orellfuessli.ch

Wallanders erster Fall und andere Erzählungen

Wallander

(8)
Kurt Wallander ist Anfang zwanzig, Polizeianwärter in Malmö und bis über beide Ohren in Mona verliebt. Als er seinen Wohnungsnachbarn erschossen in der Küche findet, den Revolver noch in der Hand, glaubt er nicht an Selbstmord, umso mehr, als die Wohnung des Toten in Flammen aufgeht und man wenig später auf eine weitere Leiche stösst. Am Ende dieser Ermittlung hat Wallander eine Menge Fehler gemacht und leichtsinnig sein Leben riskiert, doch sein ausserordentliches kriminalistisches Talent gilt als erwiesen ... Von Wallanders erstem Fall bis zu einem ausgewachsenen Kriminalroman, "Die Pyramide", reicht das Spektrum der vorliegenden Erzählungen, die alle vor 1990, dem Beginn der eigentlichen Wallander-Serie, spielen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 480, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.09.2012
Serie Wallander
Sprache Deutsch
EAN 9783552056121
Verlag Paul Zsolnay Verlag
Verkaufsrang 5.348
eBook
Fr. 16.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 16.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 29013344
    Todeshauch
    von Arnaldur Indriðason
    (18)
    eBook
    Fr. 7.50
  • 33720140
    Der Himmel auf Erden
    von Åke Edwardson
    eBook
    Fr. 10.50
  • 32934364
    Mittsommermord
    von Henning Mankell
    (15)
    eBook
    Fr. 17.50
  • 29132145
    Abgründe
    von Arnaldur Indriðason
    eBook
    Fr. 11.50
  • 32934353
    Die Brandmauer
    von Henning Mankell
    (14)
    eBook
    Fr. 17.50
  • 36856489
    Mord im Herbst
    von Henning Mankell
    (31)
    eBook
    Fr. 11.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
2
4
2
0
0

sehr unterhaltsam
von einer Kundin/einem Kunden aus Dahlewitz am 24.01.2014

Einige sehr gute Geschichten um den eigenwilligen Wallander. Wer die Filme mag wird auf seine Kosten kommen. Ich dachte allerdings es handelt sich um das erste Buch der Reihe. Es macht aber nichts das dem nicht so ist. Mir hat's gefallen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Empfehlenswert, interessante Einleitung zu den weiteren Wallander-Krimis
von einer Kundin/einem Kunden aus Schwechat am 03.09.2011
Bewertet: Taschenbuch

Als Wallander-Fan ist es natürlich einfach zu sagen der Roman ist spitze. Jedoch muss man bedenken dass Henning Mankell die Person Wallander in den Anfängen beschrieben hat und einen Einblick in seine berufliche sowie private Laufbahn gegeben hat. Dieser Roman ist sehr gut geschrieben und auch die einzelnen Fälle die... Als Wallander-Fan ist es natürlich einfach zu sagen der Roman ist spitze. Jedoch muss man bedenken dass Henning Mankell die Person Wallander in den Anfängen beschrieben hat und einen Einblick in seine berufliche sowie private Laufbahn gegeben hat. Dieser Roman ist sehr gut geschrieben und auch die einzelnen Fälle die gelöst werden sowie die teilweise groben Fehler Wallanders in den Ermittlungen sind einfach und dennoch realitätsnah beschrieben. Als Einleitung in die anderen Wallander-Krimis sehr empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Vorsicht Suchtgefahr!!
von Manja aus Unterweid am 21.06.2009
Bewertet: Buch (gebunden)

Eine kurze Zusammenfassung: Als Wallander seinen ersten Fall löst, ist er Anfang zwanzig, ein junger Polizeianwärter und bis über beide Ohren in Mona verliebt. In einer Zeit, da die Polizei mit Schlagstöcken gegen Demonstranten vorgeht, wird seine Berufswahl nicht nur von seinem Vater kritisiert. Da findet er eines Abends seinen... Eine kurze Zusammenfassung: Als Wallander seinen ersten Fall löst, ist er Anfang zwanzig, ein junger Polizeianwärter und bis über beide Ohren in Mona verliebt. In einer Zeit, da die Polizei mit Schlagstöcken gegen Demonstranten vorgeht, wird seine Berufswahl nicht nur von seinem Vater kritisiert. Da findet er eines Abends seinen Wohnungsnachbarn Halén erschossen, auf dem Küchenboden liegend, den Revolver noch in der Hand. Die Kriminalpolizei tippt auf Selbstmord, doch Wallander zweifelt an dieser simplen Erklärung, um so mehr, als Haléns Wohnung in Flammen aufgeht und nun wenig später auf eine weitere Leiche stößt. Am Ende dieser Ermittlungen hat Wallander eine Menge Fehler gemacht und leichtsinnig sein Leben riskiert, doch sein außerordentliches kriminalistisches Talent gilt als erwiesen. Kurt Wallanders Start in eine Karriere als Topkommissar. Als Polizeianwärter fehlt es ihm zwar noch an Erfahrung, aber nicht an angeborenem kriminalistischen Spürsinn. In „Die Pyramide“ soll Wallander den Mord an zwei Schwestern aufklären, die in ihrem Kurzwarenladen offenbar ein Doppelleben führten. Und er muss seinen eigenen Vater aus dem Gefängnis holen, weil der versucht hat, in Ägypten auf eine Pyramide zu steigen. Es bleibt Wallander nichts anderes übrig, als selbst zu den Pyramiden zu reisen, nicht ahnend, dass ihn die Rettung seines Vaters auf eine entscheidende Beobachtung für die aktuelle Ermittlung führt… Von Henning Mankell ist es das erste Buch, welches ich von ihm gelesen habe. Ich möchte aber gleich noch hinzufügen, dass ganz sicher noch weitere folgen werden. Ein paar verfilmte Bücher von ihm habe ich auch schon gesehen, wie ihr meinen Bewertungen entnehmen könnt. Viel Spaß beim Lesen!!!!!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1