orellfuessli.ch

Jetzt online von 20% auf Bücher* profitieren! Gutscheincode: Geschenke16

Verdammnis / Millennium Bd.2

Roman. Ausgezeichnet mit dem Schwedischen Krimipreis 2006

(18)
Mikael Blomkvist recherchiert in einem besonders brisanten Fall von Mädchenhandel, die Hintermänner bekleiden höchste Regierungsämter. Als sein Informant tot aufgefunden wird, fällt der Verdacht auf Blomkvists Partnerin Lisbeth Salander. Eine mörderische Hetzjagd beginnt. Der neue grosse Roman des preisgekrönten Bestsellerautors Stieg Larsson.


Ein ehrgeiziger junger Journalist bietet Mikael Blomkvist für sein Magazin „Millennium“ eine Story an, die skandalöser nicht sein könnte. Amts- und Würdenträger der schwedischen Gesellschaft vergehen sich an jungen russischen Frauen, die gewaltsam ins Land geschafft und zur Prostitution gezwungen werden. Als sich Lisbeth Salander in die Recherchen einschaltet, stösst sie auf ein besonders pikantes Detail: Nils Bjurman, ihr ehemaliger Betreuer, scheint in den Mädchenhandel involviert zu sein. Wenig später werden der Journalist und Nils Bjurman tot aufgefunden. Die Tatwaffe trägt Lisbeths Fingerabdrücke. Sie wird an den Pranger gestellt und flüchtet. Nur Mikael Blomkvist glaubt an ihre Unschuld und beginnt, auf eigene Faust zu ermitteln. Seine Nachforschungen führen in Lisbeths Vergangenheit. Eine Vergangenheit, die ihn bald das Fürchten lehrt.



Portrait
Stieg Larsson, geb. 1954 in Ume , Schweden, war Journalist und Herausgeber des Magazins EXPO. Er galt als einer der weltweit führenden Experten für Rechtsextremismus und Neonazismus. 2004 starb Stieg Larsson an den Folgen eines Herzinfarkts.
Wibke Kuhn, geb. 1972, hat nach ihrem Durchbruch als Übersetzerin von Stieg Larssons Millennium-Trilogie zahlreiche weitere Erfolgstitel ins Deutsche übersetzt.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 751
Erscheinungsdatum 20.02.2007
Serie Millennium 2
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-01360-5
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 223/147/46 mm
Gewicht 869
Originaltitel Flickan som lekte med elden
Abbildungen schwarz-weiss Illustrationen
Verkaufsrang 6.344
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 31.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 31.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 41362595
    Verdammnis
    von Stieg Larsson
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 17443010
    Verdammnis
    von Stieg Larsson
    Buch
    Fr. 19.90
  • 17442879
    Verblendung
    von Stieg Larsson
    (4)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 41621684
    Verschwörung / Millennium Bd.4
    von David Lagercrantz
    (28)
    Buch
    Fr. 33.90
  • 43961943
    Verheißung Der Grenzenlose
    von Jussi Adler-Olsen
    (3)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 17442839
    Vergebung
    von Stieg Larsson
    Buch
    Fr. 15.90
  • 41362594
    Verblendung / Millennium Bd.1
    von Stieg Larsson
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 20900848
    Erbarmen / Carl Mørck Bd. 1
    von Jussi Adler-Olsen
    (90)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 39179108
    Wer das Schweigen bricht
    von Mechtild Borrmann
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40891139
    Das Kartell
    von Don Winslow
    (29)
    Buch
    Fr. 23.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 18607463
    Schändung
    von Jussi Adler-Olsen
    (54)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 14884509
    Vergebung
    von Stieg Larsson
    (14)
    Buch
    Fr. 31.90
  • 38935616
    Narbenkind / Victoria Bergman Trilogie Bd.2
    von Erik Axl Sund
    (13)
    Buch
    Fr. 18.90
  • 26017945
    Leopard
    von Jo Nesbo
    (27)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 32173169
    Die Larve / Harry Hole Bd.9
    von Jo Nesbo
    (9)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 39187440
    STILL
    von Zoran Drvenkar
    (12)
    Buch
    Fr. 26.90
  • 30936117
    Verachtung
    von Jussi Adler-Olsen
    (40)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 17438549
    Erbarmen
    von Jussi Adler-Olsen
    (121)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 38935602
    Krähenmädchen / Victoria Bergman Trilogie Bd.1
    von Erik Axl Sund
    (42)
    Buch
    Fr. 18.90
  • 38836915
    Koma / Harry Hole Bd.10
    von Jo Nesbo
    (6)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 28963636
    Paganinis Fluch
    von Lars Kepler
    (14)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 17575221
    Schneemann / Harry Hole Bd.7
    von Jo Nesbo
    (59)
    Buch
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
16
2
0
0
0

spannend
von Blacky am 26.03.2009

Beschreibung: Mikael Blomkvist recherchiert in einem besonders brisanten Fall von Mädchenhandel, die Hintermänner bekleiden höchste Regierungsämter. Als sein Informant tot aufgefunden wird, fällt der Verdacht auf Blomkvists Partnerin Lisbeth Salander. Eine mörderische Hetzjagd beginnt. spannend, spannend, spannend !!! Ein Roman voll aus dem Leben gegriffen, in dem von Spannung überPolitik bis Erotik... Beschreibung: Mikael Blomkvist recherchiert in einem besonders brisanten Fall von Mädchenhandel, die Hintermänner bekleiden höchste Regierungsämter. Als sein Informant tot aufgefunden wird, fällt der Verdacht auf Blomkvists Partnerin Lisbeth Salander. Eine mörderische Hetzjagd beginnt. spannend, spannend, spannend !!! Ein Roman voll aus dem Leben gegriffen, in dem von Spannung überPolitik bis Erotik alles vertreten ist. Ich fand den ersten Band schon klasse, aber dieser übertrifft ihn noch. Ich warte nun sehnsüchtig darauf dass das letzte als Taschenbuch herauskommt. Reihenfolge der Buchreihe um Michael Blomkvist: 1 Verblendung 2 Verdammnis 3 Vergebung

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
eine klasse für sich
von kevin-christoph aus Damme am 06.04.2007

stieg larsson ist einfach genial. den ersten teil habe ich gelesen weil er als echt gut beschrieben wurde. ach anfänglicher skepsis war ich begeistert. das erscheinen dieses teils konnte ich kaum abwarten und habe ihn dann in 3 tagen verschlungen. ich habe mitgefiebert und gelitten bis zur letzten seite. einfach wahnsinn, nur leider beginnt... stieg larsson ist einfach genial. den ersten teil habe ich gelesen weil er als echt gut beschrieben wurde. ach anfänglicher skepsis war ich begeistert. das erscheinen dieses teils konnte ich kaum abwarten und habe ihn dann in 3 tagen verschlungen. ich habe mitgefiebert und gelitten bis zur letzten seite. einfach wahnsinn, nur leider beginnt jetzt das grosse warten auf den 3 und leider letzten teil...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Fesselnd, spannend - mit anderen Worten großartig
von Annika am 11.02.2008

Dieses Buch ist wieder unglaublich spannend und gespickt mit Unhervorsehbahren Wendungen. Das schöne an diesem Buch ist, dass man mehr über alle Beteiligten und vor allem Lisbeth Salander erfährt. „Verdammnis“ ist sehr spannend und das "offene" Ende treibt mich in den Wahnsinn, weil ich unbedingt wissen möchte, wie die... Dieses Buch ist wieder unglaublich spannend und gespickt mit Unhervorsehbahren Wendungen. Das schöne an diesem Buch ist, dass man mehr über alle Beteiligten und vor allem Lisbeth Salander erfährt. „Verdammnis“ ist sehr spannend und das "offene" Ende treibt mich in den Wahnsinn, weil ich unbedingt wissen möchte, wie die Trilogie endet. Larsson besitzt das Talent, viele Fäden zu spinnen und sie am Ende doch logisch zusammen zu führen – einfach unglaublich und grandios!! Fazit: Ich habe beide Bände gelesen und kann nur sagen: lesen, lesen, lesen - es lohnt sich!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Teil 2 der Krimisaga - aus dem Leben der Lisbeth Salander
von GiPi am 01.08.2011

Unmittelbar im Anschluss an das erste Buch steigt der zweite Teil mit einem kurzem Rückblick auf das vergangene Jahr (welches der Leser nicht mitbekommen hat) ein. Der Autor bereitet ähnlich wie im 1. Teil den Leser auf die kommende Handlung vor. Es stellen sich beim Lesen immer mehr und... Unmittelbar im Anschluss an das erste Buch steigt der zweite Teil mit einem kurzem Rückblick auf das vergangene Jahr (welches der Leser nicht mitbekommen hat) ein. Der Autor bereitet ähnlich wie im 1. Teil den Leser auf die kommende Handlung vor. Es stellen sich beim Lesen immer mehr und immer wieder Fragen, die zwar in der Handlung gelöst werden… aber eben erst nachdem man die ein oder andere Seite - und wenn es 200 sind - gelesen hat. In einer neutralen Erzählperson wird überwiegend die persönliche Lebensgeschichte von Lisbeth erzählt. Er weiß zwar alles, aber die Erzählperson beschreibt die Handlung eins nach dem anderen. Während Mikael weniger Zeit gewidmet wird als im ersten Buch, erfährt man dagegen die ganze Geschichte von Lisbeth, warum so sie ist, wie sie ist und wie es dazu gekommen ist. D.h. wir lernen ihre Familiengeschichte kennen. Der Strang ist so aufgebaut, dass es zwischenzeitlich, nachdem die Morde bereits geschehen sind die Perspektiven ausschließlich von der Polizei und deren Mitarbeiter od. Mikael dargestellt wird. Die fehlenden Passagen von Lisbeth werden im Folgekapitel nachgeholt. Der Aufbau der einzelnen Stränge ist ähnlich wie im ersten Teil - es gibt mehrere zu Beginn, die sich mit fortschreiten des Buches immer mehr verstricken und gegen Ende nach und nach mit viel Spannung wieder auflösen. Und auch hier ist das Ende so aufgebaut, dass man schnellstmöglich erfahren möchte, wie es mit Mikael und Lisbeth weitergeht. Ein Buch für kurzweilige Stunden, für den Krimiliebhaber nur zu empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
spannend und unterhaltsam
von Fl. Kluge aus Wolfenbüttel am 21.02.2011

Der zweite Teil der Millenium Trilogie baut auf den ersten Roman auf. Man sollte den ersten Roman von Stieg Larsson gelesen haben, damit sich einem einige Erkenntnisse und Verweise aus dem ersten Band erschließen. Dem Autor ist erneut ein spannendes und unterhaltsames Buch gelungen, welches dem Leser die Zeit... Der zweite Teil der Millenium Trilogie baut auf den ersten Roman auf. Man sollte den ersten Roman von Stieg Larsson gelesen haben, damit sich einem einige Erkenntnisse und Verweise aus dem ersten Band erschließen. Dem Autor ist erneut ein spannendes und unterhaltsames Buch gelungen, welches dem Leser die Zeit sehr gut vertreibt. Die Figur der Lisbeth Salander steht hier im Vordergrund und es werden einige Geheimnisse um ihre Person aus dem ersten Roman aufgeklärt. Ein Buch, das mit zunehmender Dauer immer mehr an Fahrt gewinnt und den Leser mitnimmt. Die Charaktere der Figuren sind wieder ausgezeichnet und man fühlt richtig ihre Empfindungen und Erlebnisse mit. Ein rasantes, kluges, actiongeladenes, Buch mit einer Hetzjagd in Schweden. Der Enthüllungsjournalist Mikael Blomkvist und die Hackerin Lisbeth Salander kämpfen erneut gegen das Böse und sind auf ihre Freundschaft untereinander angewiesen. Ein empfehlenswertes Buch, was jeder gelesen haben sollte!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wurde nicht enttäuscht
von einer Kundin/einem Kunden am 16.11.2010

Genau wie bei Teil 1 (Verblendung) habe ich Seite für Seite verschlungen. Bei diesem Buch war man auch gleich in der Geschichte drin und musste nicht lange die Zusammenhänge finden. Ich freue mich schon riesig auf Teil 3. Hätte nie gedacht, dass ich von einer Story so süchtig werden... Genau wie bei Teil 1 (Verblendung) habe ich Seite für Seite verschlungen. Bei diesem Buch war man auch gleich in der Geschichte drin und musste nicht lange die Zusammenhänge finden. Ich freue mich schon riesig auf Teil 3. Hätte nie gedacht, dass ich von einer Story so süchtig werden kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
2. millenium
von Tikva aus Eislingen am 10.12.2009

Auch dieses mal gab es wieder einen gemütlichen Einstieg, bei dem man Lisbeth Salander auf einem kleinen Teil ihrer Weltreise begleiten durfte. In dieser Zeit beschäftigte sie sich fast ständig mit den großen Köpfen der Mathematik, wenn sie nicht gerade eine Ungerechtigkeit gerade bog. Kaum kommt Lisbeth zurück nach Schweden, werden... Auch dieses mal gab es wieder einen gemütlichen Einstieg, bei dem man Lisbeth Salander auf einem kleinen Teil ihrer Weltreise begleiten durfte. In dieser Zeit beschäftigte sie sich fast ständig mit den großen Köpfen der Mathematik, wenn sie nicht gerade eine Ungerechtigkeit gerade bog. Kaum kommt Lisbeth zurück nach Schweden, werden kurz hintereinander drei Figuren getötet und sie soll die Hauptverdächtige sein. So wird sie des Dreifachmordes beschuldigt und landesweit gesucht. Nur Mikael Blomkvist, der ein Freund von zwei Opfern war und mit dem sie im ersten Band schon einiges erlebt hatte, glaubt trotzdem an ihre Unschuld. Und somit beginnt eine rasante Geschichte von Mädchenhandel bis zu einem Auftragskiller, hinter dem sich noch ein großes Geheimnis verbirgt. Auch in diesem Buch beschreibt der Autor manches sehr ausführlich, aber dabei wurde es mir nie langweilig. Es gab aber auch wieder Situationen, in denen mehrere Dinge auf einmal passierten und ich erst einmal eine Pause brauchte, um alles richtig zu verarbeiten. Der Autor hat auch für diesen Band wieder gut recherchiert und viele Fakten eingeflochten. So durfte man, wie oben schon erwähnt, einiges über die weltberühmtesten Mathegenies erfahren und in den Mädchenhandel eintauchen. Interessant zu erfahren war, wer alles hinter diesem Handel steckte und wer alles in der Bevölkerung mitmischte und -wirkte. Die Spannung wächst zwar langsam, aber desto geballter breitet sie sich aus und je tiefer ich in die Geschichte eintauchte, umso gefesselter wurde ich von der Handlung. In diesem Band ist Lisbeth Salander die Figur, um die sich im Grunde alles dreht. Und so habe ich mit ihr gebangt, gefiebert und mir immense Sorgen um ihre Freiheit gemacht. Stellenweise musste ich Pausen einlegen, weil mir ihr Schicksal, in das Lisbeth gedrängt wurde, einfach zu nahe ging. Das hat der Autor super geschafft! Die Geschichte wird von ein paar wenigen aber wichtigen Figuren erzählt und die Charaktere werden gut dargestellt. Auch in diesem Teil wird dem Leser wieder etwas Neues über die beiden Protagonisten verraten. Ein alter Bekannter, der im ersten Band negativ auffiel, ist ebenfaflls wieder dabei, was mir persönlich sehr missfiel. Der Countdown zum Ende war meiner Meinung nach relativ unspektakulär, aber dafür umso beeindruckender. Da ging alles Schlag auf Schlag, immer im Wechsel zwischen verschiedenen Figuren, und dann war das Buch leider auch schon fertig. Einen halben Stern Abzug gibt es für dieses abrupte Ende. So etwas mag ich persönlich überhaupt nicht. Fazit: Stieg Larsson hat auch mit diesem Roman bewiesen, dass er, auch nach seinem Tod, zu den größten Schriftstellern im Krimi/Thrillergenre gehört. Ich vergebe hiermit vier bis fünf Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
super Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 12.01.2009

Am Anfang war ich etwas skeptisch, aber danach konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen...einfach super

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Stieg Larsson, Verdammnis
von einer Kundin/einem Kunden aus Köniz am 07.07.2008

Grandios. Ein Muss.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spitze, super, toll!!!!!!!
von Inspektor Schlumpf aus Gaspoltshofen am 26.03.2008

Dieses Buch kann man nicht aus der Hand legen. Die ganze Handlung reist einen gleich wie eine Flutwelle mit. Ich kann nur empfehlen dieses Buch zu lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super +++
von einer Kundin/einem Kunden aus Osnabrück am 10.11.2007

Eines der besten Bücher das ich seit langem gelesen habe. Man verschlingt es in kürzester Zeit. Ich kenne das erste nicht, werde es mir aber sofort besorgen und dem dritten Teil entgegenfiebern

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wahnsinn
von Anita aus Mauthausen am 12.05.2007

Das erste Buch war schon sehr gut, aber Verdammnis war der volle Hammer und noch besser als Verblendung. Kann ich nur weiterempfehlen.Ich freue mich schon auf das letzte Buch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wann geht es weiter?
von einer Kundin/einem Kunden am 25.03.2007

Wie der Vorgänger ist dieses Buch nur schwer aus der Hand zu legen... Die Personen sind so echt und so realitätsnah, dass es einem angesichts dessen, was da passiert, kalt den Rücken runterläuft. Die "Helden" Blomkvist und Salander sind einfach der Hammer! Stieg Larsson war ein Vollblutjournalist, das merkt man... Wie der Vorgänger ist dieses Buch nur schwer aus der Hand zu legen... Die Personen sind so echt und so realitätsnah, dass es einem angesichts dessen, was da passiert, kalt den Rücken runterläuft. Die "Helden" Blomkvist und Salander sind einfach der Hammer! Stieg Larsson war ein Vollblutjournalist, das merkt man jeder Zeile an, und in Mikael Blomkvist wird ein Teil von ihm lebendig bleiben. Das ist gut so.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der zweite Teil der Trilogie
von einer Kundin/einem Kunden am 12.08.2009

Die Geschichte geht weiter: Nach "Verblendung" stehen wieder Lisbeth Salander und Mikael Blomkvist im Mittelpunkt. Diesmal will Mikael eine Enthüllungsgeschichte über Frauenhandel in Schweden schreiben, doch damit weckt er sehr brutale Geister! Teilweise richtig heftig geschrieben, erzählt dieser Band aber auch mehr von Lisbeth Salander, die im ersten Teil... Die Geschichte geht weiter: Nach "Verblendung" stehen wieder Lisbeth Salander und Mikael Blomkvist im Mittelpunkt. Diesmal will Mikael eine Enthüllungsgeschichte über Frauenhandel in Schweden schreiben, doch damit weckt er sehr brutale Geister! Teilweise richtig heftig geschrieben, erzählt dieser Band aber auch mehr von Lisbeth Salander, die im ersten Teil Mikael als 'Ermittlerin zur Seite gestanden hat. Denn sie steckt in der Geschichte tiefer drin, als ihr lieb ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Keinesfalls 5 Sterne
von CaWa - die Leseratte aus Hilden am 25.01.2009

Leider kann ich den (Vor)-Rezensenten nicht 100%ig zustimmen. Ich persönlich tendiere zu einer Bewertung zwischen 3 und 5 Sternen. Während der ersten ca. 150 Seiten muss sich der Leser mit der komplizierten und aufs höchst unglaubwürdigen Person der Lisbeth Salander auseinandersetzen. Von Spannung keine Spur. Mir ist die Person... Leider kann ich den (Vor)-Rezensenten nicht 100%ig zustimmen. Ich persönlich tendiere zu einer Bewertung zwischen 3 und 5 Sternen. Während der ersten ca. 150 Seiten muss sich der Leser mit der komplizierten und aufs höchst unglaubwürdigen Person der Lisbeth Salander auseinandersetzen. Von Spannung keine Spur. Mir ist die Person Salander mehr als unsympathisch, sie kann alles, weiß alles und ist seit Jahren in psychischer Behandlung, wird als Gefahr für ihre Mitmenschen bezeichnet. Trotzdem wandelt sich die Story noch zu einem echten Pageturner. Mit jeder Seite gewinnt der Leser einen größeren Einblick in die Persönlichkeit der L.Salander, sehr beeindruckend, wenn diese dadurch aber keinesfalls symphatischer wird. Der Fall als solches ist durchaus brisant: Mädchenhandel - und die Hintermänner bekleiden hochrangige Regierungsposten - ein Skandal! Als der Verdacht auf L. Salander fällt, hält zunächst ausschließlich der Journalist Mikael Blomkvist zu Lisbeth, glaubt an ihre Unschuld. Abgesehen von der abstrusen Persönlichkeit der L.Salander ist dieser zweite Band der Trilogie von Stieg Larrson durchaus lesenwert. Ich freue mich auf Band 3, hoffe aber, dass L. S. etwas in den Hintergrund tritt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Verfolgungsjagd Deluxe
von einer Kundin/einem Kunden aus Marl am 06.09.2008

Weiter geht es im Leben des Journalisten Mikael Blomkvist, den wir bereits im ersten Teil dieser Trilogie kennengelernt haben. Während Mikael in "Verblendung" nach der verschwundenen Harriet Vanger gesucht hat, so präsentiert uns Larsson auch in diesem Band eine Verfolgungs- und Aufspürjagd der Extraklasse. Als Lisbeth Salander mehrerer Morde... Weiter geht es im Leben des Journalisten Mikael Blomkvist, den wir bereits im ersten Teil dieser Trilogie kennengelernt haben. Während Mikael in "Verblendung" nach der verschwundenen Harriet Vanger gesucht hat, so präsentiert uns Larsson auch in diesem Band eine Verfolgungs- und Aufspürjagd der Extraklasse. Als Lisbeth Salander mehrerer Morde beschuldigt wird, taucht sie unter, findet aber immer wieder einen Weg, den Kontakt zu Mikael zu halten. (Schon allein für die Idee des "Wie und Wo"-Kontakthaltens zwischen den beiden muss dieses Buch einen gewissen Ruhm erhalten, denn ich finde diese Idee einfach grandios!) Während alle an die Schuld von Lisbeth glauben, ist sich Mikael sicher, dass sie unschuldig ist. Von Lisbeth ausgetüftelte Wegweiser führen Mikael immer mehr in das Dickicht der Machenschaften von Nils Bjurman und Konsorten. In einer sehr spannenden Art und Weise führt Larsson den Leser ab und zu an der Nase herum, läßt ihn in seinen Gedankenspielen teilhaben und löst die Geschichte am Ende natürlich auf. Wobei ich sagen muss, dass gerade das letzte Drittel dieses Buches für immer neue Aspekte sorgt, die ich nicht geahnt hatte. Wie auch der erste Teil ist das Ende dieses zweiten Teils unvorhersehbar. Und auch wenn es sich bei diesem Buch wieder um einen knapp 800-Seiten-Thriller handelt, so hat man am Ende das Gefühl, es sei noch lange nicht alles gesagt worden. Umso erfreuter bin ich, dass ich auch dem dritten Teil "Vergebung" meine Ehrerbietung zeigen kann, denn es wartet bereits darauf, von mir gelesen zu werden. Larsson verfügte über ein sehr ausgetüfteltes, bis ins kleinste Detail gut überlegte Schreibschema, welches den Leser fesselt, sobald er sich auf die ersten Seiten eingelassen hat. Ich möchte erwähnen, dass Mikael Blomkvist mir auch in diesem zweiten Teil wieder sehr sehr sympathisch (aber auch äußerst männlich) gegenüber trat. Das Bild der Lisbeth Salander wird in diesem Buch noch deutlicher hervorgerufen und so kann man im Nachhinein sogar noch einige Dinge aus dem ersten Teil viel besser verstehen und nachvollziehen. Auch bei dieser Rezension bleibt mir am Schluss zu sagen, dass ich es traurig finde, dass Larsson den Erfolg seiner Bücher nicht mehr erleben darf. Schon allein deshalb ist es für jeden Thriller-begeisterten Leser fast eine Pflicht, diese Trilogie zu lesen. Denn nach dem 3. Teil wird es keine Fortsetzung geben und so MUSS man diese Bücher einfach lesen. Also: Kaufen, Telefonstecker rausziehen, Türklingel abstellen und mit Mikael und Lisbeth auf Verfolgungsjagd gehen. Ihr werdet es nicht bereuen!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Das absolut Beste ...
von Heinz-Walter Brandt am 21.10.2007

... Buch, das ich in den letzten Jahren gelesen habe. Ich kannte Stieg Larssen nicht. Nun bin ich absolut begeistert. Leider leider leider ... wird es ja nur 3 Teile geben. Fazit: Genial; "mindestens" 5 Sterne Heinz-Walter Brandt (Pseudonym) September 2007

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
das beste
von einer Kundin/einem Kunden am 14.08.2007

was ich in den letzten Jahren gelesen habe. wenn einmal angefangen, nicht mehr wegzulegen. genial. warte ungeduldig auf das dritte buch. personen sind toll beschrieben und machen lust auf mehr. schade, dass der autor nichts mehr schreiben kann. ein muss für jeden krimifan!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!1

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Im Netz verfangen
von Polar aus Aachen am 28.01.2009
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Wie einfach ist es doch einen Thriller zu schreiben. Wenn man's kann. Stieg Larsson braucht keine exotischen Schauplätze, kein modernes Waffenarsenal, keine Explosionen, sein Schauplatz ist der Alltag, der Schmutz von Sehnsüchten, Versprechungen, Hoffnungen, aus denen sich Geld pressen lässt, sobald sie zum Geschäft werden. Im Mittelpunkt seines zweiten... Wie einfach ist es doch einen Thriller zu schreiben. Wenn man's kann. Stieg Larsson braucht keine exotischen Schauplätze, kein modernes Waffenarsenal, keine Explosionen, sein Schauplatz ist der Alltag, der Schmutz von Sehnsüchten, Versprechungen, Hoffnungen, aus denen sich Geld pressen lässt, sobald sie zum Geschäft werden. Im Mittelpunkt seines zweiten Bandes um Lisbeth Salander und Mikael Blomkvist steht vordergründig der Mädchenhandel, der den Stoff für eine brisante Enthüllungsgeschichte ergibt, dessen Verstrickung bis in den internationalen Geheimnisdienst dazu führt, das aus dem geplanten Buch darüber zwei Morde erwachsen und ein Dritter der Vertuschung dient. All dies wäre weniger interessant, würde Larsson nicht über ein Personal in seinen Büchern verfügen, die ihre Unzulänglichkeit geradezu vor sich hertragen. Selbst Helden sind bei Larsson nur aus dem Unglück Gestrauchelte, die darauf vertrauen wollen, nicht erneut belogen oder hintergangen zu werden. Das Misstrauen treibt die Handlung um die faszinierende Figur der Lisbeth Salander voran, die moralisch von einigen Lesern sicher nicht goutiert werden kann, da sie strafrechtlich zumeist in der Schattenwelt agiert, und deren konsequente Loslösung von menschlichen Beziehungen ihr jene Freiheit eröffnet, Talente zu entwickeln, die anderen fremd bleiben. Ihr Hass ist unverblümt. Er ist konkret auf Menschen in ihrem Umfeld gerichtet. Ihr Leben jedoch erscheint so bizarr zu überzeugen, dass ihr John-Wayne-Ritt zugunsten der Vergeltung auf Verständnis trifft. Mikael Blomkvist die blankere Seite der Moral glaubt, mit ihr befreundet zu sein. Obwohl sie sich ihm entzogen hat, beharrt er auf der Unschuld der in Verdacht geratenen Mörderin. Die Fäden in Larssons Thriller sind so fein gesponnen, dass der Wechsel vom Mädchenhandel in die Familiengeschichte Lisbeth Salanders nahtlos vor sich geht. Selbst der Zufall, selbst eine Dreiviertel Tote, die sich aus ihrem Grab erhebt, stören da nicht. Vielmehr erinnert man sich an die griechischen Tragödien erinnert, deren großen Gesten dazu führen, Zuschauer, wie Leser zu fesseln, um von einem menschlichen Abgrund zu berichten. Larsson beschreibt eine weibliche Verdammnis als kriminalistisches Oratorium, in der Hoffnung, dass irgendjemand darin überlebt, um davon erzählen zu können.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
4 1
Literatur vom feinsten
von leymich am 03.09.2008
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Im zweiten Band der Trilogie bekommt Mikael Blomkvist für sein Magazin "Millennium" von einem jungen ehrgeizigen Journalisten eine Story angeboten, die skandalöser nicht sein könnte. Es geht um einen besonders brisanten Fall von Mädchenhandel. Amts- und Würdenträger der schwedischen Gesellschaft vergehen sich an jungen russischen Frauen, die gewaltsam... Im zweiten Band der Trilogie bekommt Mikael Blomkvist für sein Magazin "Millennium" von einem jungen ehrgeizigen Journalisten eine Story angeboten, die skandalöser nicht sein könnte. Es geht um einen besonders brisanten Fall von Mädchenhandel. Amts- und Würdenträger der schwedischen Gesellschaft vergehen sich an jungen russischen Frauen, die gewaltsam ins Land geschafft und zur Prostitution gezwungen werden. Kurz vor der Fertigstellung des Buches wird sein Informant und dessen Freundin erschoßen aufgefunden.Wenig später wird auch Nils Bjurman, Lisbeth Walanders ehemaliger Betreuer, tot aufgefunden. Die Tatwaffe trägt Lisbeths Fingerabdrücke, gegen die nun eine mörderische Hetzjagd beginnt. In der Presse wird Sie an den Pranger gestellt. Mikael Blomkvist glaubt an ihre Unschuld und beginnt, auf eigene Faust zu ermitteln. Seine Nachforschungen führen in Lisbeths frühe Kindheit. Eine Vergangenheit, die ihn bald das Fürchten lehrt. Wer den ersten Teil gelesen hat kommt an Teil 2 und 3 einfach nicht vorbei! Was der ehemalige Journalist Stieg Larsson hier geschrieben hat ist Literatur vom feinsten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0

Wird oft zusammen gekauft

Verdammnis / Millennium Bd.2

Verdammnis / Millennium Bd.2

von Stieg Larsson

(18)
Buch
Fr. 31.90
+
=
Vergebung

Vergebung

von Stieg Larsson

(14)
Buch
Fr. 31.90
+
=

für

Fr. 63.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale