orellfuessli.ch

Türkisches Fieber

Aus reinem Herzen

Ich möchte sie ansprechen vielleicht auch warnen, eine Urlaubsliebe differenziert zu sehen. Möchte über grosse Gefühle, Liebe, Sex und Geld aufklären und Ihnen unterhaltsam berichten wie weit man gehen kann, ohne daran zu zerbrechen.
„ Türkisches Fieber „ wird den Frauen ins Herz stechen die ähnliches als Touristinnen erlebt haben.Schonungslos,offen herzig, naiv, berichte ich, aber bewusst, wie ich mein Leben auf den Kopf stellte und sogar zur Aussteigerin wurde. Ich wurde immer wieder gefragt: Aksay, sind sie Türkin? Da ich mein Herz auf der Zunge trage, war ich versucht mein Leben zu erzählen. Jetzt habe ich es leichter. Ich sage: Nein, aber lesen sie mein Buch.
Nach einer Reihe von Schicksalsschlägen verliebt Reni sich bei einem Urlaub in Antalya in einen jungen Türken. Sie lernt ihn in einer Hotelbar kennen, hält ihn für 35, und er sie für 45, während er 26 ist und sie 56 – älter als seine Mutter. Sie sehnt sich nach Ismail und seiner unverbrauchten Welt, die sie nach mehreren Aufenthalten kennen lernen durfte. Es gelingt ihr, Ismail unter Schwierigkeiten nach Deutschland zu holen. Kurz vor Ablauf seines Visums heiraten sie. Seine Verbundenheit zu den anatolischen Wurzeln und der islamischen Kultur erschweren ihnen unter anderem das gemeinsames Leben und die Zukunft in Deutschland. Nach einigen Schwierigkeiten entschliessen sie sich, in Deutschland alles aufzugeben. Das Haus wird verkauft, der Job gekänzelt, die Möbel werden eingelagert. In der Türkei versuchen sie sich ein gemeinsames neues Leben aufzubauen. Sie reflektiert auch darüber, warum sie die Liebe mit dem jungen türkischen Mann ausleben will, wo es doch in ihrer Welt genügend Männer gibt. Bald äussert Ismail seinen Kinderwunsch, den Reni ihm nicht erfüllen kann, und er spricht davon, Kinder zu adoptieren oder gemeinsam eine zweite Frau für ihn auszusuchen, die seine Kinder gebärt. Er will zehn Monate im Jahr mit Reni an der Türkischen Riviera verbringen und zwei „zum Kinder machen“ bei der anderen im Dorf. Die Ehe scheitert an seinem Kinderwunsch und der Zweitfrau, einer Cousine ersten Grades. Es wird aus einer archaischen Welt erzählt, von einer doppelt ambivalenten Welt, „einer Welt in der Welt“: von einem eher homogenen Westdeutschland und von einer Türkei mit teils westlichem, teils orientalischem Charakter. Wenn wir nur ein paar tausend Kilometer weiter reisen in die Anatolischen Dörfer, können wir unsere Uhr eine Stunde vorstellen und die Zeit 100 Jahr zurück. Es ist unglaublich aber die Menschen sind noch geprägt von Untertätigkeit, Einfachheit, Arbeitsfleiss, sie leben unter mittelalterlichen Bedingungen denen westliche Werte völlig fremd sind. Es wird berichtet wie die junge Türkischen Männer ganze Familien unterstützen weil das soziale Netz ausschliesslich die Familie ist. Verstehen sollen sie warum der Sextourismus in den touristischen Urlaubsorten reichlich vertreten ist und trotz einer Liebesbeziehung die Cousinen geheiratet werden. Ich wurde geheiratet. Doch für kurze Zeit gab es neben mir auch „ Sultan „eine Zweitfrau.
Portrait
Reni Aksay Mutter von zwei Töchtern war langjährig Gastronomin in Delmenhorst. Danach arbeitete sie als Leiterin einer Bausparkassen-Zweigstelle, die heute von einer Tochter weiter geführt wird. Nach Erdduldung von Schicksals- Schlägen wurde sie zur „Aussteigerin“ worüber sie in ihrem ersten Buch ~Türkisches Fieber~ berichtet. ~am Feuer des Lebens~ ist die Fortsetzung, in der sie auch ihre „Krebs im Hals“ Diagnose vielen Betroffenen näher bringt und als Mut Macher unterwegs ist. Heute lebt sie in Bad Zwischenahn.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Erscheinungsdatum 16.12.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783844215274
Verlag Epubli
eBook
Fr. 4.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 4.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42379133
    Weil ich dich liebe, will ich dich gehen lassen
    von Rachel Lambert
    eBook
    Fr. 9.50
  • 42746459
    Die Frau, die zu sehr liebte
    von Hera Lind
    eBook
    Fr. 10.90
  • 33166584
    Monika B. Ich bin nicht mehr eure Tochter
    (12)
    eBook
    Fr. 8.50
  • 42746232
    Immer montags beste Freunde
    von Alex Tresniowski
    eBook
    Fr. 16.90
  • 44711226
    Lasst meine Tochter endlich frei
    von Renate Janka
    eBook
    Fr. 7.50
  • 44550516
    Niemand trocknete meine Tränen
    von Emma La Spina
    eBook
    Fr. 10.50
  • 44787440
    Unorthodox
    von Deborah Feldman
    (6)
    eBook
    Fr. 20.50
  • 19692972
    Der Schleier der Angst
    von Samia Shariff
    (25)
    eBook
    Fr. 7.50
  • 39364781
    Sechs Jahre
    von Charlotte Link
    (33)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 41335782
    Mit der Liebe einer Löwin
    von Christina Hachfeld-Tapukai
    (5)
    eBook
    Fr. 7.50

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Türkisches Fieber

Türkisches Fieber

von Reni Aksay

eBook
Fr. 4.50
+
=
Tränen im Sand

Tränen im Sand

von Nura Abdi

eBook
Fr. 6.50
+
=

für

Fr. 11.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen