orellfuessli.ch

Vor der Zeit

Korrekturen

Der Romancier Christoph Hein, der unbestechliche Chronist der Gegenwart, der genaue Registrator der Widersprüche innerhalb der DDR, der Aufdecker der Schwachstellen der gesamtdeutschen Entwicklungen, wendet sich in seinem neuen Erzählwerk den Mythen, den Göttern, den Erzählungen von den Taten und Untaten der alten Welt zu. Dabei entdeckt er Hochspannendes: Kleine Korrekturen an den für unveränderlich geltenden Berichten über die Taten und Niederlagen der Götter und Titanen können deren Leistungen in ihr Gegenteil verkehren; sie zeigen, dass alles auch ganz anders hätte vonstattengehen können, Sieger zu Verlierern werden können, gute Absichten sich in ihr Gegenteil verkehren, völlig neue Bedeutungen sich herauskristallisieren. Damit ist klar, dass die neuen Erzählungen von Christoph Hein ins Herz der Gegenwart zielen: Der Gang der Ereignisse lässt sich durch kleine Modifikationen in völlig andere Richtungen lenken. Und auch die Vergangenheit, als Fixpunkt der Gegenwart, verändert durch diese Neuerzählungen ihr Gesicht.
Rezension
»Dieses Buch verweist ein weiteres Mal auf die ungeheure Kraft der uralten Erzählungen. Dass sie uns mehr als zweieinhalb Jahrtausende nach ihrem Entstehen immer noch Stoff zum Nachdenken liefern, macht sie zu Urstoffen der Welterkenntnis. Schriftsteller wie Christoph Hein können das Versunkene an ihnen immer wieder heben und zum aktuellen Schillern bringen.«
Herbert Heinzelmann, Nürnberger Zeitung 26.04.2013
Portrait
Christoph Hein wurde am 8. April 1944 in Heinzendorf/Schlesien geboren. Nach Kriegsende zog die Familie nach Bad Düben bei Leipzig, wo Hein aufwuchs. Ab 1967 studierte er an der Universität Leipzig Philosophie und Logik und schloss sein Studium 1971 an der Humboldt Universität Berlin ab. Von 1974 bis 1979 arbeitete Hein als Hausautor an der Volksbühne Berlin. Der Durchbruch gelang ihm 1982/83 mit seiner Novelle Der fremde Freund / Drachenblut.
Hein wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. mit dem Uwe-Johnson-Preis und Stefan-Heym-Preis.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 189, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.04.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783458730491
Verlag Insel Verlag
eBook (ePUB)
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 11.00 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 30682678
    Das Schweigen des Sammlers
    von Jaume Cabre
    (1)
    eBook
    Fr. 14.00
  • 25327164
    In seiner frühen Kindheit ein Garten
    von Christoph Hein
    eBook
    Fr. 11.00
  • 32315570
    Die Mechanik des Herzens
    von Mathias Malzieu
    (3)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 36432205
    Wie keiner sonst
    von Jonas T. Bengtsson
    eBook
    Fr. 12.90
  • 41800456
    Das Vogelmädchen und der Mann, der der Sonne folgte
    von Velma Wallis
    eBook
    Fr. 9.50
  • 38208650
    Das Mädchen mit den gläsernen Füßen
    von Ali Shaw
    eBook
    Fr. 11.00
  • 30583203
    Das große Wilhelm Busch Familienalbum
    von Wilhelm Busch
    (2)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 32597834
    Märchen aus Graubünden
    von Verschiedene Autoren
    eBook
    Fr. 4.50
  • 37442800
    Ein Kuss um Mitternacht
    von Eloisa James
    eBook
    Fr. 11.00
  • 34654199
    Bruderliebe
    von Stefanie Heindorf
    eBook
    Fr. 9.00

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Vor der Zeit

Vor der Zeit

von Christoph Hein

eBook
Fr. 11.00
+
=
Unterwerfung

Unterwerfung

von Michel Houellebecq

(3)
eBook
Fr. 14.00
+
=

für

Fr. 25.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen