orellfuessli.ch

Von Arroganz bis Zölibat

Wie Katholiken den Niedergang ihrer Kirche stoppen können

Neun junge katholische Theologen legen der Deutschen Bischofskonferenz eine Denkschrift vor, in der sie dringend eine _berpr³fung des Z÷libats fordern. Es sei Recht und Pflicht der deutschen Bisch÷fe, angesichts der "notvollen Situation" der Kirche die Initiative zu ergreifen. Die õngstlichen Oberhirten verschlie¯en das Memorandum im éGiftschrank'. Drei der Ideengeber steigen zu h÷chsten -mtern auf: Joseph Ratzinger (Papst), Karl Lehmann und Walter Kasper (Kardinõle). - Wir schreiben das Jahr 1970. In Rom regiert der r³ckschrittliche Papst Pius VI. und verbietet jede k³nstliche Empfõngnisverh³tung. Seit 44 Jahren hat sich die Kirche keinen Schritt weiterbewegt, und 2014 wird Pius VI. seliggesprochen. Die Bef³rchtung der Theologen ist eingetreten. Helmut Weber zeigt im Buch "Von Arroganz bis Z÷libat. Wie Katholiken den Niedergang ihrer Kirche stoppen k÷nnen", wie Christen von unten her, also aus den Gemeinden heraus, das Ruder herumrei¯en k÷nnen. Viele Themen des Buches sprechen auch evangelische Christen an.

Portrait

Helmut Weber, Jahrgang 1937, F³hrungstõtigkeit im Bund der Deutschen Katholischen Jugend, Staatsexamen f³r Grund- und Hauptschulen (1961 und 1963, Realschulen (1966) und Gymnasien (1975), Studiendirektor a.D., Germanist und Historiker, Erfahrungen in der Erwachsenenbildung, u.a. Mitwirkung an den Telekollegs I und II des fr³heren S³dwestfunks, Freie Mitarbeit bei der Rhein-Zeitung Koblenz (1966 bis 1972), Weiterbildung in Volkswirtschaft und Journalistik, Wirtschaftsjournalist und Chefredakteur im émarkt intern'-Verlag/D³sseldorf bis Ende 2008, seitdem Publizist. 2009 erschien "Mogel-Packung Billig-Preis. Schnellkurs zum aufgeklõrten Verbraucher". - 2011 folgte "Eine Macht auf vier Beinen. Wie wir uns gegen die Ausw³chse des Hundekults wehren k÷nnen". Wohl das einzige Buch auf dem Markt, das verantwortungslose Hundehalter angreift.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 01.10.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-943599-32-9
Verlag Steinmeier, Druckerei
Maße (L/B/H) 211/146/17 mm
Gewicht 502
Buch (Taschenbuch)
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 21.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47779740
    Pontifex
    von Volker Reinhardt
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 49.90
  • 39030344
    John Henry Newman begegnen
    von Gerhard L. Müller
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 48975467
    Unser Glaube und die Vernunft
    von Benedikt XVI.
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 11.90
  • 51369247
    Nichtchristen im Recht der katholischen Kirche
    von Burkhard Josef Berkmann
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 108.90
  • 37358119
    Der blockierte Riese
    von Manfred Lütz
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 20943242
    Einfach katholisch
    von Christian Wessely
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 24.90
  • 14712659
    Katechismus der Katholischen Kirche
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 23.90
  • 2945771
    Memento!
    von Karlheinz Deschner
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 10602216
    Der Exorzismus der katholischen Kirche
    von Georg Siegmund
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 29192515
    Epochen der Dogmengeschichte
    von Bernhard Lohse
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Von Arroganz bis Zölibat

Von Arroganz bis Zölibat

von Helmut Weber

Buch (Taschenbuch)
Fr. 21.90
+
=
Aus, Amen, Ende?

Aus, Amen, Ende?

von Thomas Frings

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 23.90
+
=

für

Fr. 45.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale