orellfuessli.ch

Vom guten Sterben

Worum es keinen assistierten Tod geben darf

Den Zeitpunkt und die Art des eigenen Todes selbst bestimmen und bis zuletzt die Kontrolle über das eigene Leben und über das eigene Sterben bewahren – das wünschen sich viele, vor allem schwerkranke Menschen. Das Buch führt die Antworten der Palliativmedizin, der Psychiatrie, der medizinischen Ethik und der Philosophie im Umgang mit Todeswünschen zusammen und begründet, warum es keine gesellschaftlich akzeptierte und propagierte Form der Suizidbeihilfe geben darf. Es zeigt Perspektiven auf, wie ein guter Umgang mit Todeswünschen aussehen kann.
Portrait
ROBERT SPAEMANN Prof. Dr., lehrte Philosophie an den Universitäten Stuttgart, Heidelberg und München. GERRIT HOHENDORF PD Dr. med., ist Psychiater und Medizinethiker. Er arbeitet am Institut für Geschichte und Ethik der Medizin der Technischen Universität München. FUAT S. ODUNCU Prof. Dr. Dr., MA, EMB, MBA, leitet den Bereich Hämatologie und Onkologie der medizinischen Klinik und Poliklinik IV des Klinikums der Ludwig-Maximilians-Universität München.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 192, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 17.03.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783451807275
Verlag Verlag Herder
eBook
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 17.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Vom guten Sterben

Vom guten Sterben

von Fuat S. Oduncu , Gerrit Hohendorf , Robert Spaemann

eBook
Fr. 17.90
+
=
Der Klang des Meeres - Auf dem Zen-Weg zur Erfahrung der Einheit

Der Klang des Meeres - Auf dem Zen-Weg zur Erfahrung der Einheit

von Hubertus Tigges

eBook
Fr. 3.50
+
=

für

Fr. 21.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen