orellfuessli.ch

Non-Books-Artikel die bis 16. Dezember bestellt werden, werden noch vor Weihnachten ausgeliefert

Velvet Goldmine

(5)
Anfang der Siebziger: Brian Slade ist der unangefochtene König des Glam Rock. Auf dem Höhepunkt seiner Karriere inszeniert er seine eigene Ermordung und verschwindet spurlos. Zehn Jahre später erhält der britische Journalist Arthur Stuart den Auftrag, zum Jahrestag des spektakulären Popskandals über den Verbleib des einstigen Rockstars zu berichten. Er beginnt bei Brians Ex-Frau Mandy, die Arthur in die abgedrehte Zeit der 70er mitnimmt.
Portrait
Ewan McGregor, geb. 1971, ist einer der gefragtesten Schauspieler Hollywoods für die unkonventionellen "Helden-und-Anti-Helden"-Rollen. Er wuchs auf in Crieff, einer Kleinstadt in der Grafschaft Perthshire in Schottland, wo er eine glückliche Kindheit verlebte. Sein Onkel Denis Lawson, ein relativ erfolgreicher Schauspieler (kleinere Rollen u.a. in "Lost Hero" und der "Stars Wars"-Trilogie), ermunterte ihn, seinen Traum von der Schauspielerei zu verwirklichen. Nach einigen weniger erfolgreichen TV-Rollen gelang ihm der Durchbruch als Filmschauspieler in zwei Etappen: Zunächst 1994 mit der Komödie "Shallow Grave" (deutsch "Kleine Morde unter Freunden") und dann mit dem von der selben Crew verwirklichten "Trainspotting", in dem er den heroinsüchtigen Junkie Renton spielt. Endgültig weltbekannt wurde er durch die Rolle als Obi-Wan Kenobi in der ersten "Star-Wars"-Folge "Die dunkle Bedrohung". Ewan McGregor ist mit der Französin Eve Mavrakis verheiratet, mit der er zwei eigene Töchter und eine Adoptivtochter hat und in London lebt.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 21.02.2000
Regisseur Todd Haynes
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch)
EAN 0743217316396
Genre Musikfilm
Studio Universum Film
Spieldauer 118 Minuten
Bildformat 16:9 anamorph
Tonformat Dolby Digital 5.1 (Deutsch, Englisch)
Film (DVD)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 15351355
    Indiana Jones und der Tempel des Todes
    (2)
    Film
    Fr. 14.90
  • 14536979
    Snow Cake
    (4)
    Film
    Fr. 14.90
  • 18545508
    Fat Burner
    (3)
    Film
    Fr. 6.90 bisher Fr. 8.90
  • 14007459
    Studio 54
    (1)
    Film
    Fr. 14.90
  • 35055383
    Darjeeling Limited
    Film
    Fr. 12.90
  • 32541713
    Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte - Staffel 8
    (5)
    Film
    Fr. 17.90
  • 23347680
    Velvet Goldmine (Grosse Kinomomente)
    (1)
    Film
    Fr. 14.90
  • 41925260
    Peaky Blinders - Gangs of Birmingham - Staffel 1 & 2
    Film
    Fr. 52.90
  • 45557648
    StreetDance New York
    Film
    Fr. 22.90
  • 41210596
    Die Entdeckung der Unendlichkeit
    (6)
    Film
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
1
0

Brian Slade
von Patrick Nagl aus Wien am 27.08.2013

Ein wundervolles Portrait über die britische Glam-Rock Ära. Die frei erfundenen Rockstars Brian Slade und Curt Wild ähneln ganz offensichtlich David Bowie und Iggy Pop. Gut gemacht!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Parodie und Huldigung an die 70er
von Katja Burke aus Lingen (Lookentor-Passage am 29.06.2010

Dieser Film ist angelehnt an die 70er und die damals vorherrschende Vorliebe für Musikikonen, allen voran David Bowie, der hier ein wenig verzerrt in der Rolle des Brian Slade dargestellt wird. Gespickt mit atemraubenden Momenten und voller großartiger Musik, hervorragenden Schauspielerleistungen und viel Schrulligem, Farbe und Leidenschaft hat der... Dieser Film ist angelehnt an die 70er und die damals vorherrschende Vorliebe für Musikikonen, allen voran David Bowie, der hier ein wenig verzerrt in der Rolle des Brian Slade dargestellt wird. Gespickt mit atemraubenden Momenten und voller großartiger Musik, hervorragenden Schauspielerleistungen und viel Schrulligem, Farbe und Leidenschaft hat der Zuschauer hiermit einen genialen Einblick in die 70er Jahre bekommen - oder wird sich mit glühenden Emotionen an seine eigenen 70er erinnern.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Schräg und Schrill
von S. Hohenhausen aus Ludwigsburg am 04.01.2010

Der Film erzählt von der steilen Karriere des Brian Slade, die mit seiner Ermordung auf der Bühne ein jähes Ende nimmt. Ein junger Reporter soll eine Story über diese Zeit und über den Star schreiben. Er sucht die Weggefährten von Slade auf und begibt sich so auf eine Reise... Der Film erzählt von der steilen Karriere des Brian Slade, die mit seiner Ermordung auf der Bühne ein jähes Ende nimmt. Ein junger Reporter soll eine Story über diese Zeit und über den Star schreiben. Er sucht die Weggefährten von Slade auf und begibt sich so auf eine Reise in die eigene Vergangenheit. Dieser Film ist ein Muss für alle Fans des 70er Glam Rocks. Eine schräge, erotische, abgedrehte Party, mit tollem Soundtrack. Hauptsache alles ist grell, laut und glitzert. Die Besetzung des Film ist erstklassig, besonders Ewan McGregor als Curt Wild ist beeindruckend. Einfach genial ist auch der kurze Auftritt von Placebo Sänger Brian Molko, der sich einfach selbst spielt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gut inzenierter Film in Anlehnung an das Leben von David Bowie
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 03.07.2008

Der Film ist sehr gut inzeniert und bringt das Lebensgefühl der 70-er Jahre (die Glamrock-Zeit) gut rüber. Äußerst zu empfehlen und mit sehr guten Schauspielern versehen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Langweilig und wirr
von S. Fischer am 25.04.2011

Hier eine Gegenmeinung zu den bisherigen, begeisterten Rezensionen: Ich bin eigentlich mit großen Hoffnungen an diesen Film herangegangen. Die Besetzung ist erstklassig (u. a. Jonathan Rhys-Meyers, Christian Bale und Ewan McGregor) und die Zeit und Musik finde ich an sich interessant. Aber die Umsetzung war meiner Ansicht nach schlecht.... Hier eine Gegenmeinung zu den bisherigen, begeisterten Rezensionen: Ich bin eigentlich mit großen Hoffnungen an diesen Film herangegangen. Die Besetzung ist erstklassig (u. a. Jonathan Rhys-Meyers, Christian Bale und Ewan McGregor) und die Zeit und Musik finde ich an sich interessant. Aber die Umsetzung war meiner Ansicht nach schlecht. Die Handlung ist extrem wirr, mit ständigen Sprüngen und Lücken. McGregor kommt recht wenig vor, Bale schmollt sich durch den größten Teil des Films - Rhys-Meyers steht im Mittelpunkt und spielt gut, aber ich finde sein Charakter hätte auch von einer besser strukturierten Handlung und etwas mehr logischem Zusammenhang profitiert. Ich hatte Mühe, den Film zu Ende zu sehen, weil er - für mich - schlicht extrem langweilig und wirr war. Sehr schade.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Velvet Goldmine

Velvet Goldmine

mit Ewan McGregor , Jonathan Rhys-Meyers , Toni Collette , Christian Bale , Eddie Izzard

(5)
Film
Fr. 14.90
+
=
Das Häschen-Harakiri

Das Häschen-Harakiri

von Andy Riley

(1)
Buch
Fr. 8.90
bisher Fr. 16.90
+
=

für

Fr. 23.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale