orellfuessli.ch

Bücher die bis 22. Dezember 12:00 bestellt werden, werden noch vor Weihnachten ausgeliefert

Vergissmichnicht

Ein Bodensee-Krimi

(2)

Die Journalistin Alexandra Tuleit stösst auf einen mysteriösen Mordfall, der sich 1980 in Überlingen ereignet hat. Der Täter wurde nie gefasst. Wenig später wird ihre Informantin tot aufgefunden. Zur gleichen Zeit verschwindet in Südfrankreich eine Frau - und die Spuren führen nach Überlingen und Konstanz. Gemeinsam mit Kommissar Ole Strobehn arbeitet Alexandra Tuleit an der Aufklärung des Falls ...

Portrait
Eva-Maria Bast, Jahrgang 1978, ist Journalistin, Autorin und Leiterin des Journalistenbüros „Büro Bast&Thissen“. Ihre Schwerpunkte sind Geschichten über Menschen in besonderen Lebenssituationen, Themen mit historischem Bezug, Politik und Brennpunktberichterstattung. Sie initiierte und schrieb die Buchreihe „Geheimnisse der Heimat“, die 2011 in der edition SÜDKURIER startete und rasch zu einem regionalen Bestseller wurde. Die Reihe wird seither laufend erweitert. Zeitgleich begann sie ihr Studium der Geschichte. Eva-Maria Bast hat drei Kinder und lebt mit ihrer Familie in Überlingen am Bodensee. „Vergissmichnicht“ ist ihr erster Krimi.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 280
Erscheinungsdatum 27.08.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8392-1338-4
Reihe Kriminalromane im GMEINER-Verlag
Verlag Gmeiner Verlag
Maße (L/B/H) 199/121/25 mm
Gewicht 302
Auflage 2
Buch (Taschenbuch)
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 17.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33752180
    Agatha Raisin und der tote Richter / Agatha Raisin Bd.1
    von M. C. Beaton
    (9)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 37915524
    Mondjahre
    von Eva-Maria Bast
    (2)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 41016200
    Kornblumenjahre
    von Eva-Maria Bast
    Buch
    Fr. 17.90
  • 42462063
    Der lange Atem der Vergangenheit
    von Val McDermid
    (3)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 43915703
    Ostfriesenschwur
    von Klaus-Peter Wolf
    (10)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 18604471
    Hexenstein
    von Jakob Maria Soedher
    Buch
    Fr. 14.90
  • 14882747
    Organisation C.
    von Gunnar Kunz
    Buch
    Fr. 14.90
  • 45217769
    Dornenjahre
    von Eva-Maria Bast
    Buch
    Fr. 16.90
  • 35318315
    Die Tote am Steg
    von Bernd Weiler
    Buch
    Fr. 15.90
  • 33857774
    Wer mordet schon am Bodensee?
    von Ernst Obermaier
    Buch
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Ein Krimi, ganz nach meinem Geschmack!
von LEXI am 04.11.2013

Neulich durfte ich aufgrund eines Buchgeschenkes einer lieben Freundin die Autorin Eva-Maria Bast und ihr Werk "Tulpentanz" kennen lernen. Ich war dermaßen begeistert vom Schreibstil und Inhalt dieses Kriminalromans, dass ich mir umgehend auch das Erstlingswerk "Vergiss-michnicht" kaufte. Nach Beendigung der Lektüre möchte ich anmerken, dass es beinahe noch... Neulich durfte ich aufgrund eines Buchgeschenkes einer lieben Freundin die Autorin Eva-Maria Bast und ihr Werk "Tulpentanz" kennen lernen. Ich war dermaßen begeistert vom Schreibstil und Inhalt dieses Kriminalromans, dass ich mir umgehend auch das Erstlingswerk "Vergiss-michnicht" kaufte. Nach Beendigung der Lektüre möchte ich anmerken, dass es beinahe noch besser ist als "Tulpentanz". Die Autorin erzählt in diesem Buch über die Versetzung des Kommissars Ole Strobehn nach Überlingen. Der sympathische Ermittler geriet bei einem Banküberfall zwischen die Fronten und musste damals mit ansehen, wie ein alter, um Gnade flehender Greis sowie ein Kind, das zum ersten Mal in seinem Leben stolz sein Sparschwein zur Bank bringen durfte, brutal erschossen wurden. Da Ole dies emotional nicht verkraften konnte und sich zum Teil auch Schuld an diesen Ereignissen gab, bat er, an einen ruhigen Ort versetzt zu werden, wo er alles hinter sich lassen und neu anfangen konnte. Bereits kurz nach seiner Ankunft in Überlingen wurde jedoch die Leiche einer alten Dame entdeckt, er beginnt seine Ermittlungen in Begleitung seiner ruppigen neuen Kollegin Monja Grundel. Als Ole die junge Reporterin Alexandra Tuleit vernehmen möchte, die sich mit der Pensionistin in dem abgelegenen Park treffen wollte, ist es sowohl für den Polizisten, als auch für die Journalistin, Liebe auf den ersten Blick. Sie nähern sich behutsam an und gemeinsam beginnen sie, in einem Mordfall zu ermitteln, der zunächst sehr einfach erscheint, dessen Motive jedoch sehr weit in der Vergangenheit zurück liegen. Eine Vergangenheit, die das junge Paar gemeinsam aufrollt - und sich dabei in große Gefahr begibt. Um dem interessierten Leser nicht zu viel zu verraten, möchte ich auf den weiteren Verlauf dieses Kriminalromans nicht näher eingehen. Das Buch entspricht all meinen Anforderungen, die ich an einen guten Krimi stelle: er beginnt mit einem rätselhaften Einstieg, der den Leser für den Hintergrund des Mordes interessiert. Der Spannungsbogen wird konstant hoch gehalten, wobei die Ereignisse gegen Ende der Geschichte noch zusätzlich an Tempo gewinnen. Die Ermittlungen werden sehr gut beschrieben, die Person des Täters kristallisiert sich erst spät heraus. Die handelnden Personen vermochten es, mich zu fesseln, ich fand sie sehr gut gezeichnet. Die gut konstruierte Geschichte war logisch aufgebaut und endete in einem Finale, das den Leser nicht nur den Atem anhalten ließ, sondern ihm auch ein paar Tränen entlockte. Ich vergebe daher für "Vergiss-michnicht" eine uneingeschränkte Leseempfehlung sowie fünf Bewertungssterne!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Vergissmichnicht
von Ines vom Blog Grüsse vom See aus Konstanz am 24.01.2015

Nachdem ich schon den zweiten Fall Tulpentanz empfohlen habe, dachte ich, ich sollte vielleicht auch den ersten Fall kurz vorstellen. Der erste Fall für den an den Bodensee versetzten norddeutschen Kommissar Ole Strobehn, seine Kollegin Monja Grundel und die Journalistin Alexandra Tuleit ist eine Geschichte zwischen Bodensee, St. Tropez und... Nachdem ich schon den zweiten Fall Tulpentanz empfohlen habe, dachte ich, ich sollte vielleicht auch den ersten Fall kurz vorstellen. Der erste Fall für den an den Bodensee versetzten norddeutschen Kommissar Ole Strobehn, seine Kollegin Monja Grundel und die Journalistin Alexandra Tuleit ist eine Geschichte zwischen Bodensee, St. Tropez und Villingen-Schwenningen. Als die Journalistin Alexandra zu Recherchezwecken mit der alten Dame, Elisabeth Meierle, spricht, ahnt sie noch nicht, dass sie bald zwischen haarsträubenden und gefährlichen Ereignissen gefangen ist. Die Dame gibt nämlich anfangs vor nicht zu wissen wer Carlo Bader war, dann ändert sie ihre Meinung und will sich mit Alexandra treffen, um ihr Wissen preiszugeben. Doch leider kommt Alexandra zu spät und findet Frau Meierle tot auf. Die folgenden Ermittlungen, in die sich die neugierige und clevere Journalistin einbringt, führen zur Aufdeckung von vergangenen Verbrechen. Und leider zu neuen Verbrechen, um die alten zu überdecken. Ein Bürgermeisterkandidat in Konstanz, seine Frau und eine Menge weiterer undurchsichtiger Figuren machen es zu einem Vergnügen mit den drei Hauptpersonen auf die Jagd nach dem Mörder zu gehen. Und was die drei aufdecken, bringt die Welt der Überlebenden ziemlich durcheinander. Denn nichts ist so wie es scheint und so ziemlich jeder hatte etwas zu verbergen. Ein spannender Whodunit-Krimi mit Lokalkolorit und einer großen Liebe vor dem schönen Panorama des Bodensees.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
SUPER
von einer Kundin/einem Kunden aus Quierschied am 07.05.2014
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Für mich sehr spannend geschrieben,obwohl es in zwei Ländern spielt. Aber trotzdem verliert man nicht den Überblick, welche Personen wo zu finden sind. Spannend, was diese Personen miteinander zu tun haben..

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Vergissmichnicht

Vergissmichnicht

von Eva-Maria Bast

(2)
Buch
Fr. 17.90
+
=
Tulpentanz

Tulpentanz

von Eva-Maria Bast

(4)
Buch
Fr. 17.90
+
=

für

Fr. 35.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale