orellfuessli.ch

Unser Haus am Meer

Roman

(8)
Wo liegt das Glück, wenn nicht am Meer?
Reporterin Josefine wird in ein Kaff an der Ostsee verbannt, um den Autor eines Glücksratgebers zu interviewen. Der erweist sich allerdings als Hochstapler, denn geschrieben hat das Buch der schüchterne Markus, der nur das Kapitänshauses seiner Familie vorm Verkauf retten will. Als er seinen gutaussehenden Bruder, den Surfer Ben, die Rolle des Glücksexperten spielen lässt, fliegt der Betrug auf. Wütend reist Josefine ab. Doch dann fällt ihr ein Tagebuch in die Hände, das sie einem alten Geheimnis des Kapitänshauses auf die Spur bringt - und den ungleichen Brüdern wieder näher ...
Rezension
" "Unser Haus am Meer" ist ein Liebesroman und Glücksratgeber in einem. " Laura, 24.03.2016 " Eine schöne Herzgeschichte " Schweriner Volkszeitung, 04.04.2016 " Schön wie ein Tag am Meer. " SUPERillu, 19.05.2016 " Ein Roman, so aufregend und schön wie ein Tag am Meer. " Radio Dresden, 25.05.2016 " Alle, die einen Schmöker mit netten Charakteren und einer romantischen Liebesgeschichte mögen, sind mit diesem Debütroman gut bedient. " Lübecker Nachrichten, 29.05.2016 " Es gibt viele überraschende Wendungen und ganz nebenbei werden Tipps für ein glückliches Leben vermittelt. " Berliner Woche, 12.06.2016 " "Unser Haus am Meer" ist ein Liebesroman und Glücksratgeber in einem. " Laura, 24.03.2016 " Eine schöne Herzgeschichte " Schweriner Volkszeitung, 04.04.2016 " Schön wie ein Tag am Meer. " SUPERillu, 19.05.2016 " Ein Roman, so aufregend und schön wie ein Tag am Meer. " Radio Dresden, 25.05.2016 " Alle, die einen Schmöker mit netten Charakteren und einer romantischen Liebesgeschichte mögen, sind mit diesem Debütroman gut bedient. " Lübecker Nachrichten, 29.05.2016 " Es gibt viele überraschende Wendungen und ganz nebenbei werden Tipps für ein glückliches Leben vermittelt. " Berliner Woche, 12.06.2016 " [...] ideale Lektüre für den Strandkorb. " Uta Trinks, Freie Presse, 15.07.2016
Portrait

Nele Jacobsen, geboren 1976 in Westberlin, ist Diplom-Politologin und Journalistin. Sie arbeitete für Print und Fernsehen, bis sie das Schreiben für sich entdeckte und ihrem Mann, einem waschechten Mecklenburger, begegnete. Mit ihm und ihren Kindern lebt sie heute in der Nähe von Dresden.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 12.02.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7466-3164-6
Verlag Aufbau
Maße (L/B/H) 191/116/24 mm
Gewicht 1
Auflage 2. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42452411
    Auch morgen werden Rosen blühen
    von Clara Sternberg
    (5)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 44137753
    Liebesquartett auf Usedom
    von Lena Johannson
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40952834
    Fahr zur Hölle, Schatz!
    von Brigitte Kanitz
    (4)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 37412886
    Sommerfreundinnen
    von Åsa Hellberg
    (11)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42435592
    Sturm über dem Meer
    von Constanze Wilken
    (10)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 44092689
    Ausgerechnet du
    von Lena Marten
    (8)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42435514
    Das Schönste kommt zum Schluss
    von Monica McInerney
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 44253456
    Herz verloren, Glück gefunden
    von Christiane Laffert
    (18)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 44153450
    Heute ist für immer
    von Mirjam Müntefering
    Buch
    Fr. 12.90
  • 44066616
    Der Horizont in deinen Augen
    von Patricia Koelle
    (5)
    Buch
    Fr. 14.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 44194358
    Die kleine Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (24)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40401202
    Das Meer in deinem Namen
    von Patricia Koelle
    (33)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 37412886
    Sommerfreundinnen
    von Åsa Hellberg
    (11)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40891101
    Liebe ist ein Meer aus Träumen
    von Kathleen MacMahon
    Buch
    Fr. 14.90
  • 35058582
    Ich wünsche mir, dass endlich mal was Schönes passiert
    von Trixi Bülow
    (2)
    Buch
    Fr. 12.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
6
2
0
0
0

Traumhafte Tage auf Usedom
von zauberblume am 22.07.2016

In ihrem Roman "Unser Haus am Meer" entführt uns die Autorin Nele Jacobsen auf die traumhafte Ostseeinsel Usedom. Und wer diese Insel einmal betreten hat, will am liebsten hier bleiben. Wir treffen hier wunderbare Protagonisten und tauchen ein in eine abenteuerliche Geschichte. Der Inhalt: Statt politische Skandale zu recherchieren, wird... In ihrem Roman "Unser Haus am Meer" entführt uns die Autorin Nele Jacobsen auf die traumhafte Ostseeinsel Usedom. Und wer diese Insel einmal betreten hat, will am liebsten hier bleiben. Wir treffen hier wunderbare Protagonisten und tauchen ein in eine abenteuerliche Geschichte. Der Inhalt: Statt politische Skandale zu recherchieren, wird die Reporterin Josefine von ihrem Chef nach Usedom verbannt. Sie soll einen Kapitän interviewen – den Autor eines Glücksratgebers. Der erweist sich als überraschend attraktiv, allein sein Bruder raubt Josefine mit seiner nordischen Dickfelligkeit den letzten Nerv. Dennoch beginnt sie schon bald die Schönheit der Ostseeküste für sich zu entdecken und kommt dabei einem Geheimnis um das alte Kapitänshaus der Brüder auf die Spur. Freue mich, wieder so eine tolle Autorin kennenzulernen. Der Schreibstil von Nele Jacobsen hat mich von Anfang an begeistert. Ich bin sofort eingetaucht in die Geschichte und sehe mich noch immer im Garten des alten Kapitänshauses. Hier lernen wir Ben und Markus und ihre zauberhafte Oma kennen. Ich habe mich bei den Dreien sofort wie zuhause gefühlt. Die Brüder könnten nicht unterschiedlicher sein. Ben ist Surflehrer und muss hinaus in die weite Welt. Und Markus, der Ruhigere, schreibt seine Romane und genießt den Frieden, der im Kapitänshaus herrscht. Und dann kommt die Reporterin Josefine und bringt mächtig Wirbel in das Leben der Zwei. Soll sie doch einen Artikel über ein ganz besonderes Buch schreiben. Aber Josefine ist mit allen Wassern gewaschen und fühlt den Brüdern mächtig auf den Zahn. Und dann ist ja da noch dieses Geheimnis von Kapitän Hermann, das bisher noch niemand gelüftet hat. Hier gibt es einiges zu tun. Man befindet sich einfach mittendrin im Geschehen und fühlt sich pudelwohl. Ein tolles Unterhaltsungsbuch, das für Gute Laune und vergnügliche Lesestunden sorgt. Das ansprechende Cover ist für mich ein echter Hingucker. Genau solche Spaziergänge habe ich an der Ostsee auch unternommen und mir den Wind un die Nase wehen lassen. Selbstverständlich vergebe ich für diesen äußerst gelungenen Debütroman 5 Sterne und freue mich schon auf die nächste Geschichte der Autorin.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein wunderbarer Wohlfühlroman, der Lust auf Urlaub an der Ostsee macht
von janaka aus Rendsburg am 11.07.2016

*Inhalt* Glücks-Ratgeber? Kann das funktionieren? Der schmucke Kapitän Harm Hansen hat solch einen Ratgeber geschrieben und die junge, ehrgeizige Journalistin Josefine Johnson hat den Auftrag von ihrem Chef bekommen, diesen Ratgeber zu testen. Eigentlich hatte diese jedoch ganz andere Ziele, sie nimmt diesen Auftrag nur an, wenn sie die Kanzlerin... *Inhalt* Glücks-Ratgeber? Kann das funktionieren? Der schmucke Kapitän Harm Hansen hat solch einen Ratgeber geschrieben und die junge, ehrgeizige Journalistin Josefine Johnson hat den Auftrag von ihrem Chef bekommen, diesen Ratgeber zu testen. Eigentlich hatte diese jedoch ganz andere Ziele, sie nimmt diesen Auftrag nur an, wenn sie die Kanzlerin danach nach Washington begleiten darf. Josefine bricht zur wunderschönen Insel Usedom auf, um den Autor Harm Hansen unter die Lupe zu nehmen und die einzelne Schritte zu testen. Dort trifft sie auf die unterschiedlichen Brüder Markus und Ben, die ihr eine Komödie vorspielen. Der eigentliche Autor Markus ist sehr schüchtern. Um seinen Ruf als seriöser Schriftsteller nicht zu schaden, muss sein Bruder, der Sonnyboy Ben als Harm Hansen auftreten. Aber das ist nicht das einzige Geheimnis, was es zu lösen gilt. *Meine Meinung* Mit "Unser Haus am Meer" hat die Autorin Nele Jacobsen einen wunderschönen Debütroman geschrieben, der Urlaubsfeeling an der Ostsee vermittelt. Schon das Cover ist ein Eyecatcher und weckt meine Sehnsucht nach Sonne, Strand und Meer. Der Schreibstil der Autorin ist leicht und locker, mit ihren wunderbaren Worten hat sie mich gleich in den Bann gezogen und erst am Ende wieder losgelassen. Die Landschaftbeschreibungen sind einfach nur wunderschön und sehr authentisch, ich kann förmlich die Seeluft riechen, spüre den Wind in meinen Haaren und den Sand zwischen meinen Zehen. Wohlfühlen wird hier großgeschrieben. Die Charaktere sind liebevoll beschreiben und zeichnen sich durch ihre facettenreichen Eigenschaften aus. Josefine ist eine gradlinige Frau, die man nicht so leicht täuschen kann. Zu Anfang ist sie ziemlich zickig und überheblich, aber das ändert sich so nach und nach. Ben ist der typische Sonnyboy, der manchmal nicht über die Konsequenzen seines Handelns nachdenkt. Sein Bruder Markus dagegen ist sehr schüchtern, aber ich finde ihn total schnuckelig. *Fazit* Dieser wunderschöne Roman lässt mich nach dem Lesen ein bisschen glücklicher zurück. Dieses Buch eignet sich sowohl als Strandlektüre wie auch als Lektüre bei Regenwetter, eingekuschelt in eine Decke mit einem leckeren Tee. Seine 5 Sterne hat er auf jeden Fall verdient.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lockerleichte Lektüre, nicht nur für den Sommer
von MsChili am 08.06.2016

„Unser Haus am Meer“ ist das Debüt der Autorin Nele Jacobsen und 2016 im Aufbau TB Verlag erschienen. Ich durfte das Buch als Wanderbuch lesen. Die Reporterin Josefine hat Erfolg im Beruf und will unbedingt nach Washington. Ihr Chef stimmt zu, aber nur wenn sie vorher an die Ostsee... „Unser Haus am Meer“ ist das Debüt der Autorin Nele Jacobsen und 2016 im Aufbau TB Verlag erschienen. Ich durfte das Buch als Wanderbuch lesen. Die Reporterin Josefine hat Erfolg im Beruf und will unbedingt nach Washington. Ihr Chef stimmt zu, aber nur wenn sie vorher an die Ostsee nach Heringsdorf fährt. Und zwar um dort den Autor eines Glücksratgebers zu interviewen. Angekommen trifft sie auf den Kapitän Harm Harmsen und seinen Bruder Markus, der eine ist ihr sympathisch der andere nicht. Sie durchläuft mit dem Kapitän die 8 Bojen des Glücks und die Dinge nehmen ihren Lauf. Leider läuft alles nicht so wie geplant… Ich bin an dieses Buch in der Erwartung herangetreten eine leichte Sommerlektüre zu bekommen, die mich gut unterhält und sich leicht lesen lässt. Und ich wurde nicht enttäuscht. Das sommerliche Cover verspricht das und hält es auch. Es passt perfekt zum Buch, genau wie auch der Titel. Das Cover hat meine Urlaubslaune geweckt und die kurzen Kapitel mit dem einfachen Schreibstil waren schnell und sehr angenehm zu lesen. Die Sätze waren einfach gebaut und dadurch sehr locker, aber nicht plump. Zwischendurch ist dann auch immer mal wieder Dialekt aufgetaucht („Watt mutt, datt mutt.“), das hat es zu einem tollen Leseerlebnis gemacht. Die Autorin gibt dem Leser auch einen tiefen Einblick in die Welt der Charaktere, da es immer mal wieder aus der Sicht von Josefine, Markus oder Ben erzählt wird und man so auch die Beweggründe erfährt. Das Buch ist voll von Emotionen und die Geschichte hat mich sehr berührt, gleichzeitig war es auch immer mal zum Lachen oder auch zum Weinen, ein wahres Spektrum an Gefühlen. Was mir auch besonders gut gefallen hat, waren die Beschreibungen der Orte, vorallem das Kapitänshaus. Einfach wunderschön und zum Träumen. Ich muss sagen die Geschichte war für mich stimmig, auch wenn kleine Punkte nicht unbedingt nötig gewesen sind und es am Ende mit dem Schippern in den Glückshafen ein bisschen zu schnell geht, da hätte ich gerne noch ein bisschen mehr erfahren. Von mir gibt es eine Leseempfehlung für diese lockerleichte, spritzige Lektüre, die man nicht nur im Sommer lesen kann! Sorgt definitiv für Urlaubsflair und gute Laune!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wer hat das Buch geschrieben?
von einer Kundin/einem Kunden am 28.03.2016

Josefine ist ein höchst ehrgeizige Reporterin. Ihr Traum ist es mit der Kanzlerin nach Washington zu reisen. Vorher schickt sie ihr Chefredakteur auf die Insel , um den Autor eines erfolgreichen Ratgebers zu interviewen. Dort angekommen zeigen, sich die Umstände recht merkwürdig und Josefine wird in eine spannende und... Josefine ist ein höchst ehrgeizige Reporterin. Ihr Traum ist es mit der Kanzlerin nach Washington zu reisen. Vorher schickt sie ihr Chefredakteur auf die Insel , um den Autor eines erfolgreichen Ratgebers zu interviewen. Dort angekommen zeigen, sich die Umstände recht merkwürdig und Josefine wird in eine spannende und romantische Geschichte reingezogen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Unser Haus am Meer
von nellsche am 08.03.2016

Inhalt: Josefine ist eine sehr erfolgreiche Schriftstellerin. Ihr Traum ist es, in Kürze mit der Kanzlerin nach Washington zu reisen. Doch daraus wird vorerst nichts. Ihr Chef gibt ihr den Auftrag, einen Artikel über einen Glücksratgeber zu schreiben. Ein auf Usedom ansässiger Kapitän namens Harm Harmsen hat das Kapitänsprinzip geschrieben,... Inhalt: Josefine ist eine sehr erfolgreiche Schriftstellerin. Ihr Traum ist es, in Kürze mit der Kanzlerin nach Washington zu reisen. Doch daraus wird vorerst nichts. Ihr Chef gibt ihr den Auftrag, einen Artikel über einen Glücksratgeber zu schreiben. Ein auf Usedom ansässiger Kapitän namens Harm Harmsen hat das Kapitänsprinzip geschrieben, das reißenden Absatz findet. Obwohl sie das Buch ziemlich unnütz findet, beugt sie sich missmutig den Anweisungen und reist nach Usedom. Zu ihrem Erstaunen ist der Kapitän nur etwas älter als sie und sehr charmant und attraktiv. Und so entschließt sie sich kurzerhand, ein paar Tage länger zu bleiben und die Ratschläge, die der Kapitän in seinem Buch gibt, für ihre Leser selbst auszuprobieren. Dabei lernt sie neben dem Bruder des Kapitäns auch weitere liebenswerte Einwohner kennen. Und der Schönheit der Ostseeküste ist sie sehr schnell verfallen. Meine Meinung: Der leichte und schnell zu lesende Schreibstil der Autorin machte es mir möglich, sofort in die Geschichte einzutauchen. Ich wurde regelrecht eingesogen von der toll beschriebenen Atmosphäre, dem Meer und Sand und dem Möwengeschrei. Das war wie ein kleiner Kurzurlaub für mich. Die Personen wurden sehr gut beschrieben. Josefine ist eine Karrierefrau, die dann irgendwann merkt, dass Beruf und Geld nicht das Wichtigste im Leben sind. Auch die beiden Brüder Ben und Markus sind mir sehr sympathisch gewesen. Beide wurden prima beschrieben, einschließlich ihrer Sonderheiten. Die Oma Charlotte der beiden Brüder, die mit ihnen im alten Kapitänshaus lebt, gewinnt ganz schnell das Herz von Josefine. Sehr schön fand ich, dass Charlotte auch Plattdeutsch gesprochen hat. Das hat dem Roman eine passende und reelle Stimmung verpasst. Die Autorin bekommt es toll hin, dass das Geheimnis um das alte Kapitänshaus dem Roman eine leichte Spannung verlieh. An etlichen Stellen habe ich auch laut gelacht, weil die Szenen einfach super lebendig beschrieben waren. Ich fand den Roman sehr schön und konnte für ein paar Stunden richtig abtauchen. Ich vergebe daher fünf Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wunderschöner Glücks-Roman für vergnügliche Stunden!
von sommerlese am 05.03.2016

"Wie findet man sein Glück?" - So hätte der Titel dieses Romans auch heißen können. Ein wenig stellt sich dieses Glücksgefühl schon ein, wenn man das Buch zufrieden zuklappt und das Gelesene nachwirken lässt. Ach, war das ein schöner Roman! Diese Lektüre hat es immer wieder geschafft, dass ich das Buch am... "Wie findet man sein Glück?" - So hätte der Titel dieses Romans auch heißen können. Ein wenig stellt sich dieses Glücksgefühl schon ein, wenn man das Buch zufrieden zuklappt und das Gelesene nachwirken lässt. Ach, war das ein schöner Roman! Diese Lektüre hat es immer wieder geschafft, dass ich das Buch am liebsten in einem Rutsch ausgelesen hätte. Es war einfach nur wohltuend und die Lesezeit hat für angenehme Unterhaltung gesorgt. Dabei habe ich mich nach Usedom in einen Strandkorb geträumt, sah den langen Sandstrand und das Meer vor mir und ließ mir den Wind um die Ohren wehen. Ich genoss die Aussicht vom Leuchtturm auf das Umland und floh vor Kälte und Nässe ins warme schöne Ambiente des rustikalen Kapitänshauses zu einem Grog und gemütlicher Runde mit Freunden. Denn die Protagonisten sind mir während der Lektüre alle ans Herz gewachsen. Die Autorin bringt auf fesselnde, vergnügliche Art eine Geschichte aufs Papier, die nicht so ganz neu ist. Der nicht so erfolgreiche Romanautor Markus versucht sich in einem anderen Genre, ein Ratgeber zum Thema Glück und gibt dafür den Namen und das Bild seines Bruders an. Der ist ein fröhlicher smarter Surferboy, dem die Frauenherzen nur so zufliegen. Als die Reporterin Josefine für ein Interview recherchiert, fliegt der Schwindel auf. Doch die Geschichte ist so überzeugend geschrieben, dass man ihr sofort verfällt. Die Handlung glänzt in erster Linie durch die reizenden, sympathischen Charaktere, durch ihre Erlebnisse und das toll geschilderte Ambiente auf Usedom. Der angenehm zu lesende Erzählstil rundet alles wohltuend ab. Man mag es kaum glauben, dass die Autorin mit diesem Roman gerade mal ihr Debüt schreibt. Der Wechsel von lustigen Szenen, romantischen Treffen, Streitereien und Familienzwist gelingt Nele Jacobsen routiniert. Auch wenn manche Dinge oder Situationen konstruiert erscheinen, nimmt man es der Autorin dank ihrer lockeren Sprache und dem ganz eigenen Charme der Story einfach ab. Die Suche nach dem Glück ist der treibende Gedanke und es endet wie es enden muss. Mehr möchte ich hier lieber nicht verraten! Eine kurzweilige und wohltuende Lesezeit ist mit diesem Roman garantiert. Wer sich gern an die Ostsee träumen möchte, sollte zu diesem Buch greifen! Beste Unterhaltung für Strandkorb oder heimisches Sofa!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Glück an der Ostsee...
von Klaudia K. aus Emden am 13.03.2016

Josefine, gewöhnt nur politische Tatsachen zu recherchieren, ist eine Top Journalistin die von einer großen Karriere träumt. Doch anstelle spannender, reißerischer Recherchen, schickt sie ihr Chef an die Ostsee in das schöne Örtchen Usedom. Sie soll den Autor eines Glücksratgebers interviewen und frischen Wind in die Zeitung bringen. Obwohl... Josefine, gewöhnt nur politische Tatsachen zu recherchieren, ist eine Top Journalistin die von einer großen Karriere träumt. Doch anstelle spannender, reißerischer Recherchen, schickt sie ihr Chef an die Ostsee in das schöne Örtchen Usedom. Sie soll den Autor eines Glücksratgebers interviewen und frischen Wind in die Zeitung bringen. Obwohl sie nichts außer Langeweile erwartet, ist sie bei ihrer Ankunft vom Autoren Harm Harmsen auf's Positivste überrascht. Was sie jedoch nicht ahnen kann ist, dass sie grob hinter's Licht geführt wird. Harm Harmsen hat einen Bruder, der wesentlich gewandter und überzeugender ist als er selbst: Ben soll die junge Journalistin von Glücksratgeber durch seine geschliffene, verführerische Art "überzeugen". Die Brüder haben also die Rollen getauscht und der junge Bruder Ben versucht mit allen Mitteln Josefine im positiven Sinn und mit allen Tricks zu überzeugen. Er, der eigentlich ein Surflehrer und "Sunnyboy" ist und rein gar nichts mit dem Schreiben am Hut hat bringt Josefine zum Lachen aber auch Nachdenken. Sein Bruder Markus, der eher ruhige und brummige Schrifftsteller hält sich im Hintergrund. Schließlich wird Josefines Neugier geweckt, als sie den Hinweis erhält, dass es ein spektakuläres Familiengeheimnis um das Kapitänshaus geben soll. Das ist nun natürlich etwas für die junge Journalistin. Sie will hinter die Kulissen blicken und dem Geheimnis auf die Spur kommen. Das sehr unterhalsame Buch ist in viele kurze Kapitel eingeteilt, was die Lektüre außerordentlich angenehm und abwechslungsreich macht. Der Roman hat mich für eine schöne, viel zu kurz erscheinende Zeit an idyllische Orte der Ostsee entführt. Ich hörte Möven kreischen, spürte die Sonne auf meiner Haut und den Sand unter meinen Füssen - so gut und so eindrücklich schön hat die Autorin das Geschehen in diese faszinierende Landschaft gestellt. Einfach "Wohlfühl - Feeling" pur! Nele Jacobsen gelang es auf's Vortrefflichste eine wunderbare Atmosphäre in einer spannenden und auch humorvollen Story entstehen zu lassen. Der wunderschöne, leicht zu lesende und oft so humorvoll daherfließende Roman gönnt uns mit der Lektüre sehr schöne Stunden der Entspannung vom oft zu stressigen Alltag. Die gelungene Ausarbeitung der handelnden Personen und der gesamte Kontext ist sehr ansprechend und nimmt den Leser auf angenehme Weise gefangen. Nele Jacobson hat sich zudem sehr viele Gedanken um das Thema "Glück" gemacht und viele nette Tipps zum Thema in die Story eingestreut. Ich fand sie allesamt interessant. Das Debüt der Autorin gelang mit enormem Charme und erwartungsfrohem "Urlaubsfeeling" auf's Allerbeste. Ich weiß schon jetzt, dass ich mir diese Autorin sehr gerne merken und ihr hoffentlich bald erscheinendes, nächstes Buch gerne lesen werde. Ihr flotter Stil ist unterhaltsam, schenkt eine tolle Story und lädt über viele humorvolle Szenen zum Weiterlesen ein. So ist alles was man für die gute Unterhaltung braucht in diesem Roman empfehlenswert vereint.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Familienhaus an der Ostsee
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 09.03.2016

"Unser Haus am Meer" - dieser Titel ist quasi Programm. Denn es geht um ein "Kapitänshaus" genannte Haus, direkt am Strand in Heringsdorf auf Usedom. Wunderschön gelegen, ein wunderschönes Haus und seit Generationen in Familienbesitz. Dieses Haus ist wertvoll; Emotional für die Familie, als Immobiienobjekt für einen... "Unser Haus am Meer" - dieser Titel ist quasi Programm. Denn es geht um ein "Kapitänshaus" genannte Haus, direkt am Strand in Heringsdorf auf Usedom. Wunderschön gelegen, ein wunderschönes Haus und seit Generationen in Familienbesitz. Dieses Haus ist wertvoll; Emotional für die Familie, als Immobiienobjekt für einen windigen Immobilienhai (der es sich unter den Nagel reißen will) und als Hüter eines "Schatzes" (den aber noch niemand gefunden hat). Bewohnt wird das Haus von den Brüdern Markus und Ben und von deren Oma. Markus ist Schriftsteller und hat unter dem Pseudonym "Kapitän Harm Harmsen" einen Glücksratgeber geschrieben und als Autorenfoto ein Foto von Ben veröffentlicht. Denn Markus will ein seriöser Autor sein - und sein Bruder Ben ist Surflehrer, gutaussehend und hat das Haus beim Pokern verspielt. Nur noch wenige Monate bleiben, um das Haus zurückzukaufen. Dazu soll der Erlös aus dem Buchverkauf dienen. Aber dann wird die junge, ehrgeizige Journalistin Josefine aus München auf den Glücksratgeber angesetzt. Wenn ihr Story gut wird, soll sie Chefredakteurin werden. Und so reist Josefine in den fernen Norden und fängt an zu recherchieren. Und es entspinnt sich ein herrlicher Reigen aus Verwirrungen, Missverständnissen und Gefühlen. Wie auf der Bühne eines Boulevardstückes. Wann und wie und ob Josefine den echten Schriftsteller erkennt und ob sie es schafft, den "Schatz" des Hauses zu finden - dies wird wunderbar leicht und sonnig erzählt. Ein richtiges Wohlfühlbuch. Am liebsten möchte man sofort an die Ostsee fahren. Ok, manche Personen sind etwas stereotyp, manches ist Klischee - aber die meisten Personen haben Ecken und Kanten und sind durchaus interessant. Manchmal war mir persönlich ein wenig zu viel Unnötiges in die Handlung gepackt - aber wer einen schönen Sommerroman lesen möchte - dem empfehle ich dieses Buch. Ich habe es in einem durch an einem Tag am Wochenende gelesen - im Strandkorb an der Ostsee wäre aber natürlich noch viel besser gewesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 14.10.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein sommerlich-leichter Urlaubsschmöker.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Lockerleichte Urlaubslektüre - angesiedelt auf Usedom, gespickt mit überzeichneten Figuren und mit altbekannten Auflösungsmechanismen klärt sich die Story. Liest sich so weg.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Familiengeschichte an der Ostssee mit Rückblenden über drei Generationen. Mit viel maritimem Flair und am Ende mit einer Liebesgeschichte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Unser Haus am Meer

Unser Haus am Meer

von Nele Jacobsen

(8)
Buch
Fr. 14.90
+
=
Sanddornsommer

Sanddornsommer

von Lena Johannson

Buch
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 29.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale