr schnell einen Draht zu ihr, und durchlebt zusammen mit ihr das ganze Gefühlschaos um den Tod ihrer Schwester, den Bruch in ihrer kleinen Familie, und der gefährlichen Liebschaft mit Lukas. Die Charaktere wurden alle sehr gut beschrieben, und wirken authentisch. Auch die Schauplätze sind detailliert beschrieben, so das man sie bildlich vor Augen hat. Der Schreib- und Erzählstil hat mir sehr gut gefallen, wir lesen aus Julias Sicht, somit bekommen wir wirklich alles mit was gerade passiert, und was in ihr selbst vor sich geht. Die Geschichte liest sich sehr gut in einem weg. Die 477 Seiten wurden in 5 Teile und 33 unterschiedlich lange Kapitel aufgeteilt, es lässt sich bestimmt sehr gut Pausen einlegen, wenn man nicht so wie ich zu Neugierig ist. Ich habe dieses Buch regelrecht innerhalb von Zwei Tagen inhaliert, kann es daher nur weiterempfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tanz am Abgrund
von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2015

Nach außen hin stimmt alles, die Ehe ,der wohlerzogene Sohn , die finanzielle Lage ,doch als Julias jüngere Schwester Kate ermordet wird, gerät alles aus dem Ruder. Um den Mörder ihrer Schwester zu finden, begibt sie sich auf eine Gratwanderung und ein Spiel das sie fasziniert und hinter dem... Nach außen hin stimmt alles, die Ehe ,der wohlerzogene Sohn , die finanzielle Lage ,doch als Julias jüngere Schwester Kate ermordet wird, gerät alles aus dem Ruder. Um den Mörder ihrer Schwester zu finden, begibt sie sich auf eine Gratwanderung und ein Spiel das sie fasziniert und hinter dem ei übler Plan steht, der ihr zunächst völlig undurchschaubar scheint. Als Julia die Zusammenhänge erkennt ,ist es für ein Zurück längst zu spät....Hochspannung pur, die bis zur letzten Seite anhält !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wahnsinnig spannend!
von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2015

Nach dem Tod ihrer Schwester gerät Julias Leben ins Schleudern. Ihre Schwester wurde ermordet, und Julia will unbedingt herausfinden, wer der Täter ist. Sie findet heraus, dass ihre Schwester viel im Internet unterwegs war, auf Datingsites. Mit einigen Männer hat sie sich auch tatsächlich verabredet. Julia vermutet, dass der... Nach dem Tod ihrer Schwester gerät Julias Leben ins Schleudern. Ihre Schwester wurde ermordet, und Julia will unbedingt herausfinden, wer der Täter ist. Sie findet heraus, dass ihre Schwester viel im Internet unterwegs war, auf Datingsites. Mit einigen Männer hat sie sich auch tatsächlich verabredet. Julia vermutet, dass der Mörder einer dieser Kontakte ist und sie begibt sich unter dem Namen ihrer Schwester weiterhin auf den Sites. Natürlich weiß sie, dass das gefährlich werden kann. Dennoch trifft sie sich mit Lukas. Sie hat ihn als Mörder im Verdacht. Aber sie hat nicht damit gerechnet, dass sie sich in ihn verlieben würde. Julias Familie hat keine Ahnung, während sie sich immer weiter in Lügen und ihren Gefühlen verstrickt. Gibt es noch Hoffnung, aus diesem Strudel herauszukommen? Wahnsinnig spannend, diesen zweiten Thriller von S.J. Watson. Teilweise habe ich wirklich den Atem angehalten, wollte Julia mehrmals lauthals warnen, weil das Unheil laut donnernd angerollt kommt. Man spürt es regelrecht. Es muss so kommen, lässt sich nicht aufhalten. Lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
spannend!
von MissRichardParker am 17.08.2016

Julia führt ein scheinbar glückliches und gefestigtes Leben in London. Zusammen mit Ihrem Sohn und Mann ist sie glücklich, beruflich erfolgreich, hat gute Freunde... Doch dann wird ihre Schwester ermordet und Julia fällt aus allen Wolken. Der Tod Ihrer Schwester lässt ihr keine Ruhe. Warum musste Kate sterben? Julia... Julia führt ein scheinbar glückliches und gefestigtes Leben in London. Zusammen mit Ihrem Sohn und Mann ist sie glücklich, beruflich erfolgreich, hat gute Freunde... Doch dann wird ihre Schwester ermordet und Julia fällt aus allen Wolken. Der Tod Ihrer Schwester lässt ihr keine Ruhe. Warum musste Kate sterben? Julia merkt nicht, wie tief sie in einen Strudel sinkt, der sie zu verschlingen droht. Sie ist nicht mehr sie selbst, ist besessen von der Suche nach dem Mörder Ihrer Schwester und gefährdet so ihre gesamte Familie, Ihr Leben, Ihre Zukunft... Der Anfang dieses Buches liest sich etwas harzig. Der Schreibstil ist zwar flüssig und gefällt mir sehr, doch ich tat mich ein wenig schwer in die Geschichte hineinzukommen. Doch dann ist auf einmal die Spannung da, und ich konnte kaum aufhören zu Lesen. Ich war oft sehr wütend, fassungslos und ungläubig beim Lesen. Ungläubig weil mir die Hauptfigur teils doch etwas sehr naiv vorkam. Ich habe auf jeden Fall mit Julia mitgelitten. Ich hatte diverse Ahnungen, was hinter der ganzen Geschichte stecken könnte, und doch war es immer die falsche Fährte. Das hat mir gut gefallen. Erst am Schluss kam das grosse "Aha!". Einen Stern Abzug muss ich leider machen, weil der Schluss mich dann genervt hat. Den hätte ich mir etwas ausgeschmückter gewünscht. Aber alles in allem kann ich hier eine klare Leseempfehlung aussprechen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Psychothriller der zum Durchlesen anregt
von einer Kundin/einem Kunden aus Fachbach am 11.03.2016

Manchmal fahre ich einfach nur gerne Bahn um zu lesen :) Tu es. Tu es nicht. habe ich wieder einmal schnell unterwegs gelesen. Das Buch liest sich leicht und angenehm, die Geschichte und die Erzählart regen zum Durchlesen an, da man einfach wissen möchte, wie die Geschichte weitergeht. Ich... Manchmal fahre ich einfach nur gerne Bahn um zu lesen :) Tu es. Tu es nicht. habe ich wieder einmal schnell unterwegs gelesen. Das Buch liest sich leicht und angenehm, die Geschichte und die Erzählart regen zum Durchlesen an, da man einfach wissen möchte, wie die Geschichte weitergeht. Ich habe selbst bis zum Schluss mitgerätselt, allerdings nimmt alles eine unerwartete Wendung die einen dann nochmals mitnimmt. Gutes Buch, gerne mehr! Einzig das Ende war mir abgerissen, mit der Wendung war dann auch das Buch von einer Seite zur anderen am Ende, wo ich mir doch ein paar Seiten mehr Ausklang gewünscht hätte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannung pur!
von einer Kundin/einem Kunden am 02.09.2015

Sie können sich sicher noch an den Bestseller:“ Ich.Darf.Nicht.Schlafen“ erinnern? Ein Megaerfolg. Endlich hat der Autor einen neuen Thriller geschrieben. Zum Inhalt: Julias Schwester wurde ermordet. Es folgen Wochen von Trauer und Schuldgefühlen. Doch dann begibt sich Julia auf die Suche nach dem Mörder. Schnell wird dem Leser klar:... Sie können sich sicher noch an den Bestseller:“ Ich.Darf.Nicht.Schlafen“ erinnern? Ein Megaerfolg. Endlich hat der Autor einen neuen Thriller geschrieben. Zum Inhalt: Julias Schwester wurde ermordet. Es folgen Wochen von Trauer und Schuldgefühlen. Doch dann begibt sich Julia auf die Suche nach dem Mörder. Schnell wird dem Leser klar: irgendetwas stimmt hier nicht. Themen wie Sucht, Wut und Manipulation. Man weiß bis zum Schluss nicht, wer wirklich der Mörder war. Dramatische und atemlose Spannung. Ich bin gespannt, was Sie zu diesem Ende sagen!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wenn das Leben entgleitet
von Michael Lehmann-Pape am 30.07.2015

„Halb zog es, halb sank sie hin“, so könnte man sagen im Blick auf Julia. Eine Frau, die zunächst gestanden wirkt. Deren Ehemann zwar sehr mit sich und seiner Arbeit beschäftigt ist, sich aber dennoch um Julia bemüht, um ihre innere Zerbrechlichkeit, um die ein oder andere (auch tiefere) Wunde,... „Halb zog es, halb sank sie hin“, so könnte man sagen im Blick auf Julia. Eine Frau, die zunächst gestanden wirkt. Deren Ehemann zwar sehr mit sich und seiner Arbeit beschäftigt ist, sich aber dennoch um Julia bemüht, um ihre innere Zerbrechlichkeit, um die ein oder andere (auch tiefere) Wunde, die das Leben der ehemals bekannten und erfolgreichen Fotografin zugefügt hat. Deren Leben in London sich aber gerade in letzter Zeit doch zu stabilisieren scheint. Ihrer Kunst geht Julia seit langem schon nicht mehr professionell nach. Nach jenen Ereignissen in jungen Jahren in Berlin beschränkt sich die attraktive Frau auf einfache Aufträge. Familienfeiern, Portraits, das Leben mit Mann und Kind, die Pflege vor allem ihrer engen Freundschaft zu Adrienne. Und ihr nicht einfaches Verhältnis zu ihrer Schwester, die wie eine Art Gegenentwurf die „wilde“ Art zu Leben in Paris, samt der ein- oder anderen Affäre, wie sich herausstellen wird. Eine Schwester, der sie einerseits einen Teil ihres „Lebensglücks“ verdankt und mit der sie, gerade deswegen, in einem schwierigen Verhältnis voller Reibung steht. Und jene Schwester ist es, die wieder für eine dramatische Erschütterung in Julias Leben indirekt sorgen wird. In einer Gasse in Paris wird sie ermordet. Wie es scheint, eher zufällig. Am falschen Ort zur falschen Zeit. Doch Julia lässt nicht los. Versinkt in Trauer. Und, vor allem, kann sich des Gedankens nicht erwehren, dass der Tod ihrer Schwester keineswegs zufällig war. Sie erfährt, dass ihre Schwester über ein Dating Portal aktiv war. Männer kennenlernte, Affären genoss. Könnte einer dieser Männer ein Mörder sein? Julia macht sich auf, ihre eigenen Nachforschungen anzustellen und lässt sich mit einem der Männer auf einen näheren Kontakt ein. Mit ungeahnten Folgen. Mit am Horizont aufziehender Gefahr. Für ihr bis dahin so gesichert erscheinendes Leben. Für ihre Familie. Für ihr Leben. Und doch, da wäre Watson nicht Watson, mit Drehungen und Wendungen, die den Leser immer wieder aufs Neue in den Zweifel führen, ob den die Dinge wirklich so sind, wie sie scheinen oder ob nicht ganz andere Verbindungen und Verflechtungen hinter all den Ereignissen zu finden sein werden, als Julia denkt oder ahnt. In einfacher Sprache folgt Watson, wie schon in seinem ersten Thriller, verschlungenen Pfaden und lässt den Leser quasi „Platz nehmen“ im Kopf und der Erlebniswelt seiner Hauptperson. Allerdings tauchen hier und da doch erkennbare Längen im Buch auf, fügen sich mancherlei Ereignisse und Erkenntnisse doch sehr zufällig zusammen, wie auch die überraschende Auflösung am Ende des Buches in Teilen doch sehr zufällig und konstruiert wirkt. Nichtsdestotrotz bietet Watson auch in diesem Thriller ein komplexes Geflecht aus Möglichkeiten und eine empathische Darstellung einer schrittweisen an sich selbst irre werdenden Persönlichkeit, die durchaus spannend zu lesen ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Überrascht durch raffinierte Wendungen
von Silke Schröder aus Hannover am 28.07.2015

Steve J. Watsons neuer Thriller “Tu es. Tu es nicht”, der im englischen Original “Second Life” heißt, beginnt sachte. Langsam werden wir in das Leben von Julia eingeführt, die eine bewegte Jugend in einem Berliner Abbruchhaus mit vielen Parties und Drogen hinter sich hat. Jetzt führt sie ein geordnetes... Steve J. Watsons neuer Thriller “Tu es. Tu es nicht”, der im englischen Original “Second Life” heißt, beginnt sachte. Langsam werden wir in das Leben von Julia eingeführt, die eine bewegte Jugend in einem Berliner Abbruchhaus mit vielen Parties und Drogen hinter sich hat. Jetzt führt sie ein geordnetes Dasein mit ihrem Ehemann, dem Arzt Hughes, und ihrem Adoptivsohn Connor, der ihr von ihrer damals drogensüchtigen Schwester Kate anvertraut worden ist. Watson erzählt die Story durchweg aus der Sicht seiner Protagonistin und erhöht die Spannung in Laufe der Geschichte immer mehr. In kurzen, abgehackten Sätze hetzt er Julia von London nach Paris und zurück, wechselt dabei zwischen Erotik, Spannung und Tragik und überrascht durch raffinierte Wendungen. Gehört unbedingt mit den Urlaubskoffer!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wer ist Kates Mörder?
von Katzenpersonal Kleeblatt aus Berlin am 23.07.2015

Julia ist verheiratet und hat einen Sohn. Es ist nicht ihr leiblicher, sondern der ihrer Schwester, den sie adoptiert hatte. Sie ist mit ihrem Leben zufrieden, sie hat einen sie liebenden Mann und einen Sohn, den sie über alles liebt. Sie fällt in ein tiefes Loch, als ihre Schwester Kate... Julia ist verheiratet und hat einen Sohn. Es ist nicht ihr leiblicher, sondern der ihrer Schwester, den sie adoptiert hatte. Sie ist mit ihrem Leben zufrieden, sie hat einen sie liebenden Mann und einen Sohn, den sie über alles liebt. Sie fällt in ein tiefes Loch, als ihre Schwester Kate ermordet wird. Trotz intensiver Bemühungen gelingt es der Polizei nicht, ihren Mörder zu finden. Julia ist am Boden zerstört und versucht selbst, den Mörder zu finden. Verzweifelt versucht sie die Schritte zu gehen, die ihre Schwester gemacht hat und hofft auf diesem Weg, den Mörder zu finden. Aus diesem Grund meldet sie sich bei einer online-Dating-Firma und trifft dort auf den gutaussehenden Lukas. Nach anfänglichen Bedenken trifft sie sich später auch mit ihm und verliebt sich in ihn, einem Fremden. Sie beginnen eine heiße Liebschaft, bis sich die Ereignisse überschlagen und sie zu überwältigen drohen ... Unter dem Vorwand, doch nur herausfinden zu wollen, wer ihre Schwester ermordet hat, trifft sie sich mit Lukas. Julia ist hin- und hergerissen, hat er etwas mit dem Tod ihrer Schwester zu tun oder nicht. Er hat ein Alibi, aber war er es wirklich nicht? Sie geht ein großes Wagnis ein, ist ihm aber schon recht schnell verfallen. Einmal die Woche treffen sie sich und können die Finger nicht voneinander lassen. Kates ehemalige Mitbewohnerin Anna, die nach Kates Tod den Kontakt zur Julia suchte, wurde deren Vertraute und warnte sie immer wieder, aber Julia hat längst die Kontrolle über ihr Leben verloren. Sie Suche nach dem Mörder belastet auch ihre Ehe mit Hugh, der lange Zeit Nachsicht mit Julia übt. Julia schleppt nicht nur das Geheimnis der Liebschaft mit Lukas mit sich herum, sondern auch noch welche aus ihrer Vergangenheit, die sie noch heute belasten. Um welche Geheimnisse es in der Vergangenheit geht, kommt erst langsam und nach und nach auf den Tisch. Der Autor lässt sich Zeit, dieses Geheimnis zu lösen. Während die erste Hälfte des Buches doch ruhig, etwas zu ruhig verlief, gewann die Geschichte ab der Hälfte an Fahrt. Als sich Julias Leben zu einem Albtraum entwickelte, bewegte sich endlich der Roman. Von da an hatte ich Probleme, ihn aus der Hand zu legen. Ihre Selbstzweifel und Ängste, die sie durchleben musste, wirkten echt und als Leser fiel es nicht schwer, sie emotional mitzuerleben. Gerade, wenn der Punkt erreicht war, dass in ihr Leben wieder etwas Ruhe eintrat, ging es in der Beschleunigung weiter. Ein Auf und Ab und dann scheinbar im Sturzflug abwärts. Sie kommt ins Trudeln und weiß weder aus noch aus. Julia ist eine Protagonistin, die alles hatte und doch war sie bereit, es für einen Mann wegzuwerfen. Wirkliche Sympathie konnte ich leider nicht für sie aufbringen, sie tat mir letztendlich einfach nur leid. Aber sie ist eine Kämpferin und das habe ich an ihr bewundert. Ich habe immer mitgerätselt, wie denn die Zusammenhänge sein könnten, auf was es nun hinausgeht, aber ich lag nur in Ansätzen richtig, die ganze Wahrheit kam dann doch überraschend. Der Roman von S.J. Watson hat eine zu lange Anlaufzeit, weswegen ich auch einen Stern abziehe, aber einmal in Fahrt gekommen, kann man ihn nicht mehr aus der Hand legen. Ich empfehle ihn gern weiter.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Als Buch nicht so mein Fall, als Hörbuch toll.
von Verena Schilp am 01.11.2015

Meine Meinung: Ich glaube ich hatte zu hohe Erwartungen an dieses Buch, denn nach "Ich.darf.nicht-schlafen" konnte der zweite Thriller von S.J. Watson nicht ganz so mithalten. "Tu es. Tu es nicht" würde ich eigentlich auch eher nicht als Triller bezeichnen, kann es aber auch in kein anderes passendes Genre einordnen.... Meine Meinung: Ich glaube ich hatte zu hohe Erwartungen an dieses Buch, denn nach "Ich.darf.nicht-schlafen" konnte der zweite Thriller von S.J. Watson nicht ganz so mithalten. "Tu es. Tu es nicht" würde ich eigentlich auch eher nicht als Triller bezeichnen, kann es aber auch in kein anderes passendes Genre einordnen. Nach einer für mich sehr langen Anlaufzeit konnte ich irgendwann endlich wieder in die lockere leichte Sprache mit den einfachen und gut verfolgbaren Dialogen eintauchen. Die Sprache ist es auch, die dieses Buch trägt. Leider fehlte mir ein konstanter Spannungsbogen, dieser baut sich nämlich erst recht spät auf und bekommt so kaum eine Chance uns Leser rechtzeitig mitzureißen. Der eigentliche Plot handelt von Julia, einer sehr zweigespaltenen Person, die mit ihrem Mann, den Sohn ihrer Schwester aufzieht. Julia wirkt leicht unsympathisch und ich war ständig hin und her gerissen. Als Julias Schwester in Frankreich ermordet wird begibt sie sich auf die Teils sehr irrationale Suche nach ihrem Mörder. Insgesamt wirken die Charaktere alle etwas blass und zumindest Julia war für mich irgendwie undurchdringlich. Das Ende, nach 5 Teilen in mehreren Kapiteln, wirkte auf mich leider etwas spontan und kam sehr überraschend. Fazit: Der Schreibstil liest sich wirklich gut, aber leider kommt die Geschichte erst viel zu spät in Gang. Es ist nett zu lesen, aber wirklich richtig mitgerissen hat es mich dieses mal nicht. Update: Als Hörbach schaffte es "Tu es. Tu es nicht" wesentlich besser mich zu fesseln. Ich mag die Stimme von Andrea Sawatzki sowieso sehr gerne und das kommt auch diesem Buch noch einmal zu gute. Julia bleibt für mich zwar immer noch irgendwie undurchdringlich aber Andrea Sawatzki verlieht ihr mit ihrer eher ruhigen, weichen Stimme mehr Leben als ich es mir beim Lesen vorstellen konnte. Der Kombination Buch+Hörbuch würde ich glatte 4 Sterne geben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Enttäuschend!
von einer Kundin/einem Kunden am 08.08.2015

Nachdem ich vom Romandebüt des Autors mehr als begeistert war, konnte ich es kaum abwarten, dessen neuesten Roman zu lesen. Für mich war dieses Buch ein echter Reinfall, das erste Drittel ist nur langweilig und das Ende wirkte zu konstruiert und unglaubwürdig.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Vielschichtig und spannend Bis zur letzten Seite. Super Thriller das ohne viel Blutvergießen auskommt

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Das 2. Werk dieses Autors hat große Erwartungen in mir geweckt. Der Anfang gestaltet sich eher wie ein kurzweiliger Roman. Dann jedoch schlägt alles um, Spannung pur!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Julias Leben steht Kopf nach dem Tod ihrer Schwester. Um den Mörder zu finden, begibt sie sich selbst in Lebensgefahr und kommt einem gefährlichen Geheimnis zu nah.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Sehr spannender, gut konstruierter und in seinem Verlauf schlüssiger Psychothriller. Steht dem Vorgänger "Ich.darf.nicht.schlafen." in nichts nach!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Überaus gelungener zweiter Titel dieses Autoren!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Als Julias Schwester Katie ermordet gefunden wird, ist nichts mehr wie es war. Julia versucht selber zu ermitteln und verstrickt sich in Lügen und bringt ihre Familie in Gefahr.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Echt super und spannend geschrieben!
von einer Kundin/einem Kunden aus Remscheid am 14.10.2015
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Man kann es nicht aus der Hand legen-möchte einfach wissen wie es weiter geht!Ich habe auch das Buch davor gelesen und auch dieses hat mich so gefesselt!Ein ganz toller Autor!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lesenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 23.09.2015
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Nun muss ich ja nicht mit dem Inhalt beginnen, da kann jeder den Klappentext lesen. Das Buch hat mich erstaunt, schon sehr unheimlich wie leicht Menschen sich manipulieren lassen, ohne es sofort zu merken. Man kann Parallelen zu seinem eigenen Leben ziehen, auch wenn es nicht so extrem wie... Nun muss ich ja nicht mit dem Inhalt beginnen, da kann jeder den Klappentext lesen. Das Buch hat mich erstaunt, schon sehr unheimlich wie leicht Menschen sich manipulieren lassen, ohne es sofort zu merken. Man kann Parallelen zu seinem eigenen Leben ziehen, auch wenn es nicht so extrem wie im Buch ist. Der Schluss war sehr überraschend und hat mich begeistert. Nicht wie bei manch anderen Büchern, bei denen man am Schluss enttäuscht das Buch zuklappt (oder hier den Reader ausschaltet....). Dieses Buch ist sehr lesenswert, weggelegt habe ich es nur, weil ich am nächsten Tag ja auch noch raus musste, ansonsten hätte ich es nicht mehr zur Seite gelegt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Tu es. Tu es nicht.

Tu es. Tu es nicht.

von Steve J. Watson

(12)
Buch
Fr. 21.90
+
=
Girl on the Train - Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich.

Girl on the Train - Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich.

von Paula Hawkins

(55)
Buch
Fr. 18.90
+
=

für

Fr. 40.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale