orellfuessli.ch

Ungenügend

(1)
Scheisse! Sie ist es!
Siedendheiss durchläuft es meinen Körper. Gott, diese Stimme! Allein schon wie mein Vorname über ihre rosa Lippen kommt, bringt mich um den Verstand.
Leon ist der Playboy der Schule, doch sein Herz gehört nur einer Frau: seiner ehemaligen Mathenachhilfe Alex. Als seine Eltern der anstössigen Beziehung auf die Schliche kommen, müssen sich Leons und Alex‘ Wege trennen.
Fast vier Jahre später stolpert Alex erneut in Leons Leben – und bringt es gehörig durcheinander. Denn nun steht sie als ausgebildete Lehrerin vor ihm und ein Zusammensein scheint unmöglich…
"Ungenügend" ist ein New Adult Roman über die verbotene Liebe zwischen Lehrerin und Schüler, gepaart mit prickelnder Erotik.
Portrait

Asuka Lionera ist das Pseudonym einer deutschen Schriftstellerin. Sie wurde 1987 in einer thüringischen Kleinstadt geboren und verbrachte ihre Kindheit in einem kleinen Dorf. Als Jugendliche begann sie, Fan-Fictions zu ihren Lieblingsserien zu schreiben und entwickelte kleine RPG-Spiele für den PC. Nach ihrem Abitur schloss sie eine Lehre zur Bankkauffrau ab, arbeitete jedoch nicht lange in diesem Beruf.
2014 entdeckte sie das Schreiben wieder für sich, als sie eine alte Sicherungskopie ihrer entwickelten Spiele fand.
Asuka ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann und ihren drei vierbeinigen Kindern in einem kleinen Dorf in Hessen, das mehr Kühe als Einwohner hat. Neben dem Schreiben betreibt das Ehepaar einen Online-Shop für handgefertigtes Hundezubehör.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 250
Erscheinungsdatum 29.02.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95991-224-2
Verlag Drachenmond-Verlag
Maße (L/B/H) 211/149/22 mm
Gewicht 353
Buch (Taschenbuch)
Fr. 16.40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 16.40 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42678663
    Closer to you (3): Erkenne mich
    von J. Kenner
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42435825
    An den Klippen der Sehnsucht
    von Janet Chapman
    (1)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 44187059
    The Club 01 - Flirt
    von Lauren Rowe
    (15)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 42318016
    Taking Chances - Im Herzen bei dir / Taking Chances Bd. 1
    von Molly McAdams
    (7)
    Buch
    Fr. 15.90
  • 44160936
    Queer - ganz normal verrückt
    von Simon Rhys Beck
    Buch
    Fr. 17.90
  • 42318002
    Broken Hearts - Gefährliche Nähe
    von Gena Showalter
    (2)
    Buch
    Fr. 15.90
  • 42317993
    Das Beste, was passieren kann
    von Lauren Dane
    (1)
    Buch
    Fr. 15.90
  • 44103362
    Master Of Time
    von Easton Maddox
    Buch
    Fr. 13.40
  • 42435779
    Victorias Hot Secrets
    von Naomi Noah
    (4)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 32649270
    80 Days - Die Farbe der Lust
    von Vina Jackson
    (31)
    Buch
    Fr. 18.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Echt klasse!
von Fantasy Books aus Wien am 11.03.2016

Inhalt: Leon war miserabel in Mathe. Doch kein Nachhilfelehrer konnte ihm dieses Fach begreiflich machen, zumindest bis sie kam: Alex. Sofort wusste er, dass er mehr wollte als eine Schüler-Lehrer Beziehung. Sie war nicht gerade eine Augenweide, doch sie brachte sein Herz zum pochen und ganz andere Dinge ebenso. Langsam... Inhalt: Leon war miserabel in Mathe. Doch kein Nachhilfelehrer konnte ihm dieses Fach begreiflich machen, zumindest bis sie kam: Alex. Sofort wusste er, dass er mehr wollte als eine Schüler-Lehrer Beziehung. Sie war nicht gerade eine Augenweide, doch sie brachte sein Herz zum pochen und ganz andere Dinge ebenso. Langsam kommen sich die Beiden näher, doch als seine Eltern hinter diese anstößige Beziehung kommen, unterbinden sie diese. Drei Jahre später steht sie auf einmal wieder vor ihm. Als seine Lehrerin. Im wird schnell klar, dass er sie nicht noch einmal verlieren durfte, scheißegal was alle anderen dazu sagen. Doch da gab es ein Problem: Alex hatte geheiratet. Sie wollte ihn nicht, hatte sich auch in den letzten drei Jahren nicht gemeldet. All das war ein Hindernis, aber kein Grund der ihn davon abhielt, sich erneut in das Herz der hübschen Lehrerin zu bohren. Sein Leben gerät komplett aus den Fugen, nichts konnte wieder so werden wie es früher einmal war. Und dann hatten seine dummen Eltern auch noch ganz andere Pläne für ihn... das konnte ja heiter werden. Meine Meinung: Dieses Buch lässt das Herz höre schlagen! Ungenügend ist eine tolle Story mit allem was eine erotisch, tragische Liebesgeschichte braucht. Leon ist ein klasse Typ, der kein Blatt vor den Mund nimmt. Bereits auf den ersten Seiten gehts gleich richtig zu Sache. Mit Alex kam ich hier und da nicht klar. Sie war mir manchmal ein wenig zu "Eigen" anders kann ich es nicht beschreiben. Die Story folgt einem roten Faden mit einigen Abstechern zur Seite. Den Schreibstil liebe ich :) Asuka hat die Gabe einen Federleichten Schreibstil zu haben. Nichts wirkt erzwungen oder als müsste sie stundenlang an einer Szene sitzen. Und das finde ich toll, es erleichtert das lesen. Einziges Manko - ich hätte mir das Ende anders gewünscht, aber ich denke das sieht jeder anders ^^ Das die Autorin zwei meiner Leidenschaften in einem Buch verknüpfen konnte ist einfach Fabelhaft. Denn wie ich sicherlich wisst, bin ich nicht nur ein Bücherwurm sondern auch eine Gamerin. Und die liebe Asuka hat mein Lieblingsspiel mit reingenommen, nämlich Final Fantasy. Wie dieses Game in das Buch passt? Nun lest selbst...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Verliebt in die Nachhilfelehrerin
von einer Kundin/einem Kunden am 23.06.2016
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Inhalt: Leon und sein bester Freund Steven sind die heißesten Jungs der Schule. Kein Mädchen ist vor ihrem Charme sicher. Während Steve als Sonnyboy auftritt, wirkt Leon mysteriös und geheimnisvoll. Der Typ, den die Mädchen erobern möchten. Steve genießt sein Leben in vollen Zügen. Auch Leon ist einem kleinen Stelldichein gegenüber... Inhalt: Leon und sein bester Freund Steven sind die heißesten Jungs der Schule. Kein Mädchen ist vor ihrem Charme sicher. Während Steve als Sonnyboy auftritt, wirkt Leon mysteriös und geheimnisvoll. Der Typ, den die Mädchen erobern möchten. Steve genießt sein Leben in vollen Zügen. Auch Leon ist einem kleinen Stelldichein gegenüber nie abgeneigt, doch sucht dieser sich die Mädchen nach dem Abbild der einen Frau aus, die einst sein Herz zu erobern wusste. Als Alex – Leons große Liebe und ehemalige Nachhilfelehrerin – sich der Klasse als neue Mathelehrerin vorstellt, wird Leon schlagartig in die damalige Zeit zurückversetzt. Die Beziehung war und ist verboten. Seine Eltern kennen diese Frau und würden beiden das Leben zur Hölle machen, wenn sie von Alex erneutem Auftauchen erfahren würden. Schreibstil: „Wenn er nicht augenblicklich seine Klappe hält, entjungfere ich seinen Arsch. Mit einer Zucchini. Aus dem Garten meiner Mutter“, so lautet der erste Satz des Romans. Er wirkt provozierend, schockierend und rüttelt den Leser wach. Auf derbe Sprüche und erotische Szenen, bei denen die Autorin kein Blatt vor den Mund nimmt, sollte man sich einstellen. Die Erzählung erfolgt aus der Sicht von Leon. Wenn man seine Sprüche liest, sein Ego betrachtet und seine Wortwahl bezüglich seiner Liebschaften verfolgt – hier fällt auch gerne mal das Wort Schlampe -, so soll man wohl zu dem Schluss kommen, dass es sich um einen „Bad Boy“ handelt. Nach und nach erfährt der Leser, dass Leon sich im Gegensatz zu seinem besten Freund nicht nach einer beliebigen Bettbekanntschaft, sondern nach einer ganz bestimmten Frau sehnt. Und zwar seiner ehemaligen Nachhilfelehrerin. Als diese ganz plötzlich in seinem Leben auftaucht, verändert sich Leons Denke dramatisch. Er kann nicht mehr das Leben in vollen Zügen genießen, ohne an Alex zu denken. Doch die Beziehung zu Alex darf weiterhin nicht sein. Sie ist seine Lehrerin und zudem auch noch verheiratet - mit dem Geschichtslehrer. Dieser Plot verspricht spannend zu werden. Leon selbst ist jemand, der gerne spontan handelt und dessen Worte manchmal schneller über seine Lippen kommen, als ihm lieb ist. Seine schulischen Leistungen sind ihm, ganz zum Missfallen seiner Eltern, nicht wirklich wichtig. Leons Eltern sind im Allgemeinen nicht begeistert von dem Verhalten des Sohnes. Seine damalige Liason mit der damaligen Nachhilfelehrerin war ein großer Vertrauensbruch, Leons ständige Liebschaften sind den Eltern ein Dorn im Auge. Sie möchten, dass der Sohn die Anwaltskanzlei übernimmt, sich eine Frau fürs Leben sucht und vor allem nicht mehr für Tratsch und Klatsch in der Nachbarschaft sorgt. Die Frauen, die Leon nach Alex Abbild aussucht, sind wie diese selbst: Schüchtern und zurückhaltend. Sie wollen erobert werden und geben sich vordergründig bieder und verklemmt. Wenn sie aber Leons Charme verfallen sind, dann laufen sie zur Höchstform auf. Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und machen Spaß. Jedoch muss man als Leser tolerant gegenüber ihren Verfehlungen sein. Fazit: „Ungenügend“ ist ein erotischer Roman mit einem „Bad Boy“ in der Rolle des Protagonisten. Der Plot verspricht mit einer verbotenen Liebe und einem Helden, der weiß, was er will und auch sehr kreativ im Umsetzen seine Pläne ist, eine Menge Spannung. Die Charaktere sind allesamt gut ausgearbeitet, so dass man ihre Geschichte gerne verfolgt. Aufgrund der detaillierten und stellenweise auch sehr expliziten erotischen Szenen würde ich den Roman an Leser/Leserinnen ab achtzehn Jahren empfehlen. Buchzitate: „Hans-Werner ist ein guter Ehemann“, sagt sie dann. Oh bitte, Hans-Werner, echt jetzt?“ Aus den Augenwinkeln sehe ich, wie die Kleine wütend am Spielfeldrand auf und ab stapft. Beinahe kann ich die Dampfwölkchen sehen, die aus ihrem Kopf stoßen. Der Gedanke erheitert mich … „Ich mache dir einen Vorschlag“, sage ich dann mit samtweicher Stimme, während ich das Büchlein vor ihre Nase halte. „Du sagst mir, wer du bist und was du hier machst, und im Gegenzug bekommst du dein Buch zurück.“

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kein 0815 Buch!
von Tanja am 25.04.2016
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

******KANN SPOILER ENTHALTEN!************* Scheiße! Sie ist es! Siedendheiß durchläuft es meinen Körper. Gott, diese Stimme! Allein schon wie mein Vorname über ihre rosa Lippen kommt, bringt mich um den Verstand. Leon ist der Playboy der Schule, doch sein Herz gehört nur einer Frau: seiner ehemaligen Mathenachhilfe Alex. Als seine Eltern... ******KANN SPOILER ENTHALTEN!************* Scheiße! Sie ist es! Siedendheiß durchläuft es meinen Körper. Gott, diese Stimme! Allein schon wie mein Vorname über ihre rosa Lippen kommt, bringt mich um den Verstand. Leon ist der Playboy der Schule, doch sein Herz gehört nur einer Frau: seiner ehemaligen Mathenachhilfe Alex. Als seine Eltern der anstößigen Beziehung auf die Schliche kommen, müssen sich Leons und Alex‘ Wege trennen. Fast vier Jahre später stolpert Alex erneut in Leons Leben – und bringt es gehörig durcheinander. Denn nun steht sie als ausgebildete Lehrerin vor ihm und ein Zusammensein scheint unmöglich… "Ungenügend" ist ein New Adult Roman über die verbotene Liebe zwischen Lehrerin und Schüler, gepaart mit prickelnder Erotik. Der Einstieg war echt super, man ist sofort im Geschehen drin und man kann sich sofort mit den Charakteren anfreunden. Der Schreibstil ist echt klasse. Man kann das Buch so runter lesen ohne Pausen machen zu müssen. Es ist echt interessant mal aus der Perspektive eines jungen Mannes zu lesen. Seine Gefühle werden richtig gut beschrieben und auch die Personen, die im Buch geschildert werden kann man sich richtig gut vorstellen. Zur Zeit gibt es auch mal ein paar Sprünge in die Vergangenheit die deutlich gekennzeichnet sind. Diese geben ein besseres Verstehen der beiden Protagonisten und ist nicht störend. Die Zeitsprünge sind somit echt gut gemacht. Gegen Mitte des Buches trifft man auf Evelyn, ein zucker süßes Mädchen. Mit ihr komme ich von Anfang an richtig gut klar im Gegensatz zu Alex. Alex ging mir mit jedem Satz den ich weiter gelesen habe tierisch auf die Nerven, aber es passt zur Story. Das Ende hält eine Überraschung bereit, mit der ich nicht zu 100% einverstanden bin, jedoch ist das meine persönliche Meinung. Andere, die das Buch gelesen haben finden das Ende sehr gut. Meine Meinung zum Ende fließt nicht mit in die Bewertung ein, denn es ist eigentlich ein hervorragendes Ende, was zu diesem Buch sehr gut passt und es hat auch seine Gründe, warum dieses Ende so ist. Mein Fazit:Dieses Buch ist ein besonderes Buch, da es mal eine ganz andere Story hat. Mir hat diese sehr gut gefallen und ich kann sie nur weiter empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Ungenügend

Ungenügend

von Asuka Lionera

(1)
Buch
Fr. 16.40
+
=
Crave - Ich will dich!

Crave - Ich will dich!

von Monica Murphy

(1)
Buch
Fr. 15.90
+
=

für

Fr. 32.30

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale