orellfuessli.ch

Vom Inder, der mit dem Fahrrad bis nach Schweden fuhr, um dort seine große Liebe wiederzufinden

Eine wahre Geschichte

(22)
Alles, was man zum Glück braucht, ist Vertrauen und ein Fahrrad
1975 lernt Pikay in Neu-Delhi durch Zufall die junge Schwedin Lotta kennen und verliebt sich unsterblich in sie. Als Lotta zurück nach Schweden geht, setzt sich Pikay kurz entschlossen auf ein altes Fahrrad und fährt ihr hinterher … Diese Geschichte erzählt vom unglaublichen Schicksal des kastenlosen Pradyumma Kumar, genannt Pikay. In ärmlichen Verhältnissen aufgewachsen, kennt er nur Extreme: Mal wird der talentierte Porträtzeichner von Indira Gandhi eingeladen, sie zu malen, mal muss er hungern und schläft auf der Strasse. Eines Abends taucht neben seiner Staffelei ein blondes Mädchen auf – und eine unglaubliche Liebesgeschichte nimmt ihren Anfang. Als Lotta zurück nach Schweden geht, stehen die Chancen schlecht für die beiden – wäre da nicht ein altes Fahrrad. Damit macht sich Pikay auf den Weg, um die 7.000 km von Asien nach Europa zurückzulegen. Auch zahlreiche Rückschläge können ihn nicht aufhalten, bis er schliesslich tatsächlich in der Heimat Lottas ankommt, einer völlig anderen Welt … Um das Happy End gleich zu verraten: Heute sind die beiden seit über 35 Jahren verheiratet, haben zwei Kinder und leben auf einem alten Bauernhof in der Nähe von Borås.
»Pikays Lebensgeschichte ist ein grossartiger Pageturner.« Svenska Dagbladet
Rezension
»Die Geschichte von Lotta und PK ist unglaublich schön.«
Portrait
Per J. Andersson ist Journalist und Schriftsteller mit Schwerpunkt Indien. Er ist Mitbegründer von Schwedens bekanntestem Reisemagazin Vagabond und ist in den letzten 30 Jahren mindestens einmal jährlich nach Indien gereist.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 336, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.04.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783462309195
Verlag EBook by Kiepenheuer&Witsch
Verkaufsrang 782
eBook
Fr. 12.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 12.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 28064673
    Alle Toten fliegen hoch
    von Joachim Meyerhoff
    (38)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 39364781
    Sechs Jahre
    von Charlotte Link
    (33)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 43280438
    Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke
    von Joachim Meyerhoff
    (30)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 42746459
    Die Frau, die zu sehr liebte
    von Hera Lind
    eBook
    Fr. 10.90
  • 48760742
    Mein Mann, seine Frauen und ich
    von Hera Lind
    eBook
    Fr. 18.90
  • 42754904
    Lady Africa
    von Paula McLain
    (18)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 45289307
    Als hätte der Himmel mich vergessen
    von Amelie Sander
    eBook
    Fr. 11.50
  • 34379198
    Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war
    von Joachim Meyerhoff
    (30)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 33748416
    Bob, der Streuner
    von James Bowen
    (92)
    eBook
    Fr. 8.50
  • 45395356
    Die Sehnsuchtsfalle
    von Hera Lind
    (9)
    eBook
    Fr. 10.90

Buchhändler-Empfehlungen

„Selten hat mich ein Buch so berührt!“

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler, Buchhandlung Basel

Ich weiss noch, als dieses Buch erschien, da war ich täglich verwirrt, weil der Titel so lange ist und irgendwie wie ein Zitat auf einer Buchrückseite aussah *lach* Jetzt ist der Bestseller auch als Taschenbuch erhältlich!

Der Umschlag ist unheimlich schön gestalten, die Farben harmonieren miteinander und der indische Touch verleitet
Ich weiss noch, als dieses Buch erschien, da war ich täglich verwirrt, weil der Titel so lange ist und irgendwie wie ein Zitat auf einer Buchrückseite aussah *lach* Jetzt ist der Bestseller auch als Taschenbuch erhältlich!

Der Umschlag ist unheimlich schön gestalten, die Farben harmonieren miteinander und der indische Touch verleitet ihm etwas Magisches.

Schon nach den ersten Zeilen bekam ich Gänsehaut und als sich Lotta und Pikay dann endlich zum ersten mal treffen, hatte ich tränen in den Augen!

Im Hinteren Teil des Titels sind, wie auch schon bei der gebunden Ausgabe, schwarzweiss Fotos von Pikay, Lotta und ihrer Familie.

Das Buch ist eine Homage an das Leben. Es gibt Hoffnung, es berührt, es ist wunderschön!

Für alle die an das Gute glauben, für alle die sich gerne verzaubern lassen. Mich hat es tief berührt. Ich empfehle es wärmstens!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 17414107
    Die Kuh, die weinte
    von Ajahn Brahm
    (20)
    eBook
    Fr. 15.90
  • 41198352
    Der Elefant, der das Glück vergaß
    von Ajahn Brahm
    (9)
    eBook
    Fr. 16.90
  • 41346744
    Couchsurfing im Iran
    von Stephan Orth
    (16)
    eBook
    Fr. 14.50
  • 40942225
    Wo geht's denn hier zum Glück?
    von Maike van den Boom
    eBook
    Fr. 11.50
  • 36930486
    Zwei nach Shanghai
    von Paul Hoepner
    (8)
    eBook
    Fr. 14.50
  • 39265169
    Das Geheimnis der Queenie Hennessy
    von Rachel Joyce
    (19)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 32246825
    Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry
    von Rachel Joyce
    (149)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 42406661
    Liebten wir
    von Nina Blazon
    (52)
    eBook
    Fr. 9.50
  • 39157049
    Die unglaubliche Reise des Fakirs, der in einem Ikea-Schrank feststeckte
    von Romain Puértolas
    (32)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 40990895
    Nacht im Central Park
    von Guillaume Musso
    (46)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 34834961
    Englischer Harem
    von Anthony McCarten
    eBook
    Fr. 13.50
  • 29321853
    Rupien! Rupien!
    von Vikas Swarup
    eBook
    Fr. 10.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
22 Bewertungen
Übersicht
15
4
1
1
1

E-Bookreader
von einer Kundin/einem Kunden aus Waal am 30.06.2016

Genau das, was ich gesucht habe und brauche. Einfache Handhabung, funktioniert schnell und ohne Probleme. Das Shop-System ist übersichtlich und lesen macht damit Spaß. Ich bin sehr zuzfrieden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Vom Inder dessen....
von einer Kundin/einem Kunden aus Ludmannsdorf am 07.08.2015

Geschichte ganz einfach berührt. Wer erst einmal anfängt zu lesen wird sich von der Geschichte mitreisen lassen. Und wahrlich, man begiebt sich auf eine Reise wie sie einfühlsamer und lebendiger nicht sein kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
"Wenn sich doch nur mehr Menschen von der Liebe leiten ließen."
von Janine2610 am 02.07.2015
Bewertet: Paperback

Dieses Buch basiert auf wahren Geschehnissen, es erzählt die Lebensgeschichte von Pikay, einem Inder, der in eine der niedrigsten Kasten hineingeboren wurde und dem ein Leben als 'Unberührbarer' vorherbestimmt war. Von klein auf muss Pikay Schikanen über sich ergehen lassen, fühlt sich ausgeschlossen, nicht willkommen und nutzlos. Er muss sich... Dieses Buch basiert auf wahren Geschehnissen, es erzählt die Lebensgeschichte von Pikay, einem Inder, der in eine der niedrigsten Kasten hineingeboren wurde und dem ein Leben als 'Unberührbarer' vorherbestimmt war. Von klein auf muss Pikay Schikanen über sich ergehen lassen, fühlt sich ausgeschlossen, nicht willkommen und nutzlos. Er muss sich seinen Platz in der Welt erst hart erarbeiten, muss hungern und auf der Straße schlafen. Und dennoch gibt er nicht auf. Und das war das Schöne und Tröstliche an der ganzen Geschichte: dass Pikay für ein zufriedenes und glückliches Leben voller Liebe gekämpft hat. Während dem Lesen hatte ich die ganze Zeit das Gefühl, dass Pikay nach dem Grundsatz, dass alles einen Sinn hat, handelt, und sich immer nur von der Liebe hat leiten lassen. Pikays Weg war weit, hart und voller Rückschläge, aber er hat nie aufgegeben, an sein Ziel zu glauben und hat alles versucht, um es zu erreichen. Diese Beharrlichkeit, dieser Mut und sein tiefer Glaube haben ihn für mich zu einem Vorbild und wahren Helden gemacht. Von einem sympathischeren und liebenswerteren Protagonisten habe ich noch nie gelesen. Und gerade weil ich weiß, dass diese Geschichte tatsächlich so passiert ist, konnte mich das Ganze so tief berühren. Man leidet und kämpft mit Pikay mit, man wünscht ihm einfach nur das Beste, man weiß einfach, dass er das verdient hat. Wenn nicht er - wer sonst? - habe ich mir immer wieder gedacht. Vom Titel her habe ich mir eigentlich gedacht, dass die Fahrradreise nach Schweden am meisten thematisiert wird, aber tatsächlich ist es so, dass es erst etwa ab S. 200 so richtig mit dem Losradeln losgeht. Vorher erfährt man einiges über Pikay selbst, über seine Kindheit als Dschungeljunge, über seine Eltern, seine Zeit in der Schule und wie schwer er es dort hatte. Und dann natürlich von seinem Studium und seiner Zeit auf der Straße als Künstler, wo er dann auch endlich die Liebe seines Lebens kennengelernt hat: Lotta aus Schweden. Mich persönlich hat das nicht gestört, ich fand es schon gut, dass man vorher so viel über Pikays Vergangenheit erfährt, da man dadurch auch erst richtig verstehen kann, warum ein Mensch so vehement für seinen Traum kämpft und sich auf solch eine denkbar unmögliche und gefährliche Reise begibt. Diese Biografie hat mich wirklich zutiefst berührt zurückgelassen und die letzten Seiten, auf denen einige Fotos, unter anderem von Pikay und Lotta, zu sehen sind, haben es sogar geschafft, mir ein paar #Freuden#tränchen zu entlocken. Wer gerne wahre Geschichten liest, sollte unbedingt zu diesem Buch greifen, denn darin findet sich eine ganz besonders lesenswerte!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0

Wird oft zusammen gekauft

Vom Inder, der mit dem Fahrrad bis nach Schweden fuhr, um dort seine große Liebe wiederzufinden

Vom Inder, der mit dem Fahrrad bis nach Schweden fuhr, um dort seine große Liebe wiederzufinden

von Per Andersson

(22)
eBook
Fr. 12.50
+
=
Über uns der Himmel, unter uns das Meer

Über uns der Himmel, unter uns das Meer

von Jojo Moyes

(45)
eBook
Fr. 14.50
+
=

für

Fr. 27.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen