orellfuessli.ch

Vom Ende des Punks in Helsinki

Roman. Deutsche Erstausgabe

(1)
Man kann nicht ewig Punk sein. Aber was dann?
Ole ist 40, war früher Punk, Frauenheld und erfolgreich mit seiner Band, aber das ist lange her. Heute betreibt er das »Helsinki«, eine kleine, verrauchte Bar in einer namenlosen (ost)deutschen Grossstadt. Ausser der Bar, ein paar Freunden und seinen Erinnerungen ist ihm wenig geblieben. Als seine Bar geschlossen wird, bricht Ole zu einer Reise nach Tschechien auf. Es wird eine Zeitreise an den dunkelsten Punkt seiner Vergangenheit: 1987 versuchte er als 17-Jähriger mit seiner 16-Jährigen Freundin Nancy über die grüne Grenze in den Westen zu fliehen. Nancy kam dabei ums Leben …
Rezension
"Die Sprache ist mitreissend, die Handlung tiefgehend, die Charaktere sind stark gezeichnet. Rudis ist es einmal mehr gelungen, deutsch-tschechische Kulturgeschichte erlebbar zu machen." BÜCHER Magazin
Portrait
Jaroslav Rudiš, geboren 1972, ist Schriftsteller, Drehbuchautor und Dramatiker. Er studierte Deutsch und Geschichte in Prag, Zürich und Berlin und arbeitete u.a. als Lehrer, Journalist und Vertreter einer tschechischen Brauerei in Deutschland. Zuerst schrieb er Erzählungen, Gedichte und Songtexte. „Grand Hotel“, nach „Der Himmel unter Berlin“ sein zweiter auf Deutsch erschienener Roman, wurde 2006 verfilmt. Mit seinem tschechischen Verleger hat er darüber hinaus die Band „The Bombers“ gegründet. Sein dritter Roman „Potichu“ (Die Stille in Prag) wurde in Tschechien von der Kritik begeistert aufgenommen. Bei Voland & Quist erschien 2012 auf Deutsch die Graphic Novel „Alois Nebel“. 2012/13 hatte Jaroslav Rudiš die Siegfried-Unseld-Gastprofessur an der Humboldt-Universität zu Berlin inne. Im Dezember 2013 lief die Verfilmung von "Alois Nebel", illlustriert von Jaromír 99, in den deutschen Kinos an. Zusammen mit dem Jaromir 99 gründete er die Kafka Band, die mit einer Mischung aus Musik, Literatur und Videokunst durch Mitteleuropa tourt. 2014 erhielt Jaroslav Rudiš für sein Werk den Usedomer Literaturpreis.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 10.03.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-630-87431-9
Verlag Luchterhand Literaturverlag
Maße (L/B/H) 207/136/35 mm
Gewicht 470
Originaltitel Konec punku v Helsinkách
Buch (Paperback)
Fr. 22.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 22.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33710299
    Die Brücke über die Drina
    von Ivo Andric
    Buch
    Fr. 14.90
  • 44252909
    Nationalstraße
    von Jaroslav Rudis
    (1)
    Buch
    Fr. 22.90
  • 2980619
    Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins
    von Milan Kundera
    (17)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 2918472
    Roman eines Schicksallosen
    von Imre Kertész
    (10)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 28846230
    Tauben fliegen auf
    von Melinda Nadj Abonji
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 3834895
    Der zerrissene April
    von Ismail Kadare
    Buch
    Fr. 14.90
  • 30607822
    Chronik in Stein
    von Ismail Kadare
    Buch
    Fr. 14.90
  • 45255191
    Die Dämmerung der Steppengötter
    von Ismail Kadare
    Buch
    Fr. 28.90
  • 40952684
    Das Ungeheuer
    von Terezia Mora
    Buch
    Fr. 17.90
  • 30607842
    Titos Brille
    von Adriana Altaras
    (5)
    Buch
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Punk's not dead?!
von einer Kundin/einem Kunden am 08.11.2014

Ole, 40, aus einer ostdeutschen Stadt, ist verbittert. Er trauert den alten Zeiten nach, damals in der DDR, als er mit seiner Punkband "Automat" provozierte und trotz einengendem sozialistischen Provinzmief ein kleines Gefühl von Wildheit und Freiheit verspüren konnte. Alles, was er heute noch hat, sind seine Tochter, die... Ole, 40, aus einer ostdeutschen Stadt, ist verbittert. Er trauert den alten Zeiten nach, damals in der DDR, als er mit seiner Punkband "Automat" provozierte und trotz einengendem sozialistischen Provinzmief ein kleines Gefühl von Wildheit und Freiheit verspüren konnte. Alles, was er heute noch hat, sind seine Tochter, die jedoch nicht viel von ihm wissen will, seine Kneipe "Helsinki" und seine Freunde, die dort Tag für Tag rumhängen. Das "Helsinki" ist sein Lebensinhalt, doch auch dem könnte er bald nachtrauern: ein in Bau befindlicher Tunnel verursacht Risse im Mauerwerk, das Gebäude ist einsturzgefährdet... Ole sieht nicht nur seine Kneipe, sondern seine ganze Vergangenheit, alles, wofür er je stand, in Gefahr. Eines Tages haut er ab und fährt nach Tschechien, dorthin, wo 1987 sein Leben eine dramatische Wende genommen hat. Dort, wo er das tschechische Mädchen Nancy (neben Ole die zweite Hauptfigur) kennenlernte, sich in sie verliebte, mit ihr das legendäre Konzert der Toten Hosen in Pilsen besuchte und anschließend spontan mit ihr in die Bundesrepublik fliehen wollte... Melancholie und Wut aber auch viel Humor und Liebe sprechen aus diesem wundervollen Roman; Liebe zur Musik, Liebe zur Freiheit und Liebe zu den Menschen, zu den gescheiterten Existenzen, die vom politischen System an den Rand gedrängt wurden oder auf der Strecke blieben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Vom Ende des Punks in Helsinki

Vom Ende des Punks in Helsinki

von Jaroslav Rudis

(1)
Buch
Fr. 22.90
+
=
Sticky Fingers (LTD Deluxe Boxset)

Sticky Fingers (LTD Deluxe Boxset)

von The Rolling Stones

Musik
Fr. 55.90
bisher Fr. 78.90
+
=

für

Fr. 78.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale