orellfuessli.ch

Noch keine Premium Card? Jetzt kostenlos beantragen und Vorteile sichern!

Venusia

Gegen Ende des 23. Jahrhunderts finden sich letzte Reste menschlicher Zivilisation in einer kleinen Kolonie auf der Venus wieder. Eine Rückkehr auf den blauen Planeten ist ausgeschlossen, da sich die Erde bereits Anfang des Jahrhunderts selbst zerstört hat. Die Menschen aber haben sich in ihrer seltsamen Umgebung unter den neuen Lebensbedingungen eingerichtet – man ernährt sich ausschliesslich von psychoaktivem Blumenfl eisch, geht seinen Beschäftigungen nach, als wäre man auf der Erde. Der Antiquar Roger Collectibles entdeckt in einem alten Buch die Geschichte der Besiedelung der Venus. Als das Buch unerklärlicherweise verschwindet und Collectibles unter Halluzinationen zu leiden beginnt, weil er die offi ziell vorgeschriebenen psychoaktiven Blumen nicht eingenommen hat (die Verweigerer der Einnahme gelten als 'Süchtige'), gerät er in Konfl ikt mit der Verwaltung, sein Leben beginnt auseinanderzubrechen. Dies umso mehr, als die Halluzinationen sich nach und nach als Erinnerungen herausstellen. So durchschaut er die Machenschaften der Regierung und setzt eine Revolte in Gang. Ein unendlich fantasievolles Buch, das den Leser auf eine psychodelische, bewusstseinserweiternde Reise in die Zukunft der Menschheit führt.
Portrait
Mark von Schlegell, geboren 1967 in New York, studierte Philosophie und promovierte über die amerikanische Romantik. Bekannt wurde er vor allem mit seinen kulturtheoretischen und kunstkritischen Texten sowie durch seine Science-Fiction-Romane. 2011 erschien parallel zu der von ihm cokuratierten Ausstellung 'Dystopia' sein
Roman 'New Dystopia', der die gegenwärtige Krise nicht als Ende, sondern als Chance für die Kunst unserer Gegenwart deutet. Mark von Schlegell lebt heute in Köln. Bei Matthes & Seitz Berlin lieferbar: 'High Wichita'. Zuletzt auf Deutsch: 'Realometer'
Simon Elson, geboren 1980, arbeitet in Berlin als freier Schriftsteller und Übersetzer. Für seine Arbeit erhielt er den Max J. Friedländer-Preis, verliehen vom Berliner Kupferstichkabinett.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 238
Erscheinungsdatum 11.01.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95757-144-1
Verlag Matthes & Seitz
Maße (L/B/H) 223/142/25 mm
Gewicht 422
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 31.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 31.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Venusia

Venusia

von Mark Schlegell

Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 31.90
+
=
Das Offene

Das Offene

von Giorgio Agamben

Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 46.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale