orellfuessli.ch

Verliebt noch mal

Roman

(3)

Physiotherapeutin Thea traut ihren Ohren nicht, als der Vermieter ihrer Hausgemeinschaft die fristlose Kündigung ausspricht. Dabei läuft doch gerade alles so gut: Sie hat eine erfolgreiche Praxis und ihre skurrilen, aber liebenswerten Mitbewohner so ins Herz geschlossen, dass sie eigentlich nie wieder umziehen wollte. Ausserdem lässt Schröder, der gut aussehende neue Nachbar, Theas Herz bei jeder Begegnung höher schlagen - und das, obwohl sie sich eigentlich eine bisher sehr erfolgreiche Männerpause verordnet hatte! Ein gemeinsames neues Zuhause für alle zu finden scheint aussichtslos, doch zum Glück kommt bei Thea meistens alles anders als gedacht-
Portrait
Kristina Günak lebt und arbeitet im Norden von Deutschland. Nachdem sie als Maklerin lange Zeit Häuser verkauft hat, verdient sie ihre Brötchen jetzt als Mediatorin und systemischer Coach
"Sie werden es nicht glauben, aber ich bin eine Hexe", schwuppte ihr eines Morgens, nach einer viel zu kurzen Nacht, einfach so durchs Hirn.
"Woher bist Du gekommen?", nuschelte sie undeutlich und erstaunt zwischen den Kelloggs hervor und der erste Satz von Eine Hexe zum Verlieben antwortete düster: "Scheissegal, setzt Dich hin und schreib!"
Erschüttert von so viel Autorität folgte sie diesem Befehl umgehend und fing an zu schreiben. Bis heute.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 04.12.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8025-9383-3
Verlag Egmont LYX
Maße (L/B/H) 183/126/29 mm
Gewicht 270
Auflage 1. Auflage 2014
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44153124
    Glück ist, wenn man trotzdem liebt
    von Petra Hülsmann
    (60)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 35058592
    Wir in drei Worten
    von Mhairi McFarlane
    (30)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 45217514
    Dein perfektes Jahr
    von Charlotte Lucas
    (48)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 40926946
    Herz über Kopf
    von Jo Platt
    (5)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 39268438
    Nur mit deinen Augen
    von Valerie Bielen
    (7)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42492529
    Das Fundbüro der Wünsche
    von Caroline Wallace
    (3)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 42435861
    Ein Herz für Muffins
    von Dana Bate
    Buch
    Fr. 14.90
  • 45255282
    Mein Herz gehört dir
    von Marie Force
    Buch
    Fr. 14.90
  • 44066616
    Der Horizont in deinen Augen
    von Patricia Koelle
    (5)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 44066662
    Der Pinguin meines Lebens
    von Tom Michell
    Buch
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Beste Chick Lit
von Jennifer aus Stadtroda am 01.05.2015

Die Autorin Kristina Günak hat mit ihrem Roman "Verliebt noch mal" überaus unterhaltsame Chick-Lit geschaffen. Worum geht's? Die 27-jährige Physiotherapeutin und Personaltrainerin Thea Fuss bangt um ihr Praxisgebäude in Hameln. Das Fachwerkhaus, in dem außer Thea noch 3 weitere Mieter leben und arbeiten, soll verkauft werden. Doch Thea, die Kampfbiene, gibt... Die Autorin Kristina Günak hat mit ihrem Roman "Verliebt noch mal" überaus unterhaltsame Chick-Lit geschaffen. Worum geht's? Die 27-jährige Physiotherapeutin und Personaltrainerin Thea Fuss bangt um ihr Praxisgebäude in Hameln. Das Fachwerkhaus, in dem außer Thea noch 3 weitere Mieter leben und arbeiten, soll verkauft werden. Doch Thea, die Kampfbiene, gibt nicht sofort klein bei. Darüber hinaus hat sie private Probleme. Nach dem schmerzvollen Verlust ihres Ex-Freundes sucht sie seit 3 Jahren nach dem Richtigen. Doch irgendwie scheint es Thea, die unter Emanzenschüben leidet, keiner recht zu machen. Vielleicht weiß ja ihre hellsichtige 81-jährige Oma Rat? Meinung Der Roman ist meine Leseempfehlung für den Sommer, denn er vereint Romantik und Komödie auf wunderbare Weise miteinander. Die Protagonistin Thea ist eine toughe, wenn auch manchmal etwas chaotische junge Frau, die dem Leser sofort ans Herz wächst. Sie kämpft hart für ihre Träume, ist aber gleichzeitig seit dem Krebstod ihres Freundes bindungsunfähig. Ein ums andere Mal muss sie auf der Suche nach Mr. Right eine Niederlage einstecken und ahnt nicht, dass das Schöne doch nur eine Zimmertür entfernt ist... Die anderen Charaktere wurden von der Autorin ebenso liebevoll und verdammt lebensecht gestaltet. Es macht einfach Spaß, von deren Macken und Eigenheiten zu lesen, ob nun vom Psychotherapeuten Dr. Jan Grosser, der sich gern im Rüpelton verliert, vom wortkargen IT-Spezialisten Schröder oder von der esoterischen Sachbuchautorin Margarethe. Insgesamt lässt sich die Story sehr leicht lesen, weil eine heitere Szene die nächste einläutet. Man kommt aus dem Lachen gar nicht mehr heraus. Vor allem Theas selbstironische bzw. sarkastische Sprache macht das Lesen zum Fest. Fazit Ein Buch, das alles hält, was es verspricht, und noch dazu beste Unterhaltung für ein paar sorgenfreie Stunden bietet. Ich vergebe für Cover und Inhalt 5 wohlverdiente Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Hund oder Baum?
von Beate von Buch-Plaudereien am 21.05.2015

Inhalt: Die Physiotherapeutin Thea hat ihre Praxis in einem alten Fachwerkhaus in Hameln. Sie fühlt sich dort zusammen mit ihren Nachbarn, dem Pyschotherapeuten Dr. Grosser, der Autorin Magarete und dem seltsamen Computerfreak Schröder sehr wohl. Die vier sind zwar alle ein wenig schrullig, aber zusammen sind sie ein gutes Team... Inhalt: Die Physiotherapeutin Thea hat ihre Praxis in einem alten Fachwerkhaus in Hameln. Sie fühlt sich dort zusammen mit ihren Nachbarn, dem Pyschotherapeuten Dr. Grosser, der Autorin Magarete und dem seltsamen Computerfreak Schröder sehr wohl. Die vier sind zwar alle ein wenig schrullig, aber zusammen sind sie ein gutes Team – sie ergänzen sich ganz hervorragend. Nur ihre Reaktionen auf Schröder überraschen Thea immer wieder. Zumal ihre Oma, die sie dringend verheiraten will, ihr vorhergesagt, dass sie den Mann ihres Lebens in Kürze treffen wird. Und das ist definitiv nicht Schröder. Dann wird den vieren auch noch vom Vermieter gekündigt, wie soll es denn jetzt weitergehen? Thea möchte da auf gar keinen Fall weg und die anderen drei eigentlich auch nicht. Meine Meinung: Ich hatte dieses Jahr auf der Love Letter Convention in Berlin schon das zweite Mal das große Vergnügen Kristina Günak lesen zu hören und sie persönlich zu treffen. Nun wurde es Zeit, dass ich auch endlich mal ein Buch von ihr gelesen habe. Und auch das war ein ganz besonderes Vergnügen. Kristina Günak ist eine außergewöhnliche Frau mit viel, zum Teil sehr trockem, Humor. Also ganz nach meinem Geschmack. Und das Buch ist ganz genauso. Eine gute Portion Humor, schon beim allerersten Satz Zitat erster Satz: “Mein Nachbar Dr. Grosser ist wie ein gut konditionierter Dackel.” musste ich heftig grinsen. Das zog sich dann durch das gesamte Buch. Die Story selbst scheint mitten aus dem Leben gegriffen und könnte überall genau so passieren. Die Charaktere sind alle sehr unterschiedlich, aber toll ausgearbeitet. Thea zum Beispiel kämpft immer wieder mit der Emanze in sich, die einfach immer und ungefragt an den falschen Stellen heraus kommt. Trotzdem ist sie ein liebenswerter Charakter. Dr. Grosser, der seinen Patienten immer helfen kann, aber selbst durchaus auch mal Hilfe gebrauchen könnte. Margarete, die esoterisch angehauchte Sachbuchautorin und der geheimnisvolle Schröder, dessen persönliche Geschichte mich auch überrascht hat. Aber da sind auch noch der liebenswerte Mehmet und natürlich Theas etwas schrullige Oma, über die ich oft laut und herzlich lachen musste. Und nicht zu vergessen Theas Freund Bernd. Die Sätze selbst sind relativ kurz gehalten, das mag nicht jedermanns Sache sein, aber zu diesem Buch und zu dieser Geschichte passt es ganz hervorragend. Irgendwie passt es auch zu Frau Günak. Ich hatte die ganze Zeit ihre Stimme im Ohr und ihre ganz besondere Art vorzulesen. Deswegen hat mir das Buch wahrscheinlich doppelt Spaß gemacht. Ein Zitat habe ich noch für euch, das den trockenen Humor ganz hervorragend wiederspiegelt. Zitat – Seite 178 “Ja, es gibt Tage, da ist man der Hund, und Tage, da ist man der Baum…” Mein Fazit: Ein lustiges, lesenswertes Buch, das mich oft zum Lachen bringen konnte. Dennoch ist die Story nicht seicht. Wer über die beiden Zitate schmunzeln oder gar Lachen kann, dem kann ich das Buch wirklich nur ans Herz legen. Wer allerdings die typische Herz-Schmerz-Story sucht, der wird hier wahrscheinlich nicht so ganz zufrieden sein, trotz der vorhandenen Liebesgeschichte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Verliebt noch mal
von dorli am 13.01.2015

Hameln. Nachdem die 27-jährige Physiotherapeuten Thea Fuss vor einigen Jahren die Schattenseiten einer Beziehung kennengelernt hat, ist sie Single und geht voll und ganz in ihrer Arbeit auf. Thea teilt sich ein schönes Fachwerkhaus, in dem sie ihre erfolgreiche Praxis hat, mit drei weiteren Mietern. Psychotherapeut Dr. Grosser, Sachbuchautorin... Hameln. Nachdem die 27-jährige Physiotherapeuten Thea Fuss vor einigen Jahren die Schattenseiten einer Beziehung kennengelernt hat, ist sie Single und geht voll und ganz in ihrer Arbeit auf. Thea teilt sich ein schönes Fachwerkhaus, in dem sie ihre erfolgreiche Praxis hat, mit drei weiteren Mietern. Psychotherapeut Dr. Grosser, Sachbuchautorin Margarete, IT-Spezialist Schröder und Thea bilden eine harmonische Hausgemeinschaft. Bis plötzlich allen eine Kündigung in den Briefkasten flattert: ihre gemütliche Bleibe soll an einen Investor verkauft und luxussaniert werden… Ich mag den frischen Wortwitz in Kristina Günaks Romanen. Der macht die Geschichten so wunderbar frech und fröhlich und hat mir auch in „Verliebt noch mal“ ein Dauerschmunzeln ins Gesicht gezaubert. Die Autorin schickt ganz unterschiedliche Akteure ins Rennen, die mit ihren herrlichen und zum Teil skurrilen Eigenarten für ein schwungvolles Geschehen sorgen. Ich-Erzählerin Thea steht mit beiden Beinen fest auf dem Boden. Einziges Handicap ist ihr anstrengender Emanzen-Modus, der sich nicht immer bändigen lässt und sie ab und an in recht blöde Situationen bringt. Nach und nach stellt Thea dem Leser auf sehr vergnügliche Weise Nachbarn, Familie und Patienten vor und erzählt dann, wie der miese Vermieter und der böse Investor den friedvollen Alltag der Hausgemeinschaft durcheinanderwirbeln. Neben der fristlosen Kündigung spielt natürlich auch die Liebe eine große Rolle – ein Part in dieser Geschichte, in der Theas 81-jährige Oma kräftig mitmischt. Oma ist etwas sonderbar, unangepasst und dickköpfig und vor allen Dingen davon überzeugt, dass Thea unbedingt einen Mann braucht. Da passt es gut, dass Oma von einem ansprechenden Exemplar geträumt hat und Thea jetzt eine baldige Hochzeit mit einem blonden Mann prophezeit. Heiraten will Thea eigentlich nicht, dennoch hält sie Ausschau und sondiert mögliche Kandidaten - doch keiner entfacht ein Gefühlsfeuerwerk bei ihr. Der einzige, der ihre Hormone unverständlicherweise Purzelbäume schlagen lässt, ist ein guter Kumpel - nicht gerade ihr Traummann und schon gar nicht blond… „Verliebt noch mal“ ist randvoll gefüllt mit guter Laune - ein spaßiger Roman, der durchweg kurzweilige Unterhaltung bietet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Verliebt noch mal

Verliebt noch mal

von Kristina Günak

(3)
Buch
Fr. 14.90
+
=
Drei Männer, Küche, Bad

Drei Männer, Küche, Bad

von Kristina Günak

(1)
Buch
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 29.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale