orellfuessli.ch

Verrat im Zunfthaus

(11)
Eine neugierige Apothekerin. Ein toter Zunftmeister. Ein Verrat, der ganz Köln erschüttert.
Bei einem Besuch im Zunfthaus entdeckt die junge Apothekerin Adelina die übel zugerichtete Leiche einer jungen Frau. Kurz darauf verschwindet deren Verlobter, ein Zunftmeister. Alle gehen von einer Eifersuchtstat aus – bis auch er tot aufgefunden wird. Adelina hat allerdings andere Dinge im Kopf als die Aufklärung dieses Falls. Doch dann tauchen Münzen bei ihr auf, die dem Bestechungsgeld der Patrizier an die Zünfte entstammen und Adelina gerät in den Verdacht, die Stadt Köln verraten zu haben …
Portrait
Petra Schier, Jahrgang 1978, lebt mit ihrem Mann und einem Schäferhund in einer kleinen Gemeinde in der Eifel. Sie studierte Geschichte und Literatur und arbeitet seit 2003 als freie Lektorin und Autorin.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 352, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 05.10.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783644405417
Verlag Rowohlt E-Book
eBook
Fr. 10.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 10.00 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 20422254
    Die Eifelgräfin
    von Petra Schier
    eBook
    Fr. 11.00
  • 28744486
    Das silberne Zeichen
    von Petra Schier
    eBook
    Fr. 10.00
  • 36040803
    Verschwörung im Zeughaus
    von Petra Schier
    eBook
    Fr. 11.00
  • 31572463
    Die Launen des Teufels
    von Silvia Stolzenburg
    eBook
    Fr. 7.50
  • 44200983
    Vergeltung im Münzhaus
    von Petra Schier
    eBook
    Fr. 11.00
  • 20422697
    Die Ketzerbibel
    von Elisabeth Klee
    eBook
    Fr. 10.50
  • 31112930
    Die Löwin
    von Iny Lorentz
    (14)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 29197300
    Hexengold
    von Heidi Rehn
    (4)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 30656532
    Die Gewürzhändlerin
    von Petra Schier
    eBook
    Fr. 11.00
  • 40059699
    Der Hexenschöffe
    von Petra Schier
    eBook
    Fr. 11.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 29223124
    Der Sünde Lohn
    von Andrea Schacht
    eBook
    Fr. 10.90
  • 17209799
    Der dunkle Spiegel
    von Andrea Schacht
    (10)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 27821098
    Der König und die Totenleserin
    von Ariana Franklin
    (5)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 38685341
    Die Hebamme und das Rätsel von York
    von Sam Thomas
    (5)
    eBook
    Fr. 9.50
  • 40779365
    Die Hebamme und die tote Hure
    von Sam Thomas
    eBook
    Fr. 9.50
  • 17201657
    Das brennende Gewand
    von Andrea Schacht
    (6)
    eBook
    Fr. 8.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
6
5
0
0
0

Adelinas dritter Fall
von meggie aus Mertesheim am 11.07.2013

Als Adelina im Zunfthaus eine übel zugerichtete Leiche einerjungen findet, weiß sie genau, dass wieder ein Abenteuer auf sie wartet. Und so fängt sie wieder an zu recherchieren. Nebenbei muss sie sich noch mit ihrer Schwiegermutter, einem Geist und dem Gezänke in ihrem Haushalt herumschlagen. Dann taucht eine weitere... Als Adelina im Zunfthaus eine übel zugerichtete Leiche einerjungen findet, weiß sie genau, dass wieder ein Abenteuer auf sie wartet. Und so fängt sie wieder an zu recherchieren. Nebenbei muss sie sich noch mit ihrer Schwiegermutter, einem Geist und dem Gezänke in ihrem Haushalt herumschlagen. Dann taucht eine weitere Leiche auf und Adelina gerät unter Mordverdacht. Der dritte Band der Adelina-Reihe ist auf den ersten Blick sehr düster. Alles fängt mit der übel zugerichteten Leiche einer jungen Frau an. Adelina kann nicht anders und versucht herauszufinden, warum die Frau sterben musste. Dabei kommt sie einigen sehr ungewöhnlichen Geheimnissen auf die Spur, die nicht allesamt mit dem Mord zu tun haben. Wirft man jedoch einen zweiten - genaueren – Blick zwischen die Zeilen, so ist dieser Teil der Reihe ungewöhnlich gefühlvoll. Nicht nur Adelina ist in meinen Augen etwas weicher geworden, auch Neklas zeigt endlich etwas mehr Gefühl gerade seiner Tochter Griet gegenüber. Mehrmals habe ich während des Lesens feuchte Augen bekommen, da einige sehr liebgewonnene Charaktere entweder endlich ihr Glück finden oder aber gerade das Gegenteil erleben: Leid. Insbesondere die Stellen, in denen es um Griet oder um Adelinas Vater Albert gingen, waren sehr emotional. Diesmal können sich Adelina und ihre Familie vor schlechten Nachrichten nicht retten, und wieder ist es Adelina, die einen ruhigen, ausgeglichenen Pol darstellt. Doch auch sie hat ihre Grenzen. Ich habe deutlich gemerkt, wie sehr die Autorin an ihren geschaffenen Figuren hängt und wie detailreich sie deren Leben aufgeschrieben hat. Und auch ich bin froh, ein Teil dieser Familie sein zu dürfen und – wenn auch aus sehr passivem Blickwinkel – miterleben zu dürfen, wie sie ihr Leben meistern. Die Schicksalsschläge sind heftig und überwiegen eindeutig über den Glücksmomenten. Doch hoffe ich, dass im nächsten Band ein Ausgleich dafür geschaffen wird. Genauso hoffe ich, dass wieder ein spannender Fall auf Adelina wartet. Eine neue Figur wurde eingeführt: Adelinas Schwiegermutter Benedikta. Sie ist mir gleich ans Herz gewachsen und hatte immer einen passenden Ratschlag auf den Lippen. Wer Adelina kennt, weiß, dass das nicht einfach für sie ist. Auch hat mir wieder gut gefallen etwas über die damalige Zeit zu lernen. Die Recherchearbeiten der Autorin sind sehr gut und sie weiß geschickt die historischen Fakten mit Fiktion zu verschmelzen. So hat es einen positiven Nebeneffekt, beim Lesen etwas über unsere Geschichte zu lernen. Fazit: Ich hoffe, noch viele spannende Abenteuer von Adelina lesen zu dürfen. Als nächstes natürlich erst mal Band Nr. 4.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Unterhaltsame Lektüre
von Anja / Wolfgang am 12.11.2010

Verrat im Zunfthaus ist der dritte Teil einer Trilogie um die Apothekerstochter Adelina. Ich halte diesen Band für den spannendsten der bisher dreibändigen Reihe. Wer die Bücher in der vorgegebenen Reihenfolge gelesen hat, hat nun ein umfassendes Bild von der kleinen Familie, sodass man schon nach den ersten Seiten... Verrat im Zunfthaus ist der dritte Teil einer Trilogie um die Apothekerstochter Adelina. Ich halte diesen Band für den spannendsten der bisher dreibändigen Reihe. Wer die Bücher in der vorgegebenen Reihenfolge gelesen hat, hat nun ein umfassendes Bild von der kleinen Familie, sodass man schon nach den ersten Seiten wieder mitten im Geschehen ist. Auch dieses Buch der Reihe kann man für gemütliche lockere Lesestunden uneingeschränkt empfehlen. Obwohl ein historischer Kriminalroman, gibt es immer wieder etwas zu schmunzeln. Kurz - sehr empfehlendswert für alle Fans historischer Romane, wie auch die ersten beiden Bände „Tod im Beginenhaus“ und „Mord im Dirnenhaus“.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Es geht spannend weiter !
von einer Kundin/einem Kunden aus Kamp-Bornhofen am 26.08.2016
Bewertet: Taschenbuch

Wer die Serie um Adelina, die Apothekerstochter schon kennt, wird sicher wissen wollen, wie es in Band 3 der Serie weitergeht. Diesmal findet Adelina im Zunfthaus die übel zugerichtete Leiche einer jungen Frau. Ihr Verlobter, ein Zunftmeister, ist zuerst verschwunden und wird dann ermordet aufgefunden. Als man bei... Wer die Serie um Adelina, die Apothekerstochter schon kennt, wird sicher wissen wollen, wie es in Band 3 der Serie weitergeht. Diesmal findet Adelina im Zunfthaus die übel zugerichtete Leiche einer jungen Frau. Ihr Verlobter, ein Zunftmeister, ist zuerst verschwunden und wird dann ermordet aufgefunden. Als man bei Adelina Münzen findet, gerät sie unter Verdacht... Auch der 3.Band ist wieder sehr spannend geschrieben. Adelinas Familiensituation entwickelt sich weiter. Adelina hat nun einen kleinen Sohn und bekommt Besuch von ihrer Schwiegermutter. Auch aus Neklas Vergangenheit erfährt man als Leser weitere Bruchstücke. Wie auch in den beiden Bänden zuvor ist man direkt wieder in die Atmosphäre im alten Köln eingetaucht. Das Buch wird zu keiner Minute langweilig, wenn man Adelina auf ihren Spuren folgt. Mir hat diese Geschichte wieder sehr gut gefallen und ich bin schon gespannt, was uns noch alles mit Adelina erwartet. Gerade dieser Mix aus leichtem Krimi, etwas Geschichte und Adelinas Familiengeschichte geben eine sehr gute Mischung ab, die auch bei Band 3 nicht langweilig geworden ist. Alle, die Adelina schon kennen, wissen, was sie bekommen. Allen anderen kann ich die Serie nur empfehlen. Es erwartet sie eine unterhaltsame, spannende Geschichte, ein schönes Lesevergnügen für ein paar Stunden. Für Nachschub ist auch gesorgt. Es gibt mittlerweile 6 Bände.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Verrat im Zunfthaus

Verrat im Zunfthaus

von Petra Schier

(11)
eBook
Fr. 10.00
+
=
Mord im Dirnenhaus

Mord im Dirnenhaus

von Petra Schier

(13)
eBook
Fr. 10.00
+
=

für

Fr. 20.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen