orellfuessli.ch

Verstummt / Atlanta Police Department Bd.1

Thriller

(19)
Der Stoff, aus dem Albträume gemacht sind …
Selbst der erfahrene Detective Michael Ormewood vom Atlanta Police Department ist schockiert, als er die grausam ermordete Frau vor sich sieht. Das Werk eines krankhaften Serienmörders? Alles deutet darauf hin. Michael wird daher gezwungen, mit Special Agent Will Trent zusammenzuarbeiten, einem Mann, dem er instinktiv misstraut. Und mit der Polizistin Angie Polaski, die verdeckt ermittelt und früher seine Geliebte war – bis sie sein Feind wurde. Nur wenig später verschafft sich das Böse dann Zutritt zu Michaels eigenem Haus. Und längst Vergangenes sickert in die Gegenwart, wie Gift in seine Adern …
Rezension
"Lesen Sie diesen Thriller nicht, wenn Sie allein sind. Lesen Sie ihn nicht nach Einbruch der Dunkelheit. ABER LESEN SIE IHN!!!" Daily Express, London

"Karin Slaughter ist eine wahrhaft kühne Schriftstellerin. Sie führt uns an dunkle, verborgene Orte, wohin andere Autoren sich niemals wagen würden. Längst schon hat sie bewiesen, dass sie zu Recht als eine der mutigsten Thrillerautorinnen geschätzt wird." Tess Gerritsen

"Brillant! Karin Slaughters meisterhafte Schock-Taktik entläßt den Leser nicht eine Sekunde aus der Spannung." The Times

"Karin Slaughter fackelt nicht lange, gleich auf den ersten Seiten bricht das Grauen ein in die Welt des Vertrauten. - Und doch geht es in Karin Slaughters Büchern nicht um Gewalt um der Gewalt willen, nicht allein um das Verbrechen, sondern um das, was den Verbrecher treibt; nicht um die Suche nach dem Mörder, sondern vor allem um die Irr- und Umwege der Suchenden." Die Welt

"Ein großartiges Buch! Karin Slaughter verdient jedes Kompliment für ihren rasiermesserscharfen Plot. Aber am aufsehenerregendsten für mich persönlich sind ihre Charaktere und Beziehungsgeflechte. Sie sind präzise bis ins Detail. Das ist Spannungsliteratur vom Feinsten!" Michael Connelly

Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de: Verstummen wird der Thrillerliebhaber bei dem neuesten Bestseller von Meisterschreiberin Slaughter. Sie schickt neue Ermittler ins Rennen - und schon der erste Fall ist hochgradig spannend. Slaughter fesselt den Leser einfach - mit jedem Wort!
Portrait
Karin Slaughter, Jg. 1971, stammt aus Atlanta, Georgia, wo sie bis heute lebt. Mit ihren 'Grant County'-Thrillern um die Gerichtsmedizinerin Sara Linton und den Polizeichef Jeffrey Tolliver hat sie sich in den Olymp der Thrillerautoren geschrieben. 2003 erschien ihr Debütroman 'Belladonna', der Karin Slaughter unmittelbar an die Spitze der internationalen Bestsellerlisten katapultierte. Ihre Bücher sind in 24 Sprachen übersetzt und haben bereits eine Gesamtauflage von mehr als 20 Millionen Exemplaren überschritten.
Klaus Berr, geb. 1957 in Schongau, Studium der Germanistik und Anglistik in München, einjähriger Aufenthalt in Wales als 'Assistant Teacher', ist der Übersetzer von u.a. Lawrence Ferlinghetti, Tony Parsons, William Owen Roberts, Will Self.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 527
Erscheinungsdatum 01.12.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-37221-8
Verlag Blanvalet
Maße (L/B/H) 187/118/43 mm
Gewicht 407
Originaltitel Triptych
Verkaufsrang 6.648
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 3038686
    Flieh, wenn du kannst
    von Joy Fielding
    (6)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 21005124
    Zerstört / Grant County Bd.6
    von Karin Slaughter
    (15)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 16306774
    Der Todeskünstler
    von Cody McFadyen
    (78)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 33790382
    Tote Augen / Georgia Bd.1
    von Karin Slaughter
    (6)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 28852862
    Der Beobachter
    von Charlotte Link
    (46)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 16346061
    Unverstanden
    von Karin Slaughter
    (19)
    Buch
    Fr. 11.90
  • 18667220
    Das Böse in uns
    von Cody McFadyen
    (58)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 15149414
    Die Blutlinie
    von Cody McFadyen
    (104)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 39180926
    Harter Schnitt / Georgia Bd.3
    von Karin Slaughter
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 37822172
    Letzte Worte / Georgia Bd.2
    von Karin Slaughter
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 16306774
    Der Todeskünstler
    von Cody McFadyen
    (78)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 15149414
    Die Blutlinie
    von Cody McFadyen
    (104)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 30571650
    Totengrund / Jane Rizzoli Bd.8
    von Tess Gerritsen
    (11)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 25995694
    Der Vollstrecker / Detective Robert Hunter Bd.2
    von Chris Carter
    (68)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 26019433
    Mädchenfänger / Bobby Dees Bd.1
    von Jilliane Hoffman
    (41)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 18617265
    Todesbräute / Todestrilogie Bd.2
    von Karen Rose
    (18)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 14267292
    Die Chemie des Todes
    von Simon Beckett
    (169)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 30510865
    Todesstoss / Lady-Thriller Bd.10
    von Karen Rose
    (6)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 25904702
    Todesspiele / Todestrilogie Bd.3
    von Karen Rose
    (10)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 17448640
    Die Menschenleserin / Kathryn Dance Bd.1
    von Jeffery Deaver
    (12)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 37821579
    Abendruh / Jane Rizzoli Bd.10
    von Tess Gerritsen
    (5)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 17288344
    Der Kruzifix-Killer / Detective Robert Hunter Bd.1
    von Chris Carter
    (112)
    Buch
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
10
5
2
2
0

Hamma *-*
von einer Kundin/einem Kunden am 11.09.2011

Dieses Meisterwerk aller Thriller sollte jeder gelesen haben, ihr unvergleichlicher Schreibstil ist einfach nur mega. Verstummt ist mein Lieblingsbuch. Die Geschichte ist so mitreißend geschrieben, dass man garnicht mehr aufhören will dieses Buch zu lesen. Empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Düster und spannend, zum verschlingen
von MissRichardParker am 12.12.2012

In wenigen Tagen hatte ich dieses Buch gelesen. Sehr spannend, packend, fesselnd und flüssig geschrieben. Ein gutes Buch und für Karin Slaughter-Fans sicher sehr zu empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannung pur
von einer Kundin/einem Kunden aus Essen am 30.10.2012

So lob ich mir ein Buch. Man wird hin und her geschickt in der Geschichte und es ist total schwer, das Buch aus der Hand zu legen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super, Spannend, Auffregend
von MarGen am 12.08.2010

Dies ist einer der besten Thriller, die ich gelesen habe. Detalierte Beschreibungen, eine spannende Geschichte und viele unterschiedliche Charaktere, die einem auch ohne weiteres im realen Leben begnen können. Um auf einen Vorposter einzugehen: Es ist keine große Kunst den Täter schon in der Mitte ermitteln zu können. Dazu braucht... Dies ist einer der besten Thriller, die ich gelesen habe. Detalierte Beschreibungen, eine spannende Geschichte und viele unterschiedliche Charaktere, die einem auch ohne weiteres im realen Leben begnen können. Um auf einen Vorposter einzugehen: Es ist keine große Kunst den Täter schon in der Mitte ermitteln zu können. Dazu braucht man nicht einmal viel überlegen, sondern wird von der Autorin auf dem Silbertablett serviert. Das eigentlich spannende ist doch viel eher wie ein Mensch, der vom Leben nicht bevorteilot wurde, versucht seine Unschuld zu beweisen, obwohl er schon verurteilt wurde. Das er dabei gegen eine Anwältin, Polizisten usw. ankämpfen muss, macht die Sache umso spannender. Ein Thriller endet nicht gleich, wenn man weiß wer der Täter ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
SUUUUUPPPPEEEERRRR!!!
von einer Kundin/einem Kunden am 29.06.2010

Diese Geschichte lässt einem das Blut in den Adern gefrieren! An einem Abend verschlungen! Für Leser von Tess Gerritsen und Co! Für Albträume wird keine Haftung übernommen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr gut gefallen
von einer Kundin/einem Kunden am 31.12.2009

Mir hat der neue Thriller von Karin Slaughter sehr gut gefallen! Der Thriller läßt sich sehr flüssig lesen. Die verschiedenen Handlungs- und Zeitstränge entwickelten einen „Lese-Sog“ bei mir, der mich immer weiter getrieben hat. Es ist Karin Slaughter in meinen Augen bravourös gelungen, Verwicklungen aufzulösen und Verbindungen herzustellen, und das Ganze... Mir hat der neue Thriller von Karin Slaughter sehr gut gefallen! Der Thriller läßt sich sehr flüssig lesen. Die verschiedenen Handlungs- und Zeitstränge entwickelten einen „Lese-Sog“ bei mir, der mich immer weiter getrieben hat. Es ist Karin Slaughter in meinen Augen bravourös gelungen, Verwicklungen aufzulösen und Verbindungen herzustellen, und das Ganze in ein Meisterwerk zu verpacken!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Stoff für schlaflose Nächte
von Kristin Brelage aus Lingen am 25.12.2009

Karin Slaughter schreibt Geschichten die einem das Blut in den Adern gefrieren lassen. Dieser Thriller hat wirklich Suchtfaktor. Am Anfang steht man voll hinter Detektiv Michael Ormewood, doch ganz ganz langsam merkt man, das er ein dunkles Geheimnis hütet. Ein Geheimnis das ihn schneller einholt als er denkt und der ihn... Karin Slaughter schreibt Geschichten die einem das Blut in den Adern gefrieren lassen. Dieser Thriller hat wirklich Suchtfaktor. Am Anfang steht man voll hinter Detektiv Michael Ormewood, doch ganz ganz langsam merkt man, das er ein dunkles Geheimnis hütet. Ein Geheimnis das ihn schneller einholt als er denkt und der ihn plötzlich in einem ganz anderen Licht da stehen lässt. Dieses Buch MUSS man einfach verschlingen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Verstummt
von B. Zobel aus Halle (Saale) am 03.12.2009

Bei Karin Slaughter fängt der Thriller gleich spannend mit einem Mord an. Michael Ormewood, ein erfahrener Detektive der Atlanta Police, ist geschockt über das brutal zugerichteter Opfer und fragt sich, ob er es mit einem Serientäter zu tun hat. Daher muss Michael mit einem Special Agent zusammenarbeiten, dem er nicht... Bei Karin Slaughter fängt der Thriller gleich spannend mit einem Mord an. Michael Ormewood, ein erfahrener Detektive der Atlanta Police, ist geschockt über das brutal zugerichteter Opfer und fragt sich, ob er es mit einem Serientäter zu tun hat. Daher muss Michael mit einem Special Agent zusammenarbeiten, dem er nicht traut und mit einer Polizistin, die früher einmal seine Geliebte war. Dazu scheint es, dass das Unheil mit Michael zu tun haben könnte. Der Krimi bleibt spannend bis zum Schluss, da schon längst Vergangenes in die Gegenwart zurückkehrt. Dieses Buch müssen Sie als Thriller- und Krimi-Fan unbedingt lessen. Ich kann es nur empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
düsterer Thriller
von einer Kundin/einem Kunden aus Ebelsbach am 24.10.2012

Dies ist ein düsterer Thriller über einen Serienmörder. Mit düster meine ich die Atmosphäre die fiktiven Figuren und Story. Es liest sich sehr gut. Empfehlenswert. Habe dieses Buch gern gelesen. Schau einfach mal rein !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr gut mit Bedenken
von einer Kundin/einem Kunden aus Kaarst am 17.12.2010

Das Buch ist sehr spannend und interessant. Der etwas andere Schreibstil hat mir auch sehr gut gefallen. Man könnte in der Bewertung ein sehr gut geben. Aber ist es wirklich nötig eine teilweise äußerst drastische Formulierung bzw. Übersetzung zu wählen. Diese schadet meiner Meinung nach dem gesamten Inhalt und... Das Buch ist sehr spannend und interessant. Der etwas andere Schreibstil hat mir auch sehr gut gefallen. Man könnte in der Bewertung ein sehr gut geben. Aber ist es wirklich nötig eine teilweise äußerst drastische Formulierung bzw. Übersetzung zu wählen. Diese schadet meiner Meinung nach dem gesamten Inhalt und hat mir das Buch ein wenig verleidet. Schade.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Schatten der Vergangenheit
von einer Kundin/einem Kunden am 01.08.2010

Slaughter ist eine der amerikanischen Thriller-Autorinnen, die hart an der US-Wirklichkeit und hart am Polizeialltag schreiben.Verstummt erweist sich dabei als einer ihrer wirklich guten Romane sowie als raffiniert konstruierter Thriller, der von der ersten Seite an fesselt und den Leser bis zum Ende gefangen haelt. Erzaehlt wird darin die Geschichte... Slaughter ist eine der amerikanischen Thriller-Autorinnen, die hart an der US-Wirklichkeit und hart am Polizeialltag schreiben.Verstummt erweist sich dabei als einer ihrer wirklich guten Romane sowie als raffiniert konstruierter Thriller, der von der ersten Seite an fesselt und den Leser bis zum Ende gefangen haelt. Erzaehlt wird darin die Geschichte der Jagd auf einen psychopatischen Serienmoerder.Hier muss der erfahrene Detective Michael Ormewood mit Special Agent Will Trent nebst der verdeckten Ermittlerin Angie Polaski zusammenarbeiten, denen er instinktiv misstraut. Schliesslich verschafft sich das Boese Zutritt in sein eigenes Heim,und es stellt sich heraus,dass die Schatten der Vergangenheit ihre Finger nach ihm ausstrecken.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gutes Buch
von einer Kundin/einem Kunden am 11.06.2010

Verstummt ist ein gut geschriebenes und spannendes Buch, dennoch ist der Mörder, jedenfalls für mich, viel zu früh ersichtlich und somit ist das Ende relativ voraussehbar. Zum Weiterlesen regen aber die interessanten Charaktäre und ihre verstrickten Beziehungen zueinander an. Das Buch ist auf jeden Fall lesenwert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1
guter auftakt
von Tikva aus Eislingen am 15.08.2009

Das Buch ist in drei Teile aufgegliedert. Der erste Teil handelt von dem brutalen Tod einer Prostituierten. Michael Ormewood ist der leitende Ermittler, aus dessen Sicht im 1. Abschnitt größtenteils erzählt wird. Kaum haben die Ermittlungen begonnen, erscheint ein Agent vom GBI (Georgia Bureau of Investigation) dazu um als Berater... Das Buch ist in drei Teile aufgegliedert. Der erste Teil handelt von dem brutalen Tod einer Prostituierten. Michael Ormewood ist der leitende Ermittler, aus dessen Sicht im 1. Abschnitt größtenteils erzählt wird. Kaum haben die Ermittlungen begonnen, erscheint ein Agent vom GBI (Georgia Bureau of Investigation) dazu um als Berater zu agieren. Zwischendurch sind im ersten und zweiten Teil vor manchen Kapiteln Zeitungsartikel eingestreut die bildlich, wie echte Artikel, dargestellt sind. Sie berichten von einem Mord, der vor 20 Jahre begangen wurde. Dieser erste Teil endet mit einer kleinen Überraschung! Der zweite Teil handelt von der Lebensgeschichte des vermeintlichen Mörders John, der wegen dem Mord vor 20 Jahren ins Gefängnis kam. Diese Geschichte ging mir sehr nahe und ich fand John nach wenigen Sätzen sympathisch. Es wird ausschließlich aus seiner Sicht berichtet, die durch und durch graumsam beschrieben wurde. Darunter waren auch immer wieder vereinzelte Rückblicke, kapitelweise, die die Jugendzeit des Täters zeigen, in der es um das damalige Opfer ging. In diesen Abschnitt kam ich anfangs sehr schwer rein, da es so ganz anders beschrieben wird, als der 1. teil.So war die Aufmachung des zweiten Teils anfangs etwas verwirrend für mich. In den kurzen Rückblicken von Johns Vergangenheit, taucht auch ein Cousin von ihm auf, der nur unter dem Namen Woody vorgestellt wird. Als ich am Schluss des Abschnittes von Woodys wahrer Identität erfuhr, bekam ich auf diesen Typ eine richtige Wut. Denn dieser scheint an der Tat von vor 20 Jahren nicht ganz unschuldig gewesen zu sein. Und so birgt dieser Teil auch eine unerwartete und unvorstellbare Überraschung, die für mich wie eine Bombe einschlug! Im dritten und letzten Teil, der auch am längsten ist, tritt Agent Trent vom GBI jetzt selbst in Aktion. Er macht sich nun ebenfalls auf die Suche nach dem Mörder der Prostituierten. Hilfe bekommt er von seiner Freundin, die bei der örtlichen Polizei arbeitet. In diesem Abschnitt wird abwechseln das Wichtigste aus verschiedenen Blickwinkeln gezeigt, so dass ich mit im Geschehen war. Die Autorin hat die Verbindungen und Verstrebungen in diesem Buch, meiner Meinung nach, richtig gut dargelegt. Die Geschehnisse werden nacheinander aufgeklärt und jedes Ergebnis platzt wie eine kleine Bombe. Mir persönlich hat dies sehr gut gefallen. Ich konnte das Buch zum Schluss nicht mehr aus der Hand legen. Von der ersten bis zur letzten Seite war dieser Thriller Spannung pur, auch wenn es zwischendurch für mich einen kleinen Einbruch gab. Aber diese Störung war zum glück nur kurz. Die Kapitel sind unterschiedlich lang und sehr selten kommt es vor, dass ein Kapitel Abschnitte aufweist. Dieser Thriller liest sich ganz anders, als die Grand-County-Bücher. Es lässt sich damit auch überhaupt nicht vergleichen, ist aber genau so super! Das Buch ist durchtränkt von Grausamkeit und für mich war der Thriller teilweise sehr brutal. Für hartgesottene Thrillerfans sehr zu empfehlen! Ich werde Agent Trent auch weiterhin begleiten. 4 von 5 Sterne

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1
Leider ohne wirkliche Spannung
von sechmet aus Oldenbrok am 15.12.2014

Atlanta 2006: Wegen eines Mordes an einer Prostituierten wird der Detective Michael Ormewood an den Tatort gerufen. Dort angekommen, findet er eine Prostituierte, der die Zunge herausgeschnitten wurde und dann an ihrem eigenen Blut erstickt ist. Da der Verdacht besteht, dass es sich hier um einen Serienmörder handelt, nimmt... Atlanta 2006: Wegen eines Mordes an einer Prostituierten wird der Detective Michael Ormewood an den Tatort gerufen. Dort angekommen, findet er eine Prostituierte, der die Zunge herausgeschnitten wurde und dann an ihrem eigenen Blut erstickt ist. Da der Verdacht besteht, dass es sich hier um einen Serienmörder handelt, nimmt auch der Special Agent Will Trent die Ermittlungen auf. Ebenfalls involviert wird die verdeckt arbeitende Polizistin Angie Polaski. Eine Dreiecksbeziehung ohne Freundschaft… Und dann wird Michael auch noch nach und nach von seiner Vergangenheit eingeholt… Armenviertel, dementsprechende Sprache und dann noch Ermittler, bei denen einfach zu viel Klischee vorhanden ist. Irgendwie fangen alle Protagonisten schon nach kurzer Zeit an zu nerven. Und dann noch die Rückblicke. Eigentlich mag ich es ganz gerne, wenn zwei Zeitebenen vorhanden sind, die langsam zu einer werden, aber hier hat es mich leider doch gestört. Dieses Buch war für mich absolut kein Page-turner. Leider wurde die Story vorhersagbar und wirkte irgendwie eher wie ein 08/15 – Krimi. Zum Ende hin kam dann tatsächlich noch einmal ein wenig Spannung auf. Ich habe definitiv schon bessere Bücher gelesen und dennoch, ich denke, dass ich irgendwann noch ein weiteres Buch von Karin Slaughter lesen werde. Aber sicherlich nicht so bald. Von daher kann ich dieses Buch nicht wirklich empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend, aber nicht übermäßig
von Mone80 am 24.08.2010

Ein guter Roman, aber ein schlechter Thriller. Dafür hätte er noch spannender sein müssen. Wirklich gegruselt hat es mich nicht und ich konnte ihn durchaus auch nach Einbruch der Dunkelheit lesen, ohne direkt Alpträume zu bekommen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Bis jetzt sehr gut..
von Sophie aus Nürnberg am 25.02.2010

Habe mir das Buch heute gekauft, und bin jetzt sozusagen bei der Hälfte. Sehr spannend und echt genial. Es is auch einfach nich so ne edle und elegante Ausrucksweise, sondern es bringt es genau auf den Punkt. Allerdings glaube ich, dass die englische Version da besser ankommen würde. Sobald... Habe mir das Buch heute gekauft, und bin jetzt sozusagen bei der Hälfte. Sehr spannend und echt genial. Es is auch einfach nich so ne edle und elegante Ausrucksweise, sondern es bringt es genau auf den Punkt. Allerdings glaube ich, dass die englische Version da besser ankommen würde. Sobald ich fertig bin werde ich mir die englische Version suchen und kaufen. Das erste Mal als ich das mit den Zungen gelesen habe, konnt ich mir das garnicht vorstellen. Aber nach und nach hab ich mir so mein eigenes Bild machen können und ich konnte mir extrem vieles genau vorstellen, was mir heutzutage einfach bei den meisten Büchern fehlt. Was ich besonders gut fande war die Tatsache, dass ich nach den ersten Seiten nicht gelangweilt wurde. Die ersten Seiten haben mich extrem intressiert, da ich mehr über Tim, Micheals Sohn, Cynthia und vorallem Trent und die Prostituierte erfahren wollte. Dass in einem Thriller auch einfach wirklich Dinge vorkommen, die es alltäglich gibt, bzw. Teile davon. Ein Behinderter Junge. Ein 35-Jähriger Mann mit Schlaganfall. Vergewaltigte. Ich wollte einfach mehr wissen über Dinge, die heutzutage (leider) nicht selten vorkommen. Karin Slaughter hat mir im Grunde geschildert wie das Leben sein kann. Eine drogenabhängige Prostituierte die vergewaltigt und getötet wird.. Ich war schockiert über das Bild was ich mir gemacht habe und über den einfach nur perfekten Thriller. Normalerweise bin ich schon nach 60,70 Seiten gelangweilt und so baut das Buch dann keine Spannung mehr auf. Aber je mehr ich VERSTUMMT lese, desto mehr will ich wissen. Ich habe allein heute knapp 200 Seiten gelesen. Brilliantes Buch. Nur zu empfehlen. KAUFEN KAUFEN KAUFEN!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Ein Hammer!
von einer Kundin/einem Kunden am 15.02.2010

Als hartgesottene Vielkrimileserin freue ich mich immer, wenn ich beim Lesen eine richtige Überraschung erlebe und das Buch nicht mehr weglegen mag.. Hier war das der Fall. Es lässt sich alles eigentlich "ganz normal" an, doch Vorsicht: hier ist nichts so, wie es auf den ersten Blick scheint, und... Als hartgesottene Vielkrimileserin freue ich mich immer, wenn ich beim Lesen eine richtige Überraschung erlebe und das Buch nicht mehr weglegen mag.. Hier war das der Fall. Es lässt sich alles eigentlich "ganz normal" an, doch Vorsicht: hier ist nichts so, wie es auf den ersten Blick scheint, und wer in Kategorien wie Schwarz und Weiß oder gut und böse denkt, wird eine wirkliche Überraschung erleben!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
kein Thriller!
von einer Kundin/einem Kunden aus Kuppenheim am 06.07.2010

"Lesen Sie diesen Thriller nicht, wenn sie allein sind." - Sie können ihn ruhig lesen wenn sie allein sind! "Lesen Sie ihn nich nach Einbruch der Dunkelheit." - Auch das können sie tun! Verstummt kann nicht halten was es auf seinem Buchrücken verspricht! Eher ein Roman als ein Thriller!... "Lesen Sie diesen Thriller nicht, wenn sie allein sind." - Sie können ihn ruhig lesen wenn sie allein sind! "Lesen Sie ihn nich nach Einbruch der Dunkelheit." - Auch das können sie tun! Verstummt kann nicht halten was es auf seinem Buchrücken verspricht! Eher ein Roman als ein Thriller! Kein "Gruselfaktor"! Die Geschichte an sich ist ganz okay...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Erst spannend,dann enttäuschend
von Wolfgang B. aus Zülpich am 21.04.2010

Verstummt fängt richtig spannend an,teilweise fesselt es mich durch seine im Detail beschriebene Brutalität.Jedoch bin ich viel zu früh darauf gekommen wer der krankhafte Mörder war.Dadurch war es für mich nachher langweilig,diese Buch zu Ende zu lesen.Ich bin mega enttäuscht und kann das Buch nicht weiterempfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 3
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Slaughter schreibt gute spannende Krimis,nichts für zarte Gemüter

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Verstummt / Atlanta Police Department Bd.1

Verstummt / Atlanta Police Department Bd.1

von Karin Slaughter

(19)
Buch
Fr. 14.90
+
=
Entsetzen / Atlanta Police Department Bd.2

Entsetzen / Atlanta Police Department Bd.2

von Karin Slaughter

(9)
Buch
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 29.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale