orellfuessli.ch

Verblendung (Stieg Larsson)

(27)
Der prominente Enthüllungsjournalist Mikael Blomkvist bekommt einen ungewöhnlichen Auftrag: Henrik Vanger, greiser Patriarch einer einflussreichen Industriellenfamilie, bittet ihn, seine Nichte Harriet zu finden - die vor über 40 Jahren unter mysteriösen Umständen spurlos verschwunden ist! Unerwartete Unterstützung bekommt Blomkvist von der ebenso genialen wie kompromisslosen Hackerin Lisbeth. Gemeinsam tauchen die beiden bei ihren Recherchen immer tiefer in die Geschichte der Vanger-Dynastie ein - und stossen dabei auf Grausames, Erschreckendes, Unerträgliches...
Portrait
Stieg Larsson, geb. 1954 in Ume , Schweden, war Journalist und Herausgeber des Magazins EXPO. Er galt als einer der weltweit führenden Experten für Rechtsextremismus und Neonazismus. 2004 starb Stieg Larsson an den Folgen eines Herzinfarkts.
Auszeichnung
2011 - BAFTA Awards:
- Bester nicht-englischsprachiger Film
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
FSK Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 05.02.2010
Regisseur Niels Arden Oplev
Sprache Deutsch, Schwedisch (Untertitel: Deutsch)
EAN 5051890011404
Genre Thriller
Studio Warner Bros. Entertainment
Originaltitel Män som hatar kvinnor
Spieldauer 147 Minuten
Bildformat 16:9 Widescreen
Tonformat Deutsch DD 5.1; Schwedisch DD 5.1
Film (DVD)
Fr. 12.90
bisher Fr. 16.40

Sie sparen: 21 %

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 12.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 21555052
    Vergebung (Stieg Larsson)
    (3)
    Film
    Fr. 34.90
  • 32720357
    Verblendung
    (2)
    Film
    Fr. 14.90
  • 37201663
    Millennium Trilogie
    Film
    Fr. 28.90 bisher Fr. 44.90
  • 18620744
    Verblendung
    (1)
    Film
    Fr. 19.90
  • 41036342
    Der Trinker
    Film
    Fr. 24.90
  • 13874356
    Der ewige Gärtner (Arthaus)
    (3)
    Film
    Fr. 12.90 bisher Fr. 14.40
  • 33976148
    Der Tatortreiniger - Staffel 2
    (3)
    Film
    Fr. 18.90
  • 43269216
    The James Bond Collection, 23 DVD
    (3)
    Film
    Fr. 125.00
  • 31577772
    Der gute Mensch von Sezuan
    Film
    Fr. 21.90
  • 41096668
    Die Hobbit Trilogie (Blu-ray), 6 BD
    (1)
    Film
    Fr. 38.90

Buchhändler-Empfehlungen

„grossartige Verfilmung“

Martina Gentsch, Buchhandlung Sissach

Noch selten bin ich so gespannt über zwei Stunden vor dem Fernseher gesessen. Die Geschichte ist absolut fesselnd, die Schauspieler sehr glaubwürdig und die Stimmung unheimlich.

Der beste Film, den ich in den letzten Monaten gesehen habe!
Noch selten bin ich so gespannt über zwei Stunden vor dem Fernseher gesessen. Die Geschichte ist absolut fesselnd, die Schauspieler sehr glaubwürdig und die Stimmung unheimlich.

Der beste Film, den ich in den letzten Monaten gesehen habe!

„Nichts für schwache Nerven“

Daniela Lingg, Buchhandlung St.Margrehen

Die atemberaubend spannende Geschichte von Stieg Larsson ist ohnehin schon ein Meisterwerk; auch die Verfilmung zählt für mich zu einer der Besten des Jahres.

Die Geschichte ist keine Minute langweilig,gibt genug Stoff zum Nachdenken und mit Gänsehaut auf dem Sofa zu verharren!
Ich versichere Ihnen, sollten Sie sich diesen Film
Die atemberaubend spannende Geschichte von Stieg Larsson ist ohnehin schon ein Meisterwerk; auch die Verfilmung zählt für mich zu einer der Besten des Jahres.

Die Geschichte ist keine Minute langweilig,gibt genug Stoff zum Nachdenken und mit Gänsehaut auf dem Sofa zu verharren!
Ich versichere Ihnen, sollten Sie sich diesen Film zu Gemüte nehmen, sollten Sie ein dickes Fell besitzen und werden aber an Spannung und Unterhaltung nichts vermissen!

Schade dass der Film nur so wenig Werbung genossen hat!

Kundenbewertungen


Durchschnitt
27 Bewertungen
Übersicht
23
4
0
0
0

Aufs Wesentliche reduziert - und noch immer unheimlich packend!
von einer Kundin/einem Kunden am 04.06.2010

Bei dieser Verfilmung wurde das eine oder andere Detail verändert – manches sogar weggelassen. Dennoch eine gelungene Umsetzung dieses düsteren und erschütternden ersten Teils! Großartige Darsteller sorgen dafür, dass man auch ohne die Lektüre des Thrillers Bescheid weiß und das Wesentliche schnell erfasst. Der Film steht dem Buch in nichts... Bei dieser Verfilmung wurde das eine oder andere Detail verändert – manches sogar weggelassen. Dennoch eine gelungene Umsetzung dieses düsteren und erschütternden ersten Teils! Großartige Darsteller sorgen dafür, dass man auch ohne die Lektüre des Thrillers Bescheid weiß und das Wesentliche schnell erfasst. Der Film steht dem Buch in nichts nach, kann als eigenes kleines Kunstwerk gefeiert werden! Michael Nyqvist (Blomqvist) und Naomi Rapace (Salander) passen wie die Faust aufs Auge!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
Brilliante Verfilmung einer großartigen Vorlage...
von einer Kundin/einem Kunden am 10.04.2010

Die Romantrilogie Stieg Larssons war schon großartig. Lisbeth Salander war schon nach den Büchern eine Kultfigur für mich. Quentin Tarantino ist sicherlich stocksauer, dass er sie nicht erfunden hat - sie paßt perfekt in sein Universum... Eigentlich schaue ich mir nur ungern Krimi-bzw.Literaturverfilmungen an. Wie sollen Filme auch an das... Die Romantrilogie Stieg Larssons war schon großartig. Lisbeth Salander war schon nach den Büchern eine Kultfigur für mich. Quentin Tarantino ist sicherlich stocksauer, dass er sie nicht erfunden hat - sie paßt perfekt in sein Universum... Eigentlich schaue ich mir nur ungern Krimi-bzw.Literaturverfilmungen an. Wie sollen Filme auch an das heranreichen, was man schon als Film beim Lesen im Kopf hatte? Es gibt ein paar Ausnahmen und dazu gehört zweifellos 'Verblendung'. Ich hab ihn im Kino gesehen, wollte wissen, ob man den Stoff und die Charaktere auch nur annähernd auf Leinwand bringen kann. Kann man. Brilliant! Atemlos auf den zweiten Teil gewartet: großartig! Jetzt dauerts nicht mehr lange, bis auch der dritte Teil ins Kino kommt. Mikael Blomkvist ist gut besetzt, der Wahnsinn ist aber Noomi Rapace als Lisbeth Salander. Wenn ich in der Oscar - Jury säße, gäbe es zwei Oscars: beste Nebendarstellerin und beste Hauptdarstellerin. Irgendwie ist sie ja beides, oder? Die Verfilmung hält sich relativ eng an der Romanvorlage, greift fast alles Wichtige auf und fängt auch die Atmosphäre der Bücher großartig ein. Und obwohl ich den Plot kannte, habe ich mich beim Nägelkauen erwischt... Hab mir gerade die DVD gekauft; und ich bin mir sicher, dass ich die nicht nur einmal anschaue.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Besser als der Roman!
von Nicole Laquai-Hammam aus Limburg am 23.07.2010

Ich gestehe, dass mich das Buch nicht fesseln konnte. Jenseits von Seite 100 habe ich es weggelegt. Es war mir zu langatmig, die Charaktere haben mich nicht fesseln können. Ganz anders hingegen der Film: Atmosphärisch dicht, glaubwürdig, teilweise erschreckend hart (FSK 16 finde ich zu wenig) und extrem gute Schauspieler... Ich gestehe, dass mich das Buch nicht fesseln konnte. Jenseits von Seite 100 habe ich es weggelegt. Es war mir zu langatmig, die Charaktere haben mich nicht fesseln können. Ganz anders hingegen der Film: Atmosphärisch dicht, glaubwürdig, teilweise erschreckend hart (FSK 16 finde ich zu wenig) und extrem gute Schauspieler - vor allem aber mal nicht die bekannten und immer gleichen Hollywood-Gesichter. Wer also richtig gute Geschichten liebt, die spannend umgesetzt sind, ist hier genau richtig!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Spitzenfilm
von Manuela Guba aus Krems am 16.03.2010

Kaum zu glauben, es gibt tatsächlich Filme die (fast) so gut sind wie das dazugehörige Buch! "Verblendung" ist absolut gelungen, spannend und gut umgesetzt! Ich persönlich habe mir die Protagonisten beim lesen des Buches genauso vorgestellt. Wenn Ihnen das Buch gefallen hat (Wem hat das nicht gefallen?), sollten Sie... Kaum zu glauben, es gibt tatsächlich Filme die (fast) so gut sind wie das dazugehörige Buch! "Verblendung" ist absolut gelungen, spannend und gut umgesetzt! Ich persönlich habe mir die Protagonisten beim lesen des Buches genauso vorgestellt. Wenn Ihnen das Buch gefallen hat (Wem hat das nicht gefallen?), sollten Sie sich auch diesen Film anschauen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Gelungene Romanverfilmung
von einer Kundin/einem Kunden am 09.02.2010

Sehr gute Umsetzung der Romanvorlage!Die Darstellung der Romanfigur Salander entspricht fast genau meiner Vorstellung.An der Geschichte wurden geringfügige Kürzungen vorgenommen, aber insgesamt bleibt es ein spannender und mitreißender Thriller,der trotz Überlänge nie langweilt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
super verfilmung!
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 10.02.2012

Bei diesem Film handelt es sich um eine äußerst gelungene Verfilmung. Es ist sehr authentisch dargestellt und überzeugt von Anfang bis Ende. Ebenso hervorzuheben ist die schauspielerische Leistung der Hauptdarsteller.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr gut
von einer Kundin/einem Kunden aus Plaidt am 07.02.2012

Habe vor kurzem die "amerikansche Version" gesehen. Sehr gut. Wobei diese "Schwedische Variante" auch sehr gut war. Kann beide Filme empfehlen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolle Verfilmung!
von einer Kundin/einem Kunden am 05.08.2011

Die schwedische Verfilmung der Millenium-Triologie hat einiges zu bieten. Die Schauspieler sind echt genial, obwohl ich mir Mikael Blomkvist etwas anders vorgestellt habe, aber irgendwie passt es trotzdem. Die Story ist natürlich aufs Wesentliche verkürzt, aber den Grundton trifft der Film sehr gut und die Geschichte bleibt auch auf der... Die schwedische Verfilmung der Millenium-Triologie hat einiges zu bieten. Die Schauspieler sind echt genial, obwohl ich mir Mikael Blomkvist etwas anders vorgestellt habe, aber irgendwie passt es trotzdem. Die Story ist natürlich aufs Wesentliche verkürzt, aber den Grundton trifft der Film sehr gut und die Geschichte bleibt auch auf der Leinwand spannend. Man merkt überhaupt nicht, dass es eine kleine schwedische Produktion war. Auf die Hollywood-Verfilmung bin ich gespannt, aber ob sie das Origianl übertrifft, das wage ich zu bezweifeln.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Genialer Film.
von einer Kundin/einem Kunden am 15.02.2011

Die Millennium-Trilogie von Stieg Larsson hat in Buchform mittlerweile Kultstatus unter den Krimilesern erreicht, auch sind die Bücher nicht aus den Bestsellerlisten wegzudenken. Mittlerweile sind auch alle drei Bücher als Film im Kino gewesen und sind auch als DVD erscheinen. In Verblendung dem ersten Teil dieser sensationellen Trilogie, geht es... Die Millennium-Trilogie von Stieg Larsson hat in Buchform mittlerweile Kultstatus unter den Krimilesern erreicht, auch sind die Bücher nicht aus den Bestsellerlisten wegzudenken. Mittlerweile sind auch alle drei Bücher als Film im Kino gewesen und sind auch als DVD erscheinen. In Verblendung dem ersten Teil dieser sensationellen Trilogie, geht es um Mikael Blomkvist, welcher gerade zu 3 Monaten Haft verurteilt worden ist. Bevor er aber seine Haftstrafe antreten muß, bittet ihn der reiche Henrik Vanger um seine Hilfe, denn er bekommt jedes Jahr zu seinem Geburtstag eine getrocknete Blume geschickt und nun möchte er am Ende seines Lebens erfahren, von wem er diese Blume bekommt und ob sie eventuell sogar von seiner seit langem verschwundenen Enkelin Harriet Vanger ist. Unterstützung erhält Mikael Blomkvist von einer psychisch etwas angeschlagenen Privatermittlerin namens Lisbeth Salander und zusammen stecken Beide bald in einem sehr gefährlichen Spiel… Dieser Film ist atemberaubend spannend und auch wenn er auf eine sehr düstere und teilweise doch sehr brutale Art und Weise gedreht wurden ist. Bei diesem Popcornkino muß man als Zuschauer einfach mit fiebern und mit rätseln.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend, unbedingt ansehen und kaufen
von Fl. Kluge aus Wolfenbüttel am 30.01.2011

Eine ausgezeichnete DVD, die sich hervorragend, mit ganz kleinen Abweichungen, an die Romanvorlage "Verblendung" vom Schweden Stieg Larsson hält. Spannend bis zum Schluß, die besonders durch die beiden Hauptdarsteller, die den Journalisten Mikael Blomkvist und vor allem die Hackerin Lisbeth verkörpern, Leben bekommt. Bei diesem Film kommt keine Langeweile... Eine ausgezeichnete DVD, die sich hervorragend, mit ganz kleinen Abweichungen, an die Romanvorlage "Verblendung" vom Schweden Stieg Larsson hält. Spannend bis zum Schluß, die besonders durch die beiden Hauptdarsteller, die den Journalisten Mikael Blomkvist und vor allem die Hackerin Lisbeth verkörpern, Leben bekommt. Bei diesem Film kommt keine Langeweile auf. Ca. 150 Minuten Unterhaltung pur, und als Bonusmaterial Interviews mit Noomi Rapace (Lisbeth) und Michael Nyqvist (Mikael Blomkvist), die diese DVD abrunden. Meine Frau war begeistert, auch wenn sie das Buch vorher nicht kannte. Mich hat dieser Film wieder animiert, die Trilogie erneut zur Hand zu nehmen. Von uns eine absolute Kaufempfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
"spannend"
von einer Kundin/einem Kunden am 27.01.2011

Ich hab den ersten halben Teil im Fernsehen gesehn, habs dann aber nicht mehr ausgehalten und am nächsten Tag gleich in die Videothek. Sehr spannend und packend, die Schauspieler find ich toll, und die Geschichten sind super erzählt. Absolut empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Absolut sehenswert!
von einer Kundin/einem Kunden aus Tübingen am 11.01.2011

Ohne Vorablektüre des Romans hat mir dieser Film unglaublich gut gefallen. Zur Besetzung: Die beiden Hauptdarsteller sind auf jeden Fall ihr Geld wert, sie tragen den Film. Auch ein Großteil der kleineren Rollen ist gut besetzt, mir hat nur die Crew des Millennium-Magazins nicht ganz so gut gefallen. Story: unterhält... Ohne Vorablektüre des Romans hat mir dieser Film unglaublich gut gefallen. Zur Besetzung: Die beiden Hauptdarsteller sind auf jeden Fall ihr Geld wert, sie tragen den Film. Auch ein Großteil der kleineren Rollen ist gut besetzt, mir hat nur die Crew des Millennium-Magazins nicht ganz so gut gefallen. Story: unterhält einen die kompletten 147 Minuten Spieldauer. Prädikat: besonders wertvoll!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
klasse gemacht
von Blacky am 21.10.2010

Kurzbeschreibung: Der prominente Enthüllungsjournalist Mikael Blomkvist bekommt einen ungewöhnlichen Auftrag: Henrik Vanger, greiser Patriarch einer einflussreichen Industriellenfamilie, bittet ihn, seine Nichte Harriet zu finden - die vor über 40 Jahren unter mysteriösen Umständen spurlos verschwunden ist! Unerwartete Unterstützung bekommt Blomkvist von der ebenso genialen wie kompromisslosen Hackerin Lisbeth. Gemeinsam tauchen... Kurzbeschreibung: Der prominente Enthüllungsjournalist Mikael Blomkvist bekommt einen ungewöhnlichen Auftrag: Henrik Vanger, greiser Patriarch einer einflussreichen Industriellenfamilie, bittet ihn, seine Nichte Harriet zu finden - die vor über 40 Jahren unter mysteriösen Umständen spurlos verschwunden ist! Unerwartete Unterstützung bekommt Blomkvist von der ebenso genialen wie kompromisslosen Hackerin Lisbeth. Gemeinsam tauchen die beiden bei ihren Recherchen immer tiefer in die Geschichte der Vanger-Dynastie ein - und stossen dabei auf Grausames, Erschreckendes, Unerträgliches... Nachdem ich alle drei Bücher (Verblrndung, Verdammnis, Vergebung) gelesen hatte wollte ich mir den Film nur ungern ansehen, da ich häufig von drartigen Verfilmungen enttäuscht wurde. Ich habe mich zum ansehen überreden lassen und bin -entgegen meiner Erwartungen- total begeistert. Das Buch ist klasse umgesetzt worden. Selbstverständlich kann man ein Buch nicht 1 zu 1 verfilmen, aber das was man ausgelassen hat, fällt beim anschauen nicht wirklich auf. Obwohl ich die Handluing kannte, habe ich wie gebannt vor dem Bildschirm gesessen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine sehr gelungene Verfilmung....
von einer Kundin/einem Kunden am 14.09.2010

....von "Verblendung" und auch von "Verdammnis". Sehr spanndend umgesetzt mit tollen Schauspielern, die in Schweden sehr bekannt sind. Nachdem ich alle drei Bücher innerhalb von einer Woche "verschlungen" habe, war ich gespannt, was aus der Verfilmung gemacht wurde und ich bin nicht enttäuscht worden. Etwas mehr Werbung hierfür wäre... ....von "Verblendung" und auch von "Verdammnis". Sehr spanndend umgesetzt mit tollen Schauspielern, die in Schweden sehr bekannt sind. Nachdem ich alle drei Bücher innerhalb von einer Woche "verschlungen" habe, war ich gespannt, was aus der Verfilmung gemacht wurde und ich bin nicht enttäuscht worden. Etwas mehr Werbung hierfür wäre schön gewesen. Ich habe gehört, dass auch schon eine amerikanische Verfilmung geplant ist. Besser als die "Originalverfilmung" kann ich mir dies aber nicht vorstellen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
geniale Verfilmung
von einer Kundin/einem Kunden am 29.07.2010

Die Verfilmung "Verblendung" nach dem gleichnamigen Kriminalroman von Stieg Larsson ist sehr gut gelungen und super spannend! Noomi Rapace als "Lisbeth Salander" ist für mich ein erfrischend neues Gesicht die ihre Rolle wahrlich gut umsetzt! Diesen Film kann ich nur empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gute Buchumsetzung
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 06.07.2010

Der Film ist eine gelunge Umsetzung der Buchvorlage. Die Hauptcharaktere und auch die Drehorte wurden gut passend ausgewählt. Die Länge des Films ist mit 147 Minuten relativ beachtlich, aber man bemerkt keine langweiligen Füllpassagen. Fazit: Wer das Buch mochte, wird auch den Film mögen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
WOW!!!
von Kati Wascher aus Bad Zwischenahn am 13.06.2010

Selten reicht eine Verfilmung an die Romanvorlage heran. In diesem Fall allerdings ist es mehr als nur gelungen. Eine brilliante Noomi Rapace als Lisbeth Salander in einer genialen Umsetzung von Stieg Larssons "Verblendung". Ich freue mich jetzt schon auf den dritten Teil im Kino.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
atemberaubend
von einer Kundin/einem Kunden am 31.05.2010

Bin jetzt ab sofort Noomi Rapace Fan , ich finde sie großartig als Besetzung von Lisbeth...und überhaupt fand ich die Verfilmung einfach nur ganz große Klasse..ich habe überhaupt nicht mehr an das Buch gedacht, sondern war nochmals neu gefangen.., jetzt bin ich gespannt auf die zwei weiteren... Bin jetzt ab sofort Noomi Rapace Fan , ich finde sie großartig als Besetzung von Lisbeth...und überhaupt fand ich die Verfilmung einfach nur ganz große Klasse..ich habe überhaupt nicht mehr an das Buch gedacht, sondern war nochmals neu gefangen.., jetzt bin ich gespannt auf die zwei weiteren Folgen ..

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1
Geniale Romanverfilmung!!
von Sandra Byrohl aus Bielefeld (Bahnhofstr. 1) am 23.02.2010

Eigentlich schaue ich ungern Filme, bei denen ich die Romanvorlage schon gelesen habe. Aber in dem Fall war ich zu neugierig - und ich wurde nicht enttäuscht. Der Auftakt der Millenium Trilogie ist grandios verfilmt worden. Die Schauspieler sind unglaublich beeindruckend und nahezu perfekt in ihren jeweiligen Rollen, besonders... Eigentlich schaue ich ungern Filme, bei denen ich die Romanvorlage schon gelesen habe. Aber in dem Fall war ich zu neugierig - und ich wurde nicht enttäuscht. Der Auftakt der Millenium Trilogie ist grandios verfilmt worden. Die Schauspieler sind unglaublich beeindruckend und nahezu perfekt in ihren jeweiligen Rollen, besonders Noomi Rapace als Lisbeth ist genial. Also in diesem Fall kann ich den Film nur wärmstens empfehlen, egal ob Sie die Bücher kennen oder (noch) nicht..

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Suche nach dem Mörder einer schönen Blondine
von Teller of Movies aus Köln am 12.04.2011

Mikael Blomkvist ist ein Reporter von Millenium. Er verliert gerade einen Prozess, nachdem er wegen Verleumdung verklagt worden ist. Er muss in einem halben Jahr in den Knast. Zu Weihnachten erhält er aber den lukrativen Auftrag, sich als Detektiv zu betätigen. Er soll im Fall der vor 40 Jahren... Mikael Blomkvist ist ein Reporter von Millenium. Er verliert gerade einen Prozess, nachdem er wegen Verleumdung verklagt worden ist. Er muss in einem halben Jahr in den Knast. Zu Weihnachten erhält er aber den lukrativen Auftrag, sich als Detektiv zu betätigen. Er soll im Fall der vor 40 Jahren vermutlich ermordeten jungen Blondine Harriet ermitteln und den Täter aufspüren. Lisbeth Salander ist zunächst beauftragt, über Mikael Blomkvist zu ermitteln. Später aber hackt sie seinen Rechner und unterstützt ihn bei der Suche nach dem Mörder. Und sie werden ein Paar. Lisbeth ist allerdings eine Frau, die sehr viel Leid ertragen muss. Sie ist aus der Psychiatrie freigekommen und kann deshalb nicht frei über ihr Einkommen verfügen. Sie hat einen Vormund vorgesetzt bekommen. Und dieser Mann nützt ihre hilflose Situation schamlos aus und missbraucht sie sexuell. Aber sie ist tapfer genug, dieses Leid zu ertragen. Sie weiß, wie sie sich rächen kann und für die Zukunft ihren Peiniger los wird und ihm eine gewaltige Lektion erteilt. Gemeinsam lösen sie nun einige der Rätsel über die Verwandtschaft in der Vanger Familie. Sie lesen über die Nazi Vergangenheiten und den Anti-Semitismus und über Bibelstellen von Moses im Alten Testament. Es stellt sich heraus, dass auf einigen Fotos gar nicht Harriet, sondern eine Verwandte zu sehen ist. Das macht weitere Nachforschungen notwendig. Nun kommen sie zu einer ganzen Reihe von Morden und verdächtigen zunächst Harald. Im Wald wird Mikael von einem Unbekannten angeschossen. Und später gerät er durch seine Unachtsamkeit in Gefangenschaft. Aber da ist noch Lisbeth, die starke Kämpferin, und rettet ihn in letzter Sekunde vor dem Tod. Beinahe hätte der Serien Killer auch Mikael ermordet. Aber es gibt am Schluss ein Happy End. Dieser Film ist wegen der Vergewaltigungsszene doch sehr extrem und gewaltvoll. Eigentlich passt es wie dubiose Sex Szenen gar nicht zur Story. Auch Harriet wurde von ihrem Vater mehrmals vergewaltigt. Es gibt grausame Fotos von Mordopfern. Und es geht auch sonst gewaltsam und sehr hart zu. Es gibt zahlreiche Mörder und Mordversuche. Es ist eine viel gewaltsamere und freizügigere Art von Krimi als wir sie von Tatort und Derrick gewohnt sind. Es ist ein Detektiv Film ähnlich wie Sherlock Holmes.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Verblendung (Stieg Larsson)

Verblendung (Stieg Larsson)

mit Michael Nyqvist , Noomi Rapace , Lena Endre , Sven-Bertil Taube , Peter Haber

(27)
Film
Fr. 12.90
bisher Fr. 16.40
+
=
Verdammnis (Stieg Larsson)

Verdammnis (Stieg Larsson)

(11)
Film
Fr. 12.90
bisher Fr. 16.40
+
=

für

Fr. 25.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale