orellfuessli.ch

Vor allem verhängnisvoll Inc.

(2)
Der Vorgesetzte – ein Kobold.
Der Arbeitsweg – ein Dimensionstor.
Die Kollegen – nicht immer menschlich.
Nala di Lorenzo hat einen ungewöhnlichen Job: Als Managerin für den Mitarbeiterverbleib überprüft sie die Krankenscheine ihrer Mitarbeiter. Als wäre das nicht genug, befindet sich ihre Firma in einer Parallelwelt, von der Freunde und Familie nichts wissen dürfen. Eine schwierige Gratwanderung. Vor allem, als Nala einen Nebenjob in der Bar Holysmacks annimmt, die in das Kreuzfeuer der Behörden geraten ist. Kein Wunder, dass ihr Freund Desmond sie nicht aus den Augen lässt. Doch auch seine dämonischen Kräfte können nicht verhindern, dass sich Nala in einem Netz aus Intrigen verfängt, das letztlich ihr Leben bedroht. Kann es zerrissen werden, ehe es zu spät ist?
Der 2. Band der mitreissenden Inc.-Reihe.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 359, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.11.2014
Sprache Deutsch
EAN 9789963525751
Verlag Bookshouse
eBook
Fr. 4.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 4.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39957877
    Schwur der Vergangenheit - Into the Dusk 1
    von Ela van de Maan
    (6)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 41125874
    Magische Bündnisse
    von Jenna Lux
    (1)
    eBook
    Fr. 2.50
  • 46046767
    Morgana (1.1) - Fee der Schatten
    von Stephanie Linnhe
    (13)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 44746522
    Durch und durch dämonisch Inc.
    von Stephanie Linnhe
    (1)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 42217943
    Mondkrieger
    von Sandra Dressler
    (1)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 41806370
    Tidal Grave - Ihr hättet es nicht wecken dürfen!
    von H.E. Goodhue
    (6)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 46003309
    Eorin - Die ganze Saga
    von Margret Schwekendiek
    (1)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 45502156
    Secret Elements 1: Im Dunkel der See
    von Johanna Danninger
    (12)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 48067123
    Die Geheimnisse der Alaburg
    von Greg Walters
    (17)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 44614167
    Die Gilde der Rose
    von Talira Tal
    (8)
    eBook
    Fr. 3.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Wenn ein zusammentreffen seltsam erscheint dann fangen die Geheimnisse an...
von Solara300/ Blogger v. Bücher aus dem Feenbrunnen aus Contwig am 21.01.2015

Kurzbeschreibung Nachdem sich Nala di Lorenzo mit ihrer Arbeit und ihrem ungewöhnlichen Job in der Parallelwelt LaBrock angefreundet hat, versucht sie das Ganze zu genießen. Aber Nala zieht Geheimnisse an wie eine Motte das Licht und schon bald kommt sie wieder in eine Situation die ganz La Brock auf den... Kurzbeschreibung Nachdem sich Nala di Lorenzo mit ihrer Arbeit und ihrem ungewöhnlichen Job in der Parallelwelt LaBrock angefreundet hat, versucht sie das Ganze zu genießen. Aber Nala zieht Geheimnisse an wie eine Motte das Licht und schon bald kommt sie wieder in eine Situation die ganz La Brock auf den Kopf stellen könnte... Cover Das Cover ist wie für mich wie schon der erste Band sehr gut erkennbar als Teil der Reihe und dieses Mal in Blau anstatt Rot gehalten und ein Blick mit schwarzen Augen hält einen fest. Für mich ein Eyecatcher... :D Charaktere Nala di Lorenzo ist eine mutige und starrköpfige kleine Person die wenn sie sich was in den Kopf gesetzt hat es auch durchzieht und sie kann stur sein. Desmond hat alle Hände mit Nala seiner Freundin zu tun und fürchtet das sie sich gleich wieder in das nächste Abenteuer wirft wobei er da nie so Unrecht hat, denn Nala scheint ein Magnet für Geheimnisse zu sein. Schreibstil Die Autorin Stephanie Linnhe hat einen wunderbaren flüssigen Schreibstil der einen mit nimmt in die Welt Nalas und LaBrock und ihren vielen Einwohnern. Für mich ein Highlight und die Mischung aus Miss Marple... wundervoll... ;) Meinung Wenn ein zusammentreffen seltsam erscheint dann fangen die Geheimnisse an... Nala di Lorenzo arbeitet jetzt seit ein paar Wochen bei Adamant Bunch Marketing und ist außer mit ihrem Vorgesetzten dem Prokurist ganz zufrieden. Sie freut sich darauf täglich Desmond zu sehen und hat sich an die Überprüfung kranker Mitarbeiter gewöhnt. Allerdings bleibt es dabei nicht, denn eines Tages taucht anstatt Desmond Carsten Herms beim Dimensionstor auf um sie wie morgens üblich nach LaBrock zu begleiten. Nala ist davon nicht gerade begeistert nicht weil sie gegen Carsten was hat sondern weil er wegen einer Befragung da ist und die Sprung Tore bewacht. Denn es gehen ungewöhnliche Dinge in der Parallelwelt vor, Aufgeregt und unsicher folgt sie Carsten denn sie zwar leiden kann aber ihre Detektivnase sagt das hier irgendwas nicht mit rechten Dingen zugeht. Wo sie recht hat hat sie recht und schneller als ihr lieb ist, erfährt sie das nicht Eingeweihte immer wieder in LaBrock auftauchen. Nur wie soll das funktionieren? Und dann wird auch noch ein guter Freund von Desmond und zwar Alphonse der Türsteher von der Bar Holy Smocks bezichtigt etwas damit zu tun zu haben. Aufgeregt und auf einer heißen Spur macht sich unsere Hobbydetektivin an die Arbeit und bewirbt sich im Holy Smocks als Aushilfe für die Abendschicht. Desmond ist davon gar nicht begeistert und sieht sie beide schon in Schwierigkeiten was auch nicht lange auf sich warten lässt. Und nicht nur Nala muss um ihr Leben fürchten sondern es wird auch auf sie geschossen. Aber wer Nala im ersten Teil kennen gelernt hat weiß das ihre Neugier und ihr Wille ein Geheimnis aufzudecken über ihre Angst siegt und so laufen die Ermittlungen auf Hochtouren... Fazit Ein absolut toller zweiter Teil den ich sehr empfehlen kann und denn ich wie der erste in einem Rutsch durch gelesen habe. :D 5 von 5 Sternen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gelungene Fortsetzung
von Insi aus Saarbrücken am 14.01.2015
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Stil: Wie bereits im ersten Band ist der Stil locker flockig, eben angepasst an den Charakter der Protagonistin Nala. Für wenige Seiten wechselt die Perspektive zu Desmond, hier passt sich der Stil an ihn an. Ist weniger flappsig, eher ein bisschen ernst und nachdenklich. Alles ist sehr flüssig und... Der Stil: Wie bereits im ersten Band ist der Stil locker flockig, eben angepasst an den Charakter der Protagonistin Nala. Für wenige Seiten wechselt die Perspektive zu Desmond, hier passt sich der Stil an ihn an. Ist weniger flappsig, eher ein bisschen ernst und nachdenklich. Alles ist sehr flüssig und klar geschrieben und lässt sich dadurch entspannt auch über einige Stunden hinweg lesen. Stephanie Linnhe schafft es im richtigen Moment und mit wenigen Sätzen Spannung aufzubauen. Ich habe mit Nala zusammen gefroren, die Luft angehalten, die Augen aufgerissen, und aufgeatmet. Die Charaktere: Nala macht genau da weiter wo sie im ersten Band aufgehört hat. Mit ihrer sympathischen Art läuft sie durch LaBrock und nimmt bei jeder sich bietenden Gelegenheit ein Fettnäpfchen mit, handelt und redet ohne groß darüber nachzudenken. Sie verhält sich dadurch nicht immer wie Anfang 20, sondern ist an manchen Stellen mehr wie ein verliebter Teenie. Wie sie Desmond anhimmelt war mir an manchen Stellen persönlich dann doch ein bisschen zu viel Schwärmerei aber hey, es ist ein Jugendbuch. Da ist passt das trotzdem, wie ich finde. :) Wenn sie Ihre Gefühle beschreibt, fühle ich mich auch wieder ein bisschen wie ein Teenie, der seinen Schwarm anhimmelt Ich fand es nett einen Einblick in Desmonds Kopf zu bekommen, auch wenn es nur ein kurzer war. Ich konnte richtig seine Zerrissenheit und den Kampf mit seinem "inneren Dämon" spüren. Die Charaktere sind insgesamt wieder überspitzt dargestellt, was mir schon im ersten Band gut gefallen hat. Allerdings hätte ich mir gewünscht, wenn an manchen Stellen ein bisschen mehr darauf herumgeritten hätte werden dürfen. Zumindest für meinen Geschmack. Die Story: Die Beziehung zwischen ihr und Desmond nimmt in diesem Teil mehr Raum, als noch im ersten, was aber völlig in Ordnung ist und nicht übertrieben wirkt. Im Mittelpunkt steht wieder ein kniffeliger Fall, der diesmal aber nichts mit ihrem Job für ABM zu tun hat. Zwar zieht sich die Spannung bzw. der Fall diesmal durch das ganze Buch aber leider empfand ich trotz toller Momente und Elemente diesen Teil weniger spannend als den ersten. Durch verschiedene Hinweise und vor allem den Perspektivwechsel zu Desmond und seinen Beobachtungen, wusste ich recht früh, wer für die nicht-registrierten Besucher in LaBrock verantwortlich ist. Sehr gut gefällt mir auch die Lösung des Problems, das Nala ihren Job und alles um LaBrock geheim halten muss. Auf Dauer natürlich ein Ding der Unmöglichkeit. Wie sich da in diesem Teil das erste "Problem" löst - sehr schön, durchdacht und irgendwie in die Geschichte passend. Mein Fazit: Vor allem verhängnisvoll Inc. von Stephanie Linnhe ist eine gelungene Fortsetzung des ersten Bandes, wenn er auch ein wenig anders ist als der erste. Oh, und was ich mich gefragt habe: Ist die Wahl der Namen "Neil und Eric" eine Anspielung auf "Nll und Eric" aus NCIS:LA? Ja, oder? Find ich gut. ;)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Vor allem verhängnisvoll Inc.

Vor allem verhängnisvoll Inc.

von Stephanie Linnhe

(2)
eBook
Fr. 4.50
+
=
Wolf Breed - Oliver (Band 4)

Wolf Breed - Oliver (Band 4)

von Alexa Kim

eBook
Fr. 3.50
+
=

für

Fr. 8.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen