orellfuessli.ch

UFOs in China und Tibet

Außerirdische Besucher in China und Tibet vor mehr als 600 Jahren / Die ehemals fortgeschrittenste Zivilisation der Erde?

UFO-Sichtungen in aller Welt sind an der Tagesordnung. Seltener hört man von Sichtungen in China und Tibet - und der Autor berichtet uns nicht nur von solchen seltenen Sichtungen, nein, die UFOs schienen bereits vor mehreren hundert Jahren dort bekannt gewesen zu sein. Sind Sie ein Hinweis auf hochtechnologiesierte Götter oder Raumfahrer? Alexander Knörr ist diesem Thema vor Ort nachgegangen.
Portrait
Seit seinem 16. Lebensjahr beschäftigt sich der Autor intensiv mit dem Thema Grenzwissenschaften und deren anverwandten Themen der Wissenschaft. Ihn interessieren vor allem die Grenzfragen und angeblichen Tabus der wissenschaftlichen Forschung und Themen wie Archäologie, Kryptozoologie, Weltraumforschung, Prä-Astronautik, Mystik, alte Kulturen, Religionen, Geschichte und außerirdisches Leben. Schon früh las der Autor alles, was den Anspruch „Rätselhaft“ hatte und umgab sich anstatt mit Jugendromanen mit Fach- und Sachbüchern der Esoterik und Parapsychologie. Seine Buchregale füllten sich mit allerlei Literatur und er hinterfragte die Themen nach ihren möglichen Ursachen und suchte schon früh Antworten auf die Fragen, die ihm die Esoterik-Literatur stellte. Den Anstoß, sich auf die Themengebiete der UFO-Phänomen-Forschung, Prä-Astronautik und Weltraum zu konzentrieren, gab ein Besuch bei einer Buchhandlung im Rheinland-Pfälzischen Weinstädtchen Neustadt an der Weinstraße, wo der Autor zu dieser Zeit an der höheren Handelsschule seine Mittlere Reife mit dem Schwerpunkt Betriebswirtschaftslehre absolvierte. In dieser Buchhandlung, die der Autor als Stammkunde besuchte, fiel ihm das Werk „Erinnerungen an die Zukunft“ von Erich von Däniken in die Hand. Innerhalb einer Woche kaufte und las der Autor nicht nur dieses, sondern auch die beiden anderen Bücher des Schweizer Phänomene-Autors „Prophet der Vergangenheit“ und „Zurück zu den Sternen“. Diese Lektüre wies ihm den Weg, den er nun gehen wollte – möglichst viel über alte Kulturen zu erfahren, und diese Kulturen und deren Mythologie nach Hinweisen zu untersuchen, die eine mögliche Verbindung mit frühen außerirdischen Lehrmeistern oder einer ehemals existenten frühen technischen Hochkultur nahe legten oder beweisen konnten. Schon in der frühen Kindheit des Autors machten verschiedene Anzeichen deutlich, dass er schriftstellerisches Talent hatte. Zu seinem 6. Geburtstag wünschte sich Alexander Knörr eine Schreibmaschine und im zarten Alter von 12 Jahren schrieb der Autor seinen ersten Science-Fiction-Roman „Tollwut“ der aber nie veröffentlicht wurde. Die Eltern des Autors bestätigten jedem die überaus ausgeprägte Fantasie ihres Sohnes wenn er erzählte und so verwunderte es niemanden, dass Alexander Knörr schon in der Schulzeit mit Aufsätzen und Referaten glänzte. In der 9. Klasse der Heinrich-Weintz-Hauptschule in Elmstein stellte der Autor fest, dass er sich mehr für Sachthemen begeistern ließ als für Geschichten und Romane, nämlich dann, als er die Aufgabenstellung eines Referates hatte und als Thema „Moderne Architektur“ wählte. Er recherchierte ausgiebig, führte ein Interview mit einer Architektin an der Universität Kaiserslautern und ließ die modernsten Ansichten der Architektur in sein Referat einfließen. Anstatt einer Belobigung musste sich der junge Autor dem Rektor der Schule rechtfertigen dass er sein Referat nicht von einem Architekten schreiben lassen sollte. Alexander Knörr konnte letztendlich den Rektor überzeugen, dass er ganz allein dieses Referat geschrieben hatte und konnte dann doch noch die Note 1 erzielen – nicht ohne die schriftliche Bemerkung des Rektors auf der Arbeit, die da lautete: „ich hätte gerne dieses Referat in der Sprache Deiner Altersstufe gelesen!“ Das Schreiben von Büchern und Artikeln ist für den Autor keine Arbeit, sondern macht ihm eine Menge Spaß! Er sieht im Schreiben den Ausgleich in Form eines Hobbys für seinen stressigen Arbeitsalltag als Unternehmer in der Gastronomie- und Eventcatering-Branche. 2007 erschien dann nach 7 Jahren intensiver Recherche das Erstlingswerk von Alexander Knörr „Hagar Qim – Auf den Spuren eines versunkenen Kontinentes – Rätsel um die Insel Malta“ das sich mit den Phänomenen der Mittelmeerinsel Malta, deren Schwesterinsel Gozo und mit der Möglichkeit einer untergegangenen vorsintflutlichen Hochkultur im Mittelmeerraum beschäftigt. Erich von Däniken bestätigte dem Autor auf einer Veranstaltung 2008 in München „...das beste Buch, das ich über Malta gelesen habe!“
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 20, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 05.09.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783943565263
Verlag Ancient Mail Verlag
eBook (ePUB)
Fr. 2.40
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 2.40 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 38048112
    Monsignor Francis Meehan Seeking The Face Of God
    von Francis X. Meehan
    eBook
    Fr. 4.50
  • 30586865
    Einlass unter Vorbehalt: Sprachliche Interaktion zwischen Besuchern und Türstehern einer Diskothek
    von Heike Schmidt
    eBook
    Fr. 22.90
  • 34027480
    Ratgeber Online-Marketing
    von Hans-Peter Wolff
    eBook
    Fr. 9.50
  • 45395205
    "Solange wir leben, müssen wir uns entscheiden."
    von Jehuda Bacon
    eBook
    Fr. 16.90
  • 40976039
    Waterloo
    von Bernard Cornwell
    eBook
    Fr. 12.00
  • 45303535
    Das Tagebuch der Menschheit
    von Carel van Schaik
    eBook
    Fr. 24.50
  • 45395239
    Die Frau des Zoodirektors
    von Diane Ackerman
    eBook
    Fr. 18.90
  • 45395153
    Höllensturz
    von Ian Kershaw
    (1)
    eBook
    Fr. 34.90
  • 36476727
    Eine kurze Geschichte der Menschheit
    von Yuval Noah Harari
    eBook
    Fr. 13.90
  • 47504245
    Aus Bickenbachs und dessen Umgebung vergangenen Tagen
    von Ludwig Göhrs
    eBook
    Fr. 3.50

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

UFOs in China und Tibet

UFOs in China und Tibet

von Alexander Knörr

eBook
Fr. 2.40
+
=
Signifying Rappers

Signifying Rappers

von David Foster Wallace

eBook
Fr. 12.00
+
=

für

Fr. 14.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen