orellfuessli.ch

Jetzt online von 20% auf Bücher* profitieren! Gutscheincode: Geschenke16

Väter ohne Kinder

Was für Männer nach einer Trennung auf dem Spiel steht

(1)
Viele Männer verlieren nach einer Trennung nicht nur die Partnerin, sondern auch den Kontakt zu ihren Kindern. Andrea Micus, die diese Situation aus der eigenen Familie kennt, schildert die dramatische Lage dieser Väter. Ihre Beispiele zeigen deren persönliches Leid, aber auch die gesellschaftliche Relevanz. Zugleich skizziert sie mögliche Lösungswege – zum Wohle aller Familienmitglieder.















Portrait
Andrea Micus hat sich als erfolgreiche Buch- und Zeitschriftenautorin den Themen Familie und Erziehung verschrieben. Sie verbindet unterhaltsam und verständlich aktuelle Erkenntnisse mit leicht umsetzbaren Erziehungstipps nicht nur deshalb sind ihre Ratschläge bei Eltern so beliebt.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 192
Erscheinungsdatum 02.03.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-466-31018-0
Verlag Kösel
Maße (L/B/H) 216/134/20 mm
Gewicht 278
Buch (Paperback)
Fr. 23.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 23.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33855327
    Mut zur Trennung
    von Jutta Martha Beiner
    Buch
    Fr. 23.90
  • 39194913
    Kindern bei Trennung und Scheidung helfen
    von Claus Koch
    Buch
    Fr. 21.90
  • 15626082
    Im Schatten der Ersten
    von Doris Früh-Naumann
    (1)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 38184065
    Das dritte Kind
    von Claudio Seipel
    Buch
    Fr. 15.40
  • 20932435
    Familienglück im zweiten Anlauf
    von Dorotee Döring
    Buch
    Fr. 23.90
  • 13695033
    Scheidungsväter
    von Gerhard Amendt
    Buch
    Fr. 34.90
  • 2994160
    Wenn der Partner geht
    von Doris Wolf
    (3)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 30571458
    Wenn der Traum von Familie platzt
    von Ramona Jakob
    (1)
    Buch
    Fr. 22.90
  • 34984395
    Meine Rechte bei Trennung und Scheidung
    von Dieter Schwab
    Buch
    Fr. 18.90
  • 35359395
    Trennung - Ein neuer Anfang
    von Manfred Miethe
    Buch
    Fr. 11.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Oft nicht im Blickpunkt
von Michael Lehmann-Pape am 18.03.2015

Matthieu Carriere hat vor Zeiten sein „Vater ohne Kind Sein“ öffentlich und medienwirksam thematisiert. Einer der wenigen, der durch diese Form der Darstellung den Blick der Öffentlichkeit auf die Gruppe der „getrennten Väter“ gelegt hat und damit ein Gegenbild zu vielen Vorurteilen auch geschaffen hat, dass Väter sich nach... Matthieu Carriere hat vor Zeiten sein „Vater ohne Kind Sein“ öffentlich und medienwirksam thematisiert. Einer der wenigen, der durch diese Form der Darstellung den Blick der Öffentlichkeit auf die Gruppe der „getrennten Väter“ gelegt hat und damit ein Gegenbild zu vielen Vorurteilen auch geschaffen hat, dass Väter sich nach Trennungen gerne „auflösen“ aus dem gemeinsamen Leben. Wie das ist, wenn nach einer schmerhaften Trennung plötzlich nicht nur die Beziehung, sondern gleich „die Familie“ per Zwang aus dem bis dato gemeinsamen Leben entfernt wird, das zeigt Micus anhand einiger sehr prägnanter Beispiele im Buch auf und geht der Frage der Bedeutung dieses Erlebens intensiv nach. „Durch die Hölle gehen“, so ist das eben auch, wenn die ehemalige Partnerin oder ehemalige Ehefrau den Umgang mit dem oder den gemeinsamen Kindern verwehrt. Gerade der Hauptteil „6 Väter erzählen“ im Buch kommt dem Leser emotional sehr nahe. Ohne großartigen Pathos oder Übertreibungen finden sich hier Erlebnisschilderungen („Ich will nicht mehr leiden“) in der Ich-Form, die ein sehr deutliches und klares Licht auf die Brüche, die Verletzungen, das Leiden jener Männer wirft, die eben nicht irgendeine „Flucht“ im Leben freiwillig gewählt hätte, sondern die emotional gebunden massiv und scherzhaft von ihren Kindern „getrennt wurden“. „Meine Gefühle werden ein- und ausgeknipst“, so erzählt es Fabian im Buch. Seine Tochter ist aus einer her kurzzeitigen Affäre hervor gegangen und dennoch wäre er gerne da für das Kind. Doch als unehelicher Vater stehen die Chancen denkbar schlecht, hierfür eigene Möglichkeiten zu finden, wenn die Mutter es verhindern möchte. „Ich habe begriffen, dass meine Frau an einer einvernehmlichen Lösung nicht interessiert ist. Sie will mich zwar loswerden, aber sie will es ohne größere finanzielle Verluste“. Natürlich gilt nicht, dass dies alles nun einseitig wäre. Die „Paargeschichte“ ist voll von Streit, Konflikten, Machtspielen, die Frauen ebenso betreffen wie aber eben auch vielfach Männer, wovon dieses Buch ein klares Zeugnis ablegt. Die Reflexion der individuellen Schicksale und die Möglichkeiten, in all dem andere Formen des Umgangs finden zu können finden sich je eingearbeitet in die Lebensbeispiele. Das ist allerdings ein wenig schade, da so die konstruktiven Möglichkeiten und das „sich Lohnen“ eines nicht-Aufgebens eher indirekt zum Tragen kommen. Eine von der „Ich-Form“ distanzierte und ausführlichere Form der Reflexion und des Ausblicks wäre wünschenswert gewesen, auch wenn natürlich die wesentlichen Informationen der verschiedenen Umgangsmöglichkeiten mit einer solchen Situation in den einzelnen Fallbeispielen inhaltlich zu lesen sind. Ein wichtiges Thema und ein sehr persönliches Buch, das allemal das Lesen auch für nicht Betroffene Leser lohnt, um einen Einblick in die „andere“, häufig öffentlich nicht gesehene Seite der Trennungen von Familien zu erhalten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0

Wird oft zusammen gekauft

Väter ohne Kinder

Väter ohne Kinder

von Andrea Micus

(1)
Buch
Fr. 23.90
+
=
Glückliche Scheidungskinder

Glückliche Scheidungskinder

von Remo H. Largo

Buch
Fr. 17.90
+
=

für

Fr. 41.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale