orellfuessli.ch

Tüte oder so was

Wie man als Kunde nervt, ohne es zu merken

(26)
Darf's auch ein bisschen mehr sein?
Alle Menschen sind verschieden, aber manchmal auch gleich. Nicht nur Kassiererinnen, sondern auch Kellner, Klempner, Taxifahrer und Flugbegleiter, Krankenschwestern und Ärzte, Bestatter und Frisöre, kurz alle, die im sogenannten Tertiärsektor ihren Dienst schieben, müssen damit tagtäglich zurechtkommen. König Kunde kann so unglaublich nerven – aus purer Gedankenlosigkeit oder absichtlich. Vorzugsweise mit dem ewig gleichen Irrsinn. »Ham se mal ne Tüte oder so was?« … Die alltäglichen Leiden der Dienstleister am Kunden in kurzen, witzigen Geschichten – skurril und aufschlussreich.
Portrait
Ulrike Sterblich, geboren 1970 in Berlin, ist Politologin und arbeitet als Autorin und Moderatorin. Sie schreibt Kurzhörspiele und Kolumnen und ist Gastgeberin einer beliebten Talk- und Lesebühne im Berliner NBI-Club („Berlin Bunny Lectures“). Von ihr erschien zuletzt „Supatopcheckerbunny & Hilfscheckerbunny: Was wir uns überlegt haben zu verschiedenen Themen.“ (Fischer TB 2008, zusammen mit Stese Wagner). Ulrike Sterblich lebt mit ihrer Familie in Berlin.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 180
Erscheinungsdatum 08.03.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-15609-2
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 184/125/16 mm
Gewicht 167
Buch (Taschenbuch)
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 12.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32952518
    Der Wahnsinn hat Spätschicht!
    von Tobias Kühnlein
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 44114439
    Unterleuten
    von Juli Zeh
    (58)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 36.90
  • 44066771
    Weit über das Land
    von Peter Stamm
    (16)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 42435638
    Herrchenjahre
    von Michael Frey Dodillet
    (21)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 14.90
  • 29048263
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (174)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 42435847
    Die Töchter der Tuchvilla / Die Tuchvilla-Saga Bd.2
    von Anne Jacobs
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 45243869
    Das Erbe der Tuchvilla / Die Tuchvilla-Saga Bd.3
    von Anne Jacobs
    (18)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 39180909
    Die Tuchvilla / Die Tuchvilla-Saga Bd.1
    von Anne Jacobs
    (47)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 3086447
    Der Vorleser
    von Bernhard Schlink
    (73)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 15.90
  • 3012777
    Das Parfum
    von Patrick Süskind
    (146)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
26 Bewertungen
Übersicht
16
8
2
0
0

Man fühlt sich peinlich berührt.
von einer Kundin/einem Kunden am 28.01.2011

Ein Buch, das jeder Mensch lesen muss! Wir sind alle Kunden, und ich wette mit Ihnen, Sie finden sich genauso in diesem Buch wieder wie ich auch. Da grüßt man nicht, anstatt ganze Sätze zu bilden, schmeißt man mit einzelnen Wörtern um sich, hat schlechte Laune wegen der langen... Ein Buch, das jeder Mensch lesen muss! Wir sind alle Kunden, und ich wette mit Ihnen, Sie finden sich genauso in diesem Buch wieder wie ich auch. Da grüßt man nicht, anstatt ganze Sätze zu bilden, schmeißt man mit einzelnen Wörtern um sich, hat schlechte Laune wegen der langen Schlange oder vertreibt sich die Zeit einfach mit Telefonieren, während die Artikel über den Scanner gezogen werden. Man schmeißt die guten Umgangsformen einfach mal eben über Bord. Ich für meinen Teil gelobe Besserung und habe die Lektüre mit allen vorhandenen komischen Teilen wirklich sehr genossen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Ein Buch zum Liebhaben
von einer Kundin/einem Kunden am 12.04.2010

Man hört ja allerorten das Klagen über die "Servicewüste Deutschland", es scheint so, als ob jeder, der einmal auf Dienstreise in den USA oder Japan war, etwas zu diesem Modethema beizutragen hat. Dieses längst überfällige Buch beleuchtet nun die andere Seite des Servicepoints, der Verkaufstheke oder der Telefonserviceline. Auf... Man hört ja allerorten das Klagen über die "Servicewüste Deutschland", es scheint so, als ob jeder, der einmal auf Dienstreise in den USA oder Japan war, etwas zu diesem Modethema beizutragen hat. Dieses längst überfällige Buch beleuchtet nun die andere Seite des Servicepoints, der Verkaufstheke oder der Telefonserviceline. Auf jener anderen Seite hat man es nämlich auch nicht immer leicht. Überzogene Erwartungen, Unfreundlichkeit oder Hochnäsigkeit sind Phänomene, mit denen Beschäftigte im serviceorientierten Dienstleisungssektor nicht selten konfrontiert werden. Dieses feine Bändchen ist nicht nur all jenen wärmstens zu empfehlen, die in diesem Bereich arbeiten, sondern auch allen anderen Menschen, denn jeder ist ja irgendwann einmal "Kunde". Es gibt in diesem Buch viel zu Lachen und ausreichend Gelegenheit, bestätigend mit dem Kopf zu nicken.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Willkommen in der Wirklichkeit!
von einer Kundin/einem Kunden am 28.10.2010

Wenn Sie heute Morgen zum Bäcker gehen, was erwarten Sie vorzufinden? Eine nette Dame, immer gut gelaunt, gibt Ihnen die gewünschte Semmel und achtet gar nicht darauf, wie gut oder schlecht Sie sich fühlen. Sie gehen einfach davon aus dass diese Dame jeden Tag einen guten Tag hat. Aber... Wenn Sie heute Morgen zum Bäcker gehen, was erwarten Sie vorzufinden? Eine nette Dame, immer gut gelaunt, gibt Ihnen die gewünschte Semmel und achtet gar nicht darauf, wie gut oder schlecht Sie sich fühlen. Sie gehen einfach davon aus dass diese Dame jeden Tag einen guten Tag hat. Aber ist das wirklich so? Kann es nicht sein dass bei der großen Anzahl an Kunden, die dieser Dame jeden Tag unterkommen, auch Menschen dabei sind die heute KEINEN guten Tag haben? Menschen die vielleicht schlecht geschlafen haben, Probleme mit Ihren Familienangehörigen haben oder gerade vom Chef zusammengestaucht wurden? Diese Menschen wären nicht in der Lage nett zu sein und lassen ihren Unmut dann an anderen Menschen aus. Leider sind das allzu oft diejenigen, die trotzdem nett sein müssen. Diese Berufsgruppe hat einen Namen: Dienstleister, meistens in Form von Handelsangestellten. Aus der Sicht dieser Handelsangestellten wird der oftmals sehr eigensinnige, schwierige und manchmal auch unhöfliche Endverbraucher, genannt Kunde, betrachtet. Nicht aus Sicht des Kunden, sondern aus Sicht des Dienstleisters. Als Beispiel kommen Kassierien, Baumarktangestelle, Taxifahrer und Kellner. Ein wirklich gelungenes Buch für Menschen die im Dienstleistungssektor arbeiten und sich täglich die Frage stellen „Bin ich denn der/die Einzige Normale hier?“

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0

Wird oft zusammen gekauft

Tüte oder so was

Tüte oder so was

von Ulrike Sterblich

(26)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 12.90
+
=
Blauschmuck

Blauschmuck

von Katharina Winkler

(8)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 27.90
+
=

für

Fr. 40.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale